Microsoft an Nintendo-Übernahme interessiert

Dieses Thema im Forum "News" wurde erstellt von Master, 04.08.2004.

  1. Master

    Master Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2004
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Microsoft hat Interesse an einer Übernahme des japanischen Xbox-Konkurrenten Nintendo. Sofern eine Verkaufsbereitschaft bestehe, würde er umgehend ein Angebot abgeben, sagte Bill Gates im Rahmen einer Analystenkonferenz gegenüber der WirtschaftsWoche.

    Der japanische Spielkonsolenhersteller befindet sich mehrheitlich im Besitz des japanischen Milliardärs Hiroshi Yamauchi. Nach Angaben von Branchenkennern könnte die Übernahme den Markt konsolidieren und Microsofts Spielebibliothek stärken. "Bei künftigen Spielkonsolen wird nicht nur deren Leistungsfähigkeit Ausschlag gebend sein, sondern vor allem auch die dafür verfügbare Software", sagte Bryan Lee, Finanzchef von Microsofts Home- und Entertainmentsparte gegenüber der WirtschaftsWoche. Microsoft ist mit der Xbox seit November 2001 auf dem Spielkonsolenmarkt aktiv. Nintendo hat seinen GameCube nur wenige Tage später gelauncht. Beide kämpfen um die zweite Position auf dem Konsolenmarkt, der mit Abstand von Sonys PS2 dominiert wird.

    Microsofts "Kriegskasse" ist für eine eventuelle Übernahme des Konkurrenten prall gefüllt. In seinem am 30. Juni 2004 abgelaufenen Geschäftsjahr verzeichnete Microsoft Gewinne in Höhe von 8,17 Mrd. Dollar. Auch nach der Auszahlung von bis zu 75 Mrd. Dollar an seine Aktionäre in den kommenden vier Jahren sitzt Microsoft noch auf Cash-Reserven von 25 Mrd. Dollar. Nintendo musste dagegen im Geschäftsjahr 2003 eine Halbierung seines Nettogewinns auf 245 Mio. Euro hinnehmen.

    Auch in punkto Markenwert ist der US-Konzern dem japanische Unternehmen weit überlegen. Laut Markenranking der BusinessWeek konnte sich Microsoft mit einem Markenwert von 61,4 Mrd. Dollar (minus sechs Prozent) gleich hinter Coca Cola auf dem zweiten Platz behaupten. Nintendo verlor dagegen beim Markenwert im Vergleich zum Vorjahr 21 Prozent und fiel mit knapp 6,5 Mrd. Dollar vom 32. auf den 46. Platz der Liste der 100 wertvollsten Marken der Welt.

    Quelle: computerbase.de
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema:

Microsoft an Nintendo-Übernahme interessiert

Die Seite wird geladen...

Microsoft an Nintendo-Übernahme interessiert - Ähnliche Themen

  1. MSM und Microsoft HoloLens bringen das holografische Einkaufserlebnis

    MSM und Microsoft HoloLens bringen das holografische Einkaufserlebnis: In Kooperation mit einer Werbeagentur für den stationären Handel (MSM) bringt Microsoft ein holografisches Einkaufserlebnis in den Handel....
  2. Internet Explorer Problem bei Microsoft-Websites

    Internet Explorer Problem bei Microsoft-Websites: Hallo liebe Modernboard-Gemeinde, Ich habe ein echt interessantes Problem, bei dem ich am Ende von meinem Latein bin. Per Internet-Explorer kann...
  3. Microsoft Access - Starthilfe

    Microsoft Access - Starthilfe: Guten Morgen. Falls ich das im falschen Bereich poste, so bitte ich gleich mal um Entschuldigung, aber ich brauche Starthilfe in Microsoft Access...
  4. Microsoft Office Word 2013 - Fehler bei Rändern

    Microsoft Office Word 2013 - Fehler bei Rändern: Hallo liebe Community, Wir haben hier bei uns im hause eine Mitarbeiterin, die ein merkwürdiges Problem mit Word 2013 hat. Jedes mal beim...
  5. Microsoft zieht Updates zurueck.

    Microsoft zieht Updates zurueck.: Microsoft hat am letzten Patchday ein Update ausgeliefert, welches auf diversen Systemen zu Abstuerzen gefuehrt hat. Allen Benutzern wird...