Mysteriöses, schwieriges abstürz - problem (RAM ?? )

Diskutiere Mysteriöses, schwieriges abstürz - problem (RAM ?? ) im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hi leute. Ich werde mal versuchen so gut wie es geht mein problem zu schildern: Irgendwann, ich weis es nichtmehr, fing es eben an: Egal welches,...

  1. #1 Marcel94, 06.09.2008
    Marcel94

    Marcel94 Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hi leute. Ich werde mal versuchen so gut wie es geht mein problem zu schildern:

    Irgendwann, ich weis es nichtmehr, fing es eben an:
    Egal welches, egal wann. Immer wenn ich ein spiel gestartet habe, stürzte der pc nach einigen minuten auf die lustigsten weisen ab.
    Immer bilden sich streifen, diagonal, gerade wie auch immer, in den schönsten farben. Nach einigen sekunden kackt dann auch noch der ton ab und gleich nach dem allem hängt er sich ganz auf(kann numpad nicht aktiveren)

    So, jetz langts hab ich mir gedacht und hab gestern dann alles formatiert und WinXP neu draufgehaun. Kein erfolg.

    Es KANN nur noch hardware sein. Da kommt jetz ja RAM CPU und GPU in frage. Ich schätze mal das es der arbeitsspeicher ist.

    Mein CPU hat 26°C und GPU 54°...

    BITTE ihr seid meine letzte hoffnung ich weis nicht mehr weiter....
    fragt alles was ihr wissen wollt

    gruß
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    RAM kannst du mit metest tesen, graka mal schnell von einem kumpel ausleihen. wenn das alles nix hilft hast nur noch 2: cpu und mainboard
     
  4. ow592

    ow592 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    die streifen würden für ein problem mit der grafikkarte sprechen.
     
  5. #4 Marcel94, 06.09.2008
    Marcel94

    Marcel94 Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    danke für die sehr schnellen antworten!
    Also mein RAM werd ich jetz gleich testen und GPU kommt natürlich auch in frage, ... naja aber dann müsste ja der ton weiterlaufen?!

    ich weis echt nicht weiter
     
  6. ow592

    ow592 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    also das ganze problem wäre auch leichter zu diagnostizieren, wenn wir wüssten, was für hardware du besitzt.

    mich würde vor allem die grafikkarte interessieren und wie/woran du deine soundausgabe angeschlossen hast, aber bitte poste alles, was du über deine hardware weißt, es hilft den anderen sicher auch weiter.

    Du hast geschreiben "Mein CPU hat 26°C und GPU 54°..."

    wie hast du das ausgelesen?

    ich gehe vorläufig davon aus, dass das werte sind, die nicht mit volllast erzielt wurden (die cpu ist nur knapp über raumtemperatur)

    mich würden auch die temperaturen der grafikkarte unter last interessieren. bitte mit dem ATI Tool (gratis, schnell zum downloaden, einfach zu bedienen) auslesen.

    ich warte gespannt auf antworten.
     
  7. #6 Marcel94, 06.09.2008
    Marcel94

    Marcel94 Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    heeeey
    also das ATITool bringts:
    Ich hab dann diesen test gemacht mit dem ekligeln, gelöcherten würfel da der wie verschimmelt aussieht.
    hah! und nach 2 minuten is der PC wie sonst auch immer abgeschmiert.
    Die grafikkarte ist es also.
    So, jetzt habe ich das programm laufen, hab an den schiebreglern alles ganz niedrig eingestellt. Das programm lass ich jetz an.
    Wenn ich das so mache, funktionieren alle spiele wieder - TDU sogar mit anti analising (oderso) 4x .
    Die spiele gehen jetzt zwar, aber die ursache habe ich ja noch nicht.

    Und bei dem test kommen so 85-86°C zustande.
    Ausgelesen hab ichs mit everest, stimmt, im ruhezstand!
    Jetzt is das gehäuse offen und ich habe einen kühlkörper auf eine gleichgroße metallfläche mit gleitgel gepappt.

    Wenn es noch was bringt:
    CPU: AMD 3500+
    GPU:6800 GT FX 256MB DDR3
    RAM: 1GB via 2x512 DDR

    Wie kann man den einstellen, dass sich der lüfter der GPU permanent 100% dreht?
     
  8. ow592

    ow592 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    sollte normalerweise über den treiber möglich sein. ich weiß nicht, ob es mit dem standard-treiber geht, aber mit dem sogenannten omega-treiber hat man alle einstellungsmöglichkeiten.

    ich bin mir aber nicht sicher, ob dies das problem löst, denn normalerweise müsste der lüfter ja ohnehin voll drehen ab einer gewissen temperatur. ich tippe auf ein problem mit dem kühler selbst.

    sollte er nur verstopft sein, kannst du das selbst erledigen. sollte der kühler einen mechanischen defekt haben, kann man den zwar tauschen. dies wäre aber meiner meinung nach unwirtschaftlich.
     
  9. #8 Marcel94, 08.09.2008
    Marcel94

    Marcel94 Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Also der war schonmal riesig verstopft wo die temperaturen bis 126°C gingen

    Gleich aufgemacht, alles richtig gecleant.
    der lüfter dreht sich permanent normal, auser er will sich schneller drehen dann macht er das auch und er klingt auch noch wie in den jungen jahren...

    ich werde mal nach dem omega treiber googlen.

    bis später, danke
     
  10. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    also wenn die graka schonmal 126°C ausgesetzt war brauchen wir eigentlich nicht mehr kontrollieren oder groß nachdenken warum die bildfehler hast !!!

    dann ist die einfach hin und muss ersetzt werden !!!
     
  11. #10 Marcel94, 09.09.2008
    Marcel94

    Marcel94 Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    was war nur einmal als ich sie mal richtig getestet habe und auserdem ging sie ja dann noch 5 monate lang ohne probleme.
    Ich denke, daran kann es nicht liegen.
     
  12. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    ich denke die lüfter waren verstopft??

    dennoch würde ich mal ganz stark zu einer defekten graka tendieren. auch wenn sie noch eine zeit lang lief hat sich die lebensdauer dadurch doch dramatisch verkürzt
     
  13. #12 Marcel94, 09.09.2008
    Marcel94

    Marcel94 Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    ja das waren sie. aber richtig^^

    meinst du wirklich sie liegt gerade im sterben?
    oder sagst du das nur weil du keinen anderen ausweg kennst?!
    Ich geb sie ungern auf
     
  14. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    eins vorweg. ich bin kein hellseher !!! ich kann nur aus den von dir genannten schilderungen vermutungen anstellen und dinge nennen, welche du testen kannst um bestimmte dinge auszuschließen.

    ich hatte mal meine 6600GT übertaktet. lief auch alles wunderbar bis es irgendwann eben nicht mehr lief. von jetzt auf gleich stürzte der pc ab und dabei wurde sie auch nur 60°C warm! was bei mir half, war, das ich den pc neben ein geöffnetes fenster stellte (im winter). da lief sie tadellos. das heißt, es war nicht der grafikprozessor selbst der überhitzte sondern ein anderes bauteil welches keine temp-sensor hat weist.

    aber egal..
    und ich war ja auch noch nicht fertig mit der ursachenfindung =)

    das einfachste und schnellste wäre natürlich du hättest einen andere graka zur hand welche du einbauen kannst. dadurch könnten wir einen hardware defekt ausschließen.

    und wenn wir gleich anfangen hardware zu testen =)

    Memtest
    CPU Stability Test 6.0
     
  15. #14 Marcel94, 09.09.2008
    Marcel94

    Marcel94 Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    ja sorry das mit dem kein anderen ausweg liest sich so hart habs aber nich so gemeint kam so rüber.

    Also das es die grafikkarte ist ist ziemlich sicher.
    Als ich mit dem ATITool den auslastungstest gemacht habe is der PC auch abgestürzt... auf die gleiche weise wie bisher...

    nur WAS es an der GraKa ist, ist unklar.

    " wie sie sehen, sehen sie nichts" sag ich nur
     
  16. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    selbst wenn du es wüsstest wäre es erstmal zweitrangig, da es sinnlos bzw völlig unwirtschaftlich ist teile der graka wie GPU oder VRAM auszutauschen !!! und die neueste ist es ja auch nicht mehr.

    da hilft wirklich nur noch neue kaufen.

    außer es ist der agp/ pci slot !!! deswegen wenn möglich erstmal von einem kumpel eine ausleihen und testen
     
  17. #16 Marcel94, 09.09.2008
    Marcel94

    Marcel94 Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    hab gard nciht schnell geantwortet weil ich gegooglet habe was ein AGP slot ist.
    ich kann dir auf jedefall sagen dass es nicht so ein "normaler" ist....
    ich denke schon das es ein AGP ist.

    jo, also dann werde ich mich mal nach nem modernen freund in meinem freundeskreis erkundigen^^
    soweit ich weis haben die bis jetzt alle noch so allte kischten.
    guter tipp ;)
     
  18. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    der agp slot ist meist braun falls du mal rein schaust in das gehäuse. pci-e meist blau (?)

    kannst du dir aber mit everest anzeigen lassen.
     
  19. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  20. #18 Marcel94, 09.09.2008
    Marcel94

    Marcel94 Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Informationsliste Wert
    PCI-E x16 port #0 Belegt @ x16 (Pine Tech. GeForce 6800 PCI-E Series Video Adapter)

    ok PCI-E ._.
     
  21. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    richtig
     
Thema: Mysteriöses, schwieriges abstürz - problem (RAM ?? )
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. treiber für Informationsliste Wert Grafikkarte Pine Tech. GeForce 6600 GT AGP

Die Seite wird geladen...

Mysteriöses, schwieriges abstürz - problem (RAM ?? ) - Ähnliche Themen

  1. Sharkoon Fire Glider Optical Problem

    Sharkoon Fire Glider Optical Problem: Hallo leute seit ich Windows 10 Habe läuft die Maus irgendwie etwas hackelig und nicht mehr so schön flüsssig wie unter windows 7 über denn...
  2. Windows 10 immer auf Höchstleistung problem

    Windows 10 immer auf Höchstleistung problem: Hallo, Ich habe Windows 10 und bei mir ist in der Energieoption Ausbalanciert eingestellt ( Desktop PC ) Wenn ich nun ein Game Beendet habe z.b:...
  3. Lenkrad Racing Wheel V5 Problem!

    Lenkrad Racing Wheel V5 Problem!: Hallo, Habe mir das Lenkrad wie im Titel genannt gekauft und auch in benutzung. (bis jetzt nur für LS 17 im Betrieb) Treiber installiert gestern...
  4. RAM aufrüsten!

    RAM aufrüsten!: moin zusammen, wollte morgen ganz gerne meinen RAM etwas aufstocken. laut dem hersteller kann mein board 32GB....
  5. Rust experimentel problem

    Rust experimentel problem: Hallo, Ich habe bei Rust das Problem wenn ich alles auf hoch habe läuft es flüssig nach zich Metern dan fängt es an etwas zu hängen wenn ich den...