Lüfter von Grafikkarte defekt - welcher Ersatz?

Diskutiere Lüfter von Grafikkarte defekt - welcher Ersatz? im PC Overclocking - PC Kühlung & Modding Forum im Bereich Computerprobleme; Guten Tag, seit einiger Zeit macht der Graka Lüfter sehr starke Geräusche, als wenn das Rotorblatt irgendwo schleift. Das Problem tritt zwar...

  1. BohnE

    BohnE Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    seit einiger Zeit macht der Graka Lüfter sehr starke Geräusche, als wenn das Rotorblatt irgendwo schleift. Das Problem tritt zwar sehr häufig, aber nicht immer auf. In der Vergangenheit gab es dieselben Probleme, aber eher temporär (einmal leicht raufschlagen und alles ist ok).
    Ich vermute das Lager ist ausgeschlagen und der Lüfter damit defekt.
    Es handelt sich um einen Lüfter vom Typ SMY DC Brushless Fan DFS601012L DC 12V / 1,6W
    Welchen Ersatz kann ich verwenden? Einen Lüfter dieser Art (drei Loch Befestigung mit passendem Lochabstand) habe ich im Internet nicht gefunden, nur große, hohe Lüfter mit Vierloch-befestigung.
    zB sowas: hardwareversand.de - Artikel-Information - ARCTIC COOLING Accelero L2 Pro Der sieht aber sehr überdimensioniert aus, außerdem - wie kann man den befestigen?
    Oder schmeißt man normalerweise den Lüfter samt Plastikdeckel und der Kühlplatte weg und montiert so ein "Monster" an den vier Befestigungsschrauben von der Kühlplatte an (Lochabstand ca. 43mm)?

    Den Typ der Graka würde ich euch auch gerne mitteilen, hab ich aber vergessen nachzugucken bevor ich den PC auseinander gebaut habe:(
    Dafür anbei Bilder von Graka und Lüfter. In dunkler Erinnerung habe ich dass es eine ATI 4650 sein könnte, bin mir aber nicht sicher.
    Es stehen zahlreichen Buchstaben/Zahlen auf der Graka, ein Typenschild habe ich nicht gefunden.

    http://img221.imageshack.us/img221/4307/p1110383e.jpg
    http://img43.imageshack.us/img43/4281/p1110386.jpg
    http://img195.imageshack.us/img195/3076/p1110387o.jpg
    http://img535.imageshack.us/img535/1138/p1110392r.jpg
    http://img35.imageshack.us/img35/8513/p1110395b.jpg

    Der Stecker ist für meine Begriffe sehr fest (ohne Gewalt nicht aufbekommen), gibts da einen Trick?

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe

    PS: Bin mir nicht sicher, ob ich hier oder unter Hardware>Grafikkartenprobleme richtig bin, fand es hier aber passender weil explizit Kühlung genannt ist...
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Shokoyo, 02.01.2012
    Shokoyo

    Shokoyo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2011
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Hast du noch Garantie auf der Karte? Dann könntest du sie zurückschicken...
     
  4. BohnE

    BohnE Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Leider nein, weder Garantie noch Kassenbon.
     
  5. #4 domdom-88, 02.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2012
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Der Stecker sollte nur gesteckt sein, vielleicht hast du an der falschen Stelle gezogen? Bisschen "ruckeln" hilft da eigentlich ganz gut...


    Ansonsten würde ich mal vorschlagen, über eine neue nachzudenken...

    Dürfte wahrscheinlich sinnvoller sein, als eine Menge Zeit aufzuwenden und nen zusätzlichen Kühler zu kaufen.

    http://www1.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=49395&agid=1004


    Aber ich will dich natürlich nicht vom Schrauben abhalten. Ich glaube nicht, dass du da irgendwie nen Ersatzlüfter bekommst, da musst du wohl nen größeren Kühler draufpacken. Bei diesen Kühlern lassen sich dann auch idR problemlos die Lüfter austauschen, aber bei diesen Mini-Standard-Dingern... ich weiß nicht...
     
  6. BohnE

    BohnE Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Hilfe.
    Zwischenzeitlich war ich hier im örtlichen Computerladen, das Ergebnis ist aber dasselbe.
    Der verbaute Lüfter ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht mehr zu bekommen, und kompatible (Maße und Stecker identisch) ebenso nicht.
    a) neue Graka (30€ Std - 50€ überdurchschnittlich)
    b) improvisieren mit größerem Lüfter.

    Ich hab mich für b) entschieden, sieht auch nicht schwer aus. Einfacher 50mm Lüfter, sollte ich leicht festkriegen. Stecker passt nicht, kann man aber umlöten.

    Frage 1: Der neue Lüfter hat drei Kabel (dreipoliger Stecker) schwarz, rot, gelb - der alte nur rot und schwarz (zweipoliger Stecker).
    Schwarz/rot sind wohl für die Stromversorgung notwendig, gelb aber nur für die Luftersteuerung (Drehzahl) - Kann ich das gelbe einfach abschneiden/isolieren (oder muss da eine Spannung ran, sonst läuft der Lüfter nicht)?

    Frage 2: Mir wurde gesagt, auf den Chip sollte vor dem anschrauben Wärmeleitpaste. Wie notwendig ist das und kann ich die einfach weglassen?
    Habe nichts da und vorher war auch nichts drauf (man kann noch Reste erkennen, aber da leitet nichts mehr).

    Vielen Dank im Voraus.
     
  7. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. #6 domdom-88, 02.01.2012
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Da sollte schon WLP drauf, denn ohne ist die Leitung im besten Fall schlecht...
    GPU schön reinigen und dann neue drauf...

    Wie das jetzt bei Grafikkarten genau aussieht, weiß ich gar nicht, kenne den Kram nur für CPUs... Bei GPUs habe ich bisher nur gelesen, dass Wärmeleitpads mitgeliefert werden, aber WLP müsste eigentlich noch besser sein...
    Kostet auf jeden Fall "nix" ;)
     
  9. BohnE

    BohnE Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    OK vielen Dank für die Hilfe.
    Hab nun den Lüfter fertig, muss es nur morgen noch zusammenstecken sobald ich die WPL besorgt habe.

    Im schlimmsten Fall habe ich 3€ für den Lüfter in den Sand gesetzt und bräuchte eine neue Graka, die ich hätte heute auch kaufen können.

    Wenn die GPU Temp dreistellig wird (oder der Rechner keinen Muks mehr von sich gibt) hört ihr wieder von mir ;-)

    Dankeschön.
     
Thema: Lüfter von Grafikkarte defekt - welcher Ersatz?
Die Seite wird geladen...

Lüfter von Grafikkarte defekt - welcher Ersatz? - Ähnliche Themen

  1. DVD Laufwerk defekt/blockiert

    DVD Laufwerk defekt/blockiert: Hallo zusammen, mein MacBook Pro 17 Zoll zieht keine CD mehr rein. Es ist so als ob eine CD im Laufwerk wäre, dies aber nicht der Fall ist. Nun...
  2. Kein Bild mehr trotz Grafikkarten Austausch

    Kein Bild mehr trotz Grafikkarten Austausch: Hi Mein PC liefert seit einigen Tagen kein Bild mehr. Der der VGA-Anschluss war zuvor ein wenig wackelig. Ich habe den Stecker des Monitors öfters...
  3. Neue Grafikkarte

    Neue Grafikkarte: Hallo zusammen, heute Mittag hat meine iChill GTX 780 leider den Geist aufgegeben. Deswegen suche ich jetzt eine neue Grafikkarte! Mein PC:...
  4. Spiel stürzt ab trotz neuer Grafikkarte

    Spiel stürzt ab trotz neuer Grafikkarte: Hallo Leute, letztens habe ich mir die AMD Radeon RX480 8GB geholt und anfangs lief alles super, doch als ich versucht habe mir Tera runterzuladen...
  5. Festplatte defekt?

    Festplatte defekt?: Hallo liebe Community, ich habe zwar schon einen Verdacht da ich aber nicht wirklich Ahnung davon habe, schildere ich kurz mein Problem: Meine...