Lohnt sich der enorme Aufpreis von Intel?

Diskutiere Lohnt sich der enorme Aufpreis von Intel? im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, da ich mit dem Gedanken spiele mir bis Ende des Jahres einen neuen PC anzuschaffen (mit gt300) wollte ich wissen ob sich der sehr hohe...

  1. #1 Ghostraider, 16.10.2009
    Ghostraider

    Ghostraider Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    da ich mit dem Gedanken spiele mir bis Ende des Jahres einen neuen PC anzuschaffen (mit gt300) wollte ich wissen ob sich der sehr hohe Aufpreis vom AMD auf einen Intel?
    Und was Vor und Nachteile von AMD/Intel sind.

    MFG
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Z4NZ1B4R, 16.10.2009
    Z4NZ1B4R

    Z4NZ1B4R Klosterschüler im Zölibat

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    4.323
    Zustimmungen:
    0
    Meiner Meinung nach: Nein!

    Es ist aber abhängig, von dem ,was du damit vorhast.

    Wenn du hauptsächlich zocken willst, ist es wurscht, die tun sich nicht viel ;-)
    wenige bilder mehr pro Sekunde, weder auf dem Papier, noch auf dem Bildschirm, spürbar ;-)
    Und damit meine ich speziell diese beiden Modelle.

    Renderarbeiten und Convertierungen brauchen schon eine starke CPU, da würde sich der i7 schon lohnen ;-)

    Unterschide zwischen AMD und Intel?
    Der Preis
    Naja udn ne andere Architektur.
    Zwischen Intel und AMD war schon imemr son Machtkampf.
    Teilweise war AMd dann auch an der Spitze.

    Oftmals ist es so ,dass Intel aber die besseren PRozesoren macht.
    Aber im Bereich von unter 200€ ist AMD immer besser, wenn es um das gleich teure Konkurrenz-Produkt geht ;-)
    Naja und die neuen Phenoms II kommen schon nahe an den i7 heran und das zu so einem Preis.

    Außerdem ist AMD nicht nur ein PRozessor Spezialist.
    Die machen auch Grafikkarten (ATI) und entsprechende Chipsätze, welche eine Reibungslose Kommunikatione zwischen der Hardware ermöglichen sind ebenfalls, zu günstigen Preisen, erhältlich.
    In Letzer Zeit nutzt AMD diese Eigenschaft auch vermehrt und biete diverse Tools, SDKs und Programme an, welche die Vorteile eines AMD (& ATI) System noch besser ausschöpfen.
    Z.b. die Auslagerung von Rechenarbeiten auf die Grafikkarte, damit die CPU entlastet wird.
    Oder die anpassung von Windows an die derzeitige Anwendung (Fusion).
    Auch zum Übertakten bietet AMD ein Tool für all ihre Produkte an. AMD Overdrive kann auf den Chipsatz, Prozessor und Grafikkarte zugreifen, Temperaturen auslesen, Spannungen erhöhen/senken, Taktraten erhöhen/senken, sowie die Lüfter-Drezahlen automatisch und manuell steuern uvm.
    Hierbei kommt das halt alles aus "einem Haus", Komplikationen zwischen der software verschiedener Hersteller werden somit minimiert.
     
  4. #3 MisterWoo, 17.10.2009
    MisterWoo

    MisterWoo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du mit 300gt die graka meinst hilft dir leider die zusammenarbeit zwischen AMD & ATI nicht viel, da es ja ein nVidia Chipsatz is ^^
     
  5. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Und Nvidia ist nicht kompatibel mit AMD.
    Ich glaube eher MisterWoo ist nicht kompatibel mit diesem Thread. :D
     
  6. #5 MisterWoo, 17.10.2009
    MisterWoo

    MisterWoo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    nein ich mein er kann den vorteil der gleichen hersteller nicht nutzen, da er sich keine ATI kauft sondern eine nVidia
     
  7. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Was für Vorteile?
     
  8. #7 MisterWoo, 18.10.2009
    MisterWoo

    MisterWoo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Also Z4NZ1B4R hat hier was von einem Vorteil ( zumindest das es eine reibungslose kommunikation zwischen der hardware gibt ) gesprochen. Oder hab ich was falsch verstanden. Wenns falsch war sorry
     
  9. #8 bob_master, 18.10.2009
    bob_master

    bob_master Guest

    Wollen wir schon wieder Diskutieren, wie stark der GT300 wird und was er kosten wird?
    Ich denke nicht! In 1/4 Jahr sehen wir weiter^^
     
  10. #9 Jaulemann, 19.10.2009
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Um mal wieder was greifbares in den thread zu bringen sag ich nur "sockeltreue"...intel wechselt mir persönlich zu oft den prozessorsockel-...das schränkt die nachrüstbarkeit enorm ein. Das ist wie ich finde doch ein enormer nachteil. Zum zocken sind die aktuellen AMD's absolut top. Ich kenne kein game welches durch intel's hyperthreading besser läuft, im gegenteil.
     
  11. #10 bob_master, 19.10.2009
    bob_master

    bob_master Guest

    [quote='Jaulemann',index.php?page=Thread&postID=786909#post786909]Ich kenne kein game welches durch intel's hyperthreading besser läuft, im gegenteil.[/quote]

    Naja HT gib´s ja auch schon länger nicht mehr. Dafür aber SMT^^
    Bringen tut´s beim Gamen nichts [oft singt durch die Aktivierung sogar die Leistung Ö_o] , dafür aber um so mehr bei anderen Anwendungen wie Multimedia / Packen entpacken etc.. der i7 halt ein High-End-Multimediaprozessor.
    Außerdem kenne ich kein Spiel, das mit einem Phenom II aufwärts des 940 BE / 945 nicht @MAX flüssig läuft, wenn man ihm eine (sprich mehere^^) ordentliche GPU zur Seite stellt.
     
  12. disler

    disler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ich habe schlechte erfahrung mit AMD gemacht und meide diese Marke seither. Mit Intel war ich immer zufrieden und es gab keine Probleme.

    Eigentlisch schade das Motorola nicht mehr gross auf dem CPU Markt ist.....
     
  13. #12 Jaulemann, 19.10.2009
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Klar sind sie das- google mal nach ARM- mobiltelefone,pda, etc. Ausserdem hyperthreaded der i7 sehr wohl...
     
  14. #13 bob_master, 19.10.2009
    bob_master

    bob_master Guest

    disler, was waren das denn für schlechte Erfahrungen?
    Alle reden immer davon, aber keiener sagt mal den Grund.
     
  15. disler

    disler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    [quote='bob_master',index.php?page=Thread&postID=786938#post786938]disler, was waren das denn für schlechte Erfahrungen?
    Alle reden immer davon, aber keiener sagt mal den Grund.[/quote]

    Es kann auch Pech gewesen sein. Aber in meinem Umfeld(Freunde, Familie) gingen AMD-CPU nach ca. 1.5 Jahren defekt und mussten mit Kostenaufwand ausgetauscht werden(6-Fälle). Da in der Schweiz nur 1 Jahr Garantiepflicht besteht. Die CPU's wurden jeweils nicht übertaktet und wurden in normalen Büroräumen genutzt. Als dann alle nach diesen Vorfällen auf Intel wechselten, hatten wir nur noch einmal das Problem. Und dies nach 4 Jahren. Doch bei Intel kam dann das überraschende. Das Teil wurde kostenlos ersetzt. Dass nenne ich Service...

    Wie gesagt, es kann Pech gewesen sein. Aber wenn ich bei 6 PC den AMD abkrazen sehe und mir bei Intel nie was schief geht, auf wen traue ich dann wohl??

    Aber wie gesagt, eigentlich hätte ich lieber wieder die genialen Motorola CPU's on board :D
     
  16. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Einerseits verständlich,andererseits kann ich nicht beurteilen,was mit den PC's angestellt wurde.
    Dann spielt auch der Händler eine große Rolle,vlt. wurden defekte CPU's oder OC verkauft.
    Oder selbst versucht zu übertakten,ich will nichts behaupten,aber könnte ja sein.
    Manche reinigen ihren PC nie und wundern sich dann,daß der so schnell kaputt geht.

    Egal,gegessen.
    Wenn Du mit dem Intel glücklicher dran bist,Dein Bier.
    Gruß opa! :bier:
     
  17. disler

    disler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    [quote='opa',index.php?page=Thread&postID=786951#post786951]Einerseits verständlich,andererseits kann ich nicht beurteilen,was mit den PC's angestellt wurde.
    Dann spielt auch der Händler eine große Rolle,vlt. wurden defekte CPU's oder OC verkauft.
    Oder selbst versucht zu übertakten,ich will nichts behaupten,aber könnte ja sein.
    Manche reinigen ihren PC nie und wundern sich dann,daß der so schnell kaputt geht.
    [/quote]

    Von Verkäufer ist eigentlich nie was schlechtes zu lesen. Ich denke nicht, dass sich so eine Firma so einen Skandal leisten könnte. Die PC's wurden übrigens alle Neu gekuaft. Am CPU wurden keine Veränderungen vorgenommen, damals wusste ich und meine Verwante noch nicht wie das geht. Die meisten wurden halbjährlich gereinigt. Wie gesagt, ich schwöre auch nicht auf Intel, aber AMD hat bei mir einfach ein schlechtes Zeichen hinterlassen....
     
  18. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Der Vergleich, Intel Core-i7 950 zu AMD Phenom II X4 965 hinkt aber auch ein klein wenig ;)
    Denn hier wird nicht Intel mit AMD sondern CPUs unterschiedlicher Einsatzgebiete (welche AMD nich anzubieten hat) verglichen.

    Viel treffender wäe mM nach der Vergleich Phenom II X4 965 vs. i5-750... oder auch gegen einen i7-920 / i7-860

    Und an dieser Stelle würd' ich dem i5-750 die Krone verleihen, da er mit seinen 2,66GHz BEINAHE gleich schnell wie der Phenom X4 965 aber dennoch etwas günstiger is. Der AMD hat mit seinen 3,4GHz hingegen schon fast sein Leistungshoch erreicht, dem i5-750 stehen noch etwas über 1GHz nach obenhin offen.

    AMD schafft es nur, mit Intel mitzuhalten, indem sie übermäßig hohe Taktfrequenzen erreichen. (Früher war es genau umgekehrt). Für den Normaluser vielleicht völlig irrelevant, da dieser mit leistungssteigernden Maßnahmen (wie OC) nichts am Hut hat. Mal davon abgesehen, dass sich ein Office-PC-User keine X4 965 CPU für 180€ kaufen wird :D (genauso wenig natürlich einen i7/i5)
    Sobald es aber um Gamer-Maschinen geht, spielt "Leistung pro Hertz" -welche man ggf durch OC steigern kann- eine entscheidende Rolle. Und dies ist gegenwärtig wohl zweifellos bei Intel besser. :thumbup:

    Denn ein i5-750 à 3,4GHz wird einem X4 965 à 3,4GHz in allen Belangen den Rang abrechnen ^^
     
  19. #18 Z4NZ1B4R, 19.10.2009
    Z4NZ1B4R

    Z4NZ1B4R Klosterschüler im Zölibat

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    4.323
    Zustimmungen:
    0
    @disler
    ich frage mich warum mein Sempron von 2005 immer noch läuft?
    und der von meinem bruder von 2006 ebenfalls?

    Und mein alter athlon von 2007 schnorrt weiterhin
    und mein neuer Athlon II 250 werkelt ebenfalls vor sich hin.
    ;-)

    Ich kann mich nicht beklagen.
    Qualitativ steht AMD intel in nichts nach.
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Wo ist denn der TE abgeblieben? :D
     
  22. #20 Ghostraider, 20.10.2009
    Ghostraider

    Ghostraider Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    :vader: ich schau mir das ganze recht gerne and die Pro/Contra diskussion ^^
    ne SPass bei seite auf i5 hab ich auch schon geschaut aber die wollen mir nicht behagen, da die halt doch en paar Dinge nicht können, die die i7 können wie 4Threads statt wie i7 8.
     
Thema:

Lohnt sich der enorme Aufpreis von Intel?

Die Seite wird geladen...

Lohnt sich der enorme Aufpreis von Intel? - Ähnliche Themen

  1. neuer CPU aber lohnt sich das auf dem Board?

    neuer CPU aber lohnt sich das auf dem Board?: Nabend, Ich würde gerne meinen CPU Phenom II x4 durch einen II x6 ersetzten aber lohnt sich das? Ich habe das Board AsRock N68C-S UCC da kann ich...
  2. [Android] Pokemon GO und Intel

    [Android] Pokemon GO und Intel: Hallo, ich würde gerne Pokemon Go spielen doch in meinen Android Handy ist ein Intel verbaut womit das Spiel nicht klar kommt. Meine Frage ist nu...
  3. Intel HD grafikkarte def?

    Intel HD grafikkarte def?: Hallo liebes Forum ich habe in der Firma einen DELL Latitude 5540 mit einer Intel HD Grafikkarte 4000 nun ist mein Problem das ich einen 2ten...
  4. Intel i3 4030u vs. AMD A6 6310

    Intel i3 4030u vs. AMD A6 6310: Hallo Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin. Ich muss mich zwischen diesen beiden Prozessoren entscheiden und kenne mich leider nicht...
  5. Lohnt sich ein Upgrade der Grafikkarte?

    Lohnt sich ein Upgrade der Grafikkarte?: Hi Leute, ich möchte meine Grafikkarte für kommende Spiele wie The Witcher 3 und Gta V aufrüsten. Vorgestellt hab ich mir "nur" eine MSI...