Linux

Diskutiere Linux im Software Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; hi, Ich habe folgende "Linux" Version: http://de.opensuse.org/Stabile_Version (Die 86-64 Version) Und jetzt meine Frage: Ich habe keinen Plan...

  1. #1 StYleZ95, 18.07.2007
    StYleZ95

    StYleZ95 Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    Ich habe folgende "Linux" Version:

    http://de.opensuse.org/Stabile_Version

    (Die 86-64 Version)

    Und jetzt meine Frage:
    Ich habe keinen Plan von Linux, gibt es vll. eine Möglichkeit dass ich Linux erstmal kennen lernen kann, aber Windows trotzdem erstmal als Mainsystem behalten kann?(Zum zocken etc.)

    mfg Tim
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 18.07.2007
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.070
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    also du hast die OpenSuse 10.2 64bit für x86-CPUs.

    Wenn deine Festplatten ausreichend freien Platz haben, kannst du Windows und Linux durchaus parallel installieren und beim Rechnerstart eines der vorhandenen OS auswählen.
     
  4. #3 StYleZ95, 18.07.2007
    StYleZ95

    StYleZ95 Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Wie kann ich sowas machen, ich weiß ich bin zu doof für die Welt...^^
    Muss ich das dann einfach daneben installieren?
    Muss ich net zum installieren von nem Betriebssystem die Festplatte formatieren??

    Danke schon mal vorweg.

    mfg Tim
     
  5. #4 xandros, 18.07.2007
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.070
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Was hast du denn an Festplatten in der Maschine und wie sind die JETZT aufgeteilt (partitioniert)?

    Das kann man schon daneben installieren, vermutlich sollten wir aber vorher etwas Zeit investieren, damit deine Windows-Partition nicht zerschossen wird... wäre übel!

    Suse-Linux formatiert sich seine Partitionen schon selbst im Setup. Da brauchst du vorher gar nichts gross für tun, lediglich dafür sorgen, dass ein Teil des Speicherplatzes auf einer Festplatte von Linux verwendet werden darf (also keine Windows-Daten verloren gehen etc.)
     
  6. #5 StYleZ95, 18.07.2007
    StYleZ95

    StYleZ95 Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    Meine Festplatten sind so aufgeteilt:

    C:// Windows (ca. 50 GB)

    D://Gamez und Filme (ca. 180 GB)


    mfg Tim
     
  7. #6 xandros, 18.07.2007
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.070
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    also eine physikalische Platte mit insgesamt 240GB (angegeben)

    Wenn du mit deinem D-Laufwerk auch leben kannst, wenn es nur 120-130GB hat und es nicht bereits voll ist (vermutlich nicht), dann solltest du diese Partition unter Windows mit einem Programm wie Partition Magic erst mal verkleinern.
    Hier wird etwas freier Speicherplatz für deine Linux-Partitionen benötigt.


    (Wenn du Suse lediglich mal testen willst, sollte sich das OS auch im Live-Modus starten lassen und komplett ohne Installation von der CD/DVD starten. Ist dann fast genauso verwendbar, wie die installierte Version. Hat den Vorteil, dass du zum Probieren oder Anschauen keine Veränderungen an der HDD vornehmen musst. <- Nur, bevor ich es vergesse und um es gesagt zu haben.)
     
  8. #7 StYleZ95, 18.07.2007
    StYleZ95

    StYleZ95 Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Brauch Linux 60 GB?
    Das würde ich aber wahrscheinlic schon opfern...
    Muss ich den freien Speicher dann bei C dazu kleben odda ne komplett neue Linux Partition machen?
    Und mit dem formatieren meinte ich das vorhin so, das dabei doch normal alle Dateien auf C gelöscht werden und Windows befindet sich ja auf C...
    mfg Tim
     
  9. #8 xandros, 18.07.2007
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.070
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    das nicht, aber du willst dort sicher auch ein paar Anwendungen installieren, die nicht von Suse mitgeliefert werden. Eigene Daten möchten auch irgendwo abgelegt werden......

    Theoretisch kommt Linux mit sehr wenig zurecht, Suse installiert dir aber (auf Wunsch) schon direkt den Firefox, OpenOffice, die Fenstermanager und diverse andere Programme, die schon etwas Speicherplatz benötigen.

    ich gebe Linux in der Regel rund 40GB der Platte, wenn ich mehrere Betriebssysteme installiere. (je nach Verwendung dann auch mehr!)

    Den freigewordenen Speicherplatz unter Windows keinem Laufwerk zuweisen! Einfach frei lassen. Alles weitere kannst du über Suse machen.
     
  10. #9 StYleZ95, 18.07.2007
    StYleZ95

    StYleZ95 Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    hast du zufällig in paar grundlegende text oder PDF Dateien über Linux?
    Wäre dir sehr dankbar...
    man hat ja dann das Image das auf DVD brennen im Bios auf von CD/DVD booten stellen und dann startet der das setup?!?!?!

    mfg TIm


    ps: @ Adimin bitte verschiebt den Thread ins Linux Forum habs übersehn sorry. :-(
     
  11. #10 xandros, 18.07.2007
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.070
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    http://de.opensuse.org/Dokumentation
    dort ist auch eine Anleitung für die Installation

    Zum Start der DVD: Genau. Der Rechner bootet dann von der DVD und sollte in einer ersten Maske diverse Möglichkeiten (Installation, Liveversion etc.) anbieten. Wird also für den Benutzer recht einfach gemacht.

    Bei der Partitionierung solltest du dann aber nicht den Vorschlägen in der Installation folgen! Lieber selbst erstellen, dann ist Suse auch auf den Partitionen, auf die es soll und nicht zufällig doch dort, wo jetzt Windows ist.
     
  12. #11 StYleZ95, 18.07.2007
    StYleZ95

    StYleZ95 Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Also doch selber Partionen erstellen?
    Sorry das ich so viele Fragen stell.

    mfg Tim

    Edit:
    Könntest du einfach mal Schritt für Schritt aufschreiben was ich machen muss?
    Wär dir UUUNNEEEEEEENNNNDDDLLLIIICCCCHHH dankbar.
    Mach es aber nur wenn du Zeit hast will dich net stressen.
     
  13. #12 xandros, 18.07.2007
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.070
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    jepp, aber unter Suse-Install eben...

    Suse will die Partitionen ohnehin angegeben bekommen, dann kann man auch die benötigten Formatierungen und Partitionierungen dort vornehmen.
    Ich vermeide dabei aber die automatische Partitionierung von Suse - da weiss man nie, was sie genau macht.

    Generell gesehen, brauchst du für Suse drei Partitionen.
    a) /boot
    die muss nicht sonderlich gross sein, 100MB sind schon massig Holz dafür! Format eignet sich ext2 (ohne Journal!)
    b) Swap
    da streiten sich die Geister über die richtige Grösse, ich verwende Arbeitsspeicher * 1,5. Format übernimmt Linux selbst
    c) /
    das Rootverzeichnis, in dem dann alle weiteren Daten und Verzeichnisse angelegt werden. Hier den gesamten restlichen freien Platz hin.
    Format bietet sich hierbei ext3 an.

    Aber Aufpassen, dass du nicht bereits vorhandene NTFS/FAT32-Partitionen überschreibst! Die gehören Windows und werden auch angezeigt.
     
  14. #13 StYleZ95, 18.07.2007
    StYleZ95

    StYleZ95 Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Meinst du das du die Kapazität von deinem Arbeitsspeicher nimmst oder was?
    Sind dann bei der Installation 2 Punkte (Automatisch,Manuell) oder wie?
    und müssen die partitionen genau den Namen haben die du grad eben geschrieben hast?
    Un wenn ja wie muss dann "c" (das Was du unter Punkt c sachst) heißen?
    Un muss dann unter dem Punkt "b" auch noch n Slash vor den Namen?

    Es tut mir so Leid das ich dich die ganze Zeit stresse.

    mfg Tim
     
  15. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  16. #14 xandros, 18.07.2007
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.070
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    die Bezeichnungen sind genau so, wie sie dort stehen.
    für das Bootverzeichnis "/boot", für den Auslagerungsspeicher Swap und für den Rest "/" (nennt sich Root-Verzeichnis)
    Die Bezeichnungen sind aber in einem Auswahlfenster vorhanden. (Swap als Format!, der Rest als Mountpoint!)

    Beim Arbeitsspeicher meine ich tatsächlich die vorhandene RAM-Menge....
    Und bei der Installation wirst du gefragt, ob du die empfohlenen Einstellungen für die Partitionierung verwenden möchtest, oder selbst eine Partitionierung angeben willst (und das indirekt sogar 2 mal!)
     
  17. #15 StYleZ95, 18.07.2007
    StYleZ95

    StYleZ95 Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Danke dann lade ich jetzt mal fertig mache ein neues backup mit Acronis renne in n Laden um mir n DVD Rohling zu kaufen. Danach kauer ich 2 stunden hin und her ob ichs machen soll oder nicht dann mache ich es wahrscheinlich und dann werd ich sehn was passiert/passiert ist.

    mfg Tim
     
Thema:

Linux

Die Seite wird geladen...

Linux - Ähnliche Themen

  1. Dateien von Linux vServer auf Google Drive hochladen?

    Dateien von Linux vServer auf Google Drive hochladen?: Hallo, ist es eigentlich irgendwie möglich, dass man Dateien direkt von einem vServer (Linux, verbunden eben mit putty) auf sein Google...
  2. Linux Heimserver für Remote zugriff

    Linux Heimserver für Remote zugriff: Hallo, da ich auf der Uni viele verschiedene Linux Distributionen benutzen muss, habe ich mir überlegt dass es sehr hilfreich wäre wenn ich die...
  3. OpenVPN Verbindungsproblem unter Linux Mint

    OpenVPN Verbindungsproblem unter Linux Mint: Guten Morgen Leute =) Ich habe folgendes Problem. Ich bin dabei OpenVPN auf meinem Laptop einzurichten. Ich habe auch schon die ganzen Zertifikate...
  4. Ordnerbilder ändern (Linux&Windows)

    Ordnerbilder ändern (Linux&Windows): Hi Leute, ich hab ein selbst gebautes NAS hier welches mit Linux betrieben wird. Wenn ich über meinen Windows 8.1 Rechner darauf zugreife...
  5. Installationsprobleme unter Linux

    Installationsprobleme unter Linux: Hallo, ich habe mir ein neues Notebook gekauft, wo Linpus Linux schon vorinstalliert ist. Jetzt wollte ich Windows 8 installieren, aber er erkennt...