Laserdrucker für gewerbliche Nutzung?

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von Silverstar1962, 25.01.2013.

  1. #1 Silverstar1962, 25.01.2013
    Silverstar1962

    Silverstar1962 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.12.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da hier überwiegend Fachleute verkehren, habe ich mal eine Frage in Sachen Drucker.

    Ich soll für einen Bekannten, der sich selbstständig machen will einen geeigneten Drucker finden.
    Preis/Leistung sind dabei zwei wichtige Kriterien.

    Tintenstrahl kommt aufgrund Druckkosten und Qualität nicht in Frage.
    Es soll ein schon günstiger Laserdrucker (Farbe) sein, aber mit einem wirklich brillianten Qualitätsausdruck bis ins Detail. Und die Druckkosten sollten auch im Rahmen sein.

    Habe heute auch gehört das es Plotter geben soll, nur für Din 4, was ich allerdings noch nicht gesehen habe, und die sollen sogar erschwinglich sein, was den Preis betrifft.
    Falls es wirklich reine Din 4 Plotter geben sollte, gibt es die auch gleich mit Schneidemöglichkeit. Das z.b. aus einer Vorlage mit kl. Bildern gleich die Fotos passend ausgeschnitten bzw. ausgestanzt werden könnten?

    Würde mich über hilfreiche Antworten sehr freuen.

    Grüsse
    Silverstar
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 25.01.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Plotter sind aufgrund ihrer Geschwindigkeit kein Ersatz fuer einen Laserdrucker. Man denke nur mal daran, dass ein Massenbrief verschickt werden soll.... Das wuerde alleine mit einem Plotter derart lange fuer die Erstellung der Boegen dauern, dass es sich fuer Kleinunternehmen nicht rechnet. Folienbeschriftung oder auch Schneiden wuerde ich bei Kleinbetrieben eher darauf spezialisierten Fachbetrieben ueberlassen und mir selbst einen gescheiten Laser zulegen.

    Laserdrucker, gerade im Bereich Farbe, sollten nicht aus der Billig-Kategorie gewaehlt werden. Die Betriebskosten nach der Anschaffung sollten kontrolliert werden!
    Und da wird man sich bei den Herstellern ueber die dort empfohlenen Verkaufspreise fuer Toner und Entwicklereinheiten informieren muessen.
    Was auf den ersten Blick guenstig aussieht, entpuppt sich durch die Folgekosten nicht selten als finanzielles Fass ohne Boden.
    Daneben steht als weiterer Faktor auch die geplante monatliche Druckleistung im Vordergrund. Je nachdem wie viele Seiten der Drucker voraussichtlich pro Monat leisten soll, gibt es entsprechende Modelle, die fuer diese Leistungsklasse vorgesehen sind. Ein Drucker aus dem Low-End-Bereich (Home-Office) wird in einem Klein-/Mittelstandsunternehmen bereits nach wenigen Monaten durch Ueberlastung aufgeben. Und das bedeutet fuer ein Unternehmer -> Ausfallkosten!
     
  4. emmes

    emmes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    1
    HP ColorLaserjet CP4025DN Farblaserdrucker A4 Duplex USB LAN

    schaut euch den mal an

    Duplex und Netzwerkfähig

    emmes
     
  5. GoGo

    GoGo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es um gewerbliche Nutzung eines Druckers geht, würde ich auch A3-Drucker in Betracht ziehen. Gerade für Bröschüren und Werbeprospekte oder dgl. würde ich den Lexmark C935dn A3 Farblaserdrucker in Betracht ziehen. Ein ziemlich flotter (40 Farbdrucke/Minute) und für Grafikausdrucke gut geeigneter, aber auch nicht ganz günstiger Farblaserdrucker.
    Eine etwas günstigere Alternative auf ähnlichem Niveau ist wohl der Epson AcuLaser C9200N. Ich würde aber auf lange Sicht zum Lexmark tendieren, auch wenn der Anschaffungspreis höher ist.
     
  6. #5 xandros, 19.04.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Von Lexmark halte ich persoenlich gar nichts.
    Verarbeitung ist.... naja. (Zu viele Ausfaelle, Zu viele beschaedigte Drucker weil Power-Tasten samt dahinterliegenden Platinen komplett ins Gehaeuse gefallen sind und nicht an ihrem Platz bleiben usw.)
    Dann schon eher Xerox.
     
  7. #6 Leonixx, 19.04.2013
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Wie Xandros schon geschrieben hat ist es erstmal wichtig, wieviel im Monat gedruckt werden soll. Manchmal ist es günstiger sich einen Kopierer mit Druckfunktion zu mieten, wenn man einen sehr hohen Druckbedarf bzw. auch Kopierbedarf hat.

    Was ist denn für ihn günstig?
    Ersatztoner sind im Laserbereich schon ziemlich teuer. Von dem her sollte er das auch mit einkalkulieren.

    Je nach Druckbedarf reicht vielleicht auch ein Epson CX17, den ich habe. Aber das ist nur ein Vorschlag und von der Druckmenge abhängig.

    Soll auch ein Scanner dabei sein? Das ist im Bürobereich heutzutage auch sehr wichtig.
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: Laserdrucker für gewerbliche Nutzung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. laserdrucker gewerblich

    ,
  2. gewerbliche laserdrucker

    ,
  3. farblaserdrucker gewerblich

    ,
  4. plotter bilder gewerblich,
  5. hp farblaserdrucker a3 a4 gewerbliche nutzung
Die Seite wird geladen...

Laserdrucker für gewerbliche Nutzung? - Ähnliche Themen

  1. HTTPS und HTTP/2 Nutzung

    HTTPS und HTTP/2 Nutzung: Hallo zusammen, Modernboard nutzt nun als eines der wenigen / ersten Foren in Deutschland HTTPS und HTTP/2. Das heißt nichts anderes, als dass...
  2. Software zur Nutzung von Audiodateien in Teamspeak

    Software zur Nutzung von Audiodateien in Teamspeak: Hallo, ich Suche ein Programm, womit Ich Sound Dateien abspielen kann, die dann so zu sagen aus dem mikro kommen, sodass Ich diese für teamspeak...
  3. Mikro wird NUR bei der Nutzung von Skype erkannt, sonst jedoch nirgends!

    Mikro wird NUR bei der Nutzung von Skype erkannt, sonst jedoch nirgends!: Hallo Zusammen, Ich habe jetzt seid ein paar Tagen ein Problem mit meinem USB-Mikro. Es wird zwar immer an erkannt, jedoch funktioniert es nur...
  4. gewerbliche Website öffnen

    gewerbliche Website öffnen: Hallo Leute wer kann mir Tipps geben wenn man eine gewerbliche Website öffnen will. ?
  5. Neuer Laserdrucker muss her!

    Neuer Laserdrucker muss her!: Moin Moin, da heute mein Laserdrucker kaputt gegangen ist muss schleunigst Ersatz her, dass Ding wird schließlich fast täglich genutzt :D...