Multimedia-Notebook gesucht

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von cHillirockt, 16.11.2014.

  1. #1 cHillirockt, 16.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2014
    cHillirockt

    cHillirockt Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bliedersdorf
    Guten Abend allerseits,

    wie der Titel schon sagt, bin ich momentan auf der Suche nach einem Notebook. Ich habe auf diesem Gebiet leider kaum Erfahrung, da ich bisher nie viel mit Notebooks anfangen konnte und immer ein Anhänger von Towern war. So besitze ich momentan einen etwa dreieinhalb Jahre alten Gaming-PC mit einer GeForce GTX 570 und einer AMD Phenom II X6 1090T CPU (3,2 GHz) an Bord. Aufgrund meines Studiums ist es mittlerweile allerdings unerlässlich, mich um eine portable Version zu kümmern und so frage ich also hier um Rat.

    Ich werde das Notebook voraussichtlich neben dem Schreiben zum Streamen, Surfen und Webdesign (HTML, CSS, FTP, Photoshop) nutzen. Das ein oder andere Game sollte ebenfalls darauf laufen, jedoch nichts in Richtung High-End. Trotzdem soll es ein zuverlässiges Multimedia-Notebook werden, das auch mal mehrere Prozesse gleichzeitig wegsteckt und nicht nur für die nächsten zwei Jahre zu gebrauchen ist.

    Bei folgenden Bestandteilen habe ich mich bereits festgelegt:

    HDD: mind. 750 GB bis 1 TB
    Display: mind. 15" Full-HD
    Laufwerk: Blu-ray

    Unsicher bin ich mir bisher noch beim Hersteller (bisher gefielen mir vom Standing und Design Sony und Asus ganz gut), bei der GPU, CPU und beim RAM. Ich weiß in Sachen Notebooks leider nicht so gut, was Standard und für meine Ansprüche ratsam ist.

    Ich war eine Zeit lang davon überzeugt, mir ein Macbook zuzulegen, habe aber zwecks Konformität und Preis davon Abstand genommen. Wie seht Ihr das? Ist es von den Programmen her eine große Umstellung, von Windows auf Mac zu wechseln, besonders in Hinblick darauf, dass ich mit meinem Tower weiterhin Windows nutze? Und wie steht es mit dem Preis-Leistungsverhältnis aus?

    Zu guter Letzt stellt sich mir noch folgendes Problem. Ich bin kein großer Fan von vorinstallierten Betriebssystemen inklusive vorhandener Partition. Und genauso wenig bin ich ein Freund von Windows 8. Wenn ich nun also ein sauber installiertes Windows 7 auf meinem Notebook finden möchte, muss ich dann eine neue Festplatte einbauen oder gibt es bei den heutigen Geräten noch die Möglichkeit, alles platt zu machen und nach eigenen Wünschen zu gestalten?

    Ich hoffe, Ihr könnt mir in meiner Situation behilflich sein und mich ein wenig auf den neuesten Stand in der Branche bringen! ;)

    Liebe Grüße
    cHillirockt
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 17.11.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.882
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Vorinstalliert ist Geschmackssache.... es ist eben fertig inkl. der notwendigen Treiber bereits fuer das Gerät vorbereitet. Dafuer hat es natuerlich eine Menge vorinstallierter Tools mit an Bord, die man nicht unbedingt braucht.
    Windows 8 wuerde ich auch meiden. Nicht umsonst gibt es bereits ein Update auf 8.1..... und das wird wohl immer mehr Einzug halten, da es optisch und technisch mit den Versionen auf Smartphones (Windows Phone) und Tablets zusammenwaechst. Es gibt nicht sonderlich viele Gründe, warum man sich "veraltete" Betriebssysteme aufspielen muss - Ausnahme man will das so.
    Wenn du selbst ein OS installieren willst, legst du einfach den Installationsdatenträger ein und beginnst. Die vorhandene Installation kann man nach Belieben entfernen. Auch die meist vorhandene Recovery-Partition kann man loeschen. Allerdings sollte man sich davon vorab eine Sicherung erstellen - eventuell moechte man dieses OS ja doch irgendwann mal nutzen.
    Alternativ kauft man das Geraet eben ohne Windows. Verschiedene Geraete werden bei manchen Haendlern auch mit FreeDos oder ganz ohne Betriebssystem angeboten.

    Sony.... Nett, aber IMHO bezahlt man da ein Grossteil des Preises nur fuer den Namen.
    Asus.... OK, robust, zuverlaessig. Geraete sind ihren Preis wert.
    Alternativ vielleicht Samsung oder Lenovo.
    Lenovo (ehemals IBMs Notebooksparte) baut sehr robuste Geraete hauptsaechlich fuer den Business-Bereich. Dementsprechend sind die Thinkpads auch vergleichsweise stabil und belastbar.
    Samsung bietet sehr viele Geraete mit matten Displays und guter Geraeteverarbeitung. Gerade die Displays kommen einem beim mobilen Arbeiten mit wechselnden Lichtverhaeltnissen entgegen.
    Schreiben, Surfen und ein Großteil der von dir genannten weiteren Aktivitaeten erfordern nicht unbedingt enorme Leistungen. Je nach Umfang der Arbeiten mit Photoshop sollte das Notebook dann aber schon ein wenig mehr RAM mitbringen, damit es nicht zu viel auslagern muss. 8GB waeren daher schon angebracht, ggfs. auch mehr.

    Von den Programmen her vielleicht nicht. Vom OS her auf jeden Fall.
    Und wie weit sich die Daten zwischen MAC und PC austauschen lassen..... derartige Netze haben immer ein paar Fallstricke zu beachten und sind nicht unbedingt leicht in Gang zu halten.
    Meiner Meinung nach sind MACs praedestiniert fuer DTP und da werden sie auch seit vielen Jahren hauptsaechlich eingesetzt. Fuer den normalen Heimanwender lohnt sich ein Umstieg nur dann, wenn er beruflich mit den Geraeten zu tun hat und die gleiche Software verwenden will. Ansonsten ist man meist mit einem PC besser und flexibler bedient. (Wer unbedingt MAC kaufen will - bitteschoen.)

    Wie ueblich bei Geraeten mit angebissenem Obst auf der Verpackung.
     
  4. #3 cHillirockt, 19.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2014
    cHillirockt

    cHillirockt Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bliedersdorf
    Hallo xandros,

    danke für Deine ausführliche Antwort. Das war schon sehr hilfreich, aber ein paar wenige Fragen habe ich noch.

    Aber genau diese Benutzeroberfläche ist es ja, die mir so wenig zusagt.

    An den Umfang an RAM hatte ich auch in etwa gedacht. Wie sieht das mit dem Prozessor und der GPU aus?

    EDIT: Empfiehlt sich der Kauf eines Geräts mit zusätzlicher SSD oder extra Flash Speicher zur Installation des Betriebssystems?
     
  5. #4 cHillirockt, 24.11.2014
    cHillirockt

    cHillirockt Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bliedersdorf
    Hat sonst jemand noch weitere Vorschläge? :)
     
  6. #5 cHillirockt, 10.12.2014
    cHillirockt

    cHillirockt Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bliedersdorf
    Ich sehe schon, das Board ist tot ... Schade!
     
  7. Burs

    Burs Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Als alter Toshiba-Fanboy verweise ich an dieser Stelle mal auf die Qosmio-Reihe...Bis heute deren Glanzstunde...aber kost auch einiges nach wie vor.
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema:

Multimedia-Notebook gesucht

Die Seite wird geladen...

Multimedia-Notebook gesucht - Ähnliche Themen

  1. Kabellose Kopfhörer gesucht

    Kabellose Kopfhörer gesucht: Heyho, ich suche momentan kabellose Kopfhörer für Zuhause. Werden meistens an meinem Rechner benutzt dann. Habe jetzt keine großartigen besonderen...
  2. Gaming Tastatur gesucht

    Gaming Tastatur gesucht: Hallo Leute, ich kenne mich mit gaming tastaturen nicht aus. Ich habe in Vergangenheit immer mit meiner normalen Tastatur gespielt. Jetzt bin ich...
  3. Notebook: CPU und die leidige Kühlung

    Notebook: CPU und die leidige Kühlung: Servus, mir geht es um die Leistungssteigerung meines Notebooks. Mir ist klar, dass ein Laptop immer Probleme mit der Kühlung hat und man da...
  4. Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht

    Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht: Hallo miteinander, ich tue mich gerade etwas schwer bei dem großen Angebot an Notebooks und den neuen "Tablet-Notebooks" und bin auf eure...
  5. Nvidia Pascal: Desktop-Grafikleistung im Notebook?!

    Nvidia Pascal: Desktop-Grafikleistung im Notebook?!: Moin Leute, gerade bin ich über über einen Artikel von PC-Welt gestolpert, wo es heißt, dass Nvidia mit der aktuellen Generation die Chips im...