Netzwerkdrucker HP Photosmart 2575 AiO als Netwerkdrucker verwenden?

Dieses Thema im Forum "Netzwerkprobleme & Internetprobleme" wurde erstellt von SecretOssi, 03.11.2008.

  1. #1 SecretOssi, 03.11.2008
    SecretOssi

    SecretOssi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte den HP Photosmart 2575 AiO als Netzwerkdrucker verwenden (er hat ja ein Netzwerkkabelanschluss). Wie muss ich da genau vorgehen? Ich habe den Aufbau der zeit so:
    5-fach Switch:
    1. Anschluss: Router
    2. - 4. Anschluss: PC's mit Windows XP Home
    5. Anschluss: Drucker
    Soweit ich weis muss man ja die Software von der CD installieren, allerdings findet er den Drucker nicht. Bei den Einstellungen im Drucker hat er bereits eine entsprechende IP. Wenn ich ihn während der Installation suche wird er aber nicht gefunden. Muss ich vorher erst ein Netzwerk erstellen? Wenn ja, wie? Mit dem Netzwerkinstallationsassistenten habe ich es bereits probiert, klappt aber irgendwie nicht.

    Und dann noch eine Frage: Welche einfache Möglichkeit gibt es für eine LAN-HDD?
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 04.11.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.887
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Physikalisch hast du bereits ein Netzwerk. Logisch sollte das natürlich auch korrekt eingerichtet werden. Die Rechner müssen sich jedoch nicht unbedingt in einer Arbeitsgruppe oder Domäne befinden. (Wäre aber für Datenaustausch zwischen den Rechnern nicht verkehrt!)

    Zuerst muss der Netzwerkdrucker auf jedem Rechner eingerichtet werden, an dem er benutzt werden soll. Erst nach dem Einrichten kannst du eventuell benötigte Zusatzsoftware installieren. Nur der Treiber wird bei der Einrichtung benötigt.

    Ist diese IP aus dem gleichen Netzwerkbereich, aus dem auch die PCs ihre IP bekommen haben?
    Beispiel:
    Drucker 192.168.100.5/Subnetmask 255.255.255.0
    Rechner 192.168.178.xxx/Subnetmask 255.255.255.0
    Die Rechner werden den Drucker nicht ohne Router finden, da der Drucker nicht im gleichen logischen Netzwerk ist (auch wenn er physikalisch die gleichen Leitungen verwendet!).

    Bei der IP müssen die ersten drei Oktetten ( 192.168.xxx ) bei allen Rechnern und dem Drucker identisch sein. Nur der letzte Ziffernblock (die letzte Oktette) muss bei jedem Gerät unterschiedlich sein.

    Um den Drucker auf den Rechnern einzurichten, wählt man:
    Start - Drucker und Faxgeräte - Drucker hinzufügen
    Button Weiter - Lokaler Drucker (nicht Plug&Play aktivieren!) - Button Weiter
    Einen neuen Anschluss erstellen: Standard TCP/IP-Port - 2x Button Weiter

    Druckername oder IP-Adresse: IP des Druckers (Portname wird automatisch ausgefüllt!) - Button Weiter
    Als Gerätetyp wird wahrscheinlich "Standard - Hewlett Packard Jet Direct" passend sein.
    Nach dem Fertigstellen wird der Druckertreiber installiert. Hierzu benötigst du die CD des Druckers.
    Anschliessend sollte der Drucker einsatzbereit sein.

    Kommt auf den genauen Einsatzzweck an!
    NAS-Systeme/-Laufwerke gibt es viele in unterschiedlichen Preisklassen. (LaCie, Buffalo, ...)
     
  4. #3 SecretOssi, 04.11.2008
    SecretOssi

    SecretOssi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    also die IP ist im selben bereich (192.168.2.xxx).

    das habe ich probiert, allerdings kommt dann eine liste wo ich das modell auswählen soll, aber dort gibt es kein photosmart.

    wie geht das genau? mit diesem netzwerkinstallationsassisten habe ich das nich hinbekommen.

    ich möchte diese eigentlich verwenden um daten bzw spiele, die auf allen pcs verwendet werden, dort drauf zu spielen. also das mehrere pcs gleichzeitug drauf zu greifen können. und das ganze sollte nicht zu teuer sein...

    €: ping zum router funktioniert auch

    €€: das mit dem drucker habe ich jetzt gemacht. ich musste nur auf datenträger gehen und die autorun von der cd nehmen...
    allerdings habe ich beim arbeitsplatz den scanner nicht.

    €€€:
    also der drucker ist zwar da, aber ich kann nichts drucken, bzw es kommen leere seiten? könten das evtl einstellungen beim router oder so sein? oder das der switch kaputt ist? denn die lan hdd von mybook die ich hatte ging auch net mehr...
     
  5. #4 SecretOssi, 09.11.2008
    SecretOssi

    SecretOssi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    also ich habe jetz eine "LinkStation Pro Duo" von Buffalo. allerdings komme ich bei der mit der einrichtung ent klar, also wie ich die auf mehreren pcs sehe.
    habe auhc bisher keine anleitung zum konfigurieren davon gefunden. kann mir hier evtl jemand helfen?
     
  6. #5 xandros, 09.11.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.887
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Die autorun.inf ist nicht der Druckertreiber, sondern eine Informationsdatei für den automatischen Start der CD beim Einlegen. Der Treiber befindet sich meist in einem Unterverzeichnis auf der CD.


    ungewöhnlich.... ein Handbuch gehört bei Buffalo normalerweise zur Ausstattung dazu. Darin ist auch erklärt, wie man mittels "Buffalo NAS Navigator" die Einstellungen vornimmt und wie man die Linkstation anschliessend über das Netzwerk erreicht.
     
  7. #6 SecretOssi, 09.11.2008
    SecretOssi

    SecretOssi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    er will aber das ich eine .inf datei auswähle und wenn ich diese auswähle kommt eine liste mit treibern.


    da ist lediglich eine "QUICK SETUP GUIDE" dabei. und auf der cd is zwar ne manual, aber englich....
    hab im internet auch kein deutsches gefunden...
     
  8. #7 xandros, 09.11.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.887
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ist auch korrekt. Allerdings solltest du dann die passende .inf für den Drucker nehmen und nicht die autorun für den automatischen Start der CD.
    Möglicherweise wird aber auch mit dem korrekten Treiber der Scanner nicht über Netzwerk funktionieren. (Kenne aber diesen Drucker nicht)

    hattest du das "Vergnügen" russisch lernen zu dürfen/müssen? (darauf liesse zumindest dein Nickname schliessen.)

    Hast du die Programme der Linkstation auf einem PC installiert?
    Dann solltest du ein Icon auf dem Desktop finden (etwa "Linkstation Navigator" oder ähnlich).
    Darin hast du im Menü "Setup" den Punkt "Configuration Settings"
    Darüber wird die Anmeldemaske der Linkstation aufgerufen (Benutzername admin/Passwort password - sofern noch nicht geändert!)
    Im folgenden Fenster kannst du unter NETWORK bei IP-Adress-Properties die IP-Adresse der Linkstation bearbeiten. Sofern das Gerät seine IP bisher über DHCP bezogen hat, sollte das hier auf einen statischen Wert umgestellt werden, damit die Rechner auch in der Lage sind, eine Freigabe als Laufwerk zu mappen. (bei DHCP könnte sich die IP durch aus- und einschalten schonmal ändern.)

    Im Unterpunkt WORKGROUP/DOMAIN stellst du dann den Arbeitsgruppennamen deines lokalen Netzwerkes ein. (Nachsehen, wie dieser auf deinen Rechnern heisst -> das sollte auf allen Rechnern identisch eingestellt werden!)

    Im Menüpunkt "Shared Folders" sollte mindestens eine Freigabe eingerichtet sein. Nur die hier freigegebenen Festplattenbereiche sind für die Netzwerk-PCs erreichbar.
    (Ggfs. musst du zuerst im DiskManagement die Festplatte(n) einrichten und formatieren.)

    Unter "User Management" kannst du nun für jeden Benutzer, der auf die Linkstation zugreifen darf, ein Konto einrichten. Ansonsten gibt es nur den admin (mit allen Berechtigungen) und den guest (mit Leserechten, aber ohne Änderungs-/Schreibrechten).

    Anschliessend solltest du auf den Netzwerkrechnern im Windows-Explorer unter Netzwerk auf die Freigaben der Linkstation zugreifen und bei Bedarf diese als Netzlaufwerke ständig verbinden können.
     
  9. #8 SecretOssi, 09.11.2008
    SecretOssi

    SecretOssi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    also alle pc und die ls befinden sich in einer workgroup. die ip von der ls liegt auch im selben bereich.
    muss man erst ein extra konto anlegen?
    also habe ma einfach einen ordner erstellt und entsprechend freigegeben und einen benutzer angelegt. bleibt nur noch die frage wie ich diesen nun sehe.
    und es reicht doch eigentlich wenn man die cd nur auf einen pc einmal komplett auführt und danna uf den anderen nur noch dieses navigator draufmacht, oder?
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 xandros, 09.11.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.887
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Die Software brauchst du generell nur zur Konfiguration auf einem einzigen PC. Die anderen Rechner brauchen normalerweise gar nichts davon, da sie über den Window-Explorer auf die freigegebenen Ordner zugreifen können.
    Eventuell muss man hier jedoch zunächst nach dem "Rechner" (Linkstation) suchen und als Suchbegriff die IP verwenden, wenn Windows die Linkstation nicht von selbst gefunden hat.... (da hat Win ab und zu mal seine Macken!)
     
  12. #10 SecretOssi, 10.11.2008
    SecretOssi

    SecretOssi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    das heist ja eig das ich nach computer suchen muss oder?
    hat da aber nichts gefunden...
     
Thema: Netzwerkdrucker HP Photosmart 2575 AiO als Netwerkdrucker verwenden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hp photosmart netzwerkdrucker einrichten

    ,
  2. hp photosmart als netzwerkdrucker einrichten

    ,
  3. hp 2575 druckt leere seiten

    ,
  4. hp photosmart netzwerkdrucker,
  5. hp photosmart 2575 all in one netzwerk,
  6. aio Netzwerkdrucker,
  7. hp fotosmart drucker aufbau,
  8. photosmart drucker ins netzwerk,
  9. hp treiber für photosmart 2575 fürs netzwerk,
  10. hp photosmart c4180 netzwerk,
  11. hp c4180 drucken über netzwerkfreigabe funktioniert nicht win7,
  12. hp photosmart 2575 an speedport,
  13. Drucker installieren photosmart Passwort,
  14. Kann ich hp 2575 mit handy verbinden ,
  15. hp photosmart 2575 an router anschließen,
  16. hp photosmart c4700 sehr spät im netzwerk erkannt,
  17. druckertreiber photosmart 2575 .inf,
  18. hp drucker admin kennwort nicht eingerichtet,
  19. hp photosmart 2575 an fritzbox nicht erreichbar,
  20. hp 2575 bei druckbefehl einschalten,
  21. photosmart 2575 windows 8 netzwerk wird nicht erkannt,
  22. hp photosmart einstellungen admin passwort,
  23. hp photosmart administrator passwort,
  24. hp photosmart .inf file,
  25. hp photosmart netzwerk
Die Seite wird geladen...

Netzwerkdrucker HP Photosmart 2575 AiO als Netwerkdrucker verwenden? - Ähnliche Themen

  1. Fritz 7412 als Repeater und Faxanschluss (HP Laserjet)

    Fritz 7412 als Repeater und Faxanschluss (HP Laserjet): Hallo Leuts, Habe mir einen neuen Drucker zugelegt. Nun ein Multi-Laser mit Fax... Leider steht der in einem Bereich, in diesem dass man das...
  2. HP 302 nachgefüllt

    HP 302 nachgefüllt: Moin! Ich habe die HP 302 nach Anleitung nachgefüllt, aber der Drucker zeigt sie noch als leer an. Kann ich sie irgendwie resetten? mikety
  3. Joystick als Maus verwenden

    Joystick als Maus verwenden: Hallo Leute! Habe bei meinem Nachbar (schwerbehindert) win7 auf seinen xp Rechner installiert. Das Problem ist,er hat einen Trustmaster T.Flight...
  4. Kann man Shadow Explorer als Dateien-backup bei RSA-4096 verwenden?

    Kann man Shadow Explorer als Dateien-backup bei RSA-4096 verwenden?: Ich bin auf der Suche nach einem Programm, das meine Dateien wiederherstellen oder retten kann. Und zwar, sind meine Dateien mit dem RSA-4096...
  5. HP Proliant ML350 G8 (Fileserver)

    HP Proliant ML350 G8 (Fileserver): Hallöchen liebe Community, nach langer inaktivität melde ich mich auch mal wieder. Ich habe mal eine Frage. Und zwar möchte ich mir, wie schon im...