Linux auf externe Platte installieren?

Dieses Thema im Forum "Linux Probleme" wurde erstellt von SJM, 24.03.2011.

  1. SJM

    SJM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich will mir ein Linux-System einrichten (Debian), aber da das mit meiner Laptopplatte schwierig werden würde (http://www.modernboard.de/windows-7...uf-erweiterte-logische-partition-aendern.html), hatte ich überlegt, ob man nicht auch einfach ein "normales" Linux (also keine Live-CD oder sowas) auf eine externe Platte oder gar einen USB-Stick installieren könnte?
    Weiß jemand hier, ob und wenn ja, wie das geht und ob die Performance darunter leiden würde (Platte wäre bei mir wohl: Seagate Expansion ST905004EXD101-RK 500GB externe: Amazon.de: Computer & Zubehör über USB)?
    Danke für Hilfe :)
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 24.03.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.888
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das geht mit einer externen Festplatte genauso einfach wie mit der internen.
    Die Platte muss lediglich beim Starten des Installationsdatentraegers angeschlossen sein.
    Waehrend der Installation kann man dann diese Festplatte als Installationsmedium auswaehlen.
    Wichtig dabei ist allerdings, dass man den Bootloader auf die interne Festplatte installiert!
    Dadurch laesst sich dann wenigstens Windows aus dem Bootmenue starten, wenn die externe Festplatte nicht angeschlossen ist. Ansonsten wird gar kein OS startbar sein, solange man die externe Platte entfernt hat. (Und das kann u.U. ziemlich daemlich sein!)
     
  4. SJM

    SJM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Also wird auch bei der Installation auf eine externe Platte der Windows-Bootloader modifiziert? Liegt der nicht auf der internen und sollte unberührt bleiben können, wenn ich das booten von der Externen über das BIOS erzwinge?
    Hat das dann irgendwelche negativen Auswirkungen, wenn ich den Windows-Bootloader überschreibe? Und muss ich das bei der Installation irgendwo ganz gezielt angeben oder werde ich da automatisch nach gefragt?
     
  5. #4 xandros, 24.03.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.888
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Der Windows-Bootloader wird nicht modifiziert! Der wird schlichtweg ignoriert und ein eigener installiert.

    Wenn du das BIOS so umstellen kannst, dass von USB gebootet wird, dann kannst du das durchaus probieren, auch den Bootloader der Linuxinstallation auf die externe Platte zu hauen.
    (Wenn moeglich mach dir vorab ein komplettes Image der internen Festplatte als Sicherung! So kannst du den aktuellen Zustand jederzeit wiederherstellen - ist auch dann hilfreich, wenn versehentlich eine falsche Angabe gemacht wird.)

    Ich hab das in der Art bislang noch nicht ausprobiert. Bei mir ist Grub mit allem drum und dran immer auf der internen Platte gelandet (absichtlich!), damit darueber in jedem Fall das interne OS gestartet werden kann, ohne das BIOS auf USB-Boot umstellen zu muessen. Da du diese Option hast, kann das die Loesung sein, ohne die interne Festplatte in irgendeiner Form zu veraendern.
     
  6. SJM

    SJM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Gut, dann werde ich das einfach mal probieren, Backups vom nötigsten habe ich ja :D
     
  7. SJM

    SJM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hat alles wunderbar funktioniert, aber ich hatte während der Installation GRUB auf meine interne Platte geschrieben (man konnte nicht auswählen auf welche).
    Hat auch zuerst funktioniert, aber immer wenn ich den Rechner neu hochfahre (bspw. heute morgen) beschwert sich GRUB, dass meine (durchaus angesteckte) Festplatte nicht gefunden wurde.
    Bis jetzt komme ich um das Problem herum, in dem ich dann im GRUB-Rescue Modus "set root=(hd0)" eingebe und neustarte (oder würde neustarten das Problem nicht vielleicht auch lösen und es geht nur darum dass man warten muss??).
    Kann man sowas irgendwie beim Start von GRUB ausführen lassen (falls es wirklich das und nciht etwa irgendwelche Wartezeit ist)? Welche Datei müsste man da dann editieren? (Und wo liegen die GRUB-Konfigurationsdateien überhaupt? Mein ganzes Linuxdateisystem liegt ja eigentlich auf der externen Platte und in diesem System liegen die GRUB-Dateien ja, obwohl GRUB doch scheinbar auf die interne Platte installiert wurde?)
    Wäre echt super, wenn mir da nochmal jemand weiterhelfen kann :)
     
  8. SJM

    SJM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Okay, es war wirklich nur Wartezeit. Mal sehen ob ich den GRUB-Start irgendwie verzögern kann....
    (nicht dass es hinterher dazu kommt: xkcd: Cautionary :D)
    Trotzdem frage ich mich, wo die GRUB-Dateien jetzt physisch liegen oder ob die, die ich gesehen habe, garnicht die richtigen sind?
     
  9. #8 Ostseesand, 27.03.2011
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    unter /boot/grub/menu.lst kannst du die datei editieren.
    wenn das zu kompliziert ist, kannst du dir auch den start-up-manager installieren.
    dort wird grafisch das grub boot menü geändert.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 SJM, 27.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2011
    SJM

    SJM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    /boot/grub/menu.lst gibts bei meiner Installation nicht, da wird /boot/grub/grub.cfg (oder so) durch "update-grub" aus /etc/default/grub.conf (oder so) und nem Haufen Einzeleinträge in /boot/grub/ gebildet - die Verzeichnisse sind aus dem Gedächtnis versucht zu ermitteln, weil ich grade skype wegen in Windows festsitze :D)
    Die ganze Syntax und dezentrale Verstreuung ist mir aber noch nicht gerade klar geworden...
    Werde dann später mal diesen startupmanager ausprobieren :). Ich frage mich aber immer noch, wo mein GRUB nun liegt? Er _muss_ auf der internen Platte liegen, denn er startet auch, ohne dass ich die externe anschließe...
    Danke aber schonmal für die Hilfe ;)
     
  12. #10 Ostseesand, 28.03.2011
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
Thema: Linux auf externe Platte installieren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. linux auf externe festplatte installieren

    ,
  2. linux auf externer festplatte installieren

    ,
  3. linux von externer festplatte booten

    ,
  4. debian auf externe festplatte installieren,
  5. linux auf externe festplatte,
  6. linux auf externer festplatte,
  7. linux externe festplatte installieren,
  8. linux von festplatte booten,
  9. linux live externe festplatte,
  10. linux installieren auf externe festplatte,
  11. debian auf externer festplatte installieren,
  12. linux von externer festplatte starten,
  13. linux externe festplatte,
  14. von externer festplatte booten linux,
  15. linux installieren externe festplatte,
  16. linux von externer festplatte installieren,
  17. externe festplatte booten linux,
  18. linux installation auf externer festplatte,
  19. linux auf externer platte installieren,
  20. linux von externe festplatte booten,
  21. kali linux auf externe festplatte installieren,
  22. debian externer festplatte installieren,
  23. linux von externer platte booten,
  24. linux auf externe platte,
  25. linux live system auf externe festplatte
Die Seite wird geladen...

Linux auf externe Platte installieren? - Ähnliche Themen

  1. OS Sierra lässt sich nicht installieren

    OS Sierra lässt sich nicht installieren: Hallo Ihr Guten! Ich hab folgendes Problem: Nach geraumer Zeit, weil nicht mehr allzu viele Apps mit "Mountain Lion" funktionieren, hab ich mich...
  2. PC mit SSD aufrüsten und OS auf dieser installieren

    PC mit SSD aufrüsten und OS auf dieser installieren: Hallo, da mein PC in den letzten 2 Jahren doch unfassbar langsam geworden ist, ich aber denke dass mainboard, prozessor und grafikkarte meinen...
  3. Dateien von Linux vServer auf Google Drive hochladen?

    Dateien von Linux vServer auf Google Drive hochladen?: Hallo, ist es eigentlich irgendwie möglich, dass man Dateien direkt von einem vServer (Linux, verbunden eben mit putty) auf sein Google...
  4. externes SSD Gehäuse mit USB 3.0

    externes SSD Gehäuse mit USB 3.0: Hey, hab mir ne Samsung EVO 850 250GB gekauft und will ein externes Gehäuse kaufen. Hab ein bischen gesucht und jetzt stellt sich die Frage:...
  5. Neuer PC lässt mich nicht Windows7 Installieren

    Neuer PC lässt mich nicht Windows7 Installieren: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem neuen Rechner, bzg. Windows 7 Installation. Der Rechner wurde gestern (26.11) von mir zusammen gebaut,...