Netzteil ersetzen ohne Defekt zu kennen=Risiko?

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von moio, 02.05.2008.

  1. moio

    moio Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle,

    ohne, dass ich wüsste warum, hat sich mein neues Xilence-Netzteil beim Zusammenbau meines neuen PC (Asus P5KPL-C, Intel E2200, 2 x 1 GB Marken-RAM, Xilence-CPU-Kühler) verabschiedet. Habs nochmal getestet, d.h. Garantie-Siegel ignoriert, Sicherung ausgewechselt, Büroklammer-Überbrückungstest gemacht - nix!

    Zur Hintergrundinfo: Der PC lief von Anfang an nicht. Anschlüsse waren alle richtig. Mit Verdacht auf schiefen CPU-Kühler hab ich das Ding nochmal justiert. Beim Einschalten kam der große Knall. Auch mit neuem CPU-Kühler (nie wieder Xilence!! Das Ding ist mir beim ersten Mal rausnehmen halb auseinander gefallen) lief nichts mehr. Motherboard -LED leuchtet auch nicht mehr. Keine Ahnung, ob das Board noch ok ist.

    Da ich somit den Grund für den Defekt nicht kenne: Wie kann ich jetzt ausschließen, dass mir ein neues Netzteil nicht sofort wieder abraucht, falls das Motherboard oder eine sonstige Komponente dafür verantwortlich war??

    Danke & Grüße
    M
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Ich gehe mal davon aus,das Deine Bastelei schuld ist.

    Vermutlich hast Du dadurch Dein Board und die CPU geschossen.

    Ein defektes NT überbrückt man nicht mit einer Büroklammer und schaltet es
    auch nicht mehr ein,wenn man davon KEINE Ahnung hat.
     
  4. moio

    moio Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
  5. Gehsi

    Gehsi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    kann net einfach hingehen, ein neues Netzteil kaufen. Und falls das dann auch den Geist aufgibt, ein auf blöd machen und Garantie in anspruch nehmen.?
    So würde ich das versuchen.
    Aber eigentlich kann ich mir net vorstellen das durch einen Harware defekt direkt das Netzteil abraucht.
     
  6. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinem Nachbar wars so, dass das Netzteil ebenfalls ohne jedlichen Grund den Dienst quittiert hat. Hardware hat keinen Schaden genommen. Das einzige was du hier probieren kannst, ist, eben ein neues Netzteil zu kaufen und dieses anzustecken.

    mfg Puma45
     
Thema: Netzteil ersetzen ohne Defekt zu kennen=Risiko?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. xilence sicherung ersetzen

    ,
  2. xilence netzteil schaden

    ,
  3. risiko pc-netzteil

Die Seite wird geladen...

Netzteil ersetzen ohne Defekt zu kennen=Risiko? - Ähnliche Themen

  1. Taskleiste defekt???

    Taskleiste defekt???: Ich habe mir für günstiges Geld einen Rückläufer - PC mit Windowa 10 gekauft (Neupreis 900 Euronen). Habe ihn erst ein paar Tage und nun blinken...
  2. Was mit defekten Laptop machen?

    Was mit defekten Laptop machen?: Hallo Leute, Ich bräuchte mal ein paar Gedankenanstöße für die Optimale Ausnutzung eines Problems :) Bei meinem Toshiba Laptop (P300D) ist die...
  3. Netzteil kaputt?

    Netzteil kaputt?: Hallo! Ich frage hier im Auftrag meiner Eltern. Und zwar hat sich der PC bei ihnen einfach abgestellt (mit Knall) und dabei die Sicherung...
  4. Netzteil explodiert?

    Netzteil explodiert?: hey ihr lieben, ich habe mir vor ca 5 jahren über dieses forum einen gaming rechner zusammenstellen lassen und gestern hat der rechner kurz PENG...
  5. Pc Gehäuse NEU mit 350W Netzteil ATX

    Pc Gehäuse NEU mit 350W Netzteil ATX: Ich wollte eigentlich nur 2 Gehäuse für die Kinderzimmer bei einer Geschäftsauflösung kaufen , nun musste ich das ganze Rudel mitnehmen. Daher...