Laptop fürs Studium

Diskutiere Laptop fürs Studium im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, ich beginne im Oktober 2011 mein Studium der Volkswirtschaftslehre und der Philosophie und suche dafür das passende Notebook. Meinen...

  1. #1 jazzguitar, 05.07.2011
    jazzguitar

    jazzguitar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich beginne im Oktober 2011 mein Studium der Volkswirtschaftslehre und der Philosophie und suche dafür das passende Notebook.
    Meinen letzten Computer habe ich nach langer Beratung in Internetforen über hardwareversand selbst zusammen stellen lassen. Die Frage ist nun, welche Notebooks sind besonders fürs Studium geeignet? Dabei natürlich in bezug auf Datensicherheit und Größe. Lohnt es sich beim Notebook, dieses selbst zusammen stellen zu lassen?

    Über Rezenssionen würde ich mich sehr freuen:)

    Liebe Grüße Tobi
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. D5B

    D5B Guest

    Auf jeden Fall solltest du dir Microsoft Office (event. Home and Student) dazukaufen, denn bei Windows 7 ist nur das Office 2010 Starter, die abgespekte Version von Office 2010 mit dabei.
     
  4. #3 Orchidee75, 05.07.2011
    Orchidee75

    Orchidee75 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Beim Notebook würd ich lieber ein fertiges nehmen, denn zusammengestellte (zum Beispiel bei Dell/Alienware) kosten schon ab 1000€.

    Als Office würd ich lieber OpenOffice/StarOffice oder Oxygen Office nutzen. Kann das gleiche und ist kostenlos.

    Wieviel Geld willst du insgesamt denn investieren?
     
  5. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Prinzipiell wird jedes im Moment auf dem Markt befindliche -echte- Laptop deinen Anforderungen genügen. Da du keinen Preisrahmen genannt hast wären Vorschläge nicht sinnvoll. Das größte Augenmerk würde ich auf Qualität, lange Garantiezeit, ein entspiegeltes Display und lange Akkulaufzeit legen. Amazon dürfte für eine grobe Auswahl gut sein.

    Wenn du Geld über hast. ;)
     
  6. #5 Leonixx, 05.07.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Kaufe lieber ein Notebook, dass auch hinsichtlich Kühlkonzept und Langlebigkeit geprüft ist. Würde niemals ein zusammengestelltes Notebook kaufen.

    Für Studium ist wie mein Vorredner schon geschrieben hat sicherlich eine lange Akkulaufleistung und entspiegelter Bildschirm am wichtigsten. Auch solltest du über die Bildschirmgröße nachdenken. Je größer desto schwerer.
     
  7. #6 domdom-88, 06.07.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Und Office würd ich erstmal gar nicht kaufen.
    Das bekommste nämlich als Student kostenlos oder sehr günstig.

    Office Professional Academic 2010 gibs für 69 €...
     
  8. #7 Orchidee75, 06.07.2011
    Orchidee75

    Orchidee75 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Wie ich schon sagte: Im Fall der Fälle kann man auch zu einer kostenlosen Office Variante greifen ;)

    Und je nachdem was du alles damit machst, kann es ja auch sein das ein Netbook vorzuziehen wäre ;)
     
  9. D5B

    D5B Guest

    Kannst du auch machen, ich habe nur gemeint, dass du auf jeden Fall ein Office Packet brauchst, ob es Microsoft Office oder Open Office ist, ist weniger wichtig.
     
  10. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Leonixx, 06.07.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Nicht ganz da MS Office nicht preiswert ist und Libre Office (Nachfolger von Open Office) kostenlos ist.
     
  12. #10 domdom-88, 06.07.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Nachfolger ist nicht ganz richtig, aber es ist die Abspaltung, für die man sich sinnvollerweise entscheiden sollte, wenn man es zukunftsorientiert betrachtet :D
     
Thema: Laptop fürs Studium
Die Seite wird geladen...

Laptop fürs Studium - Ähnliche Themen

  1. Laptop startet nicht mehr

    Laptop startet nicht mehr: Hallo, Ich habe seit geraumer Zeit Probleme mit meinem Laptop und zwar ist es ein Dell Inspiron 15r 5520. Seit einiger Zeit arbeitet mein Laptop...
  2. Empfehlung Laptop für ahnungslosen Papa ;-)

    Empfehlung Laptop für ahnungslosen Papa ;-): Hallo Leute. Mein Papa möchte sich gerne einen Laptop kaufen. Da wir leider beide keine Ahnung haben, hoffe ich auf Vorschläge. Preisliche...
  3. Gebrauchten Laptop mit Windows Volumen-Lizenz gekauft, was nun?

    Gebrauchten Laptop mit Windows Volumen-Lizenz gekauft, was nun?: Hallo zusammen, ich habe im September letzten Jahres einen gebrauchten Laptop gekauft. Windows 10 war ausdrücklich mit dabei und auch schon...
  4. SSD lässt sich in Samsung R530 Laptop nicht installieren

    SSD lässt sich in Samsung R530 Laptop nicht installieren: Ich wollte für eine Bekannte ihr Samsung R530 Laptop mit einer SanDisk 240GB SSD aufrüsten. Habe sie eingebaut und mit der Win7 64 Bit...
  5. Was mit defekten Laptop machen?

    Was mit defekten Laptop machen?: Hallo Leute, Ich bräuchte mal ein paar Gedankenanstöße für die Optimale Ausnutzung eines Problems :) Bei meinem Toshiba Laptop (P300D) ist die...