Mainboard + CPU für 310€ ? kaufhilfe

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von playerXD, 07.12.2011.

  1. #1 playerXD, 07.12.2011
    playerXD

    playerXD Erfahrener

    Dabei seit:
    14.08.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Netz :D
    Hai Leute bin grad am zusammenstellen meines neuen pcs hab schon volgende teile bestellt:
    Graka(HD6870)RADEON HD 6870 Dirt3 Edition - Grafikkarte - Radeon HD: Amazon.de: Computer & Zubehör
    Gehäuse:Sharkoon ATX Vaya Value White-Edition
    Sharkoon Vaya Value ATX MidiTower weiß: Amazon.de: Computer & Zubehör
    Netzteil(bitte keine Kommentare:eek: hab auf den Punkt entschieden das ich mir später zwei grakas hole;KEINE KOMMENTARE !!!)
    Techsolo Netzteil 650W
    http://www.amazon.de/gp/product/B000T2DDRG/ref=olp_product_details?ie=UTF8&me=&seller=

    Und die Teile wollte ich mir noch holen:
    AS:4GB Corsair Valueselect DDR3-1333 CL9
    hardwareversand.de - Artikel-Information - 4GB Corsair Valueselect DDR3-1333 CL9

    Mainboard:ASUS M5A97, AM3+, ATX(kann mir jemand den unterschied zwischen dem und der Pro Edition erklären ^^ thx)

    SO jetzt mein Problem:
    Ich habe vor mir einen AMD Prozessor zu holen weis aber nicht genau was ich nehmen sollte lohnt sich der X6 eigentlich oder reicht X4 auch für z.B Dirt 3 und Battlefield 3? Oder gleich einen FX aber da sind die Mainboards teurer.

    Hatte mich jetzt zwischen dem:AMD Phenom II X4 980 Black Edition , Sockel AM3 und dem :AMD FX-6100 Prozessor, Boxed, Sockel AM3+ entschlossen aber das ist eig. egal.
    __________________________________________________________________
    Also um es auf den Punkt zu bringen:
    Hab 310€ für Mainboard und Chip zum Spielen ,für Multitasking und den Betrieb mehrere Monitore in 3D
    Vielleicht könnten die unter euch die sich mehr mit Neuer Hardware auskenne mir eine gute Zusammenstellung machen Danke schon mal. :)

    p.s kann auch intel sein wenn die Leistung stimmt und der preis nicht zu hoch ist ;)
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 07.12.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wenn du ZWEI Grafikkarten verbauen willst, solltest du auf Qualitaetsnetzteile setzen und nicht einen Import von dir voellig unbekannten Herstellern aus Fernost kaufen, auf den Techsolo lediglich ein Label aufgeklebt hat.....
    Nebenbei: selbst AMD empfiehlt fuer den Einsatz EINER Karte mit HD 6870 Hersteller wie Cougar, Coolermaster, Enermax, Corsair, Seasonic mit einer Leistung von 600Watt+. Die GPU greift sich zwischen 100Watt (Idle) und 260Watt(Last) - Angaben schwanken je nach Testbericht - was aber alleine schon ausreichen sollte, dass man bereits fuer die Grafik im Doppelpack mal wenigstens 520Watt rechnen sollte. Zuzueglich CPU (AMD liegt derzeit zwischen 95 und 125Watt) sind wir dann bereits bei der Maximalleistung des Netzteiles angelangt. Und ich bezweifel, dass dieses Ding eine solche Dauerlast nahe den 100% permanent bringen wird....
    Schlussfolgerung: Fehlkauf!
    Aber du willst ja keine Kommentare, von daher freue dich wenn dein System sich selbst abschiesst.
    Ist nicht egal. Der FX wird unter Windows7 keinesfalls die Leistung bringen, die du dir fuer Gaming erhoffst. Da ist der Phenom II X4 deutlich ueberlegen. (Dazu gab es bereits etliche gleichlautende Testergebnisse von verschiedenen Verlagen und unabhaengigen Instituten!)
    Vergiss den FX! Der wird vielleicht unter Windows8 seine Staerken ausspielen koennen - wenn Microsoft die Unterstuetzung der Bulldozer-Technologien korrekt im Betriebssystem implementiert!
     
  4. #3 Shokoyo, 07.12.2011
    Shokoyo

    Shokoyo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2011
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Also ich werd bei meinem neuen PC nen Intel Core i5 2500K (197,04€) einbauen, dazu ein ASUS P8Z68-V LX (87,63€), macht zusammen ca. 285€. Hab vom i5 2500K nur Gutes gehört, das Mainboard soll einfach nur seinen Zweck erfüllen und man soll es sich leisten können. Mit AMD Prozessoren habe ich bisher noch keine Erfahrung gemacht, allerdings ist es mir sehr suspekt, dass AMD einfach nur Wert auf viele Kerne legt. Viele sagen ja auch, Intel hat mehr Leistung etc. Beim Spielen scheiterst du eh eher an der Graka als am Prozessor und nunja... Korrigiert mich falls ich falsch liege ;D
     
  5. #4 playerXD, 07.12.2011
    playerXD

    playerXD Erfahrener

    Dabei seit:
    14.08.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Netz :D
    Also zu xandros:
    Netzteil:Na gut das mit der Graka dauert auch noch ein bisschen bin mir auch nicht sicher ob ich es mache aber könntest du mir mir ein gutes Netzteil empfehlen nicht zu teuer aber mit genug Leistung muss auch nicht für zwei grakas sein aber würde gern später bisschen Moden(Licht, Led Lüfter,usw.) und bei der CPU dachte ich das der fx gut ist aber na gut dann nehme ich den nicht aber sollte ich mir vill den X6 holen der hat denke ich mal etwas mehr Leistung .


    Kleine Ergänzung hab grade die Seite gefunden
    Vergleich: Desktop-Prozessoren im Test - CHIP Online

    Zu Shokoyo:
    Also danke für deine zusammenstellung werde mir das mainboard mal genauer angucken
     
  6. #5 Shokoyo, 07.12.2011
    Shokoyo

    Shokoyo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2011
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Das Board ist aber nur für Intel Sockel 1155 geeignet. Willst du also nen AMD musst du ein anderes nehmen.
     
  7. #6 xandros, 07.12.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    AMD legt keinen Wert auf die Anzahl der Kerne bei Desktopprozessoren, sondern auf die Anzahl der moeglichen parallelen Threads - beim Bulldozer speziell im Bereich Multithreading.
    Viele behaupten, dass Intel mehr Leistung hat.... Viele haben dabei aber auch nur einen kleinen Ausschnitt der Wirklichkeit betrachtet! Intel ist derzeit sicher fuer Gaming ungeschlagen. Intel hat aber im Multithreading das Nachsehen. Und gegen die Opterons im Servermarkt sehen die Xeons auch nicht wirklich ueberzeugend aus.
    Ist also alles relativ -> immer von dem Standpunkt, den man gerade beleuchtet! Somit sind Pauschalaussagen wie "X ist besser als Y" prinzipiell nicht allgemeingueltig und ohne exakte Definition "bei WAS" unbrauchbar!
    Der i5-2500K ist fuer Gaming gut. Ob mit oder ohne "K" am Ende spielt dabei weniger eine Rolle!
    Wenn man auf die Uebertaktungsmoeglichkeiten des 2500K verzichtet (wer sowas plant, sollte vielleicht besser gleich zum i7 greifen!), dann kommt man auch mit einem etwas guenstigeren Board aus -> z.B. einem Asus der P8H67-Serie.
    Legt man keinen Wert auf den Grafiksupport der CPU (es sind ja moeglicherweise 2 ATI-Karten geplant!), dann waere ein Asus der P8P67-Serie interessanter.
    (Das Z68 vereint lediglich die Moeglichkeiten der P67 und H67-Chipsaetze und ist dabei deutlich teurer.)


    Zu playerXD: Netzteil z.B. SuperFlower Amazon 80+ Serie.
    Willst du lediglich eine dieser Grafikkarten einsezten, sollte das Netzteil mit 550 Watt ausreichend dimensioniert sein. Sollen wirklich einmal 2 verbaut werden, wuerde ich auf 750-800Watt hochgehen... (die modernen Netzteile liefern auch nur das, was der Rechner benoetigt und niemals permanent die Maximalleistung!)
     
  8. #7 Shokoyo, 07.12.2011
    Shokoyo

    Shokoyo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2011
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Also Z68 ist aber die bessere Wahl oder? Bei mindfactory.de sind's da nur 11€ Unterschied, besser das p8z68 (88) oder das p8h67 (77) ?
     
  9. #8 xandros, 07.12.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Z68 = P67 + H67.
    Die Chipsaetze sind gleich alt, haben die gleiche Leistungsfaehigkeit und unterscheiden sich nur bei folgenden Punkten:
    P67 -> Unterstuetzt die Uebertaktungsmoeglichkeit der Prozessoren mit angehaengtem "K", dafuer aber nicht die Grafikfaehigkeiten der Prozessoren.
    H67 -> Unterstuetzt die Grafikfaehigkeiten der Prozessoren aus Intels i-Serie, dafuer aber nicht die Uebertaktungsmoeglichkeiten.
    Z68 -> unterstuetzt sowohl Uebertaktungsmoeglichkeit als auch die integrierte Grafikfaehigkeit der Prozessoren.

    (Ich persoenlich wuerde mir das Uebertakten generell schenken - habe ich noch nie gebraucht! Somit waere fuer mich wohl ein H67-Chipsatz die richtige Wahl. Was fuer playerXD die bessere Wahl ist, muss er anhand seiner eigenen Vorstellungen zu den oben genannten Chipsatzunterschieden selbst entscheiden. Mit dem Z68 haelt man sich natuerlich beide Tueren offen, egal ob man sie benoetigt.)
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 playerXD, 07.12.2011
    playerXD

    playerXD Erfahrener

    Dabei seit:
    14.08.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Netz :D
  12. #10 Shokoyo, 07.12.2011
    Shokoyo

    Shokoyo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2011
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Das netzteil werde ich mir auch kaufen. Soll wirklich sehr gut sein. Beim mainboard musst du ja entscheiden. Wenn du nicht übertakten willst nimm ein p8h67. Da musst du dann für dich entscheiden welches du genau nimmst. Das was ich mir bestelle bzw in nähere auswahl ziehe hab ich ja bereits verlinkt, da sind halt weniger usb anschlüsse dabei.
     
Thema:

Mainboard + CPU für 310€ ? kaufhilfe

Die Seite wird geladen...

Mainboard + CPU für 310€ ? kaufhilfe - Ähnliche Themen

  1. Notebook: CPU und die leidige Kühlung

    Notebook: CPU und die leidige Kühlung: Servus, mir geht es um die Leistungssteigerung meines Notebooks. Mir ist klar, dass ein Laptop immer Probleme mit der Kühlung hat und man da...
  2. Was ist eure Fachmeinung zu ASRock Mainboards?

    Was ist eure Fachmeinung zu ASRock Mainboards?: Hallo zusammen, ich würde gerne herausfinden, wie ihr ASRock als Marke für Motherboards findet. Es wäre super, wenn ihr für eine Minute (wirklich...
  3. Modding von Mainboard und CO

    Modding von Mainboard und CO: Hallo Leute Ich wollte mal was fragen. Habt ihr schon mal ein Mainboard um-lackiert ? Da mir die standard farben nich gefallen würde ich meines...
  4. CPU Auslastung

    CPU Auslastung: Guten Abend!! Nachdem ich mein neues Setup zusammen gebaut habe, habe ich ein paar Spiele getestet. Komischerweise liegt bei Spielen wie Rainbow...
  5. Suche Xeon CPU

    Suche Xeon CPU: Hat jemand zufällig einen Intel Xeon X5470 übrig? Möchte mir einen MOd auf 775 raufhauen. Thnx