MBR gelöscht

Dieses Thema im Forum "Alles für den Einsteiger" wurde erstellt von noclue, 02.04.2010.

  1. noclue

    noclue Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    aus interesse wollte mir ein zusätzliches Betriebssystem ( FreeBSD ) zu meinem WinXP auf eine festplatte ( WD 1600AAJS ) installieren. Durch die sehr gehobene komlpexität des Installationsvorganges entschied ich während der noch nicht abgeschlossenen Installation doch lieber ein anfängerfreundliches Linux zu benutzen, Installation abgebrochen, Rechner neu gestartet.
    Das Problem ist jetzt mir war nicht klar, dass ich kurz zuvor die eingabe bestätigt hatte den derzeitigen bootmanager zu löschen und den FreeBSD bootmanager zuinstallieren, da die installation noch nicht abgeschlossen war, habe ich jetzt keine bootfähige Festplatte mehr es passiert auch nichts wenn ich eine bootfähige cd etc einlege.
    Nach dem Starten erscheint das logo des herstellers mit moeglichkeiten ins bios menü, bootorder festzulegen etc dann folgt ein schwarzer bildschirm mit der nachricht checking NVRAM.

    ist die platte hin oder kann ich die wieder in den anfänglichen zustand versetzen !?
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 helidoc, 02.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2010
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Du musst deinen MBR neu schreiben. Zum Beispiel indem du von der Orginal Windows-CD bootest - näheres dazu findest du hier im Forum sicherlich, indem du die Suchfunktion mit dem Suchmuster "fixmbr" bemühst.

    Als Alternative: Ein Universalwerkzeug für den MBR ist die SuperGrubDisk[1]. Damit könntest du dein Windows wohl auch wieder zum starten überreden. Nachdem du es heruntergeladen und eine CD als .iso gebrannt hast, kannst du von der SuperGrubDisk booten und dann im Menu "WIN => MBR & !WIN! :(((((((((((((((((" auswählen. Damit wird ein syslinux bootloader in deine MBR geschrieben, der die erste aktive Partition bootet (in der sich normalerweise Windows befindet).

    [1] http://www.supergrubdisk.org/

    Edit:
    Das hatte ich wohl überlesen. Allerdings sollte eine FreeBSD-Installation nichts an deiner Bootreihenfolge o.ä. ändern. Daher solltest du im Bios kontrollieren, ob du auch als erstes vom CDrom-Laufwerk bootest.
     
  4. #3 noclue, 02.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2010
    noclue

    noclue Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    genanntes programm geladen und gebrannt, wird aber nicht gebootet. Checking NVRAM..

    edit

    momentan gehe ich über eine zweite platte mit einem bestriebssystem online, muss jedes mal umsteckern. Koennte ich mir vll ein zweites SATA kabel besorgen und dann mit supergrubdisk booten um damit auf die nichtbootende platte zuzugreifen !?
     
  5. #4 helidoc, 02.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2010
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Wie ist es ganz ohne Festplatte - kannst du dann von CD booten?
    Hast du schon versucht, dein Bios zurückzusetzen und dann von CD zu booten (nachdem du natürlich die Bootreihenfolge kontrolliert hast)?


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass dein Problem was mit der Freebsd-Installation zu tun haben soll, sondern ein eigenständiges Problem ist.
     
  6. #5 noclue, 02.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2010
    noclue

    noclue Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    folgendes habe ich schon versucht

    -an den jumpern auf dem mobo rumgespielt -> Updating NVRAM ohne irgendeineweitere aktion auszuführen, dann nach reboot wieder checking nvram
    -batterie des bios entfernt -> alles beim alten geblieben Checking NVRAM
    -auf default bios settings gesetzt -> alles beim alten geblieben Checking NVRAM
    -booten ohne festplatte ->bootet von cd, da keine platte kann auch nichts geändert werden

    edit

    -versucht bootreihenfolge zu ändern -> bewegen im menü mit pfeiltasten moeglich, beim auswählen mit enter einfrieren/aufhängen des menüs, drücken weiterer tasten führt zu knackenden geräuschen
     
  7. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Überprüfe den richtigen Sitz aller Komponenten, insbesondere des Hauptspeichers und der Grafikkarte.
    Alle unnötigen Komponenten abklemmen (auch mal die Festplatte) und versuchen, ob du im Bios immernoch einen Freeze bekommst.
    CMOS zurücksetzen und mit nur einem Speichermodul starten, sofern mehrere vorhanden sind.
    Das klingt eher nach einem Problem mit dem Hauptspeicher als mit der Festplatte.
    Hast die Kiste einfach ausgemacht während der Installation?
    Gruß Joel
     
  9. #7 xandros, 04.04.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.883
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    NVRAM => meist die Bezeichnung für CMOS!
    Einstellungen checken und auch die Batterie mal prüfen.
     
Thema: MBR gelöscht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mbr gelöscht

    ,
  2. mbr kontrollieren

    ,
  3. mbr gelöscht was nun

    ,
  4. master boot record gelöscht,
  5. mbr gelöscht neu problem,
  6. wird mit mbr löschen die platte gelöscht?,
  7. mbr gelöscht und jetzt?,
  8. mbr kann gelöscht,
  9. windows 7 mbr gelöscht datenrettung,
  10. nachdem mbr gelöscht ist,
  11. festplatte mbr gelöscht,
  12. mbr unter windows 7 neu schreiben,
  13. wird mbr bei neuinstallation gelöscht?
Die Seite wird geladen...

MBR gelöscht - Ähnliche Themen

  1. Gelöschte Festplatte / Partition wiederherstellen

    Gelöschte Festplatte / Partition wiederherstellen: Hallo an euch allenm! Habe folgendes Problem: Ich habe ein neuen PC, auf dem ich windows 7 installieren wollte. Während der Installation habe ich...
  2. HILFE!Ati Catalyst Control Center gelöscht

    HILFE!Ati Catalyst Control Center gelöscht: Guten Morgen! Gestern habe ich einen riesigen Mist mit meinem Laptop angestellt... Ich wollte mehr Platz schaffen, weilschon andauernd die Meldung...
  3. Nach Defragmentierung alle Treiber gelöscht

    Nach Defragmentierung alle Treiber gelöscht: Hallo zusammen, ein Freund hat mit dem CCleaner seine Festplatte defragmentiert und die Registry gereinigt. Nachdem beides abgeschlossen war und...
  4. Daten gelöscht - Win10 startet nicht - wie retten?

    Daten gelöscht - Win10 startet nicht - wie retten?: Hey, ich hab ziemlichen Quatsch gemacht wollte mit CCleaner den freien Festplattenspeicher und eine freie Partition überschreiben lassen habe aber...
  5. Windows 7 aus MBR löschen?

    Windows 7 aus MBR löschen?: Hallöchen, heut mal eine etwas andere Frage ;) Ich habe hier einen Rechner mit Dualboot Win7/Vista. Die Win7-Installation ist nichtmehr vorhanden...