Mainboard Probleme

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Sharpvoice, 26.01.2013.

  1. #1 Sharpvoice, 26.01.2013
    Sharpvoice

    Sharpvoice Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Hab mir ein neues H77 Pro4 MVP von Asrock bestellt.
    Der PC geht normal an.Lüfter von der Grafikkarte,Netzteil und vom
    CPU fangen an zu drehen.Aber ich erkenn nichts am Bildschirm.
    Dort steht : Kein Signal.Sowohl als auch die Grafikkarte und der Onboard
    VGA Anschluss zeigen keine Reaktion.Hier einige Bilder.Am CPU Sockel sind
    einige Pins verbogen.Kann das der Grund dafür sein?Hab bisschen gegoogelt und
    einige andere haben das Problem ebenfalls.Generell funktionieren glaub ich alle
    Anschlüsse hinten nicht.Hier noch einige Bilder wie ich das verkabelt hatte.
    Und ja mir ist klar daus auf einen der Bilder die Blende nicht eingebaut habe.
    Ich hoffe mir wird hier schleunigst weitergeholfen denn ich bin sehr ratlos.
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Wenn einige Pins von der CPU verbogen sind, wird der Rechner auch nicht starten. Vielleicht reicht auch das Netzteil nicht aus.
    Brauch die Grafikkarte extra Strom?
    Du solltest mal alle Komponenten auflisten, damit wir wissen, womit wir es zu tun haben.
    Aber verbogene Pins lassen auf nichts Gutes schließen...
     
  4. #3 Sharpvoice, 27.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2013
    Sharpvoice

    Sharpvoice Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Infos:
    Grafikkarte: AMD Radon 6870 HD
    Betriebssystem: Windows 7 X64
    Motherboard:Gigabyte PA65-UD3-B3
    Arbeitsspeicher:2x4GB G.Skill Ripjaws DDR3-1333
    Prozessor: Intel I3-2100 2x 3,1Ghz
    Festplatte : Seagate ST3500413AS ATA Device (500GB)
    Netzteil : BeQuiet 450WATT

    Auf dem anderen Mainboard sind auch einige Pins verbogen aber es funktioniert.
    Außerdem hat mein altes Mainboard von mir einen Anschluss für dieses Kabel.
    Das neue Mainboard hat das ebenfalls aber irgendwie zwei davon.Ich kann die Anschlüsse nur zur Hälfte "ausfüllen".
     
  5. #4 xandros, 27.01.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.883
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Es ging doch eingangs um das AsRock-Board.....
    Die benoetigten Infos von diesem System werden benoetigt, nicht von einem anderen Geraet..
    Das ist der auf der Karte verbaute Grafikchip! Von welchem Hersteller stammt die Karte selbst?
    Die Dinger haben Modulnummern.
    Und auf den Bildern sehe ich zwei verschiedene Modultypen, womit diese Angabe wohl nicht vom Problemrechner stammt.
    Und auch BeQuiet labelt seine Importnetzteile mit Modellbezeichnungen.... Watt alleine sagt nichts aus.
    Grafikkarte ausbauen und nur mit der Onboardloesung probieren.
    Dabei nur einen RAM-Riegel verwenden und nachsehen, ob dieser mit seiner Modulbezeichnung in der Speichersupportliste des verwendeten Mainboards steht (findest du auf der Webseite des Herstellers beim entsprechenden Mainboard).
     
  6. #5 Sharpvoice, 27.01.2013
    Sharpvoice

    Sharpvoice Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Infos:
    Grafikkarte: ASUS AMD Radeon HD 6870 DirectCU
    Betriebssystem: Windows 7 X64
    Motherboard:ASRock H77 PRO4 MVP
    Arbeitsspeicher:2x4GB G.Skill Ripjaws F3-10666CL9D-8GBRL und 2x CMV4GX3M2A133C9
    Prozessor: Intel I3-2100 2x 3,1Ghz
    Festplatte : Seagate ST3500413AS ATA Device (500GB)
    Netzteil : BeQuiet 450WATT

    Bei meinem alten Mainboard wurde das 12VAtx Anschluss vollkomen ausgefüllt.
    Beim ASRock H77 PRO4 MVP braucht man anscheinend 2 davon aber das hat mein Netzteil nicht.
    Kann das daran liegen?Beim 1. Bild links oben vom Prozessorkühler sieht man das.
     
  7. #6 xandros, 27.01.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.883
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Sagt uns immer noch nicht welches Modell es ist....
    Daneben ist es bereits lt. AMD-Empfehlungen fuer den Betrieb einer Grafikkarte mit HD6870-GPU zu klein.
    RAM:
    F3-10666CL9D-8GBRL ist nicht in der Speichersupportliste des Mainboards enthalten.
    CMV4GX3M2A133C9 ist ebenfalls nicht in der Speichersupportliste des Mainboards enthalten.
    Es kann also bereits durch den RAM dazu kommen, dass dein Board gar nicht erst den Betrieb korrekt aufnehmen kann. Wenn z.B. nicht einmal beim Einschalten der uebliche Beep des Selbsttestes kommt, dann stimmt bereits etwas mit dem RAM nicht.
    Und bei der Kombination von zwei voellig unterschiedlichen Herstellern mit zudem auch noch unterschiedlichen Modulgroessen (was fuer den Speichercontroller eine unnoetige Belastung ist!), die obendrauf komplett vom Mainboardhersteller nicht empfohlen werden, wuerde es mich nicht wundern wenn der Fehler bereits hier liegt.
     
  8. #7 Sharpvoice, 27.01.2013
    Sharpvoice

    Sharpvoice Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Das Netzteil liefert genug Strom für die Grafikkarte läuft auf dem
    anderen Mainboard genauso.Beim Starten kommt kein Ton und ich
    habe etwas gegoogelt viele haben die Kombination von den Ripjaws mit dem
    Mainboard.
     
  9. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Für den Betrieb des Mainboards genügt ein 4 pol-12 V Stecker.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Sharpvoice, 30.01.2013
    Sharpvoice

    Sharpvoice Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Sockel Pins sind verbogen.Manche hatten die Probleme auch auf Grund
    verbogener Sockel.Am besten zurückschicken oder?
     
  12. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Ja das ist eine Lösung. Ich würde auch nicht das Asrock nehmen. Das ist und bleibt die Billigmarke von Asus.
     
Thema: Mainboard Probleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. st3500413as probleme

Die Seite wird geladen...

Mainboard Probleme - Ähnliche Themen

  1. Aldi Talk Probleme

    Aldi Talk Probleme: Hey, ich habe für meine Tochter ALDI TALK Musik Paket M abgeschlossen. Kann mir hier mal jemand erklären was das Produkt beinhaltet, bzw. mit...
  2. Upload und ping Probleme

    Upload und ping Probleme: Hallo lieber User, seit kurzem haben ich ein heftiges Problem. Mein Upload ist unterirdisch langsam und mein Ping schwankt heftig. Wir haben...
  3. Graka GTX 1060 Macht Probleme :O

    Graka GTX 1060 Macht Probleme :O: Hallo liebes Board, ich hab mir vor ein paar Tagen ne neue Grafikkarte gekauft und leider macht die ein paar Probleme, in Form von ziemlich harten...
  4. Was ist eure Fachmeinung zu ASRock Mainboards?

    Was ist eure Fachmeinung zu ASRock Mainboards?: Hallo zusammen, ich würde gerne herausfinden, wie ihr ASRock als Marke für Motherboards findet. Es wäre super, wenn ihr für eine Minute (wirklich...
  5. Probleme mit IncrediMail

    Probleme mit IncrediMail: Hallo, ich habe das E-Mailprogramm von "Incredimail" und bin zufrieden damit. Nun kam eine E-Mail die mir nicht gefiel. Also habe ich diese nicht...