Medienfreigabe (Musik, Filme, Bilder via UPnP Server)

Diskutiere Medienfreigabe (Musik, Filme, Bilder via UPnP Server) im Nokia N95 Forum Forum im Bereich Nokia Probleme; Habe heute mal mit einem etwas weniger bekannten Feature der 20er Firmware experimentiert. Seit dieser Version ist das N95 ja in der Lage, Musik,...

  1. tpmjg

    tpmjg Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    0
    Habe heute mal mit einem etwas weniger bekannten Feature der 20er Firmware experimentiert. Seit dieser Version ist das N95 ja in der Lage, Musik, Filme und Bilder, die auf einem UPnP fähigen Server freigegeben wurden, direkt über eine WLan Verbindung wiederzugeben. Man muss also nicht so etwas wie SymSMB kaufen/klauen bzw. zunächst alle gewünschten Titel erst mal kopieren.

    In der 12er Firmware war das ganze noch recht unvollkommen implementiert und benötigte eine zusätzliche Software auf dem PC. Seit FW 20 ist das N95 sowohl UPnP Server als auch UPnP Renderer und Control Point.

    Praktisch heißt das, dass ein anderer UPnP fähiger Mediaplayer (z.B. auch der Media Player von Windows Vista) Musik, Filme, Bilder, die auf dem N95 freigegeben wurden, drahtlos direkt wiedergeben kann. Umgekehrt kann das N95 auch Medien, die unter Windows XP (über den Windows Media Player 11) oder Windows Vista freigegeben sind, direkt abspielen kann. Unter Vista braucht der WMP 11 nicht mehr extra gestartet zu werden. Solange man also im Bereich des WLans ist, braucht mach nicht Gigabytes von MP3s etc. zunächst auf das N95 zu kopieren, um es dann zu konsumieren, sondern kann es direkt abspielen.

    Soweit so gut, aber "wie geht das nun?", mag sich manch einer fragen. Für diejenigen, die vor englischen Anleitungen nicht zurückschrecken, zwei Links: Nseries UPnP Capabilities und How to do UPnP with the N95 and Window Media Player 11.

    Vorausgesetzt, man hat bereits auf dem PC und dem Handy ein Heimnetzwerk (über einen WLan Router) oder eine Adhoc (Peer-To-Peer Netzwerk) Verbindung eingerichtet, ist der Rest schnell gemacht. In Stichworten:

    Auf dem Handy:
    - Menü -> System -> Verbind. -> Eig. Geräte
    - Dort den Wizard ausführen (wenn er nicht erscheint, kann er über die Optionen -> "Assistenten ausführen" aufgerufen werden).
    - Als Zugangspunkt entweder "immer fragen" oder das üblicherweise genutzte Heimnetz wählen
    - Gerätename beliebig wählen
    - Eigene Freigaben vom Handy nach Belieben
    - Dann "Heimn. durchs," aufrufen

    Auf dem PC
    - Windows Media Player 11 starten
    - Am unteren Rand des Buttons "Medienbibliothek" den kleinen Pfeil klicken und im Menü "Medienfreigabe..." wählen und dort "Medien freigeben" anhaken und OK.
    - Anschließend sollte u.a. ein Icon "Unbekanntes Gerät" erscheinen. Dieses Zulassen (vorher kann ggf. die Mac Adresse geprüft werden).

    Auf dem Handy sollte nun der freigegeben PC erscheinen. Diesen öffnen und die gewünschte Musik etc. auswählen. Über Optionen -> Wiedergabe -> Auf Gerät lässt sich der Titel dann lokal auf dem N95 abspielen.

    Es dauert dann einen Moment, bis der erste Titel übertragen ist. Während man diesen hört, überträgt der UPnP Renderer bereits den nächsten im Hintergrund vom Server, so dass er nahtlos als nächstes abgespielt wird. Tatsächlich ist das aber leider auch kein echtes Streaming. Es wird immer erst der Titel komplett übertragen (auf die Speicherkarte ins Verzeichnis Download\Media) und, nachdem der nächste begonnen hat, automatisch wieder gelöscht.

    Währenddessen sieht man den Musik-Player mit den gewohnten Bedienelementen. "Vorspulen" und weiterspringen zum nächsten Titel gehen wie gewohnt (vorausgesetzt, der nächste ist schon übertragen worden). Zurückspringen dauert ein Weilchen, weil erst der vorherige Titel wieder neu übertragen werden muss.

    Vorteile:
    - Die Mediensammlung kann auf der Terabyte Platte im Keller bleiben ;)
    - Keine kommerzielle Software (SymSMB o.ä.) nötig
    - Keine Beschränkung auf Kabel oder Bluetooth Reichweite

    Einschränkungen:
    - Abspielbar sind auch hiermit nur die dem N95 bekannten Formate
    - Klappt auch nicht immer alles so ganz reibungslos...
    - Übertragungsgeschwindigkeit ist trotz theoretisch möglicher 54 MBit nicht so der Reißer...
    - Die permanente WLan-Verbindung ist ein ziemlicher Stromfresser

    Bei mir gab es aus irgendwelchen Gründen Probleme unter XP bei der Medienfreigabe (auch bei deaktivierter Firewall). Unter Vista klappte es aber einwandfrei. Manchmal muss man, wenn das Handy den Medienserver nicht mehr findet, auf dem Server die Freigabe einmal beenden und wieder neu freigeben.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Gästchen, 25.02.2008
    Gästchen

    Gästchen Guest

    eine andere gut bebilderte Anleitung ist hier zu finden:

    http://www.s60.at/forum/heimnetz.htm

    ansonsten: Streaming (echtes) von Filmen funzt leider weder mit dem internen Real-Player (nächstes FW-Update(?) noch mit dem jetzigen Coreplayer 1.1.2 - soll aber der Ankündigung nach in Version 1.2. implementiert werden
     
  4. tpmjg

    tpmjg Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    0
    @Gästchen:
    Die Beschreibung hinter Deinem Link bezieht sich noch auf die frühere Variante, bei dem auf dem PC eine zusätzliche Software von Nokia (Der Home Media Server) installiert werden musste und mit dem nur die Übermittlung von Media-Dateien vom Handy zum PC ging.

    Mit dem N95 und der 20er Firmware geht es nun aber auch anders herum und man muss keine zusätzliche Software von Nokia auf dem PC installieren.


    Übringens habe ich inzwischen festgestellt, warum es unter XP nicht ging. Dort muss der "Windows Media Player-Netzwerkfreigabedienst" gestartet sein, der wiederum von weiteren Diensten abhängt. Wer dies nicht starten kann: Auf Firmen PCs sind diese Dienste meist deaktiviert, da sie dort nicht viel verloren haben... ;)
     
  5. #4 Normanuis, 25.02.2008
    Normanuis

    Normanuis Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    @tpmjg,

    könntest du vielleicht mal eine Schritt-für-Schritt-Anleitung schreiben?
    Ich versuche seit 2 Std. die Freigabe hinzubekommen, leider etwas glücklos.

    PC: win xp, mediaplayer 11

    N95: firm v.20

    Prob: assi auf n95 ausgeführt und auf heimnetz durchsuchen gegangen. Medienfreigabe im mediaplayer ausgeführt, n95 wird aber nicht gefunden.

    Ich warte auf deine Hilfe

    edit: wo bitte ist der "Windows Media Player-Netzwerkfreigabedienst"
     
  6. #5 denisca, 25.02.2008
    denisca

    denisca Guest

    hey

    brauch man dafür unbedingt den neue widows mediaplaer oder geht das auch mit dem alten?

    muss der computer offen sein wenn man das macht oder gehts auch wenn der pc zu ist
     
  7. #6 Normanuis, 25.02.2008
    Normanuis

    Normanuis Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    meld dich doch bitte an,

    Klar muss der pc an sein.ist doch sinn und zweck der übung,
    Vom pc zum tel und umgekehrt streamen.

    Gruß
    Normanuis
     
  8. #7 dennisca, 25.02.2008
    dennisca

    dennisca Guest

    hää? kann man dann die lieder net uaf dem ahndy anmachen oder was??
     
  9. geff

    geff Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, tpmjg!

    Hat gleich geklappt.
    Wie funktionierts denn andersrum? Also Lieder, die auf meinem N95 gespeichert sind mit dem WMP abspielen?

    Und könnte ich dann nicht auf diesem Wege zum Beispiel die Bilder vom Handy auch direkt auf den PC übertragen ohne das USB Kabel anschließen zu müssen?

    Gruß, Geff
     
  10. #9 Normanuis, 26.02.2008
    Normanuis

    Normanuis Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe es immer noch nicht hinbekommen :(
    Kann mal jemand das Ganze auch für Dummies darstellen?
    Bis jetzt dachte ich, daß ich technisch versiert bin... nada, nix--

    der Pc findet mein n95 nicht..

    bitte helft, wenn ihr könnt
     
  11. tpmjg

    tpmjg Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    0
    Also hier noch ein paar Hinweise:
    • Bei der Aktivierung der Freigabe - wenn es funzt - wird das N95 leider nicht unter dem Namen angezeigt, dem man im Handy dafür vergeben hat, sondern nur als "unbekanntes Gerät". Anhand der Mac-Adresse kann man sich aber im Zweifel überzeugen, dass es der richtige Client (und nicht der Nachbar) ist
    • Der Mediaplayer Freigabedienst muss gestartet sein (siehe z.B. unter Arbeitsplatz -> Verwalten -> Dienste und Anwendungen -> Dienste). Weiteres zu dem Dienst findet man z.B. unter http://pcwelt-wiki.de/wiki/Windows_Media_Player-Netzwerkfreigabedienst
    • "Offen" muss der Computer in dem Sinne sein, dass einige spezielle Ports freigegeben sein müssen. Darum muss man sich aber bei Nutzung des Mediaplayers und der Windows-eigenen Firewall oder unter Vista normalerweise nicht kümmern. Die Freischaltung der erforderlichen Ports erfolgt in dem Falle automatisch. Nutzer anderer Firewalls müssen ggf. manuell Hand anlegen. Die Ports sind in der Hilfestellung zur Medienfreigaber beschrieben.
    • Unter Windows XP ist der Mediaplayer 11 Voraussetzung (oder eine andere Software, die UPnP Serverfunktionen hat. z.B. Microsofts Home Server, vermutlich auch Orb etc.)
    • Unter Windows Vista ist die Funktion bereits auf Betriebssystemebene implementiert, dort muss also nicht zwangsläufig der Media Player laufen. Die Medien Freigabe kann man dort auch im Netzwerk-Freigabecenter aktivieren
    • Die Gegenrichtung (also das N95 als UPnP Server nutzen und damit Musik, Bilder, Videos vom Handy für andere UPnP Clients bereitstellen) funktioniert nur mit Windows Vista. Unter XP wäre eine zusätzliche Software nötig. Ob es dort noch der mit der Handy CD für die älteren Firmwares ausgelieferte Home Media Server tut, weiß ich nicht.
    • Eine Synchronisierung vom Handy zum PC ist dann im Prinzip auch auf diesem Wege, also über eine drahtlose WLan Verbindung möglich. Allerdings hatte ich nicht den Eindruck, dass die theoretisch möglichen 54 MBit voll genutzt werden. Es ergibt sich also in der Praxis kein Geschwindigkeitsvorteil gegenüber einer USB-Verbindung
     
  12. #11 msbrain, 27.02.2008
    msbrain

    msbrain Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    0
    Kommt es mir nur so vor, oder ist das kein wirklicher Stream. Ich hab den Eindruck das die Daten (Video´s, Musik) erst komplett aufs N95 kopiert werden, und erst dann abgespielt werden. Wie ist das bei euch? Geht die Musik direkt los?
     
  13. tpmjg

    tpmjg Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    0
    Es wird immer ein Titel zunächst komplett übertragen. Während der dann spielt, wird im Hintergrund jeweils schon der nächste geladen. Beim Wechsel zum nächsten, wird dann der vorige wieder gelöscht und bereits der übernächste geholt u.s.w. Ist also kein echtes Streaming, hatte ich aber oben schon mal beschrieben.
     
  14. #13 msbrain, 27.02.2008
    msbrain

    msbrain Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    0
    Naja, bei nem 5MB großen Musikstück warte ich ca. 2-3 Minuten bis es anfängt zu spielen, was ja dann doch schon seeeehr lang ist. Deshalb interessiert mich die Zeit der anderen....
     
  15. geff

    geff Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    hmmmm...

    Ich versuche die ganze Zeit, das N95 als UPnP Server zu nutzen, und vom PC aus darauf zuzugreifen. Ich habe Windows Vista.

    Nur finde ich keinen Ordner im WMP, wo die Dateien zu finden sind...?

    Andersherum klappts einwandfrei.

    Muss ich da im Windows Media Player noch irgendwas aktivieren? Oder bin ich da total falsch???
     
  16. #15 msbrain, 27.02.2008
    msbrain

    msbrain Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    0
    @geff:
    Das Problem hab ich auch noch.
    Wobei ich sagen muss daß ich mich seit gestern erst so richtig mal mit Vista und dem MP11 beschäftig hab (VMWare). :D
     
  17. geff

    geff Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Unter "Netzwerk" wird mir das N95 angezeigt. Ein Doppelklick öffnet den Mediaplayer. So weit bin ich, und das wars.

    @msbrain:
    VMWare hatte ich vor nem halben Jahr auch mal probiert, da ging die Hälfte meiner Geräte nicht. Dann hab ich Vista gleich richtig installiert. Läuft super soweit.

    Edit:
    Alles klar, ich hab was:
    Scheinbar geht's mit dem Windows Media Player erst mal nicht. Aber es gibt für den PC ein Programm, das nennt sich On2Share (14-Tage Testversion). Dieses Programm ermöglicht den Zugriff auf alle UPnP Geräte im Netzwerk und installiert dafür ein Plugin in den WMP und auch in Winamp, sofern erwünscht. Ist wohl eigentlich für Wlan Musikboxen etc. gedacht.
    Ich hab das mal eben installiert, und jetzt hab ich im WMP einen neuen Eintrag "on2share". Wenn ich darauf klicke wird mir mein eigener PC, sowie mein N95 angezeigt. So komme ich nun auch an die Dateien des Handys (die ich unter "Eigene Geräte" in den Einstellungen vom N95 natürlich erst mal freigeben muss).

    Es geht mir zu langsam, ich werde auf diesem Weg also keine Bilder auf den PC ziehen. Musik abspielen geht auch, dauert halt ein wenig bis das erste Lied mal anläuft (ca 20-30 sec.).
     
  18. tpmjg

    tpmjg Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    0
    @msbrain: 2-3 Minuten für 5 MB ist eigentlich zu langsam. Bei mir sind es auch eher so um die 20 Sekunden. Ist der WLan-Empfang vielleicht etwas schwach? Hast Du es mal näher am Router probiert?

    Wegen UPnP Sharing mit Vista: Habe es so herum noch nicht probiert, sollte damit aber eigentlich auch ohne zusätzliche Tools gehen. Werde es mir bei Gelegenheit auch noch mal genauer anschauen.
     
  19. #18 DerAndere, 28.02.2008
    DerAndere

    DerAndere Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Beim wem es unter XP nicht klappt könnte vielleicht das hier weiterhelfen. http://support.microsoft.com/kb/941206/de

    Ihr müsst nämlich in der Regel erst das Protokoll installieren und dann den SSDP Suchdienst aktivieren.
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 msbrain, 28.02.2008
    msbrain

    msbrain Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    0
    Ich sitz 50cm von ihm weg :D....
    Ich könnte mir denken das die VMWare da irgendwo schwierigkeiten macht.
    Hab da einige Treiberprobleme mit meinem "alten" System.... mal weiter testen werd.
     
  22. tpmjg

    tpmjg Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    0
    Vista läuft bei mir auch in einer VMware, trotzdem sind es nur ca. 20 Sek. Kann also kein grundsätzliches Problem mit VMware sein.
     
Thema: Medienfreigabe (Musik, Filme, Bilder via UPnP Server)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. upnp server vista

    ,
  2. upnp server windows xp aktivieren

    ,
  3. upnp player vista

    ,
  4. upnp server windows xp,
  5. xp upnp server,
  6. windows media player 11 upnp server,
  7. cyberlink medienfreigabe,
  8. Handy als musikserver,
  9. wiedergeben auf vista,
  10. medienfreigabe unbekanntes gerät name eingeben,
  11. vista upnp server,
  12. reaplayer to upnp server,
  13. Handy medien freigeben,
  14. upnp server vista anleitung,
  15. freigabe von medien aktivieren,
  16. bilder und videos upnp freigeben windows 7,
  17. upnp player für windows freeware,
  18. upnp unter windows xp einrichten,
  19. medienfreigabe w732v,
  20. vista upnp mediaplayer einstellungen dienste,
  21. chip win xp upnp aktivieren,
  22. medienfreigabe windows media player 11 xp,
  23. windows 7 netzwerk zu nicht upnp,
  24. xp wlan upnp music,
  25. mit vista auf upnp-renderer wiedergeben
Die Seite wird geladen...

Medienfreigabe (Musik, Filme, Bilder via UPnP Server) - Ähnliche Themen

  1. NAS Server mit cron und raid 1

    NAS Server mit cron und raid 1: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem NAS Gerät mit automatischer Löschfunktion, zum Beispiel Ordner nach x Tagen automatisch leeren bzw....
  2. Server & Ports Hilfe

    Server & Ports Hilfe: Hey Leute ich suche nach jemanden der sich in der Welt der Programmierung gut auskennt. Ich hätte gern jemanden mit dem ich ein wenig Fachwissen...
  3. Kein Bild mehr trotz Grafikkarten Austausch

    Kein Bild mehr trotz Grafikkarten Austausch: Hi Mein PC liefert seit einigen Tagen kein Bild mehr. Der der VGA-Anschluss war zuvor ein wenig wackelig. Ich habe den Stecker des Monitors öfters...
  4. Server 2012 R2

    Server 2012 R2: Moin, habe ein Problem mit einem unsrerer Server. Der ist ausschließlich nur für die Türschließanlage da. Dennoch ist das Problem, das der Server...
  5. Bild vom PC mit DVD-Recorder aufnehmen

    Bild vom PC mit DVD-Recorder aufnehmen: Hallo. Ich such nen Weg, evtl. Games und vor allem Videos vom PC auf nen DVD-Recorder zu übertragen und dort auf zu nehmen. Am besten wär wohl...