Leise Lüfter, neues Gehäuse, neues Netzteil

Diskutiere Leise Lüfter, neues Gehäuse, neues Netzteil im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo Leute, ich bin neu hier im Forum und bin vermutlich nur mit massig Halbwissen ausgestattet, also verzeiht mir bitte etwaige Fauxpas....

  1. #1 Syagrius, 01.02.2012
    Syagrius

    Syagrius Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich bin neu hier im Forum und bin vermutlich nur mit massig Halbwissen ausgestattet, also verzeiht mir bitte etwaige Fauxpas.

    In letzter Zeit habe ich versucht meinen ca. 3-3,5 Jahre alten Medion/Aldi-Fertig-PC aufzurüsten und damit möglichst zukunftssicher vorzugehen. Das heißt für mich nicht nur ausreichend Leistung, sondern, dass die einzelnen Teile auch in einen neuen PC Verwendung finden können, falls ich sowas in Zukunft plane.

    Mein PC läuft auf Windows 7 64bit Professional.
    Verbaut ist standardmäßig ein MS-7502 Mainboard.
    Aufgesteckt waren ursprünglich 3GB-DDR2-RAM und aktuell 8GB-DDR2-RAM. Diese würden natürlich bei einem neuen PC durch DDR3 oder vll. schon DDR4 wenn es dann schon etabliert ist, ersetzt.

    Meine Grafikkarte ist derzeit eine Nvidia Geforce 550Ti mit 3072 MB DDR3 von Club3D Graphics. Eine günstige Karte mit niedrigen Stromverbrauch auch beim Idlen. Für mich als Student in der eigenen Wohnung durchaus wichtig.

    Der Prozessor ist einer der ersten Intel Quad-Cores (standardmäßig) leicht übertaktet auf 2,68 GHz pro Kern. Mehr ist aufgrund der OEM-Version des Bios nicht möglich und auch so nur durch Trick. In Zukunft mach ich vll. eine gemoddete Version drauf, die ich im Internet gefunden habe. Aber derzeit: Never touch a running system.

    Mit diesen Konfigurationen bin ich so eigentlich auch sehr zufrieden. Der Witcher 2, zum Beispiel, läuft auf Hohen Einstellungen zu 98% flüssig.

    Was mich jetzt allerdings schon seit Anfang stört und auch immer schlimmer wird: Das Netzteil mit lauten Lüfter. Der dreht von Zeit zu Zeit auch massiv hoch und ich schätze das Standardgehäuse vibriert da noch stark mit. Das nervt nicht nur mich, sondern auch meine Freundin.

    Jetzt bräuchte ich natürlich ein neues Netzteil, das auch entsprechend zukunftssicher ist und in einen neuen PC auch noch Anwendung findet und dessen Anschlüsse natürlich auch aktuell ausreichen sollen.

    Damit ein solcher auch überhaupt Sinn macht, möchte ich gleich noch ein neues Gehäuse, da die Standarddinger von Medion/Aldi ja nicht gerade bekannt sind für ihre gute Belüftung.

    Da stellen sich mir dann aber entsprechende Probleme:
    Kann ich meine alten Teile überhaupt problemlos in ein neues Gehäuse einbauen?
    Ist irgendwie der eSATA-Anschluss des alten Gehäuses, der oben aufliegt, im neuen Gehäuse verwendbar (Bild verfügbar wenn nötig)?
    Kann das neue Gehäuse auch gleichzeitig noch neue Teile verwerten, die ich neu in ein paar Jahren einbaue (neue Motherboard-Standards unter Umständen)?

    Derzeit überlege ich auch noch den CPU-Lüfter zu tauschen, da der aber keine Geräusche macht, finde ich es nicht unbedingt notwendig.

    Fragen über Fragen, fest steht: Der PC muss leiser werden. Am Besten lautlos und (muss ich das extra erwähnen ;-) ) möglichst günstig.

    MfG

    Syagrius
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Iam_I

    Iam_I Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hi, auch ich bin zwar neu in dem Forum, jedoch versuche ich dir schonmal ein bischen was zu erzählen :D

    Ich persönlich benutze ein Netzteil von BeQuiet, jedoch wird hier scheinbar gemunkelt, dass BeQuiet nicht das Gelbe vom Ei sein soll. Ich persönlich bin damit sehr zufrieden, obwohl das Netzteil schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat. Seeehr leise ist es auf jeden Fall :p Wovon ich auch nur Positives erzählen kann, ist bei OCZ. Wieviel Watt hat denn dein altes Netzteil?

    Zum Thema Gehäuse: Ich habe meinen Ersten großen Fehlkauf mit dem Gehäuse unten gemacht.
    Davon kann ich auf jeden Fall schon einmal abraten !

    Auf den ersten Blick ist es auf dem Bild ja ganz hübsch, jedoch ist zum Beispiel der Schacht für die Laufwerke nicht in seiner Halterung gewesen und wurde trotzdem festgenietet. Diesen habe ich mit zwei Kabelbindern an einer Stange befestigt, was durch die ab Werk zerkratzte Plexiglasscheibe total gut aussieht. Auch die magnetische Halterung für die "Tür" vorne musste ich mit schwarzem Isolierband festkleben, damit sie nicht immer rausfällt. Aber genug davon:
    Wie soll denn dein Gehäuse aussehen? Kannst du vielleicht mal ein paar Bilder reinstellen, damit man mal so ungefähr deinen Geschmack sehen kann ?

    Zu deinem "E-Sata-Problem": du meinst bestimmt einen externen Anschluss am Gehäuse, nicht am Motherboard, richtig? Dann brauchst du nämlich nur ein Gehäuse mit E-Sata Anschluss, den du dann in dein Motherboard stecken kannst ;) Falls dein neues Gehäuse so etwas nicht haben sollte, gibt es auch solche Blenden für vorne mit integrierten Anschlüssen wie USB oder halt E-Sata.

    Deine alten Teile wirst du problemlos in deinem neuen Gehäuse unterbringen können, es sei denn du hast eine sehr lange Grafikkarte, wie meine :D Darüber brauchst du dir aber denke ich mal keine Gedanken machen.

    Viele Grüße
     

    Anhänge:

  4. #3 zockerlein, 01.02.2012
    zockerlein

    zockerlein SEHR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    2.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kargh Island
    Ja, beQuiet Netzteile sind eben nur ein gelabeltes Billigprodukt aus dem Ausland...
    Nimm ein NT mit 80+ aus der SuperFlower serie auf hardwareversand.de ;)
     
  5. #4 stockcarpilot, 01.02.2012
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.152
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    NRW
  6. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Oooaaaaaa.... Bekommst du ein passendes "Billigprodukt" aus Deutschland? Oder produziert irgendein anderer grosser NT- Hersteller die Dinger in Deutschland? Das sind dann aber reine Nischenprodukte.

    Das ist ein deutsches Produkt? Teuer hergestellt? Beste taiwanesische Komponenten!?

    Ich kann weder etwas gegen beQuiet noch was gegen Super Flower sagen. Super Flower ist günstiger. Nachdem was ich gelesen habe, aber kein schlecht investiertes Geld.
     
  7. #6 Syagrius, 01.02.2012
    Syagrius

    Syagrius Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Es war jetzt nicht meine Absicht hier einen Kleinkrieg heraufzubeschwören ;-)

    Über Bequiet bin schon öfters gestolpert, Superflower ist mir hingegen neu.

    Mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher, dass ich dieses Gehäuse nehmen werde: Fractal Design Define R3 USB 3.0 schwarz, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R3-USB3-BL) | Geizhals Deutschland Der Preis ist zwar beachtlich, die Ausstattung aber auch.

    Das Aussehen meines Gehäuses ist mir total egal. Nur die Luftzirkulation muss stimmen.

    Über die Kompatiblität bin ich mir mittlerweile im klaren, danke für die Antwort.

    Den eSATA-Anschluss kann ich nicht übernehmen, hab ich mittlerweile erfahren. Dieser "Einschub" hatte halt den Vorteil, dass meine externe HDD deswegen keine Kabel mehr braucht. Aber dann mach ich das halt intern ;-)

    Nur beim Netzteil ist die Entscheidung nicht gefallen, obwohl ich von BeQuiet die Effizienz beachtlich finde:

    be quiet! Straight Power E9 450W ATX 2.3 (E9-450W/BN191) | Geizhals Deutschland Immerhin mit 80+-Gold zertifiziert.

    Danke für die Antworten.
     
  8. #7 zockerlein, 01.02.2012
    zockerlein

    zockerlein SEHR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    2.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kargh Island
    Sie werden schon das billigste mit akzeptabler Qualität nehmen ;)
    -->hier sagen viele: lieber Super Flower als BeQuiet! -->nimm lieber SuperFlower ;)
    Ist aber erstmal nebensächlich, also BTT ;)
     
  9. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Ach Quatsch. Seitdem der Starrsinn ausgebremst wird, sind echte Kloppereien verflucht selten. ;)

    Da mir in all der Zeit niemand einen echten und nachvollziehbaren Grund mit Quelle angeben konnte, sag ich dazu weiter nichts. Ich pflichte dir sogar bei, weil ich nichts negatives über Super Flower gelesen habe (nicht einmal Gerüchte :D).
     
  10. #9 Syagrius, 01.02.2012
    Syagrius

    Syagrius Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
  11. #10 xandros, 02.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.065
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    BeQuiet deshalb nicht, weil es kein Unternehmen, sondern eine Marke der Listan GmbH ist und als Importeur zum Teil nicht einmal Einfluss auf die produzierten Gegenstaende hat.
    Da wird ein Netzteil bei ToPower in Auftrag gegeben, dieses wird in der ersten Serie auch entsprechend den Auftragsdaten gefertigt, weitere Serien werden dann aber (meist aus Kostengruenden) vom OEM-Fertiger eigenmaechtig veraendert - und das in der Regel zu Lasten der Qualitaet. Von BeQuiet/Listan stammt tatsaechlich nur das Label.
    SuperFlower, Enermax und Seasonic hingegen produzieren ihre Netzteile und vermarkten sie auch selbst. Da wird das Netzteil exakt nach den eigenen Qualitaetsanspruechen gefertigt. Die wirklichen Hersteller haben eben Einfluss auf die Qualitaet der verwendeten Bauteile - Importeure nicht!

    Dass BeQuiet generell schlecht ist, kann man so nicht sagen. Es kommt eben darauf an, welche Serie man kauft und aus welchem Werk diese Serie stammt. FSP-Netzteile sind dabei qualitativ hochwertiger als ToPower.....(Und BeQuiet /Listan kauft von beiden!) Fuer den Endkunden ist es aber nicht erkennbar, woher ein bestimmtes Netzteil wirklich kommt. Und damit es einfacher fuer alle Beteiligten ist, vermeidet man diese Marke beser gleich!
    (Wer hier schon laenger mitliest und ggfs. auch in anderen Foren aktiv ist, der wird festgestellt haben, dass diese Netzteile manchmal jahrelang problemlos laufen, haeufig aber Fehlfunktionen haben und Teile des Rechners in den Tod reissen!)

    Im Bereich Kuehler/Luefter hingegen sind die Produkte wirklich gut, da sie zum Teil selbst produziert, zum Teil durch Auftragsfertiger nach exakten Vorgaben gebaut werden. Und sie durchlaufen die Qualitaetskontrolle in den Listan-Werken in Glinde(DE).

    Die E9-Serie von BeQuiet stammt z.B. von Fortron(FSP) (soweit ich mich nicht verlesen habe!)
    Alternative dazu waere SuperFlower Amazon 80+, Enermax Modu82+/Modu87+/Pro82+/Pro87+, Seasonic S12II- Bronze Serie, Antec TruePower/NeoPower(nicht 380 oder 480Watt)/High Current Gamer (400-620Watt, die groesseren stammen aus einem Billigwerk!)
     
  12. Iam_I

    Iam_I Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe schon seit Jahren ein Netzteil von BeQuiet und es hat noch NIE Probleme gemacht ;)
     
  13. #12 zockerlein, 06.02.2012
    zockerlein

    zockerlein SEHR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    2.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kargh Island
    Da hast du eben Glück gehabt ;)
    Es gibt auch die anderen, nicht so glücklichen, bei denen das NT schon nach wenigen Wochen rummuckt...
    Ist eben ein Glücksspiel ;)
     
  14. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  15. #13 Leonixx, 06.02.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Was ich noch niemals nachvollziehen konnte, dass sich User Grafikkarten jenseits der 200 Eurogrenze, Power CPU´s und sonstige hochwertigen Komponenten kaufen und beim Netzteil (das Herz des Rechners) sparen. Kann ich nicht verstehen. Das große Gejammer kommt erst, wenn durch ein Billignetzteil die kostbaren anderen Komponenten beschädigt werden.
     
  16. #14 sven.hedin, 06.02.2012
    sven.hedin

    sven.hedin Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Also so einen Plastikbomber von Gehäuse würde ich nicht kaufen,da ist das Klappern schon vorprogrammiert.

    Gute Gehäuse findet man bei Lian Li,zugegeben,sie sind nicht gerade günstig,
    aber die Verarbeitung ist sehr gut.

    Im Übrigen sind Gehäuse auch reine Geschmackssache,das sollte jeder für sich entscheiden,denn wir müssen das nicht täglich anglotzen.

    Bei den Netzteilen würde ich auch nicht auf BeQuiet setzen,die sollen nicht gerade gut sein,was langlebigkeit betrifft.

    Ich würde da auch lieber auf Super Flower,Enermax,Seasonic,
    CoolerMaster GX... oder Corsair setzen.

    Von Cougar halte ich nichts,ist meine Meinung,das werde ich auch nicht begründen und diese Billigtypen wäre nur der frühe Tod für den PC.

    Leise Lüfter gibt es viele,ob sie dabei auch was an Luftleistung bringen ist oft sehr fraglich.
     
Thema: Leise Lüfter, neues Gehäuse, neues Netzteil
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. leises gehäuse 2012

    ,
  2. bekomme ich mein altes mainboard in ein neues gehäuse

    ,
  3. medion pc in neues gehäuse

    ,
  4. leise gehäuselüfter 2012
Die Seite wird geladen...

Leise Lüfter, neues Gehäuse, neues Netzteil - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. Aufrüstung oder komplett neu?

    Aufrüstung oder komplett neu?: Hallo, vor 3 jahren habt ihr mir hier geholfen ein PC zusammen zu stellen. Nun wollte ich ihn am liebsten etwas aufrüsten. Mein derzeitiger pc...
  3. Netzteil für Modding bzw. Sleeves

    Netzteil für Modding bzw. Sleeves: Hallo Forums Kollegen Ich wollte euch fragen da ich jetzt einen PC Modd vorhabe ob ihr ein geeignetes Netzteil empfehlen könnt wo man die...
  4. Neues Notebook für die Arbeit gesucht

    Neues Notebook für die Arbeit gesucht: Guten Tag, ich beginne bald mit meinem Dualen-Studium und möchte mich deswegen von meinem Dell-Laptop (7 Jahre verwendet) trennen und mir ein...
  5. Neue Grafikkarte

    Neue Grafikkarte: Hallo zusammen, heute Mittag hat meine iChill GTX 780 leider den Geist aufgegeben. Deswegen suche ich jetzt eine neue Grafikkarte! Mein PC:...