Netzwerkkarten-Defekt nach Blitzschlag

Diskutiere Netzwerkkarten-Defekt nach Blitzschlag im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Guten Abend. Vor einer guten halben Stunde saß ich gemütlich vor meinem PC, als es plötzlich furchtbar laut schepperte, mein PC sich neu startete...

  1. #1 Blackburn2507, 06.06.2011
    Blackburn2507

    Blackburn2507 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend.
    Vor einer guten halben Stunde saß ich gemütlich vor meinem PC, als es plötzlich furchtbar laut schepperte, mein PC sich neu startete und ich plötzlich nicht mehr ins Internet kam.
    Die Netzwerkkarte hat es meiner Meinung nach zerlegt. Als ich den PC neu gestartet habe, versuchte er, neue Treiber für "Realtek PCI-E Gigabit" (nehme an das ist die Netzwerkkarte) zu installieren, doch es schlug fehl.
    Wenn ich nun in den Geräte-Manager gehe und die Eigenschaften dieser Karte überprüfe, steht dort "Dieses Gerät kann nicht gestartet werden [Code 10]".
    Außerdem leuchtet hinten am LAN-Anschluss eine orangene Lampe, die sonst immer grün blinkt, wenn ich ein LAN-Kabel einstecke. Deutet also meiner Meinung nach alles darauf hin, dass es die Netzwerkkarte erledigt hat.

    Nun meine Frage. Was tun?
    Netzwerkkarte kostet so viel ich gesehen hab nicht mehr als 20 Euro.
    Ist für mich durchaus bezahlbar. Wenn ich allerdings daran denke, dass ich das Ding sicher nicht selbst einbauen könnte und mich die Reparatur wahrscheinlich das 10-fache kosten wird, frag ich mich, wird die Hausratversicherung dies übernehmen ? Oder meint ihr das würde sich nicht lohnen und ich kann das gut aus eigener Hand bezahlen, ohne ein Vermögen verlieren zu müssen?!

    Ich wäre sehr dankbar über eine Antwort.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.377
    Zustimmungen:
    20
    Das hängt von der Police ab, ohne Blitzschutzversicherung wohl eher nicht.
     
  4. #3 Blackburn2507, 06.06.2011
    Blackburn2507

    Blackburn2507 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Habe mich gerade mal über den Einbau einer Netzwerkkarte informiert.
    So wie ich das gelesen habe, ist es nichts weiter als:

    - Rechner aufschrauben (vorher vom Strom nehmen)
    - alte Netzwerkkarte aus dem Slot ziehen
    - neue Netzwerkkarte einfach in den Slot stecken
    - Rechner zuschrauben

    Kann ich dabei irgendwas großartig falsch machen?!
    Ich bin kein wirklicher Laie ... ich kenne mich mit PC's im Prinzip gut aus, allerdings nicht mit dem Rechner an sich.
     
  5. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.377
    Zustimmungen:
    20
    Du meinst, du kannst ihn einschalten? :D
    Ja, die meisten PC haben keine gesteckte Netzwerkkarte, sondern der Anschluß befindet sich auf dem Mainboard. Der LAN-Adapter muß dann im BIOS deaktiviert werden und dann kann eine LAN-Karte gesteckt werden.
     
  6. #5 Blackburn2507, 06.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2011
    Blackburn2507

    Blackburn2507 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    So ist es ;) Nein, Spaß bei Seite. Mit PC's an sich kenn ich mich aus. Nur halt nicht mit dem, was sich IN dem Rechner befindet


    Das wiederrum hört sich jetzt wieder etwas komplizierter an. Ein Freund von mir hat noch eine Netzwerkkarte und kommt morgen vorbei, um das Ding mit mir einzubauen. Könnte mir trotzdem jemand schnell erklären, wie das mit dem BIOS funktioniert? Denn das einstecken der neuen Netzwerkkarte, dürfte ja eigentlich kein Problem sein.
     
  7. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Das ist von Bios zu Bios anders. Beim Starten des PC´s Entf drücken. Wenn du im Bios Menü bist, versuch sowas wie onboard devices configuration zu finden, dort irgendwas mit onboard LAN und stell es auf disabled. Genauer geht nur, wenn du weißt, was für ein Mainboard in dem PC steckt.
     
  8. #7 Blackburn2507, 06.06.2011
    Blackburn2507

    Blackburn2507 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar, vielen Dank für die Hilfe.
    Werde morgen mal rein schreiben, ob alles geklappt hat und ob ich eventuell noch Fragen hab.
    Danke :)
     
  9. #8 xandros, 07.06.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Was wohl in erster Linie anzeigt, dass der Treiber zerschossen ist und komplett neu (vom Hersteller holen!) installiert werden muss.
    Ohne Treiber wird die Karte auch von Windows nicht genutzt werden koennen.

    Und wenn es den Netzwerkkartentreiber zerlegt hat, wuerde es mich nicht wundern, wenn weitere Fehler folgen.....
     
  10. #9 Blackburn2507, 07.06.2011
    Blackburn2507

    Blackburn2507 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Habe noch die Treiber-CD, die ich mitgeliefert bekommen habe, als ich den PC bekam, hier.
    Habe mal den "Realtek 8111/8168 LAN Driver for gigabit(Windows 7)" - Treiber installiert.
    Allerdings erscheint im Geräte-Manager immer noch die Meldung "Das Gerät kann nicht gestartet werden. (Code 10)
    Also nehme ich an, dass es die komplette Karte zerlegt hat.
    Habe vorhin mal im BIOS nachgeguckt, dort war ein Eintrag namens "LAN Function" oder so ... dort muss ich auf "Disable" klicken, richtig?
    Und dann werd ich gleich mal versuchen, ne andere Netzwerkkarte von nem Freund von mir einzubauen.
    Muss ich da noch irgendwas beachten?! Nach dem Einbau: Treiber installieren, ist klar. Und dann läuft wieder alles? Wäre super.
     
  11. #10 Blackburn2507, 07.06.2011
    Blackburn2507

    Blackburn2507 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Habe vorhin ein mal versucht, die Netzwerkkarte meines Kumpels dort einzubauen.
    Ging alles ganz gut, bis auf die Tatsache, dass keine passenden Treiber für mein Betriebssystem (Windows 7 64-Bit). Habe jetzt die "D-Link DGE-528T" bei Amazon.de bestellt und werde mal morgen sehen, was sich machen lässt. Scheint mit Win 7 64-Bit kompatibel zu sein, wenn ich mir die Kundenrezensionen ansehe.
    Werde morgen dann mal reinschreiben, ob es geklappt hat.
    Danke erst ein mal.
     
  12. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  13. #11 xandros, 08.06.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wenn damit die Schnittstelle selbst gemeint ist und nicht Booten von LAN (PXE), dann hast du die Karte mit Disable deaktiviert.... Dann wird sie sicher nicht funktioinieren.
     
  14. #12 Blackburn2507, 08.06.2011
    Blackburn2507

    Blackburn2507 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar, hat sich alles geklärt. Hat alles gut geklappt :)
    Danke für die Hilfe.
     
Thema: Netzwerkkarten-Defekt nach Blitzschlag
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. netzwerkkarte defekt nach gewitter

    ,
  2. blitzeinschlag netzwerkkarte

    ,
  3. netzwerkkarte nach blitz

    ,
  4. blitzschlag karte,
  5. blitz netzwerkkarte kaputt,
  6. Blitzschlag netzwerkkarte defekt,
  7. blitzschlag netzwerkkarte,
  8. netzwerkkarte blitzschlag,
  9. blitz netzwerkkarte ,
  10. netzwerkadapter blitz,
  11. netzwerkkarte defekt,
  12. netzwerkadapter gewitter,
  13. netzwerkkarte kaputt blitz,
  14. netzwerkkarte durchgebrannt,
  15. netzwerkkarte durch blitzschlag,
  16. nach blitzeinschlag lan kaputt,
  17. netzwerkadapter defekt nach blitz,
  18. kann ein netzwerkadapter bei blitzeinschlag kaputt gehen ?,
  19. ölbrenner defekt durch gewitter,
  20. onboard netzwerkkarte reparieren,
  21. netzwerkkarte reparieren,
  22. pc nach blitz defekt,
  23. netzwerkkarte durch gewitter defekt,
  24. lan nach blitzschlag defekt,
  25. lan karte blitz
Die Seite wird geladen...

Netzwerkkarten-Defekt nach Blitzschlag - Ähnliche Themen

  1. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  2. DVD Laufwerk defekt/blockiert

    DVD Laufwerk defekt/blockiert: Hallo zusammen, mein MacBook Pro 17 Zoll zieht keine CD mehr rein. Es ist so als ob eine CD im Laufwerk wäre, dies aber nicht der Fall ist. Nun...
  3. Festplatte defekt?

    Festplatte defekt?: Hallo liebe Community, ich habe zwar schon einen Verdacht da ich aber nicht wirklich Ahnung davon habe, schildere ich kurz mein Problem: Meine...
  4. Netzwerkkarte Broadcom BCM5708c

    Netzwerkkarte Broadcom BCM5708c: Hallo Leute, aht jemand Infos, ob es für die Netzwerkkarte Treiber für Teaming gibt? Habe es schon mit Broadcom Advance Control Suite 4 versucht,...
  5. Festplatte defekt ?!

    Festplatte defekt ?!: Hallo, gestern habe ich gesehen das CrystalDiskInfo bei meiner externen Festplatte "Vorsicht" anzeigt. Die Platte ist ca. 2-3 Jahre alt und nur...