Mein PC braucht neue Aufrüstung- RAM und Grafikkarte

Diskutiere Mein PC braucht neue Aufrüstung- RAM und Grafikkarte im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo ihr lieben :) da ich nicht viel Ahnung vom PC-s habe, würde ich mich echt freuen, wenn jemand mir Hilfe bei Kauf von RAM und Grafikkarte...

  1. Majka

    Majka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben :)

    da ich nicht viel Ahnung vom PC-s habe, würde ich mich echt freuen, wenn jemand mir Hilfe bei Kauf von RAM und Grafikkarte geben kann.
    Also Mein PC:

    Maiboard: Asrock 970 Extreme 4
    CPU: AMD FX6200 6x 3,8 GHZ
    RAM: 2x 4 GB Kingston DDR3-1333
    Grafikkarte: Nvidia Geforce 520 GT
    Netzteil: LC Power Metatron ARKANGEL 850Watt
    Thermaltake Commander MS-I - Midi Tower - ATX - Gehäuse

    Das allererste was ich jetzt schon mal bestellt habe, ist ein CPU-Kühler,
    da der orignale viel zu laut ist :eek:

    Thermalright HR-02 Macho Rev.A - bis Mittwoch soll er da sein ;) Ich hoffe, ich krieg das noch mit der Montage hin. :D

    Jetzt Frage zu mein RAM: Als ich im Saturn war, sagte mir ein Verkäufer dass ich lieber 1600 bzw. 1866 RAM kaufen sollte, da es mein MB und CPU unterstürzen würde.

    Stimmt das? oder wollte er dass ich mein Geld loswerde :rolleyes:
    wären die o.g RAMS wirklich besser für mein PC? Wenn ja welche würdet Ihr mir empfehlen?

    Ja, und natürlich die Grafikkarte, damit man volle Leistung beim spielen geniessen kann, Welche Karte ist momentan Eurer Meinung nach nicht überteuert und läuft mit aktuellen Spielen ganz gut?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 20.10.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.066
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Beides!
    Es stimmt, dass deine CPU schnelleren Speicher unterstuetzt (bzw. der in der CPU integrierte Speichercontroller).
    Wirklich merken wirst du den Unterschied zu 1333MHz-RAM aber kaum.
    Mainboard beim Hersteller heraussuchen und dort die Memory-QVL anschauen. Darin stehen alle Speicherriegel, die der Mainboardhersteller auf dem Board geprueft hat. Was nicht gelistet ist, ist entweder nicht getestet worden oder hat den Test nicht bestanden. Es besteht also die Moeglichkeit bei nicht gelisteten Modulen, dass sie nicht funktionieren....
    Fuer Gaming hast du schon mal den falschen Prozessor! Die FX-Serie ist fuer Multithreading ausgelegt und beherrscht Singlethreading nicht sonderlich gut.
    Spiele brauchen aber Singlethreading, weshalb ein Phenom II x4 oder x6 dafuer deutlich besser geeignet ist.
    Den Knallkoerper solltest du besser entsorgen und durch etwas Anstaendiges ersetzen wenn dir der restliche Rechner etwas wert ist....
    Das ist nicht die Grafikkarte, sondern der darauf verbaute Grafikchip.
    Die Karte selbst hat auch einen Hersteller und eine Bezeichnung.
     
  4. Majka

    Majka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank für die schnelle Antwort ;)

    ja, ich habs gerade die passenden RAM-s für das Mainboard gefunden:
    ASRock > 970 Extreme4

    Falls kein Unterschied zu bemerken gibts, dann lohnt sich der Kauf eher nicht.

    Das mit dem CPU, wusste ich nicht, dass er für Spiele nicht gut sei :eek:
    eigentlich läuft der CPU super gut, und bin bis jetzt voll zufrieden.
    Aber danke für den Tipp, werde in Zukunft überlegen den CPU zu wechseln

    zu dem Netzteil: UUUU :eek::eek: den habe ich als Ersatz von meinem Bekannten bekommen, da mein 400 Watt Netzteil den Geist aufgegeben hat.
    Kannst du mir bitte erklären welche Schäden entstehen können?
    P.S Na dann muss ein neuer Netzteil auch gekauft werden.

    Das ist die Grafikkarte die ich habe:
    http://images.icecat.biz/img/norm/high/9515044-1210.jpg
    ich habs gehört sie ist nicht die beste zum spielen, deshalb überlegte ich sie zu ersetzten
     
  5. #4 Wurstsalat, 20.10.2012
    Wurstsalat

    Wurstsalat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2012
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    zum spielen solltest du sie auf jedenfall ersetzen. ^^
    Die GT Serie taugt meiner Meinung nach jchz wirklich zum spielen.
    Eine FX CPU ist begrenzt zum spielen gemacht, aber wenn du ihn eh schon hast..Er würde eine ordentliche Grafikkarte zwar ausbremsen, jedoch sollte er eigentlich reichen.
    Bei einem FX würde ich was in der richtung 7850 nehmen. :)
     
  6. #5 Demrion, 20.10.2012
    Demrion

    Demrion Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2010
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    @ Majka

    Wie viel willst/kannst Du ausgeben?

    Neuen RAM zu kaufen lohnt sich nicht.
     
  7. Majka

    Majka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    also, ich hab 100€ für RAM und 200€ für die Grafikkarte vorgesehen :)
    da ich aber den RAM nicht mehr kaufen werde, kann ich dann bis 300€ für die Grafikkarte ausgeben. ;)
     
  8. #7 Wurstsalat, 20.10.2012
    Wurstsalat

    Wurstsalat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2012
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Ram kostet 40. :D Bei 260 Würde ich eine 7870 nehmen. :)
     
  9. #8 Majka, 20.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2012
    Majka

    Majka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte vor diesen RAM zu kaufen :)

    16GB AMD Memory Entertainment Edition (AE316G1601U2K) - Daten- und Preisvergleich - Schottenland.de

    aber dies hat sich nun erledigt ;)

    ich habe etwas nach Grafikkarten gesucht und die hab unter meinen Favoriten gespeichert, ist auch eine 7870

    Grafikkarte POWERCOLOR Radeon HD7870 VGA 2GB PCI-E HDMI 2x Mini Display Port NEU 4712505029603 | eBay

    http://www.ebay.de/itm/Grafikkarte-...ten&hash=item589712cf88&_uhb=1#ht_2402wt_1139


    welche von denen sollte ich nehmen?
     
  10. #9 gamer97, 20.10.2012
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Naja ich würde eher eine Asus DC2 Karte nehmen (habe die kleinere 7850), wegen dem kleinen Kühler. Aber mit der Powercolor wirst du bestimmt auch glücklich. (Im Notfall noch nen S1 Plus o.ä. nachrüsten)

    Aber bei Ebay würde ich es nicht kaufen ;)

    Hier noch mal die beiden Karten:
    PowerColor Radeon HD 7870 GHz Edition, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (AX7870 2GBD5-2DH) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    ASUS HD7870-DC2-2GD5, Radeon HD 7870 GHz Edition, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (90-C1CRT0-L0UAY0BZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
     
  11. Majka

    Majka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen Tips :)

    Ich denke, sie wird sicherlich viel mehr bieten als meine alte Grafikkarte :D

    dann bin ich nur noch gespannt wie mein CPU sie verkraften wird ;)
     
  12. #11 Demrion, 20.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2012
    Demrion

    Demrion Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2010
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Man könnte auch zu ner 7950 greifen, dann reichts sogar noch für nen Amazon Super Flower Netzteil mit 550 Watt. Aber bei der Graka auf mindestens 2 große Lüfter achten, die Kleinen sind bei hohen Temperaturen echt störend.

    Edit: Fürn neues NT reichts dann doch nicht mehr. :rolleyes:
     
  13. #12 Majka, 20.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2012
    Majka

    Majka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    na dann werde ich bis zum Weihnachten warten und hoffentlich wird das Netzteil unter meinem Tannenbaum sein ;)

    achso, ja.. die Frage zum Netzteil. Kann er wirklich mein PC schädigen, wenn er zu stark ist? davon hatte ich echt keinen Schimmer :eek:

    Mein Bekannter meinte, ich kann ihn einbauen und behalten, das Teil ist super leise, hat auch über 100€ gekostet, wenn er das nicht zurückhaben will, dann verkaufe ich das Teil bei ebay :D


    P.S Sun Flower 550W, ist es dieser hier?
    http://www.chip.de/preisvergleich/171573/Super-Flower-SF550P14P-550-Watt.html
    oder der der teurere :)
    http://www.kmcomputer.de/item/0/0/0/116637/index.html
     
  14. #13 steinzaubel, 21.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2012
    steinzaubel

    steinzaubel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2012
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Das Netzteil kann bei seinem Tod auch deine restliche Hardware mit in den Tod ziehen, also ALLES was am Netzteil angeschlossen ist, wird auch mit verbrannt. Da der Netzteilhersteller einen billigen Preis haben wollte und somit auf Schutzmaßnahmen größtenteils verzichtet hat.

    Du hast für dieses LC Power Chinabilligding, 100€ bezahlt? Du wurdest knallhart über den Tisch gezogen, denn das Netzteil kann jederzeit kaputt gehen ( zu hohe Leistungsaufnahme z.B bei Spielen ),außerdem sind in dem Netzteil nicht echte 850W drin.

    Für 100€ bekommst du erstmal keine 850W nirgendwo zu kaufen, sondern für 100€ kriegst du mal so ein Netzteil:

    http://www1.hardwareversand.de/500+...AIGHT+POWER+CM+BQT+E9-CM-580W+80+Gold.article

    100€ = 580W , nichts mit 850W oder 1000W

    Da hättest du 100€ reinstecken sollen und warum du bei so einer kleinen Grafikkarte 850W drin hast, ist mir auch unverständlich.

    Und auf eBay will so ein Billigding wie LC Power niemand kaufen, nur die Leute, die denken dass ihr PC mit 850W schneller läuft.



    Du kannst von Super Flower auch dieses Ding, mit 450W kaufen:

    http://www1.hardwareversand.de/400+...450P14XE+Golden+Green+Pro+80plus+gold.article

    Oder je nach Grafikkarte, holst du dir die 550W Version:
    http://www1.hardwareversand.de/500+...550P14XE+Golden+Green+Pro+80plus+gold.article

    Wie du siehst, braucht man nicht immer 1000W im System, außerdem ist dein LC Power echt ein Stromschlucker und das sieht man dann auch auf der Stromrechnung, aufgrund fehlender Energieeffizienz und Leistungsfaktorkorrektur.

    Zum Macho: Am besten du baust ihn mit einem anderen zusammen, also du wirst aufjedenfall weniger Arbeit haben, wenn beim festschrauben, jemand den Macho gerade hält, damit du ihn mit 2 Schrauben fixieren kannst und beide Hände frei hast.

    Bevor du RAM (zurzeit UNNÖTIG, aufzurüsten, du bist mit 8GB sehr gut dabei ) und Grafikkarte aufrüsten willst, kauf dir von dem Geld ein GUTES Netzteil.

    Also: Grafikkarte: JA, CPU : JA , Netzteil: JA, RAM : Nein
     
  15. #14 Zemtexx, 21.10.2012
    Zemtexx

    Zemtexx Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Nimm die Asus 7870 und das Super Flower Golden Green Pro 450W
     
  16. #15 xandros, 21.10.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.066
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    (Warum sich permanent gegen die Empfehlungen gestaemmt wird, die der Hersteller vorgibt, wird wohl ein ewiges Raetsel bleiben.....)
     
  17. #16 Zemtexx, 22.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2012
    Zemtexx

    Zemtexx Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Weil die Herstellerangaben völlig überzogen sind. Lieber auf realle, gemessene Werte setzen^^Auch diese Netzteilverbrauchsrechner sind fürn hintern^^

    Und weil die nächste Generation Hardware dann wieder weniger Strom verbrauchen wird, wird man diese "Luft nach oben" nie ausnutzen können. Deshalb sollte man nicht Geld für etwas ausgeben, was man nie brauchen wird, wenn man einen optimal konfigurierten Rechner haben möchte. Hier ist weniger mehr, da man fürs gleiche Geld bessere Qualität und Effizienz bekommt. Man ist also mit einem 400-500Watt Netzteil auch für die Zukunft bestens versorgt.
     
  18. #17 gamer97, 22.10.2012
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Wenn AMD 500W sagt und man die Karte mit einem 450W NT betreibt muss man sich aber nicht wundern, dass die Garantie weg ist (auch wenn ein 450W NT reichen würde).

    Ja? Ich hab bis jetzt bei jedem Rechner ein größeres NT benötigt. Die Teile werden zwar sparsamer, aber dadurch dass die Leistung steigt wird der Stromverbrauch eher größer oder evtl. ungefähr gleich bleiben.
    Da aber elektronische Bauteile nie so lange halten, kann man eigentlich auch beim nächsten Rechner ein neueres (größeres oder eben kleineres) nehmen. ;)
     
  19. #18 Zemtexx, 22.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2012
    Zemtexx

    Zemtexx Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    looooolll, die Aussage ist nicht dein Ernst, oder??:D


    Also diese Werte(direkte Nachfolger beachten) sagen aber was anderes.

    Genrerell gilt in der gesamten Weltwirtschaft der Drang zum Energie Sparen.
    Nenn mir doch bitte ein Produkt einer Firma(Autos/Schiffe/Flugzeuge/Unterhaltungselektronik/Haushaltsgeräte/Industrieanlagen/Kraftwerke.....)
    welche mehr Strom/Energie usw. verbraucht als der Vorgänger^^ Du wirst lange suchen müssen. Wenn du doch eines finden wirst, geht es dieser Firma sicherlich nicht gut^^
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 xandros, 23.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.066
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    WER will denn diese realen Werte messen, wenn nicht die Hersteller?
    Die Verbraucher? Mit voellig unzureichenden Moeglichkeiten? PC-Zeitschriften/Verlage mit Testergebnissen und ebenfalls teilweise fraglichen Messaufbauten und nebenbei werbeabhaengigen Bewertungen (was KEIN Einzelfall ist!)? Auch CB ist nicht voellig unabhaengig von Werbeeinnahmen und hat wohl kaum die technische Ausstattung wie AMD, Intel oder NVidia. Die Lastangaben kann man bereits bei den Herstellern einsehen.
    Dann doch besser dem Hersteller glauben schenken! Der weiss, warum er diese Angaben macht!! (Ich hatte bereits eine laengere Mailkonversation mit NVidia und AMD zu diesem Thema. Und bei beiden wurde ausdruecklich auf die moeglichen Spitzenlasten hingewiesen! Bei NVidia hat das nur verdammt lange gedauert, bis ein kompetenter Techniker endlich mal mit Fakten rausruecken wollte....)

    Rechnet man die maximalen Stromaufnahmen der Einzelkomponenten zusammen, so erhaelt man den maximalen Verbrauch des Rechners. Dazu sollte man dann die Haelfte des Wertes als Reserve addieren, damit das Netzteil nicht unterdimensioniert ist. (Stichwort Spitzenlast!)
    Verwenden wir nun mal die Angabe von CB fuer die HD7870 -> Last 256 Watt, urspruenglich gewaehlter AMD FX-6200 laut Angabe von Gamestar -> 125 Watt TDP.
    (Bewusst nicht auf die Angaben der Hersteller zurueckgegriffen, um die Angaben der Messwerte ad absurdum zu fuehren!)
    Restliche Komponenten kann man in der Konstellation schon fast ignorieren, Mainboard und Platten werden aber auch unter Last nicht ueber 20 Watt hinausgehen. (Wert lasse ich aber mal aussen vor!)
    256+125=381Watt
    381/2= 190.5Watt
    381+190.5= 571.5Watt

    ->>> Die Angabe von AMD mit 500 Watt ist sogar sehr realistisch und keineswegs ueberzogen. Die Reserve ist sogar niedriger gewaehlt, als es von IT-Herstellern wie HP, Dell, IBM, Sun und anderen in Berechnungsformeln verwendet wird, wenn es darum geht, Loesungen fuer die Ausruestung in groesseren Projekten zu ermitteln.


    Die Verbrauchsrechner sind wirklich fuer die Tonne, da sie nicht alle Komponenten korrekt beruecksichtigen. Sie geben lediglich einen Anhaltspunkt.

    Ist in zweierlei Hinsicht Unfug.
    a) Man hat keine Garantie, sondern nur eine Gewaehrleistung. Und die wird nicht verfallen, weil die Hardware durch zu niedrige Versorgungsleistung des Netzteiles nicht korrekt arbeitet. In dem Fall liegt nicht einmal ein Gewaehrleistungsanspruch vor!
    b) Die Herstellerangaben schliessen Spitzenlasten ein, die in der Regel waehrend dem normalen Gebrauch kaum erreicht werden. Somit sind etwas kleinere Netzteile, die den maximalen Verbrauch der Komponenten inkl. Leistungsreserve umfassen theoretisch ausreichend. Tritt dann aber der Fall von Spitzenlasten tatsaechlich mal ein, hat man sich das als User selbst zuzuschreiben und kann keinen Hersteller dafuer verantwortlich machen. Und dabei ist dann meist nur das Netzteil betroffen und nicht die restlichen Komponenten, die dann wegen Unterversorgung hoechstens die Arbeit einstellen.
    Wer sich sicher sein will, verwendet die Herstellerangaben!
    Eben nicht. Der Verbrauch wird reduziert, damit die Teile sparsamer werden..... und genau das ist der Trend, den AMD und Intel bei den Prozessoren sowie AMD und NVidia bei den Grafikprozessoren seit einiger Zeit verfolgen.
    Genau genommen wird entweder bei wenig mehr Leistung deutlich weniger Verbrauch benoetigt oder bei gleichem Verbrauch deutlich mehr Leistung erzielt.

    Man koennte das ganze Spiel noch ausgiebig an einem Firmenbeispiel betrachten, bei dem nicht nur der effektive Verbrauch, sondern die Einsparung (sowohl Verbrauch als auch Arbeitszeit) ausschlaggeben waere. Da wuerde der Unterschied sogar mit der Annahme von 5 Minuten Arbeitszeiteinsparung fuer einen Mitarbeiter am Tag bei gleichem Stromverbrauch deutlich werden. Aber das fuehrt doch deutlich zu weit vom Topic weg. Nebenbei wuerde sich das auf den Heimbereich weniger auswirken....
    (Wer es nachrechnen moechte: Tauscht man 5 Rechner mit gleichen Verbrauchswerten und hoeherer Rechenleistung aus und spart pro Rechner jeden Tag nur 5 Minuten Arbeitszeit ein, dann kann man die Gehaelter von 2 Mitarbeitern im laufenden Jahr einsparen - oder ohne Mehrkosten deren Arbeitsleistung zusatzlich erzielen. Fuer ein Unternehmen sind das auch Betriebskosten in nicht unerheblichem Umfang. 10h Arbeitszeit pro Tag, 5 Tage pro Woche, 52 Wochen pro Jahr angenommen! Rein statistischer Wert, den aber die Entscheidungstraeger gerne vorgerechnet bekommen....)
     
  22. #20 Zemtexx, 23.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2012
    Zemtexx

    Zemtexx Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich sollte man etwas Luft nach oben mit einplanen. Aber 50% sind dann doch etwas zuviel des guten. Man sollte ein Netzteil nicht über 80% betreiben. Dann hat man genug Luft für evtl. Spitzenwerte. Wenn du möchtest kann ich dir auch hier genaue Messwerte liefern^^


    Deine Rechnung hat folgenden Fehler....Die Wattangabe bei der 7870 bezog sich bereits auf das komplette System!! Demnach gilt(mit einer Reserve von 50% gerechnet)

    256/2=128

    128+256=384

    Demnach ist man mit einen Markennetzteil mit 450W bestens bedient.


    was soll daran so besonders sein ein Stromverbrauch zu messen?? Jeder Lehrling im ersten Ausbildungsjahr muss so was beherschen. Selbst 10€ Strommessgeräte aus dem baumarkt liefern zuverlässige Werte, jedenfalls für solche geringen Verbräuche^^Da die Messwerte außerdem bei allen Hardware seiten übereinstimmen(Testsystem abhängig) sind die diese sehr zuverlässig.

    Der eigentliche Grund warum die Hersteller überdemensionierte Netzteile angeben, ist eher die Tatsache geschuldet, dass billige Netzteile meistens nicht die aufgedruckte Leistung liefern. Es kommt häufig vor, dass zb 500W Netzteile nur zb 340 Watt auf der 12V Schiene liefern. Den Rest dann halt auf der 5V Schiene. Die aufgedruckte Lesitung entspricht dann der "Combined" Leistung. Hier mal ein schönes Beispiel dafür^^

    Ich möchte gar nicht wissen, wie es in andere Länder rund um den Globus mit diesen Angaben aussieht. Wenn ich da an China denke, wird mir schlecht^^

    Die Graka-Hersteller sichern sich gegen solche "dubiosen" Angaben seitens der Netzteil-Hersteller ab und setzen dann lieber die Angaben deutlich nach oben.

    Für die in Deutschland hergestellte, besonders die zu empfehlendenNetzteile sind diese Angaben aber völlig überzogen(verständlicher weise).




    Edith: ich möchte nochmal erklären, warum 50% für evtl Spitzenwerte zu viel gerechnet ist...

    Hier verbraucht eine 7870 alleine 114 Watt bei Last. Ich nehme mal 130Watt, da es ja bereits übertaktete Versionen gibt.

    Bei einem Prime 95 test* verbraucht ein vernünftiger Gaming-CPU 130 Watt(Graka läuft im Idle Modus). Wenn man mit Übertaktung rechnet werden es auch hier nicht mehr als 160Watt sein....

    Soooo 130 + 160 =290 Watt. Da es sich hier bereits um ein komplettes System handelt kommt man selbst mit absoluter Volllast(CPU+Graka) nie über 300 Watt. Demnach ist eine Spitzenlast Reserve von ca 20% eher als real unzusehen. Wer sicher gehen will nimmt 30%.
    Wenn man jetzt den obigen Werte wieder aufgreift ...256 Watt + 30% = 330 Watt. Demnach ist sogar ein 450W(ca.420W auf 12V Schiene) Netzteil noch zu überdemensioniert.

    ...ist hier noch jemand der Meinung, dass die Herstellerangaben nicht völlig überzogen sind??:p


    *Stresstest, mehr Spitzenlast für die CPU geht nicht!!
     
Thema: Mein PC braucht neue Aufrüstung- RAM und Grafikkarte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieviel speicher bei grafikkarte gamer

    ,
  2. wieviel speicher braucht eine grafikkarte

    ,
  3. wieviel ram braucht ein gaming pc

    ,
  4. wie viel ram graka 2012,
  5. wieviel ram braucht man,
  6. wieviel ram benötigt eine 2gb grafikkarte? 2012,
  7. wieviel arbeitsspeicher gaming pc,
  8. gamer pc wieviel arbeitsspeicher,
  9. wieviel ram braucht heute ein gaming pc,
  10. welchen ram braucht mein pc 2012
Die Seite wird geladen...

Mein PC braucht neue Aufrüstung- RAM und Grafikkarte - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. Aufrüstung oder komplett neu?

    Aufrüstung oder komplett neu?: Hallo, vor 3 jahren habt ihr mir hier geholfen ein PC zusammen zu stellen. Nun wollte ich ihn am liebsten etwas aufrüsten. Mein derzeitiger pc...
  3. PC Konfiguration erwünscht

    PC Konfiguration erwünscht: Hallo :) Ich brauche einen neuen PC und da ich nicht übermäßig technisch versiert bin möchte ich das lieber den Leuten überlassen, die sich...
  4. Home-PC max. 230-250€

    Home-PC max. 230-250€: Hi, ich hab vor mir nen neuen Home-PC zu bauen. Hab schon aus nem anderen Forum was gefunden, nur fehlen halt noch einige Dinge, die ich...
  5. Kein Bild mehr trotz Grafikkarten Austausch

    Kein Bild mehr trotz Grafikkarten Austausch: Hi Mein PC liefert seit einigen Tagen kein Bild mehr. Der der VGA-Anschluss war zuvor ein wenig wackelig. Ich habe den Stecker des Monitors öfters...