Linux als Fileserver

Dieses Thema im Forum "Linux Probleme" wurde erstellt von Lars199494, 28.09.2009.

  1. #1 Lars199494, 28.09.2009
    Lars199494

    Lars199494 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    moin,
    ich möchte in einem server linux installieren sodas viele andere PCs die wascheinlich so windows 98 oder windows 2000 haben auf den linux server zugreifen können und halt datein speichern und wieder aufrufen können...
    wie der titel schon sagt: fileserver

    nur welches linux soll ich da nehmen und was brauche ich sonst noch?
    ich hoffe sehr das ich gut beraten werden kann und ich das auch begreife...das heißt mir großen fachausdrücken kann ich nichts anfangen.

    MfG
    Lars


    PC: hoffe das ist das richtige forum -> ansonsten bitte verschieben
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 28.09.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.890
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Idealerweise verwendet man für Server auch Linux-Serversysteme (z.B. Ubuntu Server 8.04LTS).
    Allerdings sollte man sich dabei mit der Linux-Konsole einigermassen auskennen oder schnell zurechtfinden, denn die Serversysteme kommen in der Regel ohne grafische Oberfläche!
    In dem Linux-System müsstest du dann Samba verwenden, damit du für Windows-Rechner entsprechende Windows-Freigaben einrichten kannst. (Hier kommt dann auch noch die Konfiguration des Samba-Servers hinzu, was einige Zeit einlesen in die Dokus kostet!)

    Einfacher und schneller ist es, wenn du auf dem Server z.B. ein NAS-System wie FreeNAS einsetzt. Das ist auch Linux-basiert, bietet dir allerdings einen Installationsassistenten und lässt sich über den Webbrowser in einer grafischen Umgebung konfigurieren.
     
  4. #3 Lars199494, 28.09.2009
    Lars199494

    Lars199494 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    das heißt praktisch ich könnte auf dem server freeNAS installieren und somit habe ich auf dem server eine benutzeroberfläche und kann somit einfacher alle einstellungen anpassenl.
    is das richtig? fals ja:
    -Nur freeNAS oder noch was anderes dazu?
    -kann ich als volkommender anfänger freeNAS bedienen?
     
  5. #4 helidoc, 28.09.2009
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    [quote='Lars199494',index.php?page=Thread&postID=782570#post782570]-Nur freeNAS oder noch was anderes dazu?[/quote]
    FreeNAS bringt alles mit was du für einen Fileserver brauchst.
    [quote='Lars199494',index.php?page=Thread&postID=782570#post782570]
    -kann ich als volkommender anfänger freeNAS bedienen?[/quote]
    Probiers doch einfach mal aus. Wenn du nicht zurechtkommst, kannst du auch in die Dokumentation schauen (die es wohl nicht auf Deutsch gibt, aber wenn du zB Englisch kannst...). Wenn alles nichts hilft, kannst du auch mal im FreeNAS Forum schauen.
     
  6. #5 xandros, 28.09.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.890
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Auf dem Server hast du keine Benutzeroberfläche. Dort wird nur ein Assistent die Installation vereinfachen.
    Die Konfiguration wird über den Webbrowser durchgeführt, welches von jedem verfügbaren PC im Netzwerk gemacht werden kann.
    Bedienen und Konfigurieren kann man FreeNAS recht einfach - auch als Anfänger, da über die Weboberfläche alle Möglichkeiten relativ verständlich aufgebaut sind.

    Es gibt noch diverse andere vorkonfigurierte Serversysteme, die auf Linux basieren und nur bestimmte Funktionen ausführen sollen. Daher werden sich auch bei einer Suche bestimmt noch Alternativen zu FreeNAS mit dem gleichen Einsatzzweck finden.
    (z.B. kann auch eisfair mit Samba zum Fileserver umfunktioniert werden, in Verbindung mit Samba geht auch jede andere Linux-Distribution.)
    Auch Open-E wäre eine (wenn auch kostspielige) Variante, bei der das vorkonfigurierte System bereits auf einer USB-, IDE- oder SATA-Speicherkarte vorinstalliert ist und nur noch auf dem Mainboard aufgestöpselt werden muss und einsatzbereit ist.
     
  7. #6 Lars199494, 28.09.2009
    Lars199494

    Lars199494 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    kosten sollten keine entstehen....

    und woher weiß ich wie man das konfiguriert? gibt es da irgendwelche speziellen anleitungen?

    das mit dem ausprobierne ist schlecht.
    das ist sozusagen ein schulprojekt und ich habe nur 3 stunden pro woche etwa...das heißt ich kann mir nicht ganz so viele anläufe erlauben....
    bitte gib mir ein paar links zum:
    -download
    -genaue deutsche anleitung

    wenns geht
     
  8. #7 helidoc, 28.09.2009
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Mit Samba-Freigaben musst du dich eh beschäftigen. Am einfachsten zum fertigen (deutsch Dokumentierten) System kommst du dann vermutlich mit Eisfair.

    Eisfair download.
    Dokumentation
    Die Sachen die du dir für dein Vorhaben durchlesen solltest:
    Instalation
    Samba-Package


    Eventuell fällt die die erwähnte Ubuntu-Server-Edition noch leichter als Eisfair:
    download
    Ubuntuusers-Wiki.
    Wenn das Grundsystem installiert ist, solltest du dir für den eigentlichen Fileserverdienst Samba durchlesen.

    Es geht natürlich auch jede andere Linuxdistribution (und natürlich auch jedes BSD-Derivat...etc...), allerdings ist Ubuntu recht gut und deutsch Dokumentiert.
     
  9. #8 Lars199494, 28.09.2009
    Lars199494

    Lars199494 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    ich bin verwirrt...eisfair oder freeNAS?
    da bei eisfair viel mehr zu tun ist würde ich mich spontan für freeNAS entscheiden da man da auch kein samba brauch....
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 helidoc, 28.09.2009
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Die Doku von FreeNAS ist auf Englisch, Italienisch, Französisch oder Chinesisch... das wolltest du ja nicht, oder?
     
  12. #10 Lars199494, 28.09.2009
    Lars199494

    Lars199494 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    eigendlich nicht -> aber wenn ich einen umfangreichen deutschen support bekomme klappt das auch so würde ich mal denken oder?
     
Thema: Linux als Fileserver
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fileserver eigenbau anleitung

    ,
  2. freenas eisfair

    ,
  3. freenas für anfänger

    ,
  4. einfacher dateiserver ubuntu,
  5. filerserver eigenbau anleitung,
  6. linux einfache web oberfläche für fileserver,
  7. ubuntu dateiserver anleitung,
  8. linux fileserver vs freenas,
  9. windows 7 auf ubuntu fileserver einstellen,
  10. linux als fileserver,
  11. linux für fileserver deutsch,
  12. eiseasy freenas,
  13. t0bi55 server,
  14. fileserver mit grafischer oberfläche,
  15. linux fileserver aufsetzen,
  16. eisfair freenas,
  17. windows freigabe in freenas 8.04,
  18. ubuntu fileserver einrichten anleitung,
  19. eisfaire fileserver,
  20. schulprojekt linux server,
  21. eisfair oder freenas,
  22. fileserver mit linux einrichten,
  23. freenas 8.04 freigabe einrichten,
  24. unterschied eisfair1 eisfair2,
  25. freenas 8.04 einstellen
Die Seite wird geladen...

Linux als Fileserver - Ähnliche Themen

  1. Dateien von Linux vServer auf Google Drive hochladen?

    Dateien von Linux vServer auf Google Drive hochladen?: Hallo, ist es eigentlich irgendwie möglich, dass man Dateien direkt von einem vServer (Linux, verbunden eben mit putty) auf sein Google...
  2. HP Proliant ML350 G8 (Fileserver)

    HP Proliant ML350 G8 (Fileserver): Hallöchen liebe Community, nach langer inaktivität melde ich mich auch mal wieder. Ich habe mal eine Frage. Und zwar möchte ich mir, wie schon im...
  3. Linux Heimserver für Remote zugriff

    Linux Heimserver für Remote zugriff: Hallo, da ich auf der Uni viele verschiedene Linux Distributionen benutzen muss, habe ich mir überlegt dass es sehr hilfreich wäre wenn ich die...
  4. OpenVPN Verbindungsproblem unter Linux Mint

    OpenVPN Verbindungsproblem unter Linux Mint: Guten Morgen Leute =) Ich habe folgendes Problem. Ich bin dabei OpenVPN auf meinem Laptop einzurichten. Ich habe auch schon die ganzen Zertifikate...
  5. Ordnerbilder ändern (Linux&Windows)

    Ordnerbilder ändern (Linux&Windows): Hi Leute, ich hab ein selbst gebautes NAS hier welches mit Linux betrieben wird. Wenn ich über meinen Windows 8.1 Rechner darauf zugreife...