Nebeneinnahmen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von inVidia, 17.06.2009.

  1. #1 inVidia, 17.06.2009
    inVidia

    inVidia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemmingstedt
    Moin moin.

    WOllt mal fragen, ob ihr wisst wie man im Internet ein wenig Geld nebenbei verdienen kann!?
    Hab nämlich ein eigenes Auto, ne Wohnung und bezahl mein essen und so selber.

    Möchte meinen Eltern nicht auf die Taschen fallen, möcht eig. komplett auf eigenen Beinen stehen (mit Kindergeld und BAB).
    Mein Monatliches Einkommen beträgt dann ca. 750€.

    Habt ihr Ideen wie ich Geld im Internet oder so kommen kann? BIn mir für arbeit nicht zu schade. :p

    Liebe grüße, inVidia.
    PS: kA ob dies der richtige Thread ist .. ansonsten einfach verschieben. :) Danke!
     
  2. #2 Overlocker, 17.06.2009
    Overlocker

    Overlocker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Du musst(!) dich beim Finanzamt anmelden und dazu ein Gewerbe beantragen. (Du bekommst ein Formular welches du an das zuständige Finanzamt zurück sendest, sowieso ein weiteres was dann an das Gewerbeamt bzw. an die Gewerbeverwaltung deiner (Stadt) geht.)

    Bei einem Einkommen von 750€ entfällt Kindergeld, und du musst die Krankenversicherung selber zahlen ;) (Wen deine Einkommen unter 344€ / Monat (Durchschnittlich) liegt entfällt das Kindergeld nicht...)
    Wie es mit BAB aussieht weiß ich nicht ;)

    Einfach Geld verdinen geht nicht ;)
    Meiner Meinung nach ist aber Webdesign noch Vertretbar, nach ca. einem Jahr kannst du schon recht gute Einnahmen machen.


    Gruß
     
  3. #3 Overlocker, 17.06.2009
    Overlocker

    Overlocker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Ergänzung:

    Das ganze gilt nur wen du mindestens 18 Jahre alt bist, ansonsten musst du zum Vormundschaftgericht, die prüfen dan ob du genug Betriebswirtschaftliche Kenntnisse hast (Hatt noch niemand geschafft :p).
     
  4. #4 inVidia, 17.06.2009
    inVidia

    inVidia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemmingstedt
    Das ist alles geklärt!

    Das weiß ich alles.

    Ich wollt halt nur fragen, ob ihr irgendwelche Seiten kennt .. oder sonst irgendwas .. wo man auch nur ein wenig GEld extra verdienen kann.

    Im Dorf hier und in der Umgebung gibt es rein nichts was man machen kann .. alles abgeklappert.

    LG
     
  5. #5 xandros, 17.06.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Gewerbe wird nicht beim Finanzamt, sondern bei der zuständigen Stadt-/Kreis-/Gemeinde-/Komunal-Verwaltung angemeldet. Die restlichen Ämter werden von dort aus informiert.

    Fraglich ist jedoch, ob eine Beschäftigung, mit der eine Einnahme erzielt wird, auch als Gewerbe einzustufen ist. Eine Gewerbeanmeldung ist dann überflüssig, wenn man einen Arbeits-/Anstellungsvertrag hat oder einer "geringfügigen Beschäftigung" nachgeht. Das wird dann mit der Einkommenssteuererklärung am Jahresende erledigt.

    BTT: sry, aber im Internet von jetzt auf gleich findet man kaum seriöse Anbieter. Mir ist in der Richtung nichts bekannt.
     
  6. #6 inVidia, 17.06.2009
    inVidia

    inVidia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemmingstedt
    Okay danke .. trotzdem schade.

    Kennt nicht trotzdem irgendwer irgendwas!?

    LG!
     
  7. #7 Overlocker, 17.06.2009
    Overlocker

    Overlocker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    @ Xandros

    Ich habe auch nicht gepostet das beim Finanzamt Gewerbe angemeldet wird ;)
    & Ja man muss auch für kleinere Gelder Gewerbe anmelden, egal ob du nun 50 Euro oder 4000€ im Jahr verdienst.

    @ inVidia

    Wen du bei irgendwem arbeiten möchtest brauchst du schon eine Lehre/Ausbildung oder sogar Studium, esseidenn est ist ein 1 Euro Job^^
    Wie Xandros schon gesagt hatt, es gibt kaum seriöse Anbieter...
     
  8. #8 inVidia, 17.06.2009
    inVidia

    inVidia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemmingstedt
    .. du hast gesagt es gibt --> kaum seriöse anbieter!
    Dann zähl doch mal diesen "kaum"-Anteil auf.

    LG :)
     
  9. #9 Overlocker, 17.06.2009
    Overlocker

    Overlocker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Unter kaum zählen leute die für irgendwelche kleinen HTML Aufgaben Geld bezahlen ;)

    Der Rest ist nichts anderes als Schrott :D
     
  10. Sviper

    Sviper Guest

    [quote='Overlocker',index.php?page=Thread&postID=750159#post750159]Bei einem Einkommen von 750€ entfällt Kindergeld, und du musst die Krankenversicherung selber zahlen ;) (Wen deine Einkommen unter 344€ / Monat (Durchschnittlich) liegt entfällt das Kindergeld nicht...)
    Wie es mit BAB aussieht weiß ich nicht ;)
    [/quote]Bevor hier noch jemand was falsches liest: Das stimmt so nun nicht. Kindergeld gibt es bis 7680€ Einkünfte im Jahr, davon abzuziehen Werbungskosten, also mindestens mal die Pauschale von 920€ im Jahr. Kannst also ohne Probleme 716€ monatlich verdienen, ohne dass du den Kindergeldanspruch verlierst. Allerdings waren wohl bei dem "Einkommen" von 750€ bereits Kindergeld eingerechnet, denn bei solch einer Ausbildungvergütung bekäme man bestimmt keine BAB. Somit brauch er sich um sein Kindergeld keine Sorgen machen - solange er nicht auf die Idee kommt noch etwas dazu zu verdienen. Das macht alles nur unnötig kompliziert - falls es überhaupt möglich ist.
    [quote='Overlocker',index.php?page=Thread&postID=750195#post750195]Wen du bei irgendwem arbeiten möchtest brauchst du schon eine Lehre/Ausbildung oder sogar Studium, esseidenn est ist ein 1 Euro Job^^[/quote]Es gibt genügend Leute, die z.B. neben dem Studium ohne Ausbildung arbeiten und dabei relativ ordentliche Stundenlöhne (10 - 15€) kassieren. Es soll sogar Menschen geben, die nie etwas gelernt haben und dennoch arbeiten...

    Insgesamt finde ich jedoch, sollte man sich zunächst einmal auf seine Ausbildung konzentrieren. Das Ding mit einer 1 vorm Komma abzuschließen ist genug Arbeit. Und von 750€ im Monat kann man relativ gut leben, solange man bescheiden bleibt. Die dicke Kohle verdient man ohnehin erst nachher.
     
Thema:

Nebeneinnahmen