Netzteil ausreichend für zusammengestelltes System?

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von Jock, 08.02.2013.

  1. #1 Jock, 08.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2013
    Jock

    Jock Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Halli-Hallo alle zusammen,


    Ich habe mir nen PC mit folgenden Komponenten zusammengestellt:

    CPU: Intel Core i5-3470, 4x 3.20GHz, boxed (BX80637I53470) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    GPU: Sapphire Radeon HD 7870 GHz Edition OC, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11199-19-20G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Mainboard: MSI Z77A-G41, Z77 (dual PC3-12800U DDR3) (7758-040R) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    RAM: ADATA Premier DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL11 (DDR3-1600) (AD3U1600C4G11-2) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Gehäuse: BitFenix Shinobi schwarz (BFC-SNB-150-KKN1-RP) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    CPU-Kühlung: Scythe Mugen 3 Rev. B (SCMG-3100) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Festplatte: Western Digital Caviar Green 1000GB, 150MB/s, SATA 6Gb/s (WD10EZRX) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Und nun zu meinem Problem: Wieviel Watt sollte mein Netzteil haben?
    Viele sagen, dass bei ähnlichen PC-Konfigurationen wie bei mir ein 400-480W Netzteil reichen würde. Habe aber auch oft von Freunden gesagt bekommen, ich solle mir ein 500-600W Netzteil kaufen.

    Bin dann auf das hier gestoßen: be quiet! Pure Power L8-CM 430W ATX 2.3 (L8-CM-430W/BN180) Preisvergleich | Geizhals Deutschland


    Hinzuzufügen ist, dass ich, falls es mal nötig sein sollte, den "Turbomodus" vom i5 3470 einschalten und später mal auf seine 4 GHZ übertakten (Ja, ist kein K-Prozessor, geht aber trotzdem) möchte. Außerdem plane ich 3-5 120mm Lüfter und eine Lüftersteuerung einzubauen.

    Deswegen hatte ich da so meine Bedenken und spiele nun mit dem Gedanken, das gleiche Modell von bequiet! zu kaufen, jedoch mit 530W.

    - be quiet! Pure Power L8-CM 530W ATX 2.3 (L8-CM-530W/BN181) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Macht das Sinn?

    Da ich ein festes Preislimit habe (ca.650€), muss ich leider auf neueste High-End Netzteile verzichten, nur so nebenbei :(

    Hoffe ihr könnt mir ein paar Ratschläge und Tipps geben :)

    Danke schonmal im Voraus.

    -J
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 08.02.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Dir ist klar, dass der Turbomodus nur dann vom Prozessor verwendet wird, wenn die Haelfte der Kerne im Leerlauf sind?
    Werden alle Kerne beschaeftigt, ist der Turbomodus vom Prozessor her nicht moeglich....
    Daneben: Wenn du schon vor dem Kauf an Uebertakten denkst, dann ist der Prozessor falsch gewaehlt!
    AMD sagt fuer Karten mit dem HD7870-Chip:
    "500-Watt-Netzteil (oder größer) mit einem 6-poligen PCI Express®-Stromversorgungsstecker mit 75 W"
    Wenn du das Netzteil kleiner dimensionierst, darfst du dich nicht ueber eventuell seltsame Verhaltensweisen wundern. Funktionieren wird es wohl mit 430W, aber garantieren kann dir das Niemand!
    OK.
    Dann solltest du deine Ansprueche an die restlichen Komponenten herunterschrauben.
    Das Netzteil ist fuer die komplette und sichere Versorgung der restlichen Komponenten verantwortlich. Wer hier Mist kauft, der zahlt doppelt. Verwende ein anstaendiges Netzteil und erspare dir moegliche Folgen von mangelhafter Qualitaet oder zu niedriger Leistung.
    (BeQuiet ist am Rande bemerkt kein Hersteller, sondern eine Marke von Listan. Listan selbst produziert keine Netzteile, sondern importiert von Fremdherstellern und labelt nur. Die aktuellen Serien stammen von Fortron Source, HEC oder auch Seasonic. Fruehere Versionen kamen auch von ToPower.....)
    Interessant koennten daher fuer dich die Netzteilserien von SuperFlower sein. Speziell die Golden Green-Serie.

    Zur Zusammenstellung:
    Du schreibst oben etwas von eventueller Uebertaktung falls es notwendig wird. Dann setzt du aber eine verdammt langsame Festplatte aus der Green-Serie ein? Was nutzt dir das Uebertakten des Prozessors, wenn die Daten von der HDD nicht schnell genug gelesen werden? Leerlaufzeiten....... Eine Blue oder gar Black waere dafuer schon angebracht.

    Beim RAM solltest du darauf achten, dass die Modellnummer AD3U1600C4G11-B lautet. Die von dir gewaehlten AD3U1600C4G11-2 stehen nicht in der Memory-Supportliste des Mainboards. http://de.msi.com/file/test_report/TR10_2625.pdf
    (Persoenlich wuerde ich wohl Kingston, G.Skill, Corsair oder GeiL bevorzugen.)
     
  4. Jock

    Jock Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Info, das wusste ich nicht...

    Habe versucht nur vorausschauend zu denken, will den Prozessor ne Weile lang behalten :)

    Hast du ne Quelle dafür? Nicht, dass ich dir nicht glaube...Würde es gerne mal selber nachlesen.

    Auch danke hierfür, das ist mir neu :) Das heißt aber nicht, dass die Netzteile von BeQuiet unqualitativ sind, oder?

    Habe vor mit einer SSD-Festplatte (zukünftlich) nachzurüsten, von daher soll dies nur eine Übergangslösung mit reichlich Speicher sein.

    Beim RAM war ich mir eh nicht sicher, von daher danke für den Hinweis und die Website :)

    Danke für die Antwort und die zahlreichen Hinweise :)

    -J
     
  5. #4 xandros, 09.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Sicher! AMD!
    AMD Radeon
    Das waren sie mal und es trifft auf die aelteren Serien zu, die eventuell noch in den Lagern von ein paar Haendlern herumstehen. Die alten Serien hatten auch den Ruf, gerne einmal abzubrennen.
    Die damaligen Produzenten werden inzwischen nicht mehr verwendet. Die oben genannten Hersteller der aktuellen Netzteile sind allesamt qualitativ auf hohem Niveau.
    Persoenlich ueberlege ich mir allerdings immer, warum ich ein Netzteil kaufen soll, welches von einem Hersteller produziert und von einer anderen Firma gelabelt wurde, wenn ich ein baugleiches Produkt direkt vom Hersteller bekommen kann. Daneben stelle ich mir auch die Frage, ob es vielleicht Hersteller gibt, die gleiche Qualitaet zu einem besseren Preis oder gar bei gleichem Preis bessere Qualitaet anbieten.

    In deinem Beispiel sieht das daher so aus:
    BeQuiet L8-CM-530W: 80+ Bronze zertifiziert, Tagespreis bei Hardwareversand ca. 70 Euro, Hersteller HEC.
    Nur als Beispiel - SuperFlower Amazon 80+ 550W: 80+ Bronze zertifiziert, Tagespreis bei Hardwareversand ca. 58 Euro, Hersteller SuperFlower.
    Alternative zum BeQuiet - SuperFlower Golden Green 550W: 80+ Gold zertifiziert, Tagespreis bei Hardwareversand ca. 74 Euro, Hersteller SuperFlower.

    Das als Beispiel genannte Amazon hat das gleiche Energieeffizienzzertifikat wie das BeQuiet L8, kostet aber 12 Euro weniger.
    Das Golden Green hingegen bietet fuer rund 4 Euro mehr als das BeQuiet eine deutlich bessere Zertifizierung. Die Mehrkosten machen sich also schnell bezahlt, da die Stromrechnung weniger stark belastet wird - und das auf die Lebenszeit des Netzteiles betrachtet, kann schon Einiges ausmachen. Und das waere fuer mich schon Grund genug, um auf ein SuperFlower Golden Green zu setzen.

    Aha.... dann passt das mit einer Green-Serie. Habe mir sowas schon gedacht, obwohl ich SSDs im PC fuer unnoetigen Luxus halte. In Notebooks/Netbooks hingegen haben sie eine logische Berechtigung durch ihre Schockresistenz.... Aber wer eine SSD haben will, soll sie sich einbauen wie er lustig ist!
     
  6. Jock

    Jock Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Genau das hab ich mir angeschaut als du bei deinem vorletzten Post von geredet hast. Meine Wahl wird wohl auf dieses Fallen... Da Zahl ich gerne paar € mehr für ein Netzteil mit 80+ Gold Zertifizierung :)

    Das tu ich auch, deswegen erst im Nachhinein irgendwann mal :cool:
    Hier krieg ich aber wieder eine Caviar Blue Western Digital Caviar Blue 1000GB, 64MB Cache, SATA 6Gb/s (WD10EZEX) Preisvergleich | Geizhals Deutschland für 2€ mehr. Da werde ich wahrscheinlich auch nicht geizen.

    Ich danke für die tolle Beratung und die zahlreichen Tipps :)

    Gruß,

    -J
     
Thema: Netzteil ausreichend für zusammengestelltes System?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sapphire radeon hd 7870 ghz edition oc 2gb gddr5 2x dvi netzteil

    ,
  2. adata ad3u1600c4g11-2 problem

Die Seite wird geladen...

Netzteil ausreichend für zusammengestelltes System? - Ähnliche Themen

  1. SLI Verbund GTX 280 + GTX 260 600watt ausreichend???

    SLI Verbund GTX 280 + GTX 260 600watt ausreichend???: Hallo liebe Leute, Ich habe vor mir vorgenommen aus einer GTX 280 + GTX 260 ein SLI Verbund zu bauen, ich habe derzeitig noch ein Netzteil mit 600...
  2. Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht

    Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht: Hallo miteinander, ich tue mich gerade etwas schwer bei dem großen Angebot an Notebooks und den neuen "Tablet-Notebooks" und bin auf eure...
  3. Netzteil kaputt?

    Netzteil kaputt?: Hallo! Ich frage hier im Auftrag meiner Eltern. Und zwar hat sich der PC bei ihnen einfach abgestellt (mit Knall) und dabei die Sicherung...
  4. Gibt es eine Möglichkeit, alte Spiele auf neuem System zum Laufen zu bringen?

    Gibt es eine Möglichkeit, alte Spiele auf neuem System zum Laufen zu bringen?: Hallo! Ich hab ein paar alte Spiele, wie Pizza Syndicate, Speed Demons, Simon The Sorcerer, etc., die natürlich alle nicht für neuere Windows...
  5. Meinungen und Kritiken über meinen zusammengestellten PC

    Meinungen und Kritiken über meinen zusammengestellten PC: Hey, ich hab mir vor kurzem einen pc zusammengestellt und hab mich auch recht gut darüber informiert. Da ich aber neu in der Szene bin wäre es...