Netgear Router: Fehler bei Installation

Dieses Thema im Forum "Netzwerkprobleme & Internetprobleme" wurde erstellt von 0815ich, 09.11.2009.

  1. #1 0815ich, 09.11.2009
    0815ich

    0815ich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe ein Problem mit meinem Netgear Router.

    Kurze Beschreibung:
    Wir haben zu Hause 2 Computer. Im Moment hängt an einem das Modem (Speedtouch 510) und das Internet funktioniert.
    Ich möchte jetzt mit meinem Router (Netgear WGB111) eine W-LAN Verbindung zum anderen PC herstellen, damit ich dort auch Internet habe.
    Während der Installation, nachdem ich alles angesteckt hatte, kam von diesem Netgear-installations-assistent die Meldung:
    "Fehler bei IP Adresse. Der Installationsassistant hat einen Fehler bei der Netzwerkseinstellung entdeckt." Dann muss ich die Installation abbrechen...

    Muss ich vllt noch irgendetwas einstellen? Hab ich einfach etwas vergessen?

    PS: Ich habe Windows XP, alle Dioden am Modem und am Router leuchten so wie es sein soll.

    Ich habe vor ca. 2 Wochen Modem und Router mit W-LAN am anderen PC installiert gehabt und da hat noch alles funktioniert. Ich musste die Computer allerdings umstellen und jetzt muss Modem und Router zum anderen PC.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen :)
    mfg
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 09.11.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Muss nicht!
    Du musst lediglich den Router mit dem Modem verbinden und korrekt einrichten, dass der Router die Internetverbindung zu deinem Provider aufbaut.
    Dann werden die Rechner mit dem Router verbunden, wobei es reichlich egal ist, ob diese Netzwerkverbindung über Kabel oder per Funk hergestellt wird. Wenn die Netzwerkverbindungen der Rechner passende zum Router vorgenommen werden, dann spielt es keinerlei Rolle, wo sich welcher PC aufhält, sofern dort der verwendete Netzwerkzugang vorhanden ist.
     
  4. #3 0815ich, 10.11.2009
    0815ich

    0815ich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi, das wegen den umgestellten PCs hab ich nur erwähnt damit ihr ein hardware Problem ausschließen könnt und seht, dass Router und Modem eigentlich funktionieren.

    Ich habe eben das Problem mit der Einrichtung des Routers. Ich wollte das mit diesem Installations-assistant machen, aber der macht diese Fehlermeldung...

    Also nochmal zusammengefasst: ich habe Router und Modem richtig angesteckt (alle Dioden leuchten richtig) aber ich brauche hilfe mit den Netzwerkseinstellungen.
     
  5. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Versuche dir mal zu folgen:
    Du hast also das Modem ordnungsgemäß an den Router angeschlossen, denn die LED's geben dir entsprechende Info!
    Du versuchst nun auf den Router zuzugreifen, aber bekommst eine Fehlermeldung (wie beschrieben), richtig?
    Dein Problem ist also, dass du keine kabelgebundene Verbindung zum Router herstellen kannst, richtig?

    Folgendes an dem System, welches die Verbindung zum Router aufbauen möchte machen:
    Start>Ausführen>
    cmd
    eingeben und dann
    ipconfig /all
    Den Inhalt bitte hier posten!
    Ich schätze, dass du DHCP deaktiviert hast, deiner Netzwerkkarte eine feste IP zugewiesen hast, aber der Router deiner Netzwerkkarte eine IP über den DHCP zuweisen will, aber es logischweise nicht kann.
    Start>Ausführen
    ncpa.cpl
    eingeben und dann auf deine verwendete Netzwerkkarte gehen>
    rechte Maustaste oder Doppelklick>Eigenschaften>TCP/IP Protokoll>IP Adresse automatisch beziehen anklicken und mit Ok bestätigen.
    Außerdem könntest du den Router mal zurücksetzen. Dazu musst einen Blick ins Handbuch werfen, denn ich kenne das Gerät nicht.
    Gruß Joel
     
  6. #5 xandros, 11.11.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    DHCP deaktiviert kann ich mir gut vorstellen.
    Feste IP bei der Netzwerkkarte ebenfalls - die wird dann wohl in einem völlig anderen Netzwerk arbeiten als der Router....
    Dass der DHCP-Server aber unbedingt eine IP zuweisen will, halte ich für ausgeschlossen. Der Dienst tut nur auf Anforderung etwas, nicht aber von sich aus. Somit muss ein DHCP-Client zuerst im Netzwerk nach einem DHCP-Server fragen und eine IP anfordern. Erst dann wird der DHCP-Server darauf antworten und eine IP zuteilen.

    Der verwendete Router (Netgear WGR614! Die Bezeichnung WGB111 ist das Kit bestehend aus dem WGR614 und dem USB-Stick WG111) ist ab Werk auf die lokale IP 192.168.1.1/24 eingestellt. Sofern das nicht verändert wurde, muss jedes Gerät im Netzwerk ebenfalls eine IP beginnend mit 192.168.1.x und als Subnetmask 255.255.255.0 verwenden. Als Gateway und DNS-Server ist dann ebenfalls die Router-IP zu verwenden.
     
  7. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin Xandros!
    Hast mal wieder recht, hehe.
    Der Angeklagte bekennt sich schuldig ;)
    Mal aus reinem Interesse nebenbei gefragt:
    Welche Möglichkeiten gibt es für den Installassi festzustellen, dass die fest vergebene IP sich in einem anderen Netzwerk befindet?
    Könnte mir vorstellen, dass er eine Broadcast-Anfrage voraussetzt und da diese nicht stattfindet, wird zumindest schonmal festgestellt, dass DHCP deaktiviert ist (entsprechend Fehlermeldung für falsche Netzwerkeinstellungen), aber was im Fall einer fest vergebenen IP, die im falschen Adressbereich liegt?
    Der DHCP-Server wartet ja nur auf die Anfrage, bietet dann entsprechend an, dann kommt der Request des Clients und dann die Bestätigung des DHCP-Servers.
    Gruß Joel
     
  8. #7 0815ich, 12.11.2009
    0815ich

    0815ich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hallo nochmal, danke für die Antworten :)

    also hier ist ein Bild von dem Fenster nachdem ich ipconfig /all eingegeben hab:
    http://bildupload.sro.at/p/332315.html

    "IP-Adresse automatisch beziehen" war bei mir schon angehakt. Sieht so aus:
    http://bildupload.sro.at/p/332314.html

    Was soll ich jetzt machen? Bitte ganz langsam erklären, ich kenne mich - wie ihr seht - überhaupt nicht damit aus ^^
    Danke im Vorraus für eure Hilfe
     
  9. #8 0815ich, 15.11.2009
    0815ich

    0815ich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Sry für den doppelpost, aber weiß denn wirklich niemand was ich da machen soll? ;(
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    Ich kann nicht nachvollziehen, was du gemacht hast. 10.0.0.140 ist jedenfalls keine Adresse vom Router und die DNS-Adressen sollten auch auf automatisch stehen.
     
  12. #10 julchri, 15.11.2009
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich habe jetzt nicht alles gelesen, aber DHCP sollte auch aktiviert sein.
     
Thema: Netgear Router: Fehler bei Installation
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. installation netgear router in ein netzwerk

    ,
  2. fehler bei netgearinstallation

    ,
  3. installation netgear router

    ,
  4. wie installiere ich netgear router,
  5. netgear router login ip adresse falsch,
  6. einrichtung netgear fehler ip adresse,
  7. wie installiere ich netgear wgb111,
  8. netgear wgb111 reseten,
  9. netgear router installation wird abgebrochen,
  10. netgear wgb111 ip adresse reset,
  11. netgear wgb111gr anleitung,
  12. internetprobleme netgear router dns server nicht gefunden,
  13. fehler bei einrichten von netgear router,
  14. netgear 56 fehlerbeseitigung,
  15. netgear installation netzwerkadapter,
  16. netgear router anderen dhcp zuweisen
Die Seite wird geladen...

Netgear Router: Fehler bei Installation - Ähnliche Themen

  1. Windows 7 Installation

    Windows 7 Installation: Hallo ich habe nicht viel Ahnung von PCs aber ich weiss wohl wie ich einen PC neu einrichte. Mein Sohn hat mit seinem PC irgendwas gemacht jetzt...
  2. Router-Probleme

    Router-Probleme: Guten Abend! Ich habe folgendes Problem wofür ich dringend Hilfe bräuchte: Mein Router (TP-Link) will kein Internet mehr hergeben. Wlan wird...
  3. IP-Telefonie fähigen Router gesucht

    IP-Telefonie fähigen Router gesucht: Moin Leute, nachdem mir die Telekom gekündigt hatte und mir einen tollen, neuen Anschluss angedreht hat, kann ich nicht mehr Telefonieren. Es...
  4. Plötzlicher Speicherplatzverlust nach Kaspersky Installation/Deinstallation

    Plötzlicher Speicherplatzverlust nach Kaspersky Installation/Deinstallation: Guten Abend, ich habe folgendes Problem: Nach Ablauf meines NIS-Abos wollte ich mal der Konkurrenz von Kaspersky eine Chance geben und hatte mir...
  5. Nach Fehler beim Flashen geht gar nichts mehr

    Nach Fehler beim Flashen geht gar nichts mehr: Hallo zusammen, ich hoffe dass mir jemand von euch weiterhelfen kann. Es geht um Folgendes: Ich habe ein DraginTouch Y88X, das ist ein ganz...