Linux kostenlos?!?!?!?!?

Diskutiere Linux kostenlos?!?!?!?!? im Linux Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hi @all! Ich bin am ¨¹berlegen mir Linux auf mein PC zu Installieren und Ich hab auch schon kostenlose Versionen gefunden, aber welche version ist...

  1. #1 AnanasGurkendos, 31.01.2011
    AnanasGurkendos

    AnanasGurkendos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hi @all!
    Ich bin am ¨¹berlegen mir Linux auf mein PC zu Installieren und Ich hab auch schon kostenlose Versionen gefunden, aber welche version ist die beste und ist das legal?
    lg AnanasGurkendos
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 helidoc, 31.01.2011
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Linux kostenlos? (Redundanz entfernt)

    Pauschal eine "beste" Distribution gibt es nicht. Von Einsteigern werden zB oft Ubuntu, openSuse, Mandriva, Mint oder ähnliche erfolgreich eingesetzt. Legal ist das ganze natürlich auch.
     
  4. #3 AnanasGurkendos, 31.01.2011
    AnanasGurkendos

    AnanasGurkendos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Danke!
    Das ist mal ein gutes forum wo man aich richtig gut antworten kriegt!
    Dann nehm ich mal den opensuse bin nähmlich noch einsteiger.
    lg AnanasGurkendos
     
  5. #4 helidoc, 31.01.2011
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Wenn du einen schnellen Internetzugang hast, kannst du dir ja zunächst verschiedene Distributionen als Live-System herunterladen und anschauen, um zu sehen, was dir am besten gefällt.
     
  6. #5 stockcarpilot, 31.01.2011
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Einsteiger freundlich ist Ubuntu. Es gibt dort viel Hilfe. Aber wie helidoc schon sagt, ist vieles Geschmackssache.

    Startseite ? Wiki ? ubuntuusers.de

    Gruß stockcarpilot
     
  7. J.B.

    J.B. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    0
  8. #7 Nephilim, 01.02.2011
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Also wie ich sehe gibt es hier nicht so eine Einigkeit aber is auch schwehr bei den ganzen Versionen... ;) :D
    Also ich finde auch Ubuntu am besten... ;)
     
  9. J.B.

    J.B. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab nix gegen Ubuntu habe ich auch auf einem PC laufen. Ist halt reine Geschmackssache was einem gefällt;)
     
  10. #9 DONTSTOP, 01.02.2011
    DONTSTOP

    DONTSTOP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Linux Mint ist auch einsteigerfreundlich, allerdings basiert das ja auf Ubuntu.

    Also ich würde ebenfalls Ubuntu oder Linux Mint vorschlagen.
     
  11. #10 DerMichi, 01.02.2011
    DerMichi

    DerMichi Guest

    Ne echt Linux ist für mich Müll
    Wenn du Windows hast , behalte es
    hab heute Linux installiert und ist auch gleich wieder weg
    Installiere morgen wieder Windows
     
  12. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.276
    Zustimmungen:
    9
    Das glaube ich dir gern, auch beim TE habe ich starke Zweifel, ob er damit glücklich wird, aber das war doch hier nicht die Frage. :rolleyes:
     
  13. #12 xandros, 02.02.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.935
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Machst du das bei neuen Geraeten auch so? z.B. bei neuen Handys??

    Auspacken, nicht direkt alle Funktionen kennen und weg damit......

    Wer nicht bereit ist, sich von dem gewohnten Windows auf ein ungewohntes Linux einzustellen und entsprechend andere Vorgehensweisen und Bedienungen zu lernen, der muss eben bei Redmonds "Klickibunti" bleiben.
    Wer den Mut hat, sich in Neues einzuarbeiten, der wird auch mit Linux gluecklich werden koennen.

    Und die Umstellung geht leider nicht von jetzt auf gleich - daher ist es am Anfang gerade fuer Linux-Neulinge nicht verkehrt, sich ein Windows parallel zu halten.

    (Nebenbei mag ich Sabayon - basiert auf Gentoo und ist auch fuer Einsteiger recht nett!)
     
  14. J.B.

    J.B. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    0
    Wie lange arbeitest du denn schon mit Windows ?? Wusstest du da alles gleich von Anfang an wie es funktioniert ?
    Linux braucht halt Eingewöhnungszeit, wie jedes Betriebssystem.
    Du kannst dir ja Linux erstmal in einer Virtual Machine. Und dich einarbeiten.
     
  15. #14 DerMichi, 02.02.2011
    DerMichi

    DerMichi Guest

    1. es geht mir um Spielen
    Kein Valve game geht auf Linux

    Installieren von Programmen geht genauso kagge
    Da muss man Befehle geben!

    Naja ich geb mir linux nicht
    ich bleib bei Windows


    BTW: Mit Windows arbeite übe r4Jahre
     
  16. Kroax

    Kroax Fleischfresser

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien

    Spiele wirst du für Linux kaum viele finden und selbst wenn,
    dann hast du noch das Problem, das verschiedene Distributionen
    sich unterschiedlich verhalten.

    Bei Programmen ist das auch so und ja, man muss Befehle eingeben.
    Linux ist nicht unbedingt bedienerfreundlich, ich habe 3 Tage gebraucht
    meine W-Lan Karte unter Mint 8 zu installieren, hab mir aber jeden einzelnen Schritt dokumentiert und beim nächsten Mal, bin ich drauf vorbereitet :)

    Linux ist eben was für Tüftler.
    Wenn man ein System möchte, das auf anhieb funktioniert und auch alles automatisch für den Nutzer übernimmt, dann nimmt man Windows.

    Dadurch gibst du allerdings auch deine Freiheit auf, genau über jeden Prozess bescheid zu wissen, und zu sehen, wann dein Pc was tut.

    Ist jedem selbst überlassen.

    Dann verstehe ich, wieso du so an diesen Comfort gewöhnt bist.
    Die ersten Windows Systeme waren noch nicht so leicht zu bedienen.
    Da musste man auch des öfteren mal Befehle eingeben, selbst um Spiele zu installieren.
     
  17. Kroax

    Kroax Fleischfresser

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hmmm, wieso auch immer, mein Post wurde doppelt eingestellt. Sorry deswegen :(
     
  18. #17 xandros, 02.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.935
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wenn man seine Paketquellen kennt und die Installationstools von Linux verwendet, dann ist das auch nur anklicken und abwarten....

    Wenn man natuerlich irgendwelche Programme einfach so versucht zu installieren, dann muss man sich auch auf der Konsole auskennen.

    Das ging dann mit dem "verwoehnt sein" ziemlich schnell bei dir.
    Ich verwende Windows seit 3.1. Und das sind ein paar Jahre mehr. Trotzdem hab ich keine Probleme damit, mir auch mal etwas voellig Anderes anzusehen. Und selbst bei Windows: Versionswechsel und man darf viele Funktionen neu suchen.... Das ist bei einem Umstieg auf Linux nichts anderes.
     
  19. #18 helidoc, 02.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2011
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Viele Distributionen haben Frontends für den Paketmanager - man muss also keine Befehle eingeben, kann es aber. Ich selbst nutze lieber Konsolenbefehle auch zum installieren von Programmen, da ich genau weiss, was ich will - für mich also ein absoluter Vorteil. Natürlich sieht alles auf den ersten Bilck komplett anders aus, und wenn man keine Lust hat, sich damit zu befassen, dann sollte man beim gewohnten System bleiben.

    Das liegt leider meist an Hardwareherstellern, die nur für Windows entwickeln - ist natürlich auch der wesentlich grössere Markt. Gerade so Dinge wie WLAN werden wirklich häufig zur Frickelei - allerdings ist das inzwischen sehr viel besser als noch vor einigen Jahren. Aber da ist schon was dran... einige Hardware macht Arbeit.

    Wenn man sich im Vorfeld informiert und sich für die passende Hardware entscheidet, hat man auch keinerlei Probleme. Das setzt allerdings wieder Eigeninitiative und Forscherdrang voraus. Einfach draufloskaufen, wie für Windowssyteme, geht manchmal leider in die Hose.

    Es ist wohl auch eine Sache der Gewohnheit.

    Ich musste mich vor einigen Wochen mit einigen Windows 7 und XP-Rechnern "rumärgern"¹. Oft fehlten mir dort einfach die vertrauten Tools und das zusammensuchen von Software fand ich auch sehr mühsam. Zum einrichten des (statischen) Netzwerks musste man alles bei jedem Rechner zusammenklicken - und dauernd neu starten. Auch Programmeinstellungen musste man bei jedem Rechner einzeln zusammenklicken und konnte nicht einfach zB via scp die Kofigurationsdateien auf die ganzen Rechner kopieren. Ich fand das persönlich sehr hinderlich und zeitraubend - vermutlich zum grossen Teil aber, weil ich es nicht besser wusste - evtl. gibt es auch bei vielen Programmen solche Möglichkeiten...

    Dennoch finde ich nicht, das Windows schlecht ist, es ist lediglich kein System für mich. Hier passt auch wieder der Satz von weiter oben - "es sieht alles anders aus, und da ich keine Lust habe, mich damit näher zu befassen, bleibe ich bei meinen gewohnten Systemen", da mir persönlich mit Linux und BSD auch nichts fehlt.


    ¹ Ich habe Windows von Version 3.x bis 98se intensiv genutzt und konfiguriert, aber eigentlich immer schon neben anderen Systemen. Mit Windows XP und 7 habe ich, wie im Text vermutlich. zu merken, nicht wirklich viel Erfahrung.
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 DerMichi, 02.02.2011
    DerMichi

    DerMichi Guest

    Wär programmieren will =Linux
    wer zocken will = Windows
    Musik = mac

    Ich nehme Zocken somit Windows
    Hach wie froh ich bin gleich xp wieder zu haben
     
  22. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.276
    Zustimmungen:
    9
    Übertreib mal nicht, du benutzt es höchstens ;)
     
Thema:

Linux kostenlos?!?!?!?!?

Die Seite wird geladen...

Linux kostenlos?!?!?!?!? - Ähnliche Themen

  1. Wo gibt es noch kostenlose Girokonten?

    Wo gibt es noch kostenlose Girokonten?: Hey Leute! Meine Bank hat mal wieder die Gebühren für die Kontoführung erhöht und jetzt bezahle ich quasi entweder für jeden kleinen Furz oder ich...
  2. Dateien von Linux vServer auf Google Drive hochladen?

    Dateien von Linux vServer auf Google Drive hochladen?: Hallo, ist es eigentlich irgendwie möglich, dass man Dateien direkt von einem vServer (Linux, verbunden eben mit putty) auf sein Google...
  3. Ressourcen teilen für die Wissenschaft - (Kostenlos)

    Ressourcen teilen für die Wissenschaft - (Kostenlos): Moin Leute, aufgrund einer Aktion von PC-Hardware bin ich auf ein Projekt aus Stanford gestoßen: Ziel dieses Projekt ist die Forschung gegen...
  4. DieStimme - Die Maske fällt Maxi [Kostenlose Streamversion/ Gesang + Rap]

    DieStimme - Die Maske fällt Maxi [Kostenlose Streamversion/ Gesang + Rap]: [IMG] --> kostenlose Streamversion auf Youtube(click it) --> Snippet auf Youtube(click it) --> DieStimme Homepage(click it) --> Info Wir alle...
  5. DieStimme - Die Maske fällt - Maxi [Kostenlose Streamversion]

    DieStimme - Die Maske fällt - Maxi [Kostenlose Streamversion]: [IMG] --> kostenlose Streamversion auf Youtube(click it) --> Snippet auf Youtube(click it) --> DieStimme Homepage(click it) --> Info Wir alle...