Nach Reaktivierung des Ruhrzustands, grüne Kästchen auf dem Desktop

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von nobody-no, 30.10.2012.

  1. #1 nobody-no, 30.10.2012
    nobody-no

    nobody-no Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe vor ca 1 Woche meinen PC aufgerüstet.



    Asus Motherboard p8z68 Deluxe.

    Asus Grafikkarte 660 Ti

    i 3770k CPU


    Nun habe ich folgendes Problem.

    Ich habe es so eingstellt, das sich mein Monitor im PC Leerlauf nach 10 Minuten abschaltet. Als ich mich gestern vor meinen PC gesetzt habe und sich mein Bildschirm wieder angeschaltet hat, habe ich auf dem Desktop ganz viele grüne Kästchen gesehen. So eine art von Pixelsalat :)

    Anschliessend habe ich eine Seite mit dem Internet Explorer geöffnet und gesehen das diese grünen Kästchen auch dort zu sehen sind.

    Im Anschluss habe ich direkt mal Borderlands 2 gestartet. Nach ca 2 Sekunden spielen blieb das Bild stehen und ich musste das Spiel über den Taskmanager beenden.

    Ich habe dann meinen Rechner neu gestartet. Danach lief alles wieder perfekt. Auch mit Boderlands 2, hatte ich keine Probleme.

    Das war gestern und heute hatte ich wieder das selbe Problem, aber nach dem reaktivieren des Ruhezustands.

    Borderlands 2 hat sich zwar heute spielen lassen, aber in der Map auf den Felsen, klebten diese grünen / roten Kästchen, die auch auf meinen Desktop zu sehen sind.

    Den neusten Nvidia Treiber habe ich gestern installiert. Es ist komisch, mit meiner alten Grafikkarte ist das niemals passiert, war auch eine Nvidia 560 Ti.


    Hat einer von Euch vielleicht mal das selbe Problem gehabt und weiss was zu tun ist?

    Auf den angehängten Bildern, ist alles recht gut zu sehen.

    Für Hilfe wäre ich dankbar.

    [​IMG]


    [​IMG]
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 30.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Warum verwendest du den Referenztreiber des Chipherstellers anstatt des offiziellen Kartentreibers des Kartenherstellers?
    Das ist der Chip..... wie heisst die Karte und von welchem Hersteller stammt sie?

    Das ist die neue Karte? Welche genau? (Asus hat allein mit dem GTX660Ti-Chip fuenf verschiedene Karten im Programm, zu der man beim Hersteller auch die korrekten Treiber findet!)
     
  4. #3 nobody-no, 30.10.2012
    nobody-no

    nobody-no Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    aktuelle ist ASUS GTX660TI-DC2-2GD5 und davor hatte ich die normale Gainward 560 Phantom. Den Treiber von der Asus Seite benutze ich nicht, weil dieser nicht aktuell ist.

    Ich habe bis jetzt immer Referenztreiber des Chipsatzherstellers benutzt und niemals ein Problem gehabt.

    Ich habe im Bios Lucid Virtu deaktiviert, vielleicht liegt es ja daran?
     
  5. #4 xandros, 30.10.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ... aber er gehoert zur Karte! Und wenn es keinen aktuelleren Treiber vom Kartenhersteller gibt, dann ist der angebotene Treiber aktuell - voellig egal was der Chiphersteller bereitstellt.
    Wer sagt dir, dass der Referenztreiber mit der Karte von Asus funktionieren muss?
    Teilweise geht das. NVidia erlaubt den Kartenherstellern jedoch Modifikationen vorzunehmen, weshalb angepasste Treiber notwendig sind. Die Referenztreiber funktionieren dann nur eingeschraenkt oder verursachen Fehler.....

    Der Komponentenhersteller weiss genau, was er mit dem Chip gemacht hat und ob ein spezieller Treiber notwendig ist - NVidia weiss das nicht.

    Du wuerdest sicher auch keinen Mercedes zu Mitsubishi bringen, nur weil ein Mitsubishi-Chip in einer Steuerung verbaut ist!
     
  6. #5 nobody-no, 30.10.2012
    nobody-no

    nobody-no Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hm, aber wofür sind denn dann die Treiber von der Nvidia Seite gut? Nvidia stellt so viel ich weiss keine Grafikkarten her. Nvidia stellt nur den Chip her und verkauft Ihn an Firmen wie Asus, Msi, Gigabyte...

    Dein Post hört sich wirklich logisch an, aber so wirklich Recht wirste damit nicht haben.

    Trotzdem Danke für Deine Hilfe
     
  7. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. #6 xandros, 30.10.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    NVidia stellt sehr wohl Karten selbst her. Allerdings findet man diese nicht in jedem Shop.
    NVidia produziert die Treiber fuer alle Karten, bei denen die Kartenhersteller KEINE Modifikationen vornehmen und selbst die Verwendung der NVidia-Treiber empfehlen.

    (Wenn ich damit nicht Recht habe, dann habe ich die letzten 28 Jahre mit saemtlichen Grafikkartenherstellern wie Matrox/Spea/Video7/SIS/S3/Herkules/STM/NVidia/ATI usw. permanent etwas falsch gemacht - seltsamerweise hatte ich o.g. Probleme jedoch nie!)
     
  9. #7 nobody-no, 30.10.2012
    nobody-no

    nobody-no Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ok, ich werde aufjedenfall mal den Asus Treiber installieren
     
Thema: Nach Reaktivierung des Ruhrzustands, grüne Kästchen auf dem Desktop
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. windows 8 grüne kästechen

    ,
  2. forum Mitsubishi

    ,
  3. grüne pixel kästchen auf desktop

Die Seite wird geladen...

Nach Reaktivierung des Ruhrzustands, grüne Kästchen auf dem Desktop - Ähnliche Themen

  1. Nvidia Pascal: Desktop-Grafikleistung im Notebook?!

    Nvidia Pascal: Desktop-Grafikleistung im Notebook?!: Moin Leute, gerade bin ich über über einen Artikel von PC-Welt gestolpert, wo es heißt, dass Nvidia mit der aktuellen Generation die Chips im...
  2. Gaming Desktop Pc für 1000 Eu.

    Gaming Desktop Pc für 1000 Eu.: Hey könnte mir jemand einen gaming Pc für 1000 Eu. zusammen stellen ? Danke:)
  3. Desktop Switch Problem

    Desktop Switch Problem: Hallo, Mein altes TP-Link TL-SG1005D Gigabit-Desktop-Switch scheint nicht mehr richtig zu funktionieren. Nachdem ähnliche Geräte nicht teuer...
  4. Remote Desktop Verbindung

    Remote Desktop Verbindung: Hallo Leute, ich veruschs mal kurz zu machen: Habe eine Fritzbox, an der sind zwei Rechner (Win 7 Pro) mit einem LAN-Kabel angeschlossen. Diese...
  5. Komplett passiven (lautlosen) Desktop PC zum Surfen und Office bis 500 Euro gesucht

    Komplett passiven (lautlosen) Desktop PC zum Surfen und Office bis 500 Euro gesucht: Hallo, ich suche eine neuen Desktop-PC. Meine Anforderungen sind recht gering im Internet surfen (Videos in 1080p ruckelfrei schauen) und etwas...