Mainboard-Problem

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Jam86, 16.01.2012.

  1. Jam86

    Jam86 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    vor etwa 2 Jahren habe ich mir nen neuen Rechner gekauft. Dieser funktionierte jedoch bisher nie einwandfrei und es kam immer wieder zu abstürzen. Das habe ich noch in Kauf genommen. Doch nun fährt er nicht mehr hoch... Innen sieht es zwar so aus, als ob er funktioniert, aber die LED's vorne leuchten nicht mehr. Zu Beginn der Probleme dachte ich noch, es liegt an der Grafikkarte, doch mittlerweile bin ich fast überzeugt, dass das Mainboard spinnt.
    Nun würde ich gerne wissen, welches Board (bis maximal 100 Euro) ihr für folgende andere Komponenten empfehlen würdet:
    Netzteil: be quiet! straight power bqt e7-cm-480w
    Prozessor: amd phenom II x4 945 box 95w, sockel am3
    RAM: 4gb-kit a-data value ddr3 u-dimm 1333
    Grafikkarte: xfx radeon hd 5850 1gb ddr5 hdmi
    Festplatte: seagate barracuda 7200.12
    Gehäuse: nzxt alpha atx

    bisheriges Mainboard:ASUS m4a785td-v evo, Sockel AM3, ATX

    Was würdet ihr mir empfehlen? Leider kenne ich mich wirklich schlecht aus mit Hardwarekomponenten. Werden beim Mainboard eigtl auch die Verbindungskabel mitgeliefert? Oder ist das eher mit im Gehäuse?
    Und seit ihr der Meinung, dass ich das selbst hinbekomme mit dem Zusammenbau oder sollte man das eher beim Fachmann machen lassen?
    Viele, viele Fragen - ich hoffe jemand weiß eine Antwort. Danke im voraus

    Viele Grüße

    Jan
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 17.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ehrliche Meinung?
    1) Schmeiss das Netzteil weg!
    Gruende dafuer:
    - BeQuiet! Das Netzteil stammt tatsaechlich von FSP/Fortron Source oder einem seiner Tochterunternehmen und wurde von BeQuiet nur mit einem eigenen Aufkleber versehen.
    - Fuer deine Grafikkarte ist es bereits zu schwach! AMD empfiehlt fuer den Betrieb einer Grafikkarte mit HD5850-Chip MINDESTENS ein Netzteil mit 500Watt, besser mehr!
    Das vorhandene Netzteil ist also rein von der Leistung in deinem Rechner nicht geeignet! (Und von den Schutzschaltungen bzw. der Qualitaet der verbauten Komponenten im Netzteil reden wir dabei noch gar nicht....)
    Neuteil z.B. SuperFlower Amazon 80+ 550Watt

    2) Schaue nach, ob der RAM (Modulnummern von deren Aufkleber ablesen!) in der Memory-QVL deines Asus-Mainboards gelistet ist!
    Wenn der RAM dort nicht gelistet ist, kann dieser zwar mechanisch passen, muss aber nicht mit dem Mainboard korrekt zusammenarbeiten. Das wuerde dann zu einem merkwuerdigen Systemverhalten mit vielen Fehlermeldungen und Abstuerzen fuehren. (Bei RAM-Modulen, die der Mainboardhersteller in der Liste auffuehrt, kann man sich wenigstens sicher sein, dass sie garantiert funktionieren.)

    Ich gehe nicht davon aus, dass dein Mainboard ein Problem hat. Ich wuerde eher auf RAM und Netzteil tippen.


    Wenn du tatsaechlich das Mainboard wechseln willst, dann benoetigst du:
    - neue Waermeleitpaste! Du wirst den Kuehlkoerper vom Prozessor abnehmen muesen, damit du selbigen ausbauen kannst. Beide Komponenten muessen dann gereinigt und von der alten Waermeleitpaste befreit werden, damit neue Paste aufgetragen werden kann.
    - zum Mainboard passende Speichermodule (idealerweise aus dessen Memory-QVL).

    Umbau kannst du theoretisch selbst durchfuehren - sofern du dafuer keine zwei linken Haende hast und es dir zutraust.
    Schwer ist es nicht, wenn man sich dabei konzentriert und die Steckverbindungen des Gehaeuses und der Festplatten mithilfe des Mainboardhandbuches in Ruhe durchfuehrt. (Die Positionen der Gehaeusefront-Anschluesse wie Powerbutton, Reset-Button und LEDssofern nicht beschriftet entsprechend mithilfe des Handbuches deines aktuellen Mainboards markieren!)
     
  4. #3 Jam86, 17.01.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.01.2012
    Jam86

    Jam86 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deine Antwort.
    Zu1.) Dann sollte ich mir wohl auf jeden Fall nen neues Netzteil zulegen!
    Zu2.) Die RAM's sind nicht im QVL gelistet. Dann sollte ich diese wohl auch austauschen.

    Ich denke, dann werde ich heute vielleicht doch in nen Elektrofachmarkt fahren... Allerdings habe ich auch festgestellt, dass die Verbindungskabel der Frontseite des Gehäuses (die LED's) teilweise nicht mehr verbunden sind... Muss ich dann auch gleich das Gehäuse austauschen lassen?
    Wird wohl doch ein teurer Spaß...

    Es ist auch so, dass die Lampe auf dem Mainboard leuchtet. Die Fans arbeiten alle, nur es erscheint kein Bild auf dem Bildschirm und die LED's an der Frontseite lecuhten nicht mehr...
    An der Verbindung Rechner-Bildschirm liegts aber garantiert nicht!
     
  5. #4 xandros, 17.01.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Sind die Kabel selbst beschaedigt/vom Schalter oder der jeweiligen LED abgerissen?
    Die Schalter und LEDs bekommt man in gut sortierten Elektronikfachgeschaeften fuer wenig Geld als Einzelteile zum Selbsteinbau.
    Sind die Kabel hingegen noch in Ordnung, dann braucht man sie lediglich an die dafuer vorgesehenen Pins auf dem Mainboard stecken.

    Dass der Monitor kein Signal bekommt, kann mehrere Ursachen haben.
    Z.B. wenn das Netzteil nicht ausreichend dimensioniert ist und beim Systemstart fuer die Initialisierung der Geraete in die Knie geht, wenn die Stromversorgung zur Grafikkarte fehlerhaft ist, wenn das BIOS nicht mal den PowerOnSelfTest ausfuehren kann um eine Fehlermeldung oder ein OK-Signal (als Beepcode) zu erzeugen.

    Du kannst mal ein RAM-Modul rausnehmen und das verbleibende zum Testen (auch in verschiedenen Steckplaetzen probieren) verwenden. Startet der Rechner mit nur einem Modul, ist definitiv der RAM beteiligt. Das wuerde u.A. die Abstuerze in der Vergangenheit erklaeren.
     
  6. Jam86

    Jam86 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also ich war nun heute bei nem Reparatur-Dienst. Zum einen war das Board tatsächlich hinüber. Doch leider passt die Grafikkarte laut Fachmann auch nicht ins Gehäuse, da sie zu schwer ist. Angeblich soll es Gehäuse mit Halterung für solch schwere Grafikkarten geben. Was meint ihr dazu? Ich habe nun erstmal ne provisorische leistungsschwache...
     
  7. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Öhm... Zu lang habe ich ja schon oft gehört, aber zu schwer??? Wenn die Karte verschraubt ist, dürfte da rein gar nichts passieren. Welches Gehäuse hast du? Oder habe ich das überlesen? Du könntest auch mal Fotos hier einstellen.
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: Mainboard-Problem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gehäuse für asus m4a785td-v evo

    ,
  2. mainboard problem mit gehäuse

    ,
  3. mainboard problem gehäuse

Die Seite wird geladen...

Mainboard-Problem - Ähnliche Themen

  1. WLan Problem

    WLan Problem: Hallo, habe ein kleines Problem mit meinem Netzwerk zu Hause. Zur Info: Internetanschluß ist nen 16.000er von ALice/O2. (Bitte nichts sagen,...
  2. Ein Problem mit Bluetooth

    Ein Problem mit Bluetooth: Hallo, ich habe exakt das Bliuetoothmodul, das in diesem Video gezeigt ist: [MEDIA] bin aber der Meinung, dass das bereits geflasht ist, denn...
  3. Domänencontroller Problem

    Domänencontroller Problem: Bekomme neuerdings immer eine Fehlermeldung in der Ereignisanzeige angezeigt: Software_Protection_Platform_Service Lizenzerwerb-Fehlerdetails....
  4. Was ist eure Fachmeinung zu ASRock Mainboards?

    Was ist eure Fachmeinung zu ASRock Mainboards?: Hallo zusammen, ich würde gerne herausfinden, wie ihr ASRock als Marke für Motherboards findet. Es wäre super, wenn ihr für eine Minute (wirklich...
  5. Windows Server 2012R2 Problem

    Windows Server 2012R2 Problem: Moin, wir haben das Problem, das bei Aufforderung das Benutzerpasswort zu ändern in der Windowsumgebung, die Fehlermeldung: "Das System hat...