Netzteil schlapp gemacht

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von F1x, 19.03.2013.

  1. F1x

    F1x Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hab vor kurzem den Pc aufgerüstet und jetzt hat sich das alte Netzteil der "Marke" Tronje verabschiedet es hatte 500 W

    eingebaut ist jetzt:
    - AMD A8 Series A8-5600K --> 100 W
    - ASRock FM2A75 Pro4-M --> ???
    Grafikkarte keine da mit die GPU auf dem AMD ausreicht, desweiteren 2 DDR3, ein DVD Brenner und ne externe Festplatte

    mainboardverbrauch find ich nicht raus (gehe von ca 50 W aus), aber eig habe ich gedacht dass dafür 300-350 W netzteil ausreichen würde, wenn ich aber in einen online-watt-rechner meine daten eingeben kommen netzteile mit 400-450 W raus...

    hat der rechner recht oder hab ich recht?
    ich werde mir dann ein be quiet netzteil zulegen, weil ich damit die besten erfahrungen gemacht habe

    vielen dank für die antworten
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Der Snipe, 19.03.2013
    Der Snipe

    Der Snipe Guest

    Probiere es aus ^^, wenn das Netzteil zu schwach ist, dan geht er nicht an, oder geht aus. wenn du aber ein zu starkes einbaust, ist es Energieverschwendung:rolleyes:
     
  4. #3 xandros, 19.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.890
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ungefaehr zwischen 4 und 7 Watt durch den Chipsatz. Weitere Onboardkomponenten koennen den Bedarf dann auf 10-15 Watt erhoehen. Das Mainboard benoetigt aber im Vergleich zu CPU/GPU nur sehr geringe Mengen.

    Fuer gleiches Geld bekommst du von echten Herstellern bereits qualitativ hochwertige Produkte mit besserer Energieeffizienz. BeQuiet ist nicht mal Hersteller, sondern labelt nur Fremdprodukte (meist von FSP oder HEC), die haeufig gerade mal ueber ein 80+ Bronze-Zertifikat verfuegen. (Hier sollte wenigstens 80+Gold vorhanden sein!)
    diese Online-Rechner rechnen eine sehr grosse Reserve ein, die teilweise ueberdimensioniert ist. Das ist somit nur ein Richtwert, an dem man sich orientieren kann. Mit deiner eigenen Schaetzung von 300-350 Watt bist du relativ nahe an dem Vorschlag des Online-Rechners.

    Ich wuerde wohl etwas in dieser Art verwenden: http://www.hardwareversand.de/300+-+400+Watts/50852/Super+Flower+400W+Golden+Green+Pro+80plus.article

    Ein damit vergleichbares Bequiet : http://www.hardwareversand.de/300+-+400+Watts/51129/be+quiet%21+STRAIGHT+POWER+BQT+E9-400W+80%2BGold.article

    Auch nicht schlecht und von der Ausgangsleistung (und somit auch der Stromaufnahme) niedriger: http://www.hardwareversand.de/300+-+400+Watts/72345/Seasonic+G-360%2C+360+Watt%2C+80PLUS+Gold.article

    (Seasonic und SuperFlower produzieren und vertreiben die Produkte selbst. BeQuiet ist ein Label von Listan. Listan importiert nur Netzteile von Fremdherstellern, die in Auftragsfertigung produziert wurden.)
     
  5. F1x

    F1x Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    okay danke schonmal soweit
    ist der unterschied zwischen 80 bronze und gold wirklich so wichtig wenn ich schon ein markennetzteil kaufe?
    oder wirkt sich das nur auf den stromverbauch-->zusatzkosten aus?
     
  6. #5 xandros, 19.03.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.890
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Genau darauf wirkt sich das aus.
    Und wenn du die Lebenszeit des Netzteiles beruecksichtigst, dabei die durchschnittliche Laufzeit hochrechnest und den Verbrauch von zwei vergleichbaren Netzteilen (einmal mit 80+ Bronze und einmal mit 80+Gold) gegenueberstellst, wirst du feststellen, dass die hoehere Energieeffizienz trotz hoeherer Anschaffungskosten durch niedrigere Betriebskosten mehr als gerechtfertigt ist und sich unterm Strich als Einsparung herausstellt.
     
  7. F1x

    F1x Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    okay super!
    dankeschön
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema:

Netzteil schlapp gemacht

Die Seite wird geladen...

Netzteil schlapp gemacht - Ähnliche Themen

  1. Netzteil kaputt?

    Netzteil kaputt?: Hallo! Ich frage hier im Auftrag meiner Eltern. Und zwar hat sich der PC bei ihnen einfach abgestellt (mit Knall) und dabei die Sicherung...
  2. Netzteil explodiert?

    Netzteil explodiert?: hey ihr lieben, ich habe mir vor ca 5 jahren über dieses forum einen gaming rechner zusammenstellen lassen und gestern hat der rechner kurz PENG...
  3. Pc Gehäuse NEU mit 350W Netzteil ATX

    Pc Gehäuse NEU mit 350W Netzteil ATX: Ich wollte eigentlich nur 2 Gehäuse für die Kinderzimmer bei einer Geschäftsauflösung kaufen , nun musste ich das ganze Rudel mitnehmen. Daher...
  4. Netzteil ziehen...Notebook stürzt ab trotz funktionierendem Akku

    Netzteil ziehen...Notebook stürzt ab trotz funktionierendem Akku: HP Elitebook 8540w CPU: Intel Core i5-540M, 2x 2.53GHz • RAM: 4GB • Festplatte: 250 HDD• optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: NVIDIA Quadro...
  5. was für ein Netzteil passt in mein pc welche Grafikkarte ist die beste für pci express

    was für ein Netzteil passt in mein pc welche Grafikkarte ist die beste für pci express: hallo ich möchte eine neue Grafikkarte in meinen pc bauen brauche aber ein stärkeres Netzteil das ist mein Motherboard: FUJITSU SIEMENS D2312-A3...