Laptop Arbeitsspeicher aufrüsten?! Was beachten?

Diskutiere Laptop Arbeitsspeicher aufrüsten?! Was beachten? im Notebook Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo Gemeinde, ich hab einen HP dv6645eg mit folgenden Daten: Mikroprozessor: AMD Turion 64 X2 Mobiltechnologie TL-58...

  1. #1 Cenkonline, 03.01.2011
    Cenkonline

    Cenkonline Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde,

    ich hab einen HP dv6645eg mit folgenden Daten:

    Mikroprozessor: AMD Turion 64 X2 Mobiltechnologie TL-58
    Mikroprozessor-Cache: Level-2-Cache 512 KB + 512 KB
    Speicher: 2048 (2 x 1024 MB)
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce 8400M GS
    Grafikspeicher Bis zu 895 MB (128 MB dediziert)
    Bildschirm: 15,4" WXGA+ High Definition BrightView Widescreen (1280 x 800)

    Und Windows 7 die 32-Bit Variante.

    Meine Fragen:

    Ich möchte den Arbeitsspeicher auf 4 GB erhöhen (oder geht auch höher?) Welchen muss ich mir holen?
    Kann ich das sogar selber machen? Wenn ja wie?



    MfG

    Cenkonline
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Du kannst das Garät aufschrauben und einen Speicher rausnehmen und auschreiben, was da alles draufsteht. Dann danach im Netz suchen - auf seriöse Versender achten!
    Du weißt, dass XP 32bit keine 4 GB zuweisen kann. Wäre also Unsinn über noch mehr RAM nachzudenken. Dann muss das Betreibssystem auf 64bit gewechselt werden.
    Was ist der Grund, warum Du soviel RAM haben willst?
     
  4. #3 Leonixx, 04.01.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Hier gibt es eine Anleitung von HP zum Austausch.

    http://h10032.www1.hp.com/ctg/Manual/c01083473.pdf

    Meistens geht nur 4GB maximal. Im Moment hast du 2x1GB eingebaut. Also könntest du maximal 2x2GB einbauen.

    Leider lässt sich im Internet nicht herausbekommen, welcher Speichertyp eingebaut ist. Mache es so wie Sigi geschrieben hat. Normalerweise steht der Typ auch im Handbuch bzw. lässt sich über das Programm Everest Home Edition auslesen.
     
  5. #4 Cenkonline, 04.01.2011
    Cenkonline

    Cenkonline Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also eigentlich wollte ich, dass der Rechner etwas schneller wird. Die Flash-Anwendungen laufen bei mir ziemlich langsam ab.
    Und bei Notebooks gibt es ja keine andere Altnernative als RAM aufrüsten oder nicht? Auf 64 bit wechseln ist kein Problem. Ich möchte mir jetzt z.Z. auch kein neues Laptop zulegen.
     
  6. #5 Cenkonline, 04.01.2011
    Cenkonline

    Cenkonline Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab die jetzt die Arbeitsspeicher ausgebaut und das alles stand da drin:

    Hynix
    1 GB 2Rx8 pc2-5300S-555-12
    HYMP512S64CP8-Y5 AB
    Replace with HP Spare
     
  7. #6 Leonixx, 04.01.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Leider ein NoNameProdukt. Hier, diesen Speicher benötigst du.

    Kingston 2GB DDR2 PC2-5300 CL5 Arbeitsspeicher: Amazon.de: Computer & Zubehör

    Richtig. Alles andere wäre für Elektroniker.
     
  8. #7 Cenkonline, 04.01.2011
    Cenkonline

    Cenkonline Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
  9. #8 Leonixx, 04.01.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Du solltest bei deinem Laptop ein Handbuch dabei haben. Hier steht bis wieviel du maximal aufrüsten kannst.
     
  10. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Naja nicht ganz :)
    Ich würde:
    1. Mit Malwarebytes nach Viren scannen.
    2. den Systemstart komplett bis auf WLAN und Antivirenprogramm bereinigen.
    3. die Festplatte und alle Partitionen manuell gründlich aufräumen.
    4. die Wiederherstellungspunkte - bis auf den letzten - löschen.
    5. Programme deinstallieren, die man seit einem Jahr nicht aufgerufen hat :)
    6. Mit dem CCleaner reinigen.
    7. Defragmentieren.
    Im Gegensatz zu TuneUp bringen die vorgenannten Punke bei exacter Ausführung mehr Luft - wenn man nicht neu installieren will.
     
  11. #10 Cenkonline, 04.01.2011
    Cenkonline

    Cenkonline Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab Windows komplett neu installiert...
    Ist das alles noch von Nöten?
     
  12. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  13. #11 Cenkonline, 04.01.2011
    Cenkonline

    Cenkonline Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hab mir jetzt 2 x 2GB Arbeitsspeicher geholt und gerade eingebaut.

    Kann ich die Grafikkarte auch ersetzen?
    Oder was kann ich noch so alles machen?
    Lg Cenkonline
     
  14. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Nach der Neuistallation sind die Punkte erledigt. Es sollte aber im Hinterkopf bleiben, auf was man bei Windows achten muss.

    Bei der Grafikkarte bin ich nicht sicher, ob es eine "echte" ist oder ob es sich nur um einen Onboardchip handelt. Das musst Du klären.
    Mir sieht das nach einem Chip aus, egal wie auch immer die Bezeichnung ist. Kann mich aber auch täuschen. Aus dem Datenblatt geht nur herver, dass sie einen eigenen Speicher von 128 MB hat, der über den Abreitsspeicher den Rest bis zu 895 MB aufgestockt werden kann. Das ist eigentlich typisch für Onboardchips. Aber wie gesagt, ich weiß das nicht.
     
Thema: Laptop Arbeitsspeicher aufrüsten?! Was beachten?
Die Seite wird geladen...

Laptop Arbeitsspeicher aufrüsten?! Was beachten? - Ähnliche Themen

  1. Aufrüstung oder komplett neu?

    Aufrüstung oder komplett neu?: Hallo, vor 3 jahren habt ihr mir hier geholfen ein PC zusammen zu stellen. Nun wollte ich ihn am liebsten etwas aufrüsten. Mein derzeitiger pc...
  2. Laptop startet nicht mehr

    Laptop startet nicht mehr: Hallo, Ich habe seit geraumer Zeit Probleme mit meinem Laptop und zwar ist es ein Dell Inspiron 15r 5520. Seit einiger Zeit arbeitet mein Laptop...
  3. Empfehlung Laptop für ahnungslosen Papa ;-)

    Empfehlung Laptop für ahnungslosen Papa ;-): Hallo Leute. Mein Papa möchte sich gerne einen Laptop kaufen. Da wir leider beide keine Ahnung haben, hoffe ich auf Vorschläge. Preisliche...
  4. Gebrauchten Laptop mit Windows Volumen-Lizenz gekauft, was nun?

    Gebrauchten Laptop mit Windows Volumen-Lizenz gekauft, was nun?: Hallo zusammen, ich habe im September letzten Jahres einen gebrauchten Laptop gekauft. Windows 10 war ausdrücklich mit dabei und auch schon...
  5. Desktop-PC Kauf/Aufrüstung

    Desktop-PC Kauf/Aufrüstung: Hallo Leute ich schwanke ob ich mein System aufrüste oder ein neues kaufe. (Bin ein noob in so Sachen^^) Mein jetziges System ist: CPU: AMD...