Mainboard, CPU, RAM, (Netzteil?)

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von rantanplan54, 23.08.2013.

  1. #1 rantanplan54, 23.08.2013
    rantanplan54

    rantanplan54 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen!

    Ich bin der Meinung, dass meine Kiste mal wieder ein Upgrade verträgt!

    Mein aktuelles System:

    Mainboard: Asus M4A78-EM
    RAM: 6GB DDR2-800 | Marke GEIL
    Netzteil: 750W, 85+ Bronze zertifiziert von Aerocool, etwa 2 Jahre alt
    GPU: Geforce GTX 560 Ti (1024MB GDDR5) von Palit
    CPU: AMD Phenom II X4 955 mit Mugen 3 Lüfter
    Betriebssystem: Win8 x64

    Ausgetauscht werden sollen Mainboard, RAM und CPU.
    Die genaue Bezeichnung meines Netzteils habe ich leider nicht. Möglicherweise ist es euch aber so schon möglich zu sagen, ob es mit einem Haswell-Prozessor kompatibel, oder sowieso totaler Schrott ist, dann wird auch noch ein neues Netzteil gekauft.

    Preisrahmen:

    CPU: 200€
    Board: 100€
    RAM: 50€
    -----------
    Insgesamt: Um die 350 Tacken.

    Ich würde sehr gerne direkt 16GB RAM verbauen, allerdings fehlt mir dazu im Moment das nötige Kleingeld also müssen zunächst 8GB reichen ;)
    Der Preisrahmen ist dennoch variabel und dient als Anhaltspunkt. Falls ich für wenig mehr Geld ein deutliches Maß an zusätzlicher Leistung bekomme, versuche ich da gerne mehr Geld locker zu machen!

    Da ich die CPU im Rahmen von annehmbaren Temperaturen und Lüfter-Lautstärken gerne übertakte, brauche ich natürlich auch einen vernünftigen Lüfter. Kann ich den Mugen 3 auch auf den neuen Chipsätzen verwenden?

    Ich freue mich auf Eure Vorschläge und kanns kaum abwarten zuzuschlagen!!

    Beste Grüße!

    Edit: Rechner wird für Musikproduktion und Gaming verwendet.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 23.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.890
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ohne genaue Modellbezeichnung kann man leider nicht herausfinden, von wem das Teil gebaut wurde. Bei der Leistung koennte ich mir vorstellen, dass es vielleicht ein VP-750 (von Andyson) oder ein Horsepower 750 (von Channel Well) ist.
    An sich nicht schlecht. Sehr wahrscheinlich fuer die neue Konfiguration bereits ein wenig zu stark. Austauschen kannst du spaeter aber immer noch. Fuer ein Haswell reicht es allemal, solange es ATX V2.x entspricht.
    Dem Chipsatz ist das reichlich Wurscht. Der Kuehler sitzt schliesslich auf der CPU. Und der Mugen 3 duerfte auf den Sockel 1150 passen.

    Du hast allerdings nicht angegeben, was du mit dem Rechner machen willst. Davon abhaengig ist die Auswahl des passenden Prozessors und ob dabei ein i5, i7 oder als Alternative ein Xeon vorgeschlagen wird.

    Nur mal als Beispiel:
    i5-4670K Intel Core i5 4670K 4x 3.40GHz So.1150 TRAY - Hardware, (199,41 Euro)
    AsRock Z87M Pro4 ASRock Z87M Pro4 Intel Z87 So.1150 Dual Channel DDR3 mATX Retail (94,70 Euro)
    8GB Corsair Vengeance LP Black 1600MHz 8GB Corsair Vengeance LP Black DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit (56,90 Euro)

    Ich bin beim Prozessor und Board nur darauf eingegangen, dass du Uebertaktung erwaehnt hast. Gesamtbetrag liegt ohne Versandkosten bei 351,01 Euro....
     
  4. #3 rantanplan54, 23.08.2013
    rantanplan54

    rantanplan54 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Sehr gut. Dann teste ich es aus und lasse es drauf ankommen. Was ist der Nachteil bei einem zu starken Netzteil? Zieht es nicht nur so viel Strom wie benötigt wird, also genau so viel wie beispielsweise ein 550er?

    Cool, denn mit der Kühlleistung des Mugen bin ich gut zufrieden. Dann werde ich ihn weiter verwenden.

    Ich spiele hin und wieder. Minecraft, Battlefield 3, Counter-Strike: GO, Dota 2, StarCraft II.
    Außerdem produziere ich Musik mit Cubase 7.

    Schätze das sind die CPU-lastigsten Prozesse.

    Zusammenstellung gefällt mir. Wenn das auf meine Anwendungsbereiche ausgerichtet ist, werde ich es genau so bestellen.

    Danke!
     
  5. #4 xandros, 23.08.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.890
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Es gibt genau so viel Leistung ab wie von den Komponenten benoetigt wird. Aber es wird bei zu geringer Belastung nicht effektiv sein und kann daher durchaus mehr aufnehmen als ein vergleichweise kleineres Netzteil. Die mehr aufgenommene Strommenge verpufft dann einfach als Abwaerme.
    Zu gross ist von der Effizienz her betrachtet genauso schlecht wie zu klein, auch wenn ein zu grosses Netzteil den Komponenten immer ausreichend Leistung bereitstellen kann und ein zu kleines ggfs. einfach abschaltet.
    Dein Netzteil wird also ein paar Watt mehr aufnehmen als unter Optimalbedingungen notwendig waere, fuer die Komponenten ist das aber nicht schaedlich.....

    Soweit mir bekannt sind die Montageloecher bei Sockel 115x-Boards in identischen Abmassen angebracht, wodurch der Mugen passen sollte. (Falls jemand anderslautende Infos hat.... immer her damit!)

    Bei den Anwendungsgebieten ist der i5-4670K bei dem gesetzten Preisrahmen wohl die beste Wahl.
     
  6. #5 rantanplan54, 23.08.2013
    rantanplan54

    rantanplan54 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die kompetente Beratung xandros!!

    Google (mit Verweis auf diverse Foren) sagt, dass der Mugen auch auf den 1150er Sockel passt.

    Dann bestelle ich es genau in der Kombination. Ich bin gespannt!
     
Thema:

Mainboard, CPU, RAM, (Netzteil?)

Die Seite wird geladen...

Mainboard, CPU, RAM, (Netzteil?) - Ähnliche Themen

  1. Notebook: CPU und die leidige Kühlung

    Notebook: CPU und die leidige Kühlung: Servus, mir geht es um die Leistungssteigerung meines Notebooks. Mir ist klar, dass ein Laptop immer Probleme mit der Kühlung hat und man da...
  2. Was ist eure Fachmeinung zu ASRock Mainboards?

    Was ist eure Fachmeinung zu ASRock Mainboards?: Hallo zusammen, ich würde gerne herausfinden, wie ihr ASRock als Marke für Motherboards findet. Es wäre super, wenn ihr für eine Minute (wirklich...
  3. Ram aufrüsten oder eher unnötig?!

    Ram aufrüsten oder eher unnötig?!: Guten Abend zusammen, wollte meinen 2. Rechner mal etwas aufrüsten, der dient eigentlich nur zum LAN daddeln, wenn mal besuch hier ist. hier die...
  4. Modding von Mainboard und CO

    Modding von Mainboard und CO: Hallo Leute Ich wollte mal was fragen. Habt ihr schon mal ein Mainboard um-lackiert ? Da mir die standard farben nich gefallen würde ich meines...
  5. Netzteil kaputt?

    Netzteil kaputt?: Hallo! Ich frage hier im Auftrag meiner Eltern. Und zwar hat sich der PC bei ihnen einfach abgestellt (mit Knall) und dabei die Sicherung...