Netzteil Berechnen - Notwendige Kapazitäten

Diskutiere Netzteil Berechnen - Notwendige Kapazitäten im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Kauft man (Baut man) ein Neuen Rechner, Steht man immer vor den Ewigen Problem, WELCHES NETZTEIL? Das nicht was der Hersteller Betrifft sondern...

  1. #1 CyberCSX, 13.09.2009
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    Kauft man (Baut man) ein Neuen Rechner, Steht man immer vor den Ewigen Problem, WELCHES NETZTEIL?
    Das nicht was der Hersteller Betrifft sondern die Kapazität von diesen in Watt und es kommt immer wieder vor in 90% der Fälle das man überdimensionierte Netzteile Kauft was Wesentlich Mehr Liefern alls Tatsächlich Notwendig ist. Wozu z.B. ein Netzteil mit 700 oder sogar 800 Watt wen nicht mahl 500 Watt notwendig sind gesammt weitere Aufbautoleranz?

    Gibt es Irgendwo eine Berechnungmöglichkeit für diese Sache oder Man geht immer Schätzungsweise Über den Daumen anhand der Verbrauch Herstellerangaben der zu Verbauenden Komponenten (Mainboard, CPU, GDU, RAM, LW's, Lüfter usw.) ?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. LowBob

    LowBob Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Du kannst nur nach den Herstellerangaben gehen und noch genügend drauf rechnen das auch zukünfigte Hardwareanschaffungen es nicht erfordern schon wieder ein Netzteil zu kaufen. Es kann nie schaden nach Oben immer noch reserven zu haben, lieber zu viel als zu wenig. Ein 800 Watt Netzteil nutzt ja nicht permanent 800 Watt, ich hab letztens mal ein Messgerät von den Stadtwerken ausgeliehen und mal alles durchgemessen zuhause. Ich war sehr erstaunt zu sehen das mein Rechner in beim Benchmarken + nebenher laufende VM´s bei über 90% CPU last nur 380 Watt nutzte.

    Ich habe ein 700 Watt Netzteil im Rechner und muss sagen auch wenn der maximal 400 Watt nutzt hab ich doch lieber die 300 Watt mehr. Wer weiß evtl. brauch ichs ja bald für CUDA oder vergleichbare Technik.
     
  4. #3 CyberCSX, 13.09.2009
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    Ja, gut aber 300 Watt Toleranz ist das nicht zu Fiel und das z.B. für ein Ottonormal PC Verbraucher was nicht Modet und auf extreme Aufrüstet?
    Gemeint, Lassen wir mahl das Spielen und Moden bei Seite und Nehmen wir alls Beispiel den Normalen Haushalt den Durchnittlichen was Eh nur Chatet, Einkäufe Tätigt über das Netz, Music und filme Geniest eventuel Videos Schneidet, Brennt und solche Kleinigkeiten, wobei die Einzige Aufrüstung eher ein Neuer Rechner kauf ist, auch wen er den Selber Zusammenschnurt.
    Beim spielen, Übertakten, Modden ist so wie so eine Große Reserve notwendig und das ist wiederum was anderes.
    Man mus es Quasi diferentieren wie beim Auto wo es die Normalen Fahrer gibt was ein Auto von der Stange Kaufen um zur Arbeit zu Fahren und ewentuell 1 x im Jahr in Urlaub und es gibt die Tuning Szene.
     
  5. #4 Jaulemann, 13.09.2009
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Schau einfach mal auf die websites der netzgeräte hersteller, bei CORSAIR.de zum beispiel (und bei jedem anderen hersteller wahrscheinlich auch) gibt es einen netzteil-berechner wo du deine rechner daten eingibst und dann spuckt er dir die mindestwattzahl aus.
     
  6. #5 Leonixx, 13.09.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Oder du schaust hier und berechnest die Komponenten. http://www.meisterkuehler.de/content/energierechner-fuer-computer-79.html#4615
    700W Netzteile sind noch unnötig, da es noch keine Megastromfresser gibt. Allerdings, wenn ich mit meinen Komponenten an diese 700W rankommen würde, dann würde ich mir gut überlegen ob ich Komponenten kaufe die so viel Strom bei Höchstlast ziehen.

    Energiepreise sind nicht gerade günstig. Da Netzteile nicht die teuerste Komponente im Rechner ist, würde ich zu einem 500W Netzteil greifen, was auch in nächster Zeit völlig ausreicht. Ein Puffer von 200-300Watt finde ich übertrieben. Rechne deine Komponenten aus und schlage 20% Reserve drauf.
     
  7. #6 CyberCSX, 13.09.2009
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    Genau das Ist der punkt wo Ich Hinaus wollte. ENERGIEPREISE.
    Überall Heist es Großzügiges Netzteil, Wie Möglich Fiel Watzahl, Am markt sind Bereitz 1500 Watt Netzteile aber an den Energiepreise denkt da Keiner.
    Hauptsage Groß und Fiel, wobei nocht mahl 30% des Netzteil potential notwendig ist.
    Ein thema was Man auch PRIORITÄR Ausdiskutieren sollte und den Newbies was Sich ein Rechner Zusammenschrauben Mitteilen da Diese Immer Alles ab 550 - 650 Watt Haben müssen weil sie in Einige Stellen so Beraten werden.
    Mein Vorschlag währe auch, das der Forum Betreiber diese Netzteil Potentialberechnung Links Leicht Zugänglich Hier Verlinken so das Jeder sich den Verbrauch bei den Zukunftigen Rechner Ausrechnen kann, Bevor er Sinlos Geld Heraus Schmeist für Monsternetzteile was er nicht Benötigt.
    Ich hab mir auch das Testgerät der Stadtwerke ausgelihen, und mein Rechner mit 8 Lüfter unter Vollast Verspeist Kaum 270 Watt (Gesammt Monitor).
    Im Rechner ist aber ein 620 Watt Netzteil. Nun Fligt das Teil raus und die Kiste Bekommt ein 400 Watt Netzteil weil das Reicht Allemahl.

    Laut Eingaben meiner Konfiguration in der BERECHNUNG SEITE wird bei mir Angegeben 173 Watt OHNE LAST!.
    Bis 620 Watt ist noch ein Verdammt weiter Weg :lol:
     
  8. #7 Leonixx, 13.09.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Das hast du falsch verstanden. Der Rechner verbraucht nur soviel wie er tatsächlich für die Komponenten bei verschiedenem Betrieb benötigt. Das hat nichts damit zu tun, dass ein 700W Netzteil mehr Strom braucht. Allerdings sind Netzteile in der Dimension unnötig. Mein Ansatz war, dass wenn ich das Netzteil auslaste, ich mir mal Gedanken über den Stromverbrauch meiner Komponenten machen sollte. Heutzutage möchte man den GreenPC schaffen, der weniger Energie benötigt und trotzdem Leistungsfähig ist. Dein jetztiges Netzteil kannst du getrost drin lassen. Ein Umbau bringt keine Ersparnis der Energiekosten. Um hier zu sparen, solltest du dir stromsparendere Komponenten einbauen.
     
  9. #8 CyberCSX, 13.09.2009
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    Ich weis Schon was du meinst. Das Netzteil kann auch 5000 Watt haben, Er saugt sich immer nur so fiel was er für den Komponenten Benötigt. Die angegebene Wattzahl bei den Netzteile sind denen Ihre Limmit.
    Der punkt, WOZU ein TEURES NETZTEIL MIT HOHE WATTZAHL LIMIT KAUFEN wen das nicht Notwendig ist?
    Mit den Stromsparen bei den Komponenten bin Ich so wie so dabei. Bei mir werden Die Lüfter nicht per Teure Lüftersteuerung, Runter Gefahren sonder per Kippschalter auf der Rückseite Komplett Abgeschaltet und nur dann eingeschaltet wen es Notwendig ist:

    [​IMG]
     
  10. #9 Leonixx, 13.09.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Genau. Wozu 120 Euro für ein Netzteil ausgeben, wenn es das 500W Netzteil für die Hälfte tut. Unnötige Geldverschwendung. Wer´s braucht, soll es sich einbauen. Ich würde mein Geld eher für stromsparende Komponenten ausgeben.
     
  11. #10 CyberCSX, 13.09.2009
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    Genau so ist es und das Solte auch an andere Neuankommlinge und PC Newbies weiter Gegeben werden!
     
  12. LowBob

    LowBob Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Dann doch lieber ein halbwegs aktuelles Mainboard was den Takt und die Lüfter nach Bedarf reguliert. Die Festplatten kann man ebenfalls vom Bios oder halt dem Betriebssystem abschalten lassen. Ich hab keinen Nerv dafür ständig einen Blick auf die Temperaturen werfen zu müssen oder wenn ich eine Festplatte benötige hinter den Rechner zu kriechen.

    Wozu unnötige Schalter verbauen und dann noch auf der Rückseite?

    zum aktuellen Netzteil: Ich hab es damals als 600 Watt bestellt und ein 700er für den gleichen Preis geliefert bekommen. Geplant hatte ich erst ein SLI System, da ich das wegen meinen 3 Bildschirmen aber nicht nutzen könnte ohne SLI abzuschalten und durch die Selbständigkeit kaum Zeit zum spielen ist hab ich drauf verzichtet. Ich bin davon ausgegangen das ich 500 Watt auf jeden Fall brauche und dann halt das 600 Watt bestellt.

    Der Stromverbauch meines Rechner ist meiner Meinung nach auch ok, wenn ich nur in Editoren arbeite liegt der irgendwo bei 180-200 Watt. Wobei der Rechner so eingerichtet ist das 2 Personen dran arbeiten können(also zwei tastaturen/mäuse, 3 bildschirme). Dafür ist der Verbrauch in Ordnung und ansonsten kann ich das Arbeitszimmer von der Steuer absetzen also alles halb so wild.
     
  13. #12 CyberCSX, 13.09.2009
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    @ LowBob

    Auch wen Ich diese über MB Steuere, Verbrauch ist verbrauch. So ist kein Verbrauch und wer sein Rechner Kennt, mus nicht Permanent mit den Augen auf den Temps sein.
    Die Schaltern Hinten, Stören mich nicht und Ist auch Ansicht u. Bequemlichkeit Sache.
    Mein Rechner hat eigentlich Genug mit 2 lüfter. Netzteil u. CPU.
    GDU ist Zusatz und wird nur bei Häftige Graka belastungen Eingeschaltet sonst ist das ding aus. Kommt eher Selten Vor. Der Rest (Front, Rear, HDD) nur im Sommer wen eine Aussentemperatur von ab 35°C ist ansonsten sind die dinge aus.
    Ich muss mich 2 x bücken die Dinge Einschalten bzw. Ausschalten innerhalb 365 Tage. Bei Hitze Welle Beginn und Hitzewelle ende, und das Verkrafte Ich noch, trotz Hohes Alter von 46 Jahre.
    So Ramponiert bin Ich noch nicht das, Das für mich ein Problem Darstellen soll. :D ;)

    Was Steuerabsetzung Betrifft, nicht Jeder 14 - 15 Jähriger Teeny was sich ein Rechner Zusammenbaut, kann sich den luxus Erlauben den Rechnerverbrauch auf Staatskosten zu Finantieren. ;)
     
  14. #13 Leonixx, 13.09.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    [quote='EinarN',index.php?page=Thread&postID=779572#post779572]Was Steuerabsetzung Betrifft, nicht Jeder 14 - 15 Jähriger Teeny was sich ein Rechner Zusammenbaut, kann sich den luxus Erlauben den Rechnerverbrauch auf Staatskosten zu Finantieren.[/quote]Ich habe mir auch schon oft überlegt, ob die Kiddies ihre Rechner bis zum geht nicht mehr aufrüsten würden, wenn sie den benötigten Strom von ihrem Taschengeld zahlen müssten. Dann wären sie ganz schnell pleite. :D So lange es nach dem Motto geht, Daddy bezahlt, kann man sich auch stromfressende Grakas und Prozessoren einbauen. :rolleyes:
     
  15. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Ihr unterliegt da einem riesigen Irrtum.
    Computernetzteile sind Schaltnetzteile,die sind ganz anders aufgebaut,als lineare Netzteile,
    die ständig eine gewisse Leistung aus dem Netz ziehen.

    Nicht benötigte Leistung wird dort direkt in Wärme umgesetzt,was garnicht wirtschaftlich ist.
    Der Trafo bei einem linearen Netzteil und evtl.geforderten Strom von ca.50A und 12V wird
    dabei einige Kilo's wiegen und einen PC unnötig,mechanisch belasten.

    Schaltnetzteile können durch schaltungstechnisch andere Bauformen relativ klein gehalten werden.
    Zudem liefern sie nur die Leistung,die gerade benötigt wird.

    Bei einem z.B.PC-Netzteil von 1500W,verballert das NT nicht ständig 1500W.
    Werden z.B. nur 300W gebraucht,liefert es auch nur 300W und nicht etwa 1500W,aber es könnte
    sie liefern,wenn es gebraucht würde.

    Ein PC-Netzteil sollte nie ständig unter Vollast gefahren werden,da es für diese Dauerleistung nicht ausgelegt ist.
    Lieber 100-200Watt mehr und es läuft sehr,sehr lange stabil und leise und man hat noch Reserven für div.Sachen.

    Anscheinend ist das vielen unbekannt,deshalb wird immer auf stromsparende Mininetzteile verwiesen,
    mit null Reserven.
    Was zur Folge hat,das man sich ständig neue Netzteile kaufen muß,schafft man sich eine leistungsstärkere Graka an.

    Diese Leistungsberechnungen sind Mumpiz,da man nur vorgefertigte alte Komponenten eingeben kann.
     
  16. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  17. #15 Leonixx, 14.09.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    [quote='opa',index.php?page=Thread&postID=779662#post779662]Bei einem z.B.PC-Netzteil von 1500W,verballert das NT nicht ständig 1500W.
    Werden z.B. nur 300W gebraucht,liefert es auch nur 300W und nicht etwa 1500W,aber es könnte
    sie liefern,wenn es gebraucht würde.[/quote]Hatte ich schon geschrieben. Mein Tipp war auch 20% draufzurechnen, dann sollten genügend Reserven da sein, um das Netzteil nicht dauernd und Volllast zu fahren.
     
  18. #16 CyberCSX, 14.09.2009
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    Und was Habe Ich Geschrieben, Oben im posting mit den Bild?

    Kommt es mir nur so Vor oder es wird nur Geschrieben ohne zu Lesen? :lol:
     
Thema: Netzteil Berechnen - Notwendige Kapazitäten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. netzteil berechnen

    ,
  2. netzteil berechnung

    ,
  3. netzgerät berechnen

    ,
  4. netzteile berechnen,
  5. netzteil berechnung,
  6. netzgeräte berechnung,
  7. welches netzteil berechnen,
  8. kapazität bei netzteil,
  9. wie netzteil berechnen,
  10. netzteil-berechnen,
  11. stromverbrauch von netzteilen berechnen,
  12. pc-netzteil-berechnung,
  13. Mindestwattzahl Netzteil Rechner,
  14. max. pc netzteil kapazität,
  15. berechnung notwendige kapazität zwischenkrteiskondensator,
  16. PC netzteil kapazität berechnung,
  17. Berechnung PC Netzteil Kapazität,
  18. netzteil rechner,
  19. netzteil pc kapazität stromverbrauch,
  20. netzteil berechnen reserve,
  21. spannungsteiler kapazität verhältnis berechnen,
  22. n etzgerät berechnen,
  23. kapazitäten netzteil rechner,
  24. 700w netzteil wozu,
  25. netzteil berechnen computer
Die Seite wird geladen...

Netzteil Berechnen - Notwendige Kapazitäten - Ähnliche Themen

  1. Netzteil für Modding bzw. Sleeves

    Netzteil für Modding bzw. Sleeves: Hallo Forums Kollegen Ich wollte euch fragen da ich jetzt einen PC Modd vorhabe ob ihr ein geeignetes Netzteil empfehlen könnt wo man die...
  2. Netzteil kaputt?

    Netzteil kaputt?: Hallo! Ich frage hier im Auftrag meiner Eltern. Und zwar hat sich der PC bei ihnen einfach abgestellt (mit Knall) und dabei die Sicherung...
  3. Netzteil explodiert?

    Netzteil explodiert?: hey ihr lieben, ich habe mir vor ca 5 jahren über dieses forum einen gaming rechner zusammenstellen lassen und gestern hat der rechner kurz PENG...
  4. Pc Gehäuse NEU mit 350W Netzteil ATX

    Pc Gehäuse NEU mit 350W Netzteil ATX: Ich wollte eigentlich nur 2 Gehäuse für die Kinderzimmer bei einer Geschäftsauflösung kaufen , nun musste ich das ganze Rudel mitnehmen. Daher...
  5. Netzteil ziehen...Notebook stürzt ab trotz funktionierendem Akku

    Netzteil ziehen...Notebook stürzt ab trotz funktionierendem Akku: HP Elitebook 8540w CPU: Intel Core i5-540M, 2x 2.53GHz • RAM: 4GB • Festplatte: 250 HDD• optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: NVIDIA Quadro...