Meineiung Gaming PC

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von donald_, 17.09.2011.

  1. #1 donald_, 17.09.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.09.2011
    donald_

    donald_ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Gaming PC

    Hi
    ich habe mir bei HWV einen PC zusammengestellt.
    Diesen werde ich hauptsächlich zum gaming benutzen und für Office, Internet....
    Ich wollte mal fragen, ob es Verbesserungsvorschläge gibt oder wo man vllt. noch sparen könnte ohne, dass die Leistung darunter leidet.
    danke schonmal im voraus. :)

    So:
    Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit (SB-Version)
    D-Link DWA-547 Rangebooster PCI Adapter
    Super-Flower SF600P14XE Golden Green 80plus gold Modular
    Ultron Cardreader 75-in-1, intern, schwarz
    Cooler Master 690 II Advanced Midi-Tower PURE Black, ohne Netzteil
    Samsung SpinPoint F3 1000GB, SATA II (HD103SJ)
    LiteOn iHAS224-19 schwarz
    ASUS ENGTX570 DCII/2DIS/1280MD5, 1280MB,PCI-E,2xDVI,HDMI
    4GB-Kit Kingston ValueRAM PC3-10667U CL9
    ASUS P8Z68-V, Sockel 1155, ATX, DDR3
    Intel Core i5-2400 Box, LGA1155
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 domdom-88, 17.09.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Die würde es sicher genauso gut tun (mal von 3 Antennen ausgehend), ist 8€ günstiger:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - TP-Link TL-WN951N, 300Mbps PCI-Adapter

    Dafür würde ich dir dieses Laufwerk vorschlagen, ist eines der Besten in dem Preisbereich, 4€ teurer^^:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - LiteOn iHAS624-32 SATA Retail

    Das Board ist unnötig, du brauchst keine OnBoard-Grafik und auch keine Übertaktungsfunktion bei einem Prozessor, den man nicht übertakten kann ;)
    Mit diesem hast du eigentlich alles, was man so braucht und 60€ gespart:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - ASUS P8H67 Rev 3.0, Sockel 1155, ATX, DDR3

    Die 60€ könntest du dann, wenn du wolltest, in den i5-2500 investieren, der kostet 17€ mehr ;)
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Intel Core i5-2500 Box, LGA1155

    Netzteil ist sicher super, aber für den gleichen Preis gibts ein 700W von Cougar! Da hättest du super Qualität und Luft zum Aufrüsten ;)
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Cougar CMX 700Watt

    In jedem Fall würde ich dir raten, einen ordentlichen CPU-Kühler zu kaufen, z.B. diesen hier, da passen auch viele Rams mit Kühlkörper drunter:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - be quiet!Dark Rock Advanced


    Zuletzt solltest du dann noch schauen, ob dein Ram in der QVL des Mainboards gelistet ist! Die findest du in dem Fall auf der Asus-Seite beim entsprechenden Board zum Download.
     
  4. #3 donald_, 17.09.2011
    donald_

    donald_ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    danke, aber deinen letzten Punkt habe ich nicht verstanden. Also das mit dem QVL des Mainboards.
     
  5. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Die Mainboard- Hersteller stellen Listen zusammen, in denen RAM gelistet wird, der -garantiert- auf dem jeweiligen Mainboard läuft. Du bist auf der sicheren Seite, wenn du RAM der in der Liste für dein Board steht kaufst. Sonnst kann es passieren, dass du den PC zusammenbaust (oder er zusammengebaut geliefert wird) und es Probleme mit dem RAM gibt. Bedeutet dann: RAM zurückschicken und passenden anderen suchen.
     
  6. #5 domdom-88, 17.09.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Zu jedem Mainboard gibt es eine QVL (Liste zur Speicherunterstützung), die idR im PDF-Format auf der Herstellerseite zu finden ist.
    Für das Asus P8H67 findest du sie hier.

    In der QVL sind alle Arbeitsspeicher gelistet, die mit dem Mainboard getestet wurden und somit garantiert funktionieren. Andere Arbeitsspeicher passen zwar rein technisch auch zum Mainboard und funktionieren evtl. auch, es kann aber zu Problemen kommen.
    Daher sollte man, wenn man sich schon einen neuen PC zulegt, direkt gelisteten Ram kaufen.

    Das Problem besteht jetzt allerdings darin, dass z.B. ein "G.SKILL F3-10600CL8D-4GBHK(XMP)" bei Hardwareversand nicht zu finden ist, da steht nur "G-Skill 1333er 4GB-Kit" oder sowas in der Art.
    Deshalb muss man oft die QVL mit den Arbeitsspeicher-Herstellerseiten vergleichen und dann von der Herstellerseite aus Rückschlüsse auf Hardwareversand ziehen, um zum richtigen Ram zu kommen, das ist manchmal etwas nervig.

    Habe jetzt auf die schnelle keinen gefunden, vielleicht guckst du selbst mal nach oder jemand anders oder ich noch später ;)
    Ich denke mal, zu empfehlen sind Corsair, G-Skill, Kingston, Samsung (gibts bei HWV allerdings nicht), ...
     
  7. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Noch schöner und ausführlicher ausgeführt als ich das gemacht habe. [​IMG]
     
  8. #7 donald_, 17.09.2011
    donald_

    donald_ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    also ich hab mal nachgeschaut und die Marke ist in der QVL aufgelistet.
     
  9. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Die Modellbezeichnung muss auch passen.

     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Leonixx, 17.09.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Für meinen Geschmack wird die QVL Liste der Mainboardhersteller teilweise überbewerten. Ich persönlich habe schon mehrfach Speicher verbaut, ohne das ich vorher immer die QVL des Mainboardherstellers geprüft habe. Alles ohne Probleme. Sicher könnte man sich etwas sicherer fühlen, wenn der Hersteller die Speicherriegel getestet hat aber ich vermute auch das dies irgendwo mit gesponsert wird. ;)
     
  12. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Dem pflichte ich absolut bei!!! Mann sollte ohne QVL- Check aber einen Fehlversuch einplanen. :D
     
Thema: Meineiung Gaming PC
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Super-Flower SF600P14XE Golden Green 80plus gold Modular Test

Die Seite wird geladen...

Meineiung Gaming PC - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...