Netzwerkmanagement

Dieses Thema im Forum "Alles für den Einsteiger" wurde erstellt von Uli100, 03.11.2012.

  1. Uli100

    Uli100 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen, wer kann helfen?
    Wir haben hier im Hause ein WLAN-Netzwerk, und wiwr haben Schwierigkeiten, dieses zu managen.
    Darum meine Fragen:
    1. Wie kann die MAC-Adresse der eingebundenen Geräte festgestellt werden?
    2. Wo (an welchem Gerät) und wie sind dann die Einstellungen (z.B.
    Freischaltung oder Sperrung der Geräte) vorzunehmen?
    Gibt es irgendwo für mein Anliegen eine schrittweise Anleitung?
    Herzlichen Dank und schöne Grüße!
    :rolleyes:
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. emmes

    emmes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    1
  4. Uli100

    Uli100 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Sei mir bitte nicht böse, Emmes, aber es geht um den MAC-Namen der Geräte und nicht umd die IP-Addresse.
    Dann schreibst Du: ..."im router eingetragen". Wie denn, muss ich dann in den router rein - und was dann?
    Gibt es nirgendwo eine schrittweise Anleitung, wo das was ich will, beschrieben ist?
     
  5. #4 xandros, 04.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Address Resolution Protocoll.....
    Schau dir mal den ARP-Befehl an. Darueber werden IP-Adressen in MAC-Adressen aufgeloest.
    Alternativ an jedem im Netz befindlichen Geraet die Netzwerkkarteneigenschaften direkt auslesen.
    Doch..... Routerhandbuch!
    Sorry, aber wenn du uns zu dem Geraet keine Infos gibst, kann man dir kaum zu allen auf dem Markt verfuegbaren Herstellern/Geraeten eine Anleitung schreiben - dafuer sind die Geraete zu unterschiedlich.
    In Bezug auf die MAC-Adresse -> MAC-Filter im Router!
    Hinweis: gesperrte MAC-Adressen sind fuer findige Personen kein Hindernis, mit einem gesperrten Geraet doch Zugang zum Netz zu bekommen.
    Von der Seite betrachtet ist es sicherer, wenn man den bekannten MAC-Adressen im Router IP-Adressen fest zuweist und alle unbelegten IPs des Netzwerkes ebenfalls sperrt. (Das geht aber nicht mit jedem Router! Und schon sind wir wieder beim Thema fehlende Information!)
     
  6. emmes

    emmes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    1
    hast du das prog. angeschaut ??
    Typ des Routers ????????????

    vadder
     

    Anhänge:

    • mac.jpg
      mac.jpg
      Dateigröße:
      71,7 KB
      Aufrufe:
      12
  7. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. Uli100

    Uli100 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich komme leider immer noch nicht weiter.
    Zunächst möchtde ich die MAC-Nummern der Geräte in unserem Netzwerk feststellen.
    Ich meine, mal gelesen zu haben, dass man die durch irgendeine Eingabe am PC fest-
    stellen kann.
    Stimmt das, und wer weiß, was ich am Gerät eingeben muss?
     
  9. #7 xandros, 07.11.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Geht mit dem von Emmes genannten Programm, da darueber alle IP-Adressen im lokalen Netzwerk gescannt werden. Dabei werden dann auch die zugehoerigen MAC-Adressen ermittelt.
    Habe ich oben schon geschrieben. Eine Moeglichkeit waere die Verwendung von ARP mit dem gleichnamigen Befehl auf der Kommandozeile (Eingabeaufforderung unter Windows!)
    Code:
    arp -a
    listet dir dort alle dem Rechner bekannten IP-Adressen inkl. der Physical Address (=MAC-Adresse) auf.
    Die eigene IP und MAC kann man ebenfalls in einer Eingabeaufforderung ueber
    Code:
    ipconfig /all
    bzw. bei Linux-Systemen mit
    Code:
    ifconfig <eth>
    auslesen (wobei <eth> dann mit der entsprechenden Netzwerkkartenbezeichnung zu ersetzen ist).
     
Thema:

Netzwerkmanagement