Medion Laptop erkennt Nvidia Karte nicht mehr?

Dieses Thema im Forum "Notebook Probleme" wurde erstellt von fboys4life, 05.03.2012.

  1. #1 fboys4life, 05.03.2012
    fboys4life

    fboys4life Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hey allerseits,


    Ich hab heute versucht mal wieder ein wenig Skyrim zu zocken, das war aber unspielbar ruckelig. Bin dann zurück auf den Desktop um zu sehen, ob ich auch den NVIDIA GPU ausgewählt hab, und sieh da, in der Liste wird mir nur die Intel HD Graphics (die integrierte Grafikkarte) angezeigt. Als ob die Nvidia Karte weg wäre.

    Kann sie auch im Gerätemanager nicht finden. Woran kann das liegen? Ich hoffe es ist kein Hardwareproblem, kann mir es momentan echt nicht leisten den Laptop wegzugeben :/

    Neuesten Treiber aufzuspielen hab ich versucht, allerdings wird die Installation automatisch unterbrochen und gesagt, dass keine kompatible Grafikkarte gefunden werden konnte.

    Gestern war alles noch in Ordnung ...


    System:

    Medion Akoya P6630
    Intel i3 2,67 GHz
    4 GB Ram
    Nvidia Geforce GT540m
    Windows 7 64 Bit



    Vielen Dank schonmal!
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 06.03.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Und den hast du natuerlich von Medion bezogen und auch im BIOS nachgesehen, ob dort die integrierte NVidia-Loesung nicht deaktiviert ist?
    (Generell solltest du Treiber fuer dieses Geraet ausschliesslich von Medion verwenden!)
     
  4. #3 fboys4life, 06.03.2012
    fboys4life

    fboys4life Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja, pass auf, dass die Grafikkarte nicht angezeigt wurde, war schon VOR der Treiberinstallation. Hab den Treiber dann quasi installiert, weil ich dachte der alte wär out-dated oder so.

    Da kam halt die Meldung dass keine kompatible Karte gefunden werden konnte. Auch im Gerätemanager ist nur Intel HD Graphics zu sehen.

    Da hab ich allerdings auch folgendes gefunden:

    imgur: the simple image sharer


    Was hat das zu bedeuten? kann das was damit zu tun haben? Ich hoffe wirklich dass es kein schwerwiegender Hardware Fehler ist...

    Mir wurd geraten den Chipset Treiber von der Medion Seite neu herunterzuladen und zu installieren.

    Diesen:

    MEDION Deutschland - Treiber Details

    Soll ich das mal machen? Wenn ja, soll ich den alten erst deinstallieren?

    Was heißt denn dieser Code 39 und könnte das was mit der GraKa zu tun haben?


    Vielen Dank!
     
  5. #4 xandros, 06.03.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das bedeutet, dass der in der CPU integrierte PCI-Express-Anschluss vom Betriebssystem nicht ohne den korrekten Treiber verwendet werden kann. Und darueber laeuft in der Regel dann auch die Grafikkarte....

    Um die weiteren Fragen zu beantworten> Ja! Der Treiber fuer diese Komponente ist im Chipsatztreiberpaket enthalten.
    Technisch gesehen ist der Chipsatz zwar nicht mehr in die klasische North- und Southbridge aufgeteilt, aber treibertechnisch muessen die "Geraete" fuer die Kommunikation fuer das Betriebssystem trotzdem erst verfuegbar sein.
     
  6. #5 fboys4life, 06.03.2012
    fboys4life

    fboys4life Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    okay, danke schonmal. soll ich den jetzigen treiber (der übrigens der gleiche ist, wie der, den ich grad runtergeladen habe) erst deinstallieren, oder ist das egal?

    Und wie kann es passieren dass ein Treiber von heute auf morgen 'kaputt geht' ?
     
  7. #6 xandros, 06.03.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ein Treiber besteht auch nur aus Dateien und Bibliotheken. Jede Datei kann bei der Benutzung beschaedigt werden.....
    (z.B. digitale Schaedlinge(?), Stromausfall, Defekte auf der Festplatte, fehlerhafter RAM in den die Treiber geladen werden, ...)

    Generell empfiehlt es sich immer zuerst den alten Treiber restlos zu entfernen, damit Windows nicht in die Versuchung kommt, die bereits vorhandenen Treiberdateien bei der Neuinstallation wieder zu verwenden.
     
  8. #7 fboys4life, 06.03.2012
    fboys4life

    fboys4life Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich haette den jetzt über den Gerätemanager deinstalliert. Kann ich mich darauf verlassen, oder wie würd ich den sonst restlos entfernen?
     
  9. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. #8 fboys4life, 06.03.2012
    fboys4life

    fboys4life Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Aaaalso, ich hab den Chipset Treiber installiert usw. und siehe an, jetzt wird mir unter 'Grafikkarte' folgendes angezeigt:

    imgur: the simple image sharer

    Wenn ich da den Treiber anschaue, steht da irgendne Steinzeit Version von 2006.

    Mir wurd empfohlen jetzt folgendes zu tun.

    Treiber direkt von da deinstallieren.

    Neustarten.

    mit 'Driver Cleaner' die Reste beseitigen (muss ich das überhaupt, wenn das der Standardtreiber ist? Oder reicht es den einfach zu deinstallieren? Oder kann ich gar den neuen einfach drüber installieren und der überschreibt den alten?)

    Hier Bild vom Treiber:

    imgur: the simple image sharer


    Dann nach Driver Cleaner den neusten NVIDIA Treiber von der Medionseite runterladen und aufspielen.



    Müsste das so gehen, oder hab ich da was falsch gedacht? Diese 'VGA Karte' müsste doch die NVIDIA Karte sein, oder? Ich mein, ne andere hab ich hier ja nicht drin.

    Wird der Laptop die automatisch wieder als NVIDIA erkennen, wenn ich den Treiber aufspiele, oder könnte ich da auch Probleme kriegen? Will nichts falsch machen...


    Vielen Dank!
     
  11. #9 fboys4life, 06.03.2012
    fboys4life

    fboys4life Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Soooo.

    imgur: the simple image sharer

    Also 'Das Gerät funktioniert einwandfrei.'

    Super, vielen Dank schonmal für die ganze Hilfe. Aaaaber, wie sieht's denn jetzt aus? Was muss ich noch machen bzw. überprüfen? Wie kann ich einem weiteren Ausfall vorbeugen und rausfinden was die Ursache war?

    mfg
     
Thema: Medion Laptop erkennt Nvidia Karte nicht mehr?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nvidea treiber medion p6630

    ,
  2. medion laptop erkennt grafikkarte nicht

    ,
  3. medion nvidia treiber

    ,
  4. medion p6630 nimmt keine nvida karte,
  5. medion p6630 zweite grafikkarte aktivieren,
  6. medion notebook nviedea grafik aktivieren,
  7. medion laptop onboard grafikkarte deaktivieren,
  8. medion p6630 intel grafiktreiber,
  9. p6630 nvidia grafikkarte aktivieren,
  10. medion p6630 graka defekt,
  11. onboard grafikkarte ausschalten auf einem medion board p6630,
  12. grafikkarten wird nicht verwendet laptop p6630 akoya medion,
  13. onboard grafik medion laptop deaktivieren,
  14. nvidia treiber auf medion notebook,
  15. medion akoya nvidia treiber,
  16. grafikchip deaktivieren laptop medion,
  17. nvidia grafik im bios aktivieren medion notebook,
  18. medion p6630 grafikkarte im bios deaktivieren,
  19. p6630 grafikkarte abschalten,
  20. medion laptop onboard grafik ausschalten,
  21. nvidia treiber medion,
  22. deaktivieren intel akoya p6630,
  23. p6630 integrierte grafik abschalten,
  24. nvidia treiber für medion akoya p6630,
  25. medion laptop interne grafik karte ausstellen
Die Seite wird geladen...

Medion Laptop erkennt Nvidia Karte nicht mehr? - Ähnliche Themen

  1. Windows bootet nicht mehr

    Windows bootet nicht mehr: Hallo zusammen, Mein Laptop bootet seit gestern ganz plötzlich nicht mehr. Hatte ihn vorgestern ganz normal runtergefahren seit gestern morgen...
  2. Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt

    Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt: Ich habe einen Renkforce USB 2.0 zu IDE+SATA Konverter mit USB-Anschluss von Conrad. Aber seit kurzem werden keine angeschlossenen Datentrgäger...
  3. Was mit defekten Laptop machen?

    Was mit defekten Laptop machen?: Hallo Leute, Ich bräuchte mal ein paar Gedankenanstöße für die Optimale Ausnutzung eines Problems :) Bei meinem Toshiba Laptop (P300D) ist die...
  4. Student sucht einen Laptop

    Student sucht einen Laptop: Guten Abend an alle Nachteulen, Ich benötige für das nächste Semester, welches nächste Woche startet einen Laptop. Dieser Laptop muss nur die...
  5. Nvidia Pascal: Desktop-Grafikleistung im Notebook?!

    Nvidia Pascal: Desktop-Grafikleistung im Notebook?!: Moin Leute, gerade bin ich über über einen Artikel von PC-Welt gestolpert, wo es heißt, dass Nvidia mit der aktuellen Generation die Chips im...