Mein Notebook funktioniert nicht mehr! vieleicht Festplattenproblem?

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von 31996armin, 16.03.2009.

  1. #1 31996armin, 16.03.2009
    31996armin

    31996armin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ?( ;( Wer kann mir helfen?

    Das Notebook von meinem Sohn, mein "alter" Amilo hat gestern den Geist aufgegeben, schon seit ein paar Tagen war er sehr träge und hat sich manchmal mitten im arbeiten ohne vorankündigung aus und dann von alleine eingeschaltet.

    nun geht es gar nicht mehr an, er schaltet zwar ein, es kommt auch(zumindest meistens, manchmal geht auch dass nicht) das Fujitsu-Siemens bild und dann am unteren Bildrand :::::::::, manchmal aber geht es weiter und es kommt die Meldung :

    folgende Datei fehlt oder ist beschädigt:
    Windows/system32/config/system

    ich soll versuchen die recoveri Cd einzulegen.
    hab ich gemacht aber auch da geht nicht alles wie es sollte,es geht nur bis zu einem bestimmten Punkt, ich also nochmal und diesmal eine neuinstallation, es macht zwar die Kontrolle, startet die installation, fragt mich wieder ob ich reparieren oder neu installieren will, also neu installieren und dann sieht mann dass es die festplatte ... analüsiert, anschliesend muss ich die Bedingungen bestätigen, dann sucht es bereits installierte versionen, bis es mich fragt ob ich überschreiben oder daneben istallieren will, ich also überschreiben, es geht aber nur bis zu einem bestimmten punkt, da seht dann das die mmeldung kommt das es nich möglich war das verzeichniss

    /WINDOWS zu erstellen,- es isz nicht möglich fortzufahren ohne dass das Verzeichniss erstellt ist.

    also zu x ten mal , diesmal nicht überschreiben, wieder reparieren, diesmal kommt die meldung :
    keine Festplatte - kontrollieren ob sie richtig angeschlossen ist oder ob sie richtig configuriert ist ...

    mehrere Versuche, immer wieder andere Fehlermeldungen,

    Jetzt habe ich noch mehrere Versuche gemacht, kam einmal sogar bei Neuinstallazion bis zum Windows Fenster wo einiges erklährt wir und links steht es dauert noch 39 min.
    dann aber plötzlich Abruch und Fehlermeldung dass es plötzich zu einen unvorhergesehenen Problem gekommen ist und der Computer heruntergefahren wurde um den Computer zu schutzen und blablabla...

    Jetzt nach vielen Versuchen kommt jetzt immer die selbe Fehlermeldung

    "Es konnte keine installierte Festplattenlaufwerk gefunden werden"

    bitte, wer kann mir helfen

    Danke Armin
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. b3ast

    b3ast Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Bei einem Laptop ist das natürlich Alles nicht so einfach. Hast du denn noch Garantie? Hast du noch wichtige Daten auf dem Laptop? Hast du eine oder mehrere Partitionen?

    Wenn du noch Garantie hast, gib ihn zum Hersteller und lass ihn richten. Wenn nicht, musst du den Wert abwägen, ob es sich rentiert, den reparieren zu lassen.
     
  4. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Ich befürchte, dass die Platte nun gänzlich im Himmel ist. Sehr wahrscheinlich sind alle Daten darauf verloren. Das waren alles Anzeichen für einen baldigen Festplattentod :(.
    Baue die Festplatte aus (auf der Unterseite des Laptops, bei Fragen und Problemen ein Foto von der Unterseite machen).
    Ab zum nächsten PC Fachgeschäft und ne neue Platte kaufen, einbauen, OS installieren fertig.
    Düfte sich um ne S-ATA Platte handeln (welcher AMILO ist es genau?).
    Kostenpunkt max. 60€ ;)
    Nimm am besten die defekte Platte mit, damit nichts falsche kaufst.
    Gruß Jo
     
  5. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Ich denke, Kollege Joel hat mit seiner Vermutung Recht, dass es sich um eine SATA-Platte habdelt.
    Da gibt es die einfache Möglichkeit, dem BIOS zu sagen, dass er die Platte wie eine IDE-Platte behandeln soll.
    Dann kann man sich den Murks mit den SATA-Treibern von Diskette (die ja kaum noch einer hat) sparen.

    Schau mal im BIOS nach (unter "Advanced BIOS Features" oder "Power Management", ob Du da etwas entsprechendes findest. Manchmal - das ist aber Hersteller abhängig - genügt es, das RAID zu deaktivieren.

    Dass die Platte bei einer normalen Installation nicht gefunden wird, deutet schon sehr auf das SATA-Problem hin (vor allem, wenn man XP installieren will)
    Versuch das mal, sonst melde Dich und gib die Ganze Bezeichnung des Notebooks durch.
     
  6. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    @Siggi
    Ich denke, dass die Platte defekt ist. Entweder läuft die schon im IDE Modus oder die passenden Treiber sind schon im Setup enthalten, denn das Setup konnte wie oben bereits aufgeführt anfänglich auf die Platte zugreifen und auch die vorhandene Installation finden.
    Beschädigte Systemdateien, Neustarts und vor allem die Trägheit des Systems lassen die Festplatte als Hauptverdächtigen in die engste Wahl rücken. Ein Speicherproblem wäre auch noch möglich.
    @armin
    Ich würde die Platte schonen falls wichtige Daten drauf sind. Ne neue S-Ata kostet nichts und wird (da bin ich mir sicher) dein Problem beheben. Deine alte Platte kannst du ein 2,5" S-Ata Gehäuse bauen, welches max 20€ kostet und mit Chance noch an die Daten kommen.
    Gruß Jo
     
  7. #6 31996armin, 16.03.2009
    31996armin

    31996armin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    danke für eure hilfe , es ist eine ide von thosiba MK4025gas, hab sie bei Ebay um 28+versand gefunden.

    was die Daten angeht sind alle extern gesichert, also kein problem bei datenverlust.

    dürfte es mit festplattenaustausch getan sein ?

    auf jeden Fall danke für jede Hilfe
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  9. #7 31996armin, 16.03.2009
    31996armin

    31996armin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    vieleicht noch etwas, das Notebook war schon seit längerem unertragbar träge, könnte das den Verdacht auf Festplattenschaden bestärken?
     
  10. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Kann also durchaus sein, dass defekt ist.
    Hatte zu Anfang nur so ausgesehen, als wenn es eine SATA-Platte wäre, weil das nicht Erkennen der Platte deutete auf die fehlenden Sata-Treiber hin. Aber wenn es eh eine IDE ist, sieht es so aus, als wenn sie kaputt ist.
    Ja, mit dem Tausch sollte es getan sein, aber bitte nicht bei Ebay kaufen! Geh in einen PC-Laden und kauf sie da - zur Not auch in einem "Blödmarkt" oder "Geiz-ist.geil-Markt". Dann kannst Du sie tauschen, ohne viel hin-und her-Geschicke.
     
Thema:

Mein Notebook funktioniert nicht mehr! vieleicht Festplattenproblem?

Die Seite wird geladen...

Mein Notebook funktioniert nicht mehr! vieleicht Festplattenproblem? - Ähnliche Themen

  1. Notebook Entscheidungshilfe

    Notebook Entscheidungshilfe: Hallo, Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe hier 3 notebooks zur Auswahl, da meine Hardware Kenntnisse allerdings begrenzt sind, bitte...
  2. Windows bootet nicht mehr

    Windows bootet nicht mehr: Hallo zusammen, Mein Laptop bootet seit gestern ganz plötzlich nicht mehr. Hatte ihn vorgestern ganz normal runtergefahren seit gestern morgen...
  3. Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt

    Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt: Ich habe einen Renkforce USB 2.0 zu IDE+SATA Konverter mit USB-Anschluss von Conrad. Aber seit kurzem werden keine angeschlossenen Datentrgäger...
  4. Notebook: CPU und die leidige Kühlung

    Notebook: CPU und die leidige Kühlung: Servus, mir geht es um die Leistungssteigerung meines Notebooks. Mir ist klar, dass ein Laptop immer Probleme mit der Kühlung hat und man da...
  5. Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht

    Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht: Hallo miteinander, ich tue mich gerade etwas schwer bei dem großen Angebot an Notebooks und den neuen "Tablet-Notebooks" und bin auf eure...