Lenovo, Sony oder Mac?

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von lorikeet, 15.03.2013.

  1. #1 lorikeet, 15.03.2013
    lorikeet

    lorikeet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin gerade dabei, mir einen neuen PC auszusuchen und kann mich nicht entscheiden... Vielleicht hat der ein oder andere ein schlagkräftiges, überzeugendes Argument für mich :)

    Ich studiere Architektur und benutze daher vorwiegend Zeichenprogramme und Bildbearbeitungsprogramme (Archicad, Photoshop, Indesign). Viel Arbeitsspeicher brauche ich also. Worauf kommt es noch an?

    Lenovo wurde mir schon oft empfohlen, aber sind die wirklich so gut? Sony als Marke kennt man ja schon...
    Das Überzeugende beim Sony Vaio Sony Vaio SVS1512Z9EB.G4 39,4 cm Notebook schwarz: Amazon.de: Computer & Zubehör ist natürlich vor allem sein Gewicht und sein Design gegenüber dem Lenovo Lenovo Ideapad Y580 39,6 cm Notebook grau: Amazon.de: Computer & Zubehör

    Außerdem ist der Arbeitsspeicher vom Vaio auf 12 GB aufrüstbar, der vom Lenovo nicht. Ist das ein guter Grund?

    Der Lenovo hat noch eine 12 GB SSD Karte...

    Freunde meinten, wenn ich 1300 Euro für Sony ausgeben möchte, soll ich doch gleich eien Mac nehmen. Ein Mac in der Preisklasse Apple MacBook Pro MD101D/A 33,8 cm Notebook: Amazon.de: Computer & Zubehör hat aber einen "schlechteren" Prozessor, weniger Arbeitsspeicher etc... Ist er trotzdem "besser", also schneller usw. als die anderen PCs?

    Würde mich über Meinungen/Erfahrungen sehr freuen!
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Astonf

    Astonf Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    ram kannst du selber beim macbook pro auch aufstocken (nicht über apple) und falls du das cd laufwerk nicht benötigst kann man da eine ssd reinbauen. es gibt ein kit, das man sich bestellen kann (Anleitung: MacBook Pro SSD Upgrade (OCZ Vertex 3) - YouTube).
    und das macbook hat einen guten Akku.

    den rest kann ich nicht beurteilen. meiner meinung je nach geschmack^^
     
  4. #3 lorikeet, 15.03.2013
    lorikeet

    lorikeet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort!
    Weißt du, ob man den RAM und die SSD Karte (wenn man das Laufwerk nicht benötigt) auch bei anderen PCs aufrüsten kann? Oder geht das nur bei Mac?
     
  5. #4 Marcopolo123, 15.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2013
    Marcopolo123

    Marcopolo123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2012
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gerlingen
  6. #5 lorikeet, 15.03.2013
    lorikeet

    lorikeet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
  7. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. Lotus

    Lotus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    0
    Der Charme beim Mac ist nicht die Hardware. Ein Mac ist immer teurer und bietet vergleichsweise schlechtere Hardware.

    Viel eher ist hier auf die Kombination Betriebssystem/Programme zu achten. Da auf einem Mac keine Windows-Anwendungen verwendet werden können (man kann einige emulieren oder virtuelle Maschinen verwenden) müssen Programme für den Mac neu geschrieben bzw. optimiert werden. Dies resultiert in einer deutlichen Kompatibilität zwischen OS und Programm. Insbesondere Designprogramme von Adobe sind für Macs optimiert. Dies ist wohl einer der Gründe warum viele Unternehmen in der Designbranche auf Mac's zurückgreifen, obwohl sie eine deutlich bessere Hardware für's selbe Geld bekommen könnten.

    Falls du allerdings gar kein Mac OS verwenden willst, sondern auf einem Mac Windows installieren willst, solltest du vom Mac definitiv die Finger lassen. Der Akku sollte für einen Architekten kein Entscheidungskriterium sein, da viel RAM und CPU Leistung benötigt werden und die einfach mal viel Akku ziehen. Von daher ist das Arbeiten ohne Steckdose sowieso nur begrenz möglich.

    Unternehmen wir Sony, Vaio oder Lenovo unterscheiden sich nicht in der Hardware, sondern viel eher in den Kategorien Verarbeitung und Support bzw. Kundenfreundlichkeit.

    Such dir einfach einen Laptop, der deine Hardwareanforderungen erfüllt (erstmal unabhängig der Marke). Dann muss eine Preisgrenze festgelegt werden und dann kann man immernoch schauen für welche Marke man sich entscheiden möchte in dem man Testberichte oder Gutachten zu den Firmen vergleicht.
     
  9. #7 Leonixx, 15.03.2013
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Zunächst reicht für CAD Anwendungen 8GB aus. Da bringt mehr Speicher keinen entscheidenden Vorteil. Unsere Rechner in der Firma arbeiten auch mit 4GB (Planungsbüro für Elektrotechnik) und es gibt damit keinerlei Probleme.
    Bei Mac bist du aber softwaremäßig, wie Lotus schon geschrieben hat, schlecht bedient. Die meisten Anwendungen sind für Windows programmiert. Gerade auch Dinge von z.b. Autodesk werden überwiegend nur mit Windows genutzt. Von dem her würde ich auch von einem Mac abraten.

    An deinen Vorschlägen müsste ich gleich kritisieren, dass die Notebooks kein mattes Display haben, was für CAD Arbeiten am Laptop doch sehr wichtig ist. Spiegelungen sind dabei äußerst störend, wenn du Details bearbeitest.

    von den Herstellern würde ich dir auch Samsung nahelegen, da vollkommen problemlos, sehr gut verarbeitet und mit mattem Display.

    Hier mal mein Vorschlag.
    Samsung 550P7C 43,9 cm Notebook schwarz: Amazon.de: Computer & Zubehör
     
Thema: Lenovo, Sony oder Mac?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. svs1512z9eb.g4 linux

Die Seite wird geladen...

Lenovo, Sony oder Mac? - Ähnliche Themen

  1. Welcher Mac?!

    Welcher Mac?!: Sind hier Apple-Fans? Ich will mir evtl. ein MacBook anschaffen für meine Garfikarbeiten, die manchmal so anstehen. Was denkt Ihr welches Book ist...
  2. Lenovo L412: Suche nach Handbuch und Problem mit der Tastaturbelegung

    Lenovo L412: Suche nach Handbuch und Problem mit der Tastaturbelegung: Hallo Ich habe unlängst ein Lenovo Thinkpad L412 gebraucht erstanden und habe jetzt 2 Probleme: Zum Notebook gab es kein Handbuch. Im Netz...
  3. Problem: Lenovo Thinkpad Edge 13

    Problem: Lenovo Thinkpad Edge 13: Hallo Leute, wie es der Zufall will liegen hier vor mir 2x Lenovo Thinkpad Edge 13. Sie wurden beide vor knapp 5 Jahren gekauft und zeigen nun...
  4. Lenovo Ideapad G700 - Grafiktreiberinstallation Fehler

    Lenovo Ideapad G700 - Grafiktreiberinstallation Fehler: Hallo, vor ca. einem Jahr hab ich ein neues Lenovo Ideapad G700 bekommen, in welchem eine gt 720m verbaut ist. Ich hatte damals alle Treiber,...
  5. sony soundforge audiostudio 9

    sony soundforge audiostudio 9: Moin! Weiß jemand, wie man im Sony Soundforge Audiostudio 9 die Pegelanzeige sichtbar macht und einstellt? Ich meine das Teil an dem roten Pfeil....