Netbook für Feriengäste (gut konfigurierbar)

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung Notebook" wurde erstellt von Ginny, 29.06.2012.

  1. Ginny

    Ginny Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben eine Ferienwohnung und überlegen gerade wie wir unseren Feriengästen WLAN anbieten können und dabei möglichst wenige Sicherheitsrisiken eingehen müssen.

    Wir haben einen DSL-Anbieter, bei dem man leider keinen Gastzugang, getrennt vom eigenen WLAN, einrichten kann. Überhaupt kann man im Router nicht viel einstellen. Leider geht wohl auch ersatzweise keine FritzBox bei diesem Anbieter.

    Also haben wir die Idee ein günstiges Netbook (max. 150-200€) für die Ferienwohnung anzuschaffen und das möglichst so zu konfigurieren, dass die Gäste keine Programme installieren dürfen (am besten auch erst gar nicht runterladen), begrenztes Datenvolumen, bestimme Internetseiten sperren usw.... Also das Netbook soll in unserem WLAN surfen, ohne Gastzugang, aber halt nur sehr eingeschränkt.

    Frage: Ist das überhaupt alles lokal über das Netbook einstellbar? Oder geht das nur über den Router? Ich kenne mich mit Netbooks leider gar nicht aus, weiß nicht welches Betriebssystem da am besten wäre und so weiter... Kann man das überhaupt mit einem normalen Notebook vergleichen?

    Habt ihr Tipps?

    Danke schonmal im Voraus!

    LG
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    Ein Netbook ist ein Notebook mit bescheidener Hardware, aber zum Surfen reicht es locker aus, aktuell läuft darauf Windows 7 Starter. Mit einem eingeschränkten Benutzerkonto ist eine Programminstallation nicht möglich.
    Wenn es nur einige sind, einfach in der hosts-Datei die URL auf 127.0.0.0 umleiten. Das Datenvolumen läßt sich auf dem Netbook nicht begrenzen.
     
  4. #3 xandros, 30.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Du kannst z.B.
    - einen passenden Router verwenden, der Gastzugaenge ermoeglicht.
    Wenn dieses Geraet kein intetgriertes DSL-Modem besitzt (als Beispiel mal Cisco E1200 in den Raum geworfen), laesst sich dieser Router auch an deinem aktuellen Router anschliessen und entsprechend konfigurieren. Die Moeglichkeit Webseiten zu sperren ist darin allerdings etwas mager und auf wenige Seiten begrenzt.

    - einen Proxyserver verwenden, der zwar transparent und somit fuer die User unsichtbar ist, aber deutlich mehr Spielraum fuer die Konfiguration in puncto gesperrte Seiten, Transfervolumen, maximal zugeteilte Bandbreite fuer einzelne IPs oder IP-Bereiche etc. ermoeglicht. Dafuer benoetigst du dann einen kleinen Rechner (Pentium 3 mit einer kleinen SCSI-Festplatte, ein wenig RAM und zwei Netzwerkkarten reicht je nach Anzahl der daran betriebenen Rechner voellig aus, neuere Hardware stellt aber auch kein Problem dar), auf dem z.B. IPCop (http://ipcop.org/) oder die Community-Edition von Endian (http://www.endian.com/de/community/download/) laeuft.
    Dieser Rechner wird dann mit einer Netzwerkkarte zum vorhandenen Router verbunden und an der zweiten kann dann ein WLAN-AccessPoint fuer die Gaeste eingesetzt werden.

    Rechner wuerde ich nicht unbedingt bereitstellen. Meist haben die Leute ihre eigenen Geraete - hier hast du keinerlei Einfluss auf die Einstellungen und lokal gesperrten Webseiten ohne einen Proxy!
    Und wenn, dann eben mit einem eingeschraenkten Benutzerkonto und einem Proxy, weil man dann Seiten zentral in einem Geraet fuer alle darueber betriebenen Computer sperren kann.
    Mit dem Sperren der Webseiten allerdings vorsichtig sein. In der Regel reicht es aus, wenn man mit Blacklists von Dansguardian (http://dansguardian.org/) arbeitet, in denen als potentiell gefaehrlich eingestufte Seiten bereits enthalten sind. Zu viele Einschraenkungen kommt einer Bevormundung gleich.....

    (Die genannten Proxyserver-Systeme sind kostenfrei!)
     
Thema: Netbook für Feriengäste (gut konfigurierbar)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ipcop gastzugang

    ,
  2. webseiten sperren win7 starter

    ,
  3. windows 7 gastzugang einrichten

    ,
  4. wlan für feriengäste anbieten,
  5. windows 7 starter programme sperren,
  6. wann müssen feriengäste angemeldet werden,
  7. probleme mit feriengästen,
  8. windows 7 starter internetseiten sperren,
  9. gastzugang getrennt
Die Seite wird geladen...

Netbook für Feriengäste (gut konfigurierbar) - Ähnliche Themen

  1. Welchen Handytarif mit gutem Netz?

    Welchen Handytarif mit gutem Netz?: Hey, bin gerade im Internet am vergleichen und recherchieren. Mein Altvertrag läuft endlich aus und ich hab in der letzten Zeit von wirklich...
  2. Gute DOS Games

    Gute DOS Games: Moin zusammen, kennt wer irgendwelche guten Dos games wie doom 2 & blood :) ? hab mal wieder bock auf die alten "schinken"...
  3. Suche noch gutes Buch

    Suche noch gutes Buch: Ich will am WE mehr lesen. Ich habe mir zwar jetzt den Harry Potter-Teil auf englisch bestellt, aber ich brauche noch eins, falls das nix wird mit...
  4. Kaufberatung: Tablet PC günstig, aber gut?

    Kaufberatung: Tablet PC günstig, aber gut?: Hi Ich möchte mir gerne ein Tablet PC zulegen. Bisher hat mich aber immmer abgeschreckt, dass man für viel Geld immer so wenig Leistung bekommt....
  5. Welcher Online-PC-Konfigurator ist gut, ist diese Komponenten-Kombi ausgewogen?

    Welcher Online-PC-Konfigurator ist gut, ist diese Komponenten-Kombi ausgewogen?: Da mein Rechner womöglich bald das Zeitliche segnet, denke ich bereits darüber nach, was das neue Modell können soll. Will das Gerät von Profis...