Netzwerkdesign, Softwarefirewall oder Hardwarefirewall

Dieses Thema im Forum "Netzwerkprobleme & Internetprobleme" wurde erstellt von Tom83, 05.09.2006.

  1. Tom83

    Tom83 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    hi zusammen,

    mich Interessiert schon seit einiger Zeit das Thema Netzwerktechnik / Firewall. Wie würdet ihr das machen.

    1. Modem -> Router -> Server -> Switch -> PCs
    das heist alle PCs gehen über den Server ins Internet. Server ist dann mir einer Softwarefirewall geschützt.

    oder

    2. Modem -> Router -> Switch -> PCs und Server
    PCs gehen über den Router ins Netz. Alle PC müssten mit einer Softwarefirewall geschützt sein.

    oder

    3. Modem -> Router -> Switch -> PCs und Server
    PC gehen auch hier über den Router ins netz allerdings mit einer Firewall im Router. So müssen die PCs keine Softwarefirewall besitzen.

    oder

    4. Modem -> Router -> Server -> Switch -> PCs
    Router hat eine Hardware Firewall und der Server hat eine Softwarefirewall.

    und wie macht man es wenn kein Server vorhanden ist, Software oder Hardwarefirewall?
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Ostseesand, 05.09.2006
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    punkt 3 ist eine gute lösung.
    mit einer zusätzlichen firewall zb zonealarm kann man noch verhindern das programme sich mit dem internet verbinden, zb mediaplayer, usw...
     
  4. #3 nolimit, 05.09.2006
    nolimit

    nolimit Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    EG
    hi,

    Also nun lösung 3 ist gut nur ich würde nicht zu zonealarm greifen hab dort nicht so gute erfahrungen gemacht kommt auf die nutzung des pc an!! bile mehr geld in eine firewall und des lauft auch sicher!!

    mfg nolimit
     
  5. Tom83

    Tom83 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Ihr sagt Lösung 3. Modem -> Router -> Switch -> PCs und Server mit einer Firewall für Programme etc.

    Wo soll den die Fierwall installiert werden?
    Da müste die Software ja auf jeden Rechner im Netz installiert werden.
     
  6. #5 P.Funker, 06.09.2006
    P.Funker

    P.Funker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    ich persönlich würde dann eher sowas bevorzugen, wenn ich schon nen sicherheitsfimmel hätte:


    Clients---------Router----Server----Firewall------Internet
    |
    Modem

    wenn der router ned als firewall dienen soll, dann zwischen router und server nochmal ne HW Firewall


    und wenn ich dann noch immer angst vor anschlägen auf mein geliebtes netzwerk habe, dann häng ich vor den server noch nen server mit 20 oder 30 virtuellen maschinen und blende die eigentliche netzwerklandschaft, für augen von aussen, aus :)

    freaky aber auch nen tierischer aufwand ^^
     
  7. Tom83

    Tom83 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    also sollte man keine Software Firewall einsetzen ? sondern immer wenn es geht eine Hardwarefirewall? liege ich da richtig?
     
  8. #7 Ostseesand, 06.09.2006
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    kommt drauf an:

    die hardware-firerwall schützt von aussen nach innen, und ist immer zu empfehlen
    die software-firewall schützt zusätzlich das programme sich nach aussen verbinden können, natürlich auch von aussen nach innen

    mir kommt es drauf an das ich auch von innen nach aussen bischen abschotten kann:)
     
  9. Tom83

    Tom83 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Also müsten die Clients über den Server ins Internet gehen der mit einer Softwarefirewall geschützt ist.
    Clients---------Router----Server mit Softwarefirewall ----Firewall------Internet
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 P.Funker, 07.09.2006
    P.Funker

    P.Funker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    also in den server müssen natürlich zwei netzwerkkarten und der router sollte als reiner Switch fungieren und dafür der Server als router.

    mal abgesehen von den wohl wochen dauernden konfigurationen der firewalls und des server, sieht das nach nem relativ netten strang aus ;)
     
  12. Tom83

    Tom83 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    ok, danke
     
Thema:

Netzwerkdesign, Softwarefirewall oder Hardwarefirewall