Mainboard oder Cpu defekt?

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von BitteUmHilfe:-), 04.02.2007.

  1. #1 BitteUmHilfe:-), 04.02.2007
    BitteUmHilfe:-)

    BitteUmHilfe:-) Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich hab von nem Freund sein altes Mainboard mit Cpu+Lüfter bekommen, weil das bei ihm nie so richtig funktioniert hat und wollte mal schauen ob ich es vielleicht irgendwie hinbekomme, habs aber leider auch nicht geschaft. Folgende Probleme liegen vor:

    1) Der Pc hat 3 Ram-Slots und ich hab 3Ram-Module (256mb pc266, 512mb pc 266 und 1024mb pc400). Merkwürdigerweise funktioniert aber nur das 256er Modul, egal an welchen Slot ich ihn steck.
    Wenn ich den 512er an den ersten Slot steck dann starten zwar die Lüter aber der Monitor geht nicht an und nach kurzer Zeit piept es die ganze Zeit. An Slot 2&3 starten die Lüter auch und es kommt auch das Siemenslogo was am Anfang immer kommt, aber er macht nicht mehr weiter (auch kein piepen).
    Wenn ich den 1024er an den ersten mach ists wie beim 512 - kein Bild und es piept nach kurzer Zeit. Und bei Slot 2&3 bleibt der Monitor einfach schwarz und es passiert sonsot nichts mehr, außer das die Lüter angehen.

    In einem anderen Pc aber funktionieren alle 3 Ram-Module.

    2) Wenn ich den Pc mit dem 256er starte dann fährt er wie gesagt ganz normal hoch (bootet, läd Windows etc), startet aber nach ner Weile immer auf einmal einfach wieder neu. Es ist auch immer unterschiedlich nach welcher Zeit er wieder neu startet. Ich konnte mal ne ganze DvdD gucken (ca 2std) und es ist nichts passiert, hab auch mal ne Zeit lang ein Spiel gespielt und es ist nichts passiert. Manchmal startet er aber auch schon während dem Windows laden wieder neu.

    An Viren kann es glaub ich nicht liegen weil ich die Festplatte formatiert und Windows neu installiert hatte und es ist trotzdem das gleiche passiert (hab ihn ein paar mal formatiert und während der Formation und Neuinstallation von Windows ist er nie abgestürzt).
    Ich galub auch nicht das es am Ram oder der Grafikkarte etc liegt, da die in nem anderen Pc funktionieren. Denke daher das es am Mainboard oder der Cpu liegen muss.

    Wär super wenn vielleicht jemand ne Idee hätte wodran das liegen könnte! :)

    Danke schonmal im Vorraus ür eure Bemühungen und Antworten :)
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Fragmaster4Ever, 04.02.2007
    Fragmaster4Ever

    Fragmaster4Ever Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Lade mal im Bios die default Settings. Wenn das nichts bringt würde ich ein Bios-Update machen und gucken, was dann passiert.

    Um welche Hardware geht es denn?
     
  4. #3 BitteUmHilfe:-), 04.02.2007
    BitteUmHilfe:-)

    BitteUmHilfe:-) Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    @Fragmaster4Ever
    Also das Bios hab ich schonmal resettet indem ich die Batterie aus dem Mainboard genommen hab und dann einefach etwas gewartet hab. Danach gings auch wieder etwas besser. Davor kam ich gar nicht mehr in Windows weil er nach dem Ladebalken sofort wieder neugestartet hatte, nach dem resetten kam och dann wieder in Windows, stürzt aber wie gesagt immer ab und das mit dem Ram funktioniert nicht richtig.

    Kannst du mir vielleicht mal erklären wie genau ich mein Bios update? Will da nichts falsch machen und habs noch nie gemacht.

    Hardeware:

    Motherboard:
    CPU Typ -- Intel Pentium 4, 2679 MHz (20 x 134)
    Motherboard Name -- Gigabyte GA-8STXC (5 PCI, 1 AGP, 1 CNR,
    3 DDR DIMM, Audio, LAN)

    Motherboard Chipsatz -- SiS 645DX
    Arbeitsspeicher -- 256 MB (PC2100 DDR SDRAM)
    BIOS Typ -- Award Modular (08/19/02)

    Anzeige:
    Grafikkarte -- NVIDIA GeForce2 Ti (Microsoft Corporation) (64 MB)
    3D-Beschleuniger -- nVIDIA GeForce2 Ti

    Multimedia:
    Soundkarte -- SiS 7012 Audio Device

    Partitionen:
    C: (NTFS) -- 6196 MB (2726 MB frei)

    CPU-Eigenschaften:
    CPU Typ --Intel Pentium 4, 2679 MHz (20 x 134)
    CPU Bezeichnung -- Northwood, A80532
    CPU stepping --C1
    Befehlssatz --x86, MMX, SSE, SSE2
    Vorgesehene Taktung --2667 MHz
    Min / Max CPU Multiplier -- 20x / 20x
    Engineering Sample --Nein
    L1 Trace Cache --12K Instructions
    L1 Datencache -- 8 KB
    L2 Cache --512 KB (On-Die, ECC, ATC, Full-Speed)

    Ich hoffe das hilft weiter :)
     
  5. Big

    Big Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    HI !

    Das Mainboard unterstützt nur Rams mit DDR333(PC2700)/ DDR266(PC2100)/ DDR200(PC1600) . Das erklärt schonmal warum der 1gb nicht funzt .Warum de 512 nicht richtig rund läuft kann ich mir so auch nicht erklären . Kannste den nicht mal in andern pc einbauen und mem test machen ?
     
  6. #5 BitteUmHilfe:-), 04.02.2007
    BitteUmHilfe:-)

    BitteUmHilfe:-) Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    @Big

    Also die Ram-Riegel funktionieren alle in meinem anderen Pc.
    Und der 1024 müsste eigentlich schon gehen weil der automatisch auf 333 runtergetaktet wird (bzw wenn ein anderer 266 drin ist auf 266) ist zumindest bei meinem anderen Board so, das geht auch nur bis 333, ist aber ein Amd.
     
  7. #6 Fragmaster4Ever, 04.02.2007
    Fragmaster4Ever

    Fragmaster4Ever Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    ;)

    @ bitteumhilfe

    Um ein Bios-Update zu machen, musst du wissen, welche Bios-Version du im Moment drauf hast. Dann gehst du auf die Gigabyte-Internetseite und lädst das aktuellste Bios für dein Board runter. dazu brauchst du noch das passende Flash-Tool, was du auch auf der Webseite finden solltest.

    Dann nimmst du eine Diskette und formatierst diese als "Windowsstartdiskette erstellen" und packst dazu noch die aktuelle Biosdatei und das Flash-Tool jeweils in einen extra Ordner.

    Dann startest du deinen Rechner neu und bootest von der Disktette und startest das Flash-Tool- Dann musst du nun noch dem folgen, was da steht.;)
     
  8. Big

    Big Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Hm lesen ?!

    Ich sagte auch was von Memtest , und nicht nur in einen anderen pc einbauen .
     
  9. #8 Fragmaster4Ever, 04.02.2007
    Fragmaster4Ever

    Fragmaster4Ever Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Was willst du da denn testen, wenn nur der 256er läuft und im anderen Rechner alle laufen? :rolleyes:

    Das liegt dann am Board.;)
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. Sviper

    Sviper Guest

    Wenn kein memtest drüber gelaufen ist, kannst du nicht einfach sagen die funktionieren. Es können Fehler vorhanden sein, die in einem System zunächst nicht auffallen und in einem anderen es gar nicht starten lassen. Hast du mal die Bausteine einzeln getestet?
     
  12. #10 BitteUmHilfe:-), 04.02.2007
    BitteUmHilfe:-)

    BitteUmHilfe:-) Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    So, hab jetzt mal mit meinem anderen Rechner nen MemTest laufen lassen (der 512er und 1024er waren eingebaut) und er hat keine Fehler gefunden. Sind auch beide eigentlich noch relativ neu.

    Komisch ist nur das man auf der Gigabyte-Homepage kein Bios-Update für mein Board finden kann bzw das Board da nichtmal eingetragen ist.

    Hab dann letztendlich auf ner anderen Seite ein Update gefunden, das aus folgenden Datein besteht:

    start.bat
    FLASH864.EXE
    8STXC_FS.F9

    Das müsste es doch eigentlich sein oder?

    Hab nur das Problem das ich kein Diskettenlaufwerk hab, aber das Ganze sollte eigentlich auch mit ner Cd funktionieren oder?

    Danke schonmal für die bisherigen und hoffentlich :) noch kommenden Antworten.
     
Thema: Mainboard oder Cpu defekt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gigabyte ga-8stxc bildschirm bleibt dunkel

    ,
  2. bekomme win7 nicht installiert bein microsoft corporation ladebalken bleibt es schwarz

    ,
  3. cpu defekt testprogramm

    ,
  4. ga-8stxc CPU
Die Seite wird geladen...

Mainboard oder Cpu defekt? - Ähnliche Themen

  1. Taskleiste defekt???

    Taskleiste defekt???: Ich habe mir für günstiges Geld einen Rückläufer - PC mit Windowa 10 gekauft (Neupreis 900 Euronen). Habe ihn erst ein paar Tage und nun blinken...
  2. Was mit defekten Laptop machen?

    Was mit defekten Laptop machen?: Hallo Leute, Ich bräuchte mal ein paar Gedankenanstöße für die Optimale Ausnutzung eines Problems :) Bei meinem Toshiba Laptop (P300D) ist die...
  3. Notebook: CPU und die leidige Kühlung

    Notebook: CPU und die leidige Kühlung: Servus, mir geht es um die Leistungssteigerung meines Notebooks. Mir ist klar, dass ein Laptop immer Probleme mit der Kühlung hat und man da...
  4. Was ist eure Fachmeinung zu ASRock Mainboards?

    Was ist eure Fachmeinung zu ASRock Mainboards?: Hallo zusammen, ich würde gerne herausfinden, wie ihr ASRock als Marke für Motherboards findet. Es wäre super, wenn ihr für eine Minute (wirklich...
  5. Modding von Mainboard und CO

    Modding von Mainboard und CO: Hallo Leute Ich wollte mal was fragen. Habt ihr schon mal ein Mainboard um-lackiert ? Da mir die standard farben nich gefallen würde ich meines...