Neue CPU+RAM oder neues Board/Graka?

Diskutiere Neue CPU+RAM oder neues Board/Graka? im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Ich rüste meinem Freund zum Geburtstag Mitte Juli den PC auf. (Er lebt wirklich von Geburtstagen und Weihnachten, was seine Updates angeht.) Er...

  1. #1 Goldberry, 08.06.2009
    Goldberry

    Goldberry Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ich rüste meinem Freund zum Geburtstag Mitte Juli den PC auf. (Er lebt wirklich von Geburtstagen und Weihnachten, was seine Updates angeht.) Er macht viel in Grafikdesign (Gimp-Experte, 2 Monitore) und spielt auch gelegentlich. Ich sehe hier z.B. CoD 4, Racedriver Grid, Far Cry2.

    Derzeit hat er:
    -AMD X264 6000+
    -Asrock AM2NF3-VSTA
    -2GB Crucial Ballistix
    -Geforce 7800GS+ (AGP!)

    Wie ich das so sehe, gäbe es 2 Möglichkeiten: entweder einen Phenom II X3 720 und 4GB DDR2 800 oder ein neues Board mit PCIe Grafikkarte, wobei letzteres wohl mehr Sinn macht, da die Graka eindeutig der Flaschenhals ist. Problem ist eben die Kohle. Kann nicht mehr als 200 Euronen ausgeben. :cursing:
    Das Board sollte aufrüstbar sein auf den Phenom (evtl. schon zu Weihnachten). Bei der Graka liebäugle ich mit der Palit GTX260+, aber die allein kostet schon ~140€.

    Was meint ihr? Was macht Sinn und kann ich mir vor allen Dingen auch leisten (Preis/Leistung!)?
    Thanks.

    PS: Hab noch vergessen, dass das Netzteil ein Tagan mit ~480W ist.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 abcd_pc_, 08.06.2009
    abcd_pc_

    abcd_pc_ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,

    Was ist mit ATI Radeon HD4850 als Grafikkarte? Vielleicht noch 2GB RAM dazu. Ich hab auch eine HD4850 und auch einen AMD 6000+ . Läuft alles sehr gut.
     
  4. Keper

    Keper Guest

    Ich würde sagen, dass es sinnvoll wäre ein neues Board und ein PCIe Grafikkarte wie die HD4770 oderHD4850/70 zu kaufen. Außerdem könntest du noch 2-4GB zusätzlichen DDR2 Ram kaufen. Damit kannst du dann eigentlich alle aktuellen Spiele auf mittel-hoch spielen. Du kannst ja mal in meiner Signatur schauen, da siehst du ganz unten wie die Performance in den Spielen dann ungefähr wäre.

    €dit: Das NT sollte auf jedenfall ausreichen, solange es keine Grafikkarte alla GTX280/285+ oder HD4890+ wird
     
  5. #4 EvilDream, 08.06.2009
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde auch zu einem neuen Board (ca.70€) und einer anderen Grafikkarte (HD4770 oder Hd4850) tendieren und damit würdest du auch noch im Preisrahmen liegen.
     
  6. #5 Goldberry, 08.06.2009
    Goldberry

    Goldberry Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ahhh, lauter Radeon Fans. Unter 100€ ist wirklich sehr sympathisch für eine HD4850. Danke, die wird's denk ich. :thumbup: Cool, dass ich dann auch noch RAM aufrüsten kann.

    Und welche Boards kommen dann in Frage? Hab sehr gute Erfahrungen mit Gigabyte und Abit (ich glaub, die machen die Schotten dicht), aber hasse Asus (2 Boards und nur Kompatibilitätsprobleme mit Rams und Grakas und 2 PSUs starben auf Asus Boards). Es sollte auch gut übertaktbar sein. Bin offen für direkte Empfehlungen.
    Thanks.
     
  7. #6 EvilDream, 08.06.2009
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Als Motherboard nimmst du am besten das MSI K9A2 Neo-F. Das ist gut und günstig.
     
  8. #7 Goldberry, 08.06.2009
    Goldberry

    Goldberry Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Danke, das hab ich mir grad vorhin angesehen. Scheint nicht so dolle zu sein (veraltet, schlechte OC-Fähigkeit), oder was findest du gut bei diesem Board?
    Mir ist dafür das Gigabyte GA-MA770-UD3 ins Auge gesprungen. Die UD3 Technologie hab ich in meinem Rechner laufen, top cool! Und Gigabyte Bios ist bisher das Beste, was mir untergekommen ist (wer jemals Asrock konfiguriert hat, weiß Gigabyte zu schätzen). Der Preis ist ganz wenig höher als das MSI. Mal sehen, ob ich trotzdem noch 2GB Crucial rausschinden kann. Danke erst mal. :bier:
     
  9. #8 EvilDream, 08.06.2009
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du da Geld ausgeben kannst, dann nimm das Gigabyte.
     
  10. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Goldberry

    Das GA-MA770-UD3 hat aber ältere Chipsätze oder was findest du gut bei diesem Board? :)

    Wer kauft sich schon ein neues MB,um das zu OC?

    Halte ich für hirnrissig,dann spare lieber noch eine Weile und kaufe Dir dann was besseres.
     
  11. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  12. #10 Goldberry, 09.06.2009
    Goldberry

    Goldberry Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    [quote='opa',index.php?page=Thread&postID=745811#post745811]Goldberry

    Das GA-MA770-UD3 hat aber ältere Chipsätze oder was findest du gut bei diesem Board? :)

    Wer kauft sich schon ein neues MB,um das zu OC?

    Halte ich für hirnrissig,dann spare lieber noch eine Weile und kaufe Dir dann was besseres.[/quote]Hm, bist du sicher, dass wir über die gleichen Boards reden? Das MSI hat SB600, das Gigabyte SB700 und in der Rev. 2 SB710. Nicht, dass ich das jetzt besonders wichtig fände.
    Was ich gut an Gigabyte finde, habe ich weiter oben dazu geschrieben. Dass das Board relativ neu ist, war mir nicht bewußt, aber ist ja kein Nachteil :D . Übertaktbarkeit heisst nicht, dass die Leistung gleich nach Einbau hochgeschraubt wird - ich denke nur an die Zukunft. :]
     
  13. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    MSI KA 790GX,da hast Du was für die Zukunft.
     
Thema:

Neue CPU+RAM oder neues Board/Graka?

Die Seite wird geladen...

Neue CPU+RAM oder neues Board/Graka? - Ähnliche Themen

  1. RAM DDR3 & DDR3L

    RAM DDR3 & DDR3L: Hallo an alle, ich habe ein Samsung Notebook (siehe Details Signatur). Kann ich für das Notebook ein DDR3L RAM einbauen. Welche Probleme könnte...
  2. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  3. Aufrüstung oder komplett neu?

    Aufrüstung oder komplett neu?: Hallo, vor 3 jahren habt ihr mir hier geholfen ein PC zusammen zu stellen. Nun wollte ich ihn am liebsten etwas aufrüsten. Mein derzeitiger pc...
  4. Welche CPU für meine Konfiguration?

    Welche CPU für meine Konfiguration?: Hi, Ich würde mir gerne meinen ersten Pc zusammenstellen, habe nur wenig Erfahrung (bin IMac Nutzer), deshalb frage ich euch. Mein Kollege...
  5. Neues Notebook für die Arbeit gesucht

    Neues Notebook für die Arbeit gesucht: Guten Tag, ich beginne bald mit meinem Dualen-Studium und möchte mich deswegen von meinem Dell-Laptop (7 Jahre verwendet) trennen und mir ein...