Mein Ex hat mich 4 Jahre nur belogen und betrogen

Dieses Thema im Forum "Liebeskummer Forum / Herzschmerz" wurde erstellt von ungluecklich, 17.12.2010.

  1. #1 ungluecklich, 17.12.2010
    ungluecklich

    ungluecklich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2010
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Hin,
    in meiner Verzweiflung hab mich jetzt entschlossen, meine Geschicht hier mal zuerzählen und vielleicht habt ihr ja Tipps für mich wie ich mein Leben wieder in den Griff bekommen kann.

    Ich kenne meinen Ex über 15 Jahren und wir haben ´98 geheiratet. Für ihn war es die 3. Ehe und sein bewegtes Liebesleben hat mich nicht gestört, denn er mir versichert er hätte sich geändert und bei mir wäre er sich sicher, dass es für immer wäre.
    Pustekuchen, vor 4 Jahren hat er sich das 1.mal von mir wegen einer anderen Frau getrennt, zuvor hatte er schon ein 1/2 Jahr eine Affäre mit ihr. 2007 wollte er zu mir zurück, aber mit ein und der selben Frau auch weiterhin Kontakt. Dann wieder Trennung und er ist natürlich auch sofort wieder bei ihr eingezogen. 2008 wollte er nochmal einen Neuanfang und ich dumme Kuh - blind und taub vor Liebe - hab ihm diese Chance gegeben.
    Er hat mir versprochen, dass er keinen Kontakt mehr zu ihr hätte und nur mich lieben würde, blablabla.
    Im Mai dieses Jahres hat mir eine Freundin gesteckt ( sie arbeitet mir der Neuen von meinem Ex zusammen ) dass er die ganzen 2 Jahre sich weiter mit ihr getroffen hat und die Affäre nie beendet hätte. Ich hab ihn zur Rede gestellt und seine Anwort war: "Das ganze geht schon ziemlich lange und ich bin froh, dass das Versteckspiel jetzt vorbei ist. Für mich war die Beziehung eh schon beendet und wir leben doch eh nur noch wie Bruder und Schwester zusammen. Ich wollte nur noch nicht ausziehen." Ich hab ihn dann rausgeschmissen und er ist gleich zu seiner Neuen gefahren und bei ihr eingezogen.
    Ich hab 2008 wirklich an einen Neuanfang geglaubt und auch das unsere Ehe noch eine Chance hat, falsch gedacht.
    Für mich ist eine Welt zusammengebrochen und ich bin auch schon lange wieder in therapeutischer Behandlung, weil ich mir das Leben nehmen wollte.
    Er hat mich alls die Jahre nur verarscht und ausgenutzt.
    Ich hab den Kontakt zu ihm abgebrochen, aber er versucht immer mal wieder mich von seiner Arbeit aus anzurufen. Ich gehe aber nicht ans Telefon, sondern sitzte nur davor und heule.
    Als er ging ist mein Herz in tausend Teile zersprungen und ich muss immer noch an ihn denken, es tut immer noch so weh.
    Nie hätte ich gedacht, dass er so rücksichtlos und so skrupellos sein kann. Seine früheren Frau hat er abe auch immer so abserviert wie ich jetzt weiß, von wegen er hat sich geändert.
    Was sagt ihr dazu?
    Danke fürs Durchlesen!
     
  2. #2 xandros, 17.12.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Hartes Stueck Brot, was du da verdauen musst.
    Einerseits ist ER es gar nicht wert, dass du dir dein eigenes Leben so schwer machst. Sei froh, dass du ihn los bist....
    Andererseits ist das schon nachvollziehbar, dass du gerade mit diesem finalen geistigen Schlussstrich so ein paar Probleme hast - obwohl du ja gerade beim letzten Versuch eigentlich haettest wissen muessen, auf welchen Schauspieler du dich erneut einlaesst.

    Klar tut es weh, und das wird es auch noch eine ganze Weile, wenn du dich zurueckziehst und alleine versuchst, dieses Thema zu bewaeltigen.
    Raus gehen, etwas unternehmen, mit Freunden unterwegs sein, neue Freunde finden - auf andere Gedanken kommen und den Mist der vergangenen Jahre vergessen!
    Ich hab selbst ueber zwei Jahre gebraucht, um mich mit der Scheidung abzufinden. Und das hat nur funktioniert, als ich nicht mehr tagtaeglich darueber gegruebelt und dem Verlorenen nachgetrauert habe.
    Dafuer muss man einen gewaltigen Sprung ueber den eigenen Schatten machen, ich weiss! Ist aber meiner Meinung nach die schnellste Methode, um Abstand davon zu gewinnen.
    Es werden dann immer noch Tage kommen, an denen man damit zu kaempfen hat. Aber man kann in erster Linie mal wieder leben und froehlich sein.

    Alles Andere findet sich dann von ganz alleine.

    Dieser Egoist weiss doch gar nicht, was es bedeutet, sich geaendert zu haben. Er meint damit bestimmt, solange er machen kann, was er will, ist alles bestens. Aber lass dir nicht einfallen, hinter seine Spielchen zu kommen - dann ist der erste Weg die Flucht! Vergiss es.... das wird sich nicht aendern!

    Belasse es auch dabei, bis du selbst der Meinung bist, dass du ueber dem Thema stehst und ihn mit entsprechendem Abstand am Telefon oder sogar persoenlich ertragen kannst. Aber der Abstand sollte dann auch so bleiben.
    kenn ich. Man lebt selbst in einer Seifenblase und bekommt nur einen Teil der Realitaet mit. Wenn dann jemand diese Seifenblase zum platzen bringt, stuerzt die ganze Welt um einen herum ein. Die Konfrontation mit den Tatsachen, die man all die Jahre nicht gesehen oder nur verdraengt hat, ist meistens verdammt hart!

    Lass die Ohren nicht haengen und schliess das Thema geistig so schnell wie moeglich ab. Denk nicht zu viel darueber nach, dann verblasst auch der Schmerz!
     
  3. #3 Leonixx, 17.12.2010
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Das ist sicherlich sehr hart, wenn man jahrelang belogen wurden, immer zwischen Hoffnung und Schmerz leben musste, weil man selbst nicht wahrnehmen wollte, das der Partner einen nur ausnutzt und als Parkplatz missbraucht. Leider gibt es immer wieder solche Menschen, denen die Gefühle anderer scheißegal sind und nur ihren eigenen Vorteil suchen.

    Solange sie aber immer wieder Menschen finden, die aus Gutgläubigkeit sich immer wieder auf den Menschen einlassen, können sie ewig weitermachen.

    Ich glaube du hast deshalb nicht aufgegeben, weil du selbst schon sehr viel investiert hast und deshalb, trotz Vertrauensbruch, an ihm festgehalten hast. Du wolltest dir vielleicht selbst beweisen, dass du ihn halten kannst?

    Ich glaube auch nicht das du ihn bedingungslos geliebt hast, sondern dich eher an etwas geklammert hast und es nicht loslassen wolltest. Er wußte immer das er einen Hafen hatte, um wieder zurückzukehren und deshalb musste er sich auch nicht entscheiden. Solche Menschen muss man, auch wenn es sehr schwer fällt, rigoros vor die Tür setzen.

    An deiner Stelle würde ich auch keinerlei Telefon abnehmen. In deiner Situation schafft er es wieder dich vollzulabbern das er dich liebt und weiterer Schwachsinn.

    Vollkommene Kontaktsperre ist das einzige was dir hilft, auch wenn es sehr schwer ist. Professionelle Hilfe ist auf jeden Fall schon mal sehr gut und hilft dir auch persönlich, wenn du mit einem Unbeteiligten über dein Problem sprechen kannst. Freunde sind zwar Gold wert aber nicht immer hilfreich.

    Einen Tipp habe ich noch. Wenn du wieder innerlich großen Schmerz hast, dann fange an die ganze Geschichte aufzuschreiben und dir alles von der Seele zu schreiben. Das hilft dir den Druck abzubauen.
     
  4. #4 julchri, 17.12.2010
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Das haben meine beiden Kollegen sehr einfühlsam gesagt und ich kann es nur unterstreichen.
    Du musst unbedingt Abstand bekommen. Lass Dir helfen von einem professionellen Berater, mach Unternehmungen, die Dich nicht an ihn erinnern. Und vor allen Dingen, lass Dich nicht wieder einlullen, der Mann ändert sich nie.
    Glaube uns, Du wirst darüber hinweg kommen, aber das braucht seine Zeit. Ich wünsche Dir viel Kraft dazu.
     
  5. Shald

    Shald MacUser

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Markgröningen
    Da kann ich mich nur anschließen, ich wünsche dir die nötige Kraft über ihn hinweg zu kommen und ein schönes Weihnachtsfest.

    Das wichtigste ist, sich keine Gedanken mehr über die Vergangenheit zu machen, sondern zu versuchen das beste aus jedem einzelnen Tag zu machen. Ganz nach dem Motto: " Don´t worry about a thing, cause every little thing is gonna be all right".

    Ich hatte auch eine ziemlich harte Phase (Drogen, Stress mit Familie, etc. bis hin zu Selbstmordgedanken) und mir hat es sehr geholfen, dass ich einen wirklich guten Freund hatte (in deinem Fall vllt. Freundin?) mit dem ich über alles reden konnte und mit dem ich Sachen unternommen habe, um wieder Anschluss ans Leben zu bekommen. Ich hatte mein Leben schon so gut wie abgeschrieben, aber ich habe die Kurve bekommen, stehe jetzt jeden Morgen mit Freude auf und bin dankbar für jede Sekunde die ich Leben darf.

    Man weiß nicht wann es vorbei ist, deshalb sollte man sich seine Laune nicht von irgendwelchen Ar***löch*rn kaputt machen lassen. Irgendwann bekommt jeder was er verdient! Jemand der dich so behandelt hat, hat dich erstens nicht verdient und wird zweitens noch seine Abrechnung bekommen, davon bin ich fest überzeugt! Vllt. nicht unbedingt in diesem Leben, aber aller spätestens danach!

    Nochmals: "Don´t worry about a thing, cause every little thing is gonna be all right".


    Ich wünsche dir noch ein schönes und sorgenfreies Leben, lass den Kopf nicht hängen!
     
  6. #6 ungluecklich, 18.12.2010
    ungluecklich

    ungluecklich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2010
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    danke für eure lieben und aufbauenden Worte.
    Klar hab ich ein großes Probelm mit dem Loslassen, aber ich hab mich nicht ihn geklammert weil ich viel investiert habe. Mein Ex war meine große Liebe und ich hab mich mit Haut und Haaren auf ihn eingelassen.
    Vor ihm hatte ich nicht soviele Freunde und das so ein Mann, der wohl jede Frau haben konnte, ausgerechnet mich haben wollte, konnte ich damals kaum glauben.
    Meine beste Freundin ist immer für mich da, aber sie wohnt jetzt 290 km von mir entfernt und leider ich kann ich nicht mal eben zu ihr fahren.

    Ob er seine "gerechte Strafe" je bekommen wird, bin ich mir nicht sicher. Er wird sich immer irgendwie durchmogeln und dass er sich gut verkaufen kann, weiß ich nur all zu gut.

    Heute hab ich erstmal eine Geheim-Telefonnummer beantragt, denn es macht mich jedesmal total fertig, wenn ich seine Telefonnummer auf meinem Display sehe. Ich verstehe eh nicht, warum er mich von seiner Arbeit aus anruft. Angeblich ist seine Neue doch nicht so kindisch wie ich und hat kein Probelm damit, wenn er mich anruft - hat er mir gesagt, als er seine Sachen abgeholt hat. Ach ja, außerdem wäre ich jederzeit bei ihr und ihm jederzeit herzlich Willkommen, damit verhöhnen sich mich auch noch.

    Klar wir haben noch unsere Scheidung vor der Nase, aber ich hoffe sehr, dass meine Anwältin alles für mich regeln kann. Ich möchte/will nicht mit ihm darüber reden, es tut einfach zu weh.

    Ob ich wieder glücklich sein kann, liegt wohl nur an mir, aber im Moment sehe ich noch Licht am Ende des Tunnels.

    Gruß, unglueckliche
     
  7. #7 4FX, 18.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2010
    4FX

    4FX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    belogen und betrogen

    sowas passiert nicht nur dir. Wenn man für den anderen allzuviel Gefühl hegt, dann blendet man den Verstand. Das ist mit Liebe und Mitgefühl genauso wie mit Hass oder Misstrauen. Deswegen bist du nicht dumm.

    Das ganze zeigt mir eher etwas anderes auf, was zu zu lernen hast:
    Kümmere dich um dich selbst und um dein Leben.
    Du musst erst mal mit dir selbst klar kommen, dir selbst verzeihen (dass du das mit dir machen liest und du so "dumm" warst), dich selbst lieben lernen (das gehört zu Verzeihen dazu) und dann abgrenzung zu anderen.

    Nur wer eigenständig und frei ist (im Gefühl und Verstand) kann andere annehmen und Lieben wie sie sind ohne sich emotional davon in Abhängikeit zu bringen. Die Crux: dann in einer Beziehung nicht plötzlich zum Rollenspieler werden und von seinem eigenen Kurs abweichen. Das bedeutet nicht, dass du rücksichtslos oder Falsch werden sollst.

    Was dir vieleicht hilft, wieder auf den richtigen weg zu kommen:
    Buchtipp: das Robin´s Power Prinzip von Anthony Robins
    Internettipp: Egopower.vu Einfach-schnell-konsequent
    Tipps zur Selbsthilfe: NLP, VolksHochSchulkurse wie "mit Emotionen umgehen lernen, Stressbewältigung, alles was die eigene Wahrnehmung schult und wo mann lernt mit Emotionen und Verhaltensmustern umzugehen

    Tipps zur Fremdhilfe durch andere: Hypnosetherapie, Familienaufstellung.
    Du selbst und aktiv: Kampfsport :) Schwimmen und aktivieren von sozalen Kontakten (Hobbys). Viele finden in kreativen Hobbys Ihre Lebensfreude fürs Leben wie Malen, Schauspielkunst, singen und Tanzen.

    Wenn man seine Liebe und Lebensfreude in sich selbst und unabhängig von einer Partnerschafts-Beziehung gefunden hat, dann lebt es sich einfach entspannter, freier und Freudvoller. dann auch Insbesondere in einer Beziehung.

    Hey, Fehler macht jeder! Verzeih´ Ihm und lass Ihn ziehen um seine Ernte einzufahren. Verzeih´dir und Lerne daraus. Und gehe in Zukunft einfach an Ihm vorbei, wie an jedem Fremden den du nichtkennst und nicht kennen lernen willst. Denn wirklich kennen tust du Ihn wohl sowiso nicht und lernen oder gewinnen kannst du bei oder mit Ihm auch nichts! Darum belaste dich nicht weiter damit, du hast wichtigeres zu tun!;)


    Wovon du dich fernhalten solltest:
    falsche Freunde und Menschen dieses "Types" von Verhalten her (Rücksichtslos und Falsch, auf den eigenen Vorteil bedacht), die dir erzählen was du hören möchtest oder Versprechungen und Verheißungen aufstellen und dir meist freundlich ins Gesicht lachen
    Spirituelle u. Religiöse Gruppen, Gurus, Geistesheiler, Vorherseher und alles was in diesen Voodoo Bereich fällt
    Allzuviel Arbeit, Beruflich wie AUCH Privat (anderen "helfen")
    - sonst läufst du eher Gefahr, dich weiterhin anderweitig ausnutzen oder Manipulieren zu lassen,(oder selbst den Depp für andere zu machen) wieder zum Vorteil anderer. Dass du da mit deiner (Selbst-) Wahrnehmung und deinen bisherigen Verhaltensmustern nicht zum besten Fährst, sollte dir jetzt solangsam bewusst werden.
     
  8. #8 ungluecklich, 18.12.2010
    ungluecklich

    ungluecklich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2010
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    es mag ja sein, dass meine Verhaltensmuster falsch sind bzw. ich mit meiner Selbstwarnung nicht richtig liege. Ich weiß, dass ich mir mir meinem Verhalten nur selbst geschädigt habe und sonst niemanden.
    Mag auch sein, dass ich mir endlich selbst verzeihen muss, aber das kann ich nicht.

    Mein Ex hat mich manipuliert, ausgenutzt und auf meine Kosten gelebt. Wie soll ich mir meine Getmütigkeit je verzeihen?

    Ich habe tausend Bücher über das Thema "Trennung usw" gelesen, mache wieder Sport und versuche jeden Tag irgendwie weiterzuleben.

    Verzeihen ist so ein großes Wort und es ist eben nicht so einfach.

    Gruß, ungluecklich
     
  9. 4FX

    4FX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Meine Tipps, um auf den richtigen Weg zurück zu kommen, habe ich oben geschrieben.

    Wenn du wo hin möchtest, dann siehst du das Ziel doch noch nicht.
    Erst muss man sich ein Ziel setzen
    sich dann (vieleicht geleitet) auf den Weg begeben,
    den erforderlichen Weg in die richtige Richtung gehen
    nicht vom Zielführenden Weg abkommen (lassen)
    solange, bis man am Ziel ist.

    Daher ist es doch ganz normal, dass du jetzt im Moment nicht siehst wie du dir verzeihen sollst oder wie du (wieder) vor Freude und Glück strahlst.

    Es hat auch niemand behauptet, dass es einfach oder schnell geht.
    Schnelle und Einfache Lösungen sind oftmals verlockend, haben aber meisten im nachhinein einen (schlechten) Kompromiss-Charakter oder gewisse Risiken.

    Wenn ich den Weg zu einem Ziel nicht kenne, dann nehme ich ein Navi zur Hilfe das mehrfach getestet und für erfolgreich und Zuverlässig befunden wurde. Die von mir aufgezeigten Tipps sind meine Empfehlungen zu "Navigationshilfen für´s Leben". Wenn ich mich völlig verfahren habe (und mir dies Hilflos eingestehen muss) oder spätestens dann, wenn ich mich sogar mehrfach in eine falsche Richtung verfahren habe (falsche Entscheidungen oder nachteilige Verhaltensmuster) dann sollte man mal ein Navi zu Rate ziehen. Und zwar solange, bis man an dem anvisierten Ziel angekommen ist.

    Es gibt ein paar Hauptstraßen, die nicht sehr Individuell zum Weg führen, sich dafür aber mehrfach bewährt haben sehr viele Leute ans Ziel zu bringen, ohne sich großartig zu verfahren oder stecken zu bleiben.

    Es ist dein Leben. Du entscheidest für dich, was für Erfahrungen du machen möchtest,wo du hin willst, wie du Situationen bewertest und was du daraus lenen willst. Ich wünsche dir viel Freude und Aufmerksamkeit auf deinem Weg, egal welchen du wählst.
     
  10. #10 Leonixx, 19.12.2010
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Genau das ist der falsche Ansatz. Wieso musst du dir selbst verzeihen? Schließlich hast du an das Gute im Menschen geglaubt und wurdest entäuscht. Das man an jemanden festhält, weil man erstens ihn für die Liebe des Lebens hält und zweitens verheiratet ist, dass ist nachvollziehbar.

    Eine Ehe versucht man doch mehr zu retten als eine Beziehung, weil es nicht nur die Trennung ist, die belastet sondern auch die Belastung durch eine Scheidung. Deshalb gibt man nicht so leicht auf und tut Dinge, die man nicht tun würde wenn man nicht verheiratet wäre. Das habe ich schon von einer sehr guten Freundin miterlebt und auch verstanden.
    Wie schon oben geschrieben, hast du dir selbst nichts zu verzeihen.

    Genau das ist es, was du tun musst. Es ist klar, dass du im Moment noch sehr verletzt bist und es werden auch noch negative Schübe kommen. Je mehr Zeit vergeht, desto weniger werden die Schübe kommen.

    Leider musst du dich noch mit Scheidung beschäftigen, was dich vermutlich auch nochmals runterziehen wird. Du solltest dir jetzt auf jeden Fall genug Zeit geben um Kraft zu sammeln, für die nächsten Schritte.
     
Thema: Mein Ex hat mich 4 Jahre nur belogen und betrogen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mein ex hat mich belogen und betrogen

    ,
  2. jahrelang belogen und betrogen

    ,
  3. jahrelang betrogen und belogen

    ,
  4. er hat mich betrogen und belogen,
  5. ex hat mich betrogen,
  6. belogen und betrogen mit der gleichen frau,
  7. mein mann hat mich jahrelang betrogen,
  8. belogen betrogen ausgenutzt,
  9. mein ex hat mich nur belogen,
  10. mein mann hat mich belogen und betrogen,
  11. will mich mein ex zurück,
  12. er hat mich jahrelang belogen und betrogen,
  13. 4 jahre betrogen,
  14. meine schwester hat mich jahrelang belogen,
  15. er hat mich nur belogen und betrogen,
  16. mein ex hat mich nur verarscht,
  17. belogen und betrogen forum,
  18. er hat mich jahrelang belogen,
  19. mein ex hat mich ausgenutzt,
  20. mein freund hat seine ex betrogen,
  21. er hat mich belogen und betrogen,
  22. mein ex hat mich nur ausgenutzt,
  23. er hat mich belogen,
  24. ex nach 5 jahren,
  25. ex hat gelogen und betrogen
Die Seite wird geladen...

Mein Ex hat mich 4 Jahre nur belogen und betrogen - Ähnliche Themen

  1. Grafikchip nach 1,5 Jahren wieder kaputt

    Grafikchip nach 1,5 Jahren wieder kaputt: Hallo, ich hab eine HP G 65 Laptop, gekauft 2011. Im August 2014 war der Grafikchip kaputt und ich habe ihn ersetzen lassen, Kosten ca....
  2. Fehlercode 30125-4 (12007)

    Fehlercode 30125-4 (12007): Hallo, ich habe mir "Windows Office 2016 Home and Student" gekauft und den Produktschlüssel zugeschickt bekommen. Wie vom Verkäufer angegeben,...
  3. Computer , Bildschirm und Playstation 4 Verbinden.

    Computer , Bildschirm und Playstation 4 Verbinden.: Hallo , ich bin neu hier und dachte mir warum nicht mal nach Hilfe fragen :) Also zu meinem Problem. Ich habe einen Computer mit HDMI und allen...
  4. 3 Festplatten in 4 Monaten defekt - bin ich verflucht oder ist es nur Pech

    3 Festplatten in 4 Monaten defekt - bin ich verflucht oder ist es nur Pech: Hallo Ihr Lieben, da ich richtig am Verzweifeln bin, wollte ich mich nun an Euch wenden. Folgendes Problem: Seit 4 Monaten wohnen wir in...
  5. Fallout 4 - Ausfall einer Grafikkarte

    Fallout 4 - Ausfall einer Grafikkarte: Servus! Folgendes Problem: beim Zocken von Fallout 4 wird eine meiner Grafikkarten nicht belastet (sie Taktet sich wie im Windows-Normal-Betrieb...