langsames Internet, woran liegt's - Wlan-Stick, Rechner oder Signal?

Diskutiere langsames Internet, woran liegt's - Wlan-Stick, Rechner oder Signal? im Netzwerkprobleme & Internetprobleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo zusammen, ich rege mich in letzter Zeit enorm über meine Internetverbindung an meinem stationären PC auf. Allerdings kann ich nicht ganz...

  1. #1 vickymawiva, 10.01.2017
    vickymawiva

    vickymawiva Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen, ich rege mich in letzter Zeit enorm über meine Internetverbindung an meinem stationären PC auf.
    Allerdings kann ich nicht ganz nachvollziehen woran es liegt, ich habe hauptsächlich den WLan-Stick und die Signalqualität/Stärke selbst im Verdacht. Allerdings ist mir aufgefallen, dass es subjektiv gesehen mit der Zeit etwas schlimmer geworden ist (ich bin Anfang Oktober hier eingezogen, da war es schon nicht so pralle).

    Ich habe mal den Speedtest von whatismyip angehangen. Der bestätigt auch was ich subjektiv empfinde - ultra langsames Internet. Videos gucken bedarf teilweise Puffer-zeiten von 20 Minuten, das kann's ja nicht sein.

    Außerdem ist das dabei was die Windows-Problembehandlung raus gefunden haben will (DNS Server Probleme!?) und mal ein Screenshot von dem WIFI übersichtsdialog, der mit angeblich 72 Mbit prophezeit, die ich nie im Leben habe.

    Im Einsatz ist ein externer WIFI Stick von Realtek, der auch in der alten Wohnung hin und wieder Faxen gemacht hat. Aber wenn dann war der Empfang immer ganz weg und man musste den Stick neu einstecken.
    Mein Laptop hat übrigens guten Empfang wenn ich Ihn über den Wlan-Stick auf den Schreibtisch stelle. Browsen und auch Videostreaming gehen dann flott...

    Ich weiß nun einfach nicht welche der Komponenten vermutlich die Probleme verursachen. Deswegen würde ich mich freuen wenn mir mal jemand sagen kann welchen Ansatz es sich an Hand meiner Angaben am meisten lohnt zu verfolgen. DNS Server, Der WLan-Stick, die Verbindungsqualität, vielleicht sogar der Rechner selbst...?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. jhkil9

    jhkil9 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2012
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    7
    Mir der Menge an nicht vorhandenden Infos, könnte man jemand erschlagen.
    Betriebssystem = ?
    Wlan Stick = Realtek ( die haben ja nur einen oder )
    Treiber = original Hersteller oder? Aktuell oder uralt?
    Direkt am Pc hinten eingesteckt oder wie?
    Und was soll dieser Satz? " Mein Laptop hat übrigens guten Empfang wenn ich Ihn über den Wlan-Stick auf den Schreibtisch stelle. "
    Legst du den Stick auf den Schreibtisch und stellst den Lapto oben drauf?
     
  4. #3 JudgeLG, 11.01.2017
    JudgeLG

    JudgeLG Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Niedersachsen
    Hätte auch gern ein paar mehr Info`s.
    Router?
    Internetgeschwindigkiet/Anbieter?

    Was du bis jetzt gemacht hast, etc.
     
  5. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    15
    Keiner! Zweckdienliche Angaben fehlen völlig.
    Ich lese zwar 86 MBit/s, aber das ist die Geschwindigkeit zwischen Router und Stick.
     
  6. #5 vickymawiva, 11.01.2017
    vickymawiva

    vickymawiva Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Betirebssystem ist WIN10 sowohl auf Laptop als auch auf dem PC der Probleme macht.
    Danke schon mal für eure Antworten, wirklich sehr nett, dass ihr versucht mir zu helfen :)

    Leider bin ich gerade unterwegs und kann das erst morgen nachschauen, aber so viel schon mal:
    Der Wlan-Stick ist an der Vorderseite meines Rechners eingesteckt und dieser ist so ausgerichtet, dass der durch meine Zimmertür in etwa in die Richtung des Routers zeigt.
    Mein Laptop hat einen fest verbauten W-Lan Empfänger. Wenn ich also meinen Laptop auf den Schreibtisch stelle, genau über die Stelle an der mein PC steht (der steht nämlich UNTER meinem Schribtisch auf dem Boden), dann hat der Laptop trotzdem subjektiv empfunden "schnelleres" Internet als der PC. Obwohl beim Laptop die Übertragungsrate zwischen 20-50 Mbit/s schwankt (beim PC sind es 7-90, tendenziell aber eher 50-80) ist der Latop also schneller. Dort am Laptop wird mir aber auch eine etwas besser Signalqualität attestiert. Ich denke das das mit dem verbauten WLan -Empfänger zusammen hängen könnte. Netzanbieter ist NetAachen.

    Was ich bis jetzt gemacht habe:
    • Router aus gemacht, 2 Min gewartet und wieder an gemacht:
    • Geguckt ob mein PC die IP automatisch bezieht (tut er)
    • Den Wlan-Stick am Rechner neu ausgesteckt und neu eingesteckt
    • versucht mittels Alufolien-Reflektions-Wand das Signal des Routers gerichteter zu verschicken
    Alle anderen Bemühungen (Windows Problembehebung, Googeln, etc. sind bisher im leeren verlaufen)
     
  7. #6 vickymawiva, 11.01.2017
    vickymawiva

    vickymawiva Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    So hier die Ergänzungen:
    Router: ist der TC7200 U von Technicolor
    Provider ist anders als oben angegeben Unity Media
    Und der W-Lan Stick ist auch anders als angegeben (Pardón!) der TP Link TL WN 823N

    Das Internet war vor einigen Wochen als ich hier eingezogen bin wie gesagt noch deutlich schneller, Serien-Streams konnte man da mit 20-30 Sek Vorlauf los streamen und durch gucken, das ist aktuell gar nicht denkbar...

    Fehlt sonst noch was an Infos? :)
     
  8. jhkil9

    jhkil9 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2012
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    7
    Dein Laptop hat deswegen den besseren Empfang, weil sich die 2 Antennen im Rahmen des Monitors befinden und somit mehr Empfangsfläche bieten als die Microantenne des Sticks. Vor allem wenn ich die Größe des Sticks sehe ( 39mm*18,35mm*7,87mm ), wo soll da eine vernünftige Antenne Platz finden. Ein Versuch wäre der Wechsel des Kanals, falls zuviele im Haus auf dem gleichen Kanal senden und empfangen.
     
  9. #8 JudgeLG, 12.01.2017
    JudgeLG

    JudgeLG Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Niedersachsen
    Routerneustart mal durchgeführt?
     
  10. jhkil9

    jhkil9 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2012
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    7
    Was ich bis jetzt gemacht habe:
    • Router aus gemacht, 2 Min gewartet und wieder an gemacht:
     
  11. #10 JudgeLG, 12.01.2017
    JudgeLG

    JudgeLG Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Niedersachsen
    Sorry habe ich überlesen.
     
  12. #11 vickymawiva, 12.01.2017
    vickymawiva

    vickymawiva Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Davon würde ich auch ausgehen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es nur an dem Empfänger liegen soll. Denn wie beschrieben war das Internet ja auch am PC über den Stick noch vor einigen Wochen deutlich schneller... Das macht mich halt stutzig.
     
  13. #12 BooWseR, 13.01.2017
    BooWseR

    BooWseR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Wie Windows auf den DNS kommt ist mir völlig rätselhaft. Möglich wäre höchstens, dass die TTL im Paket abgelaufen ist und somit aufgrund der Qualität die Namensauflösung nie ihr Ziel gefunden hat. Da ja hier über das DHCP die IP und vermutlich auch DNS ausgehandelt werden, müsste das Problem also bei jedem Gerät auftauchen, was ja nicht der Fall ist.

    Auf das Signal vom WLAN nimmt so ziemlich alles, was ein Stecker hat, Einfluss. Deshalb ist auch das erste was ich in einer neuen Wohnung mache ein Durchbruch und Kabel ziehen. Sollte das für dich nicht möglich sein, gilt Ursachenforschung.
    Die Antenne von dem Stick ist Mist, soviel mal vorne Weg. Eine Sendeleistung von 20dBm ist ebenfalls nicht das goldene vom Ei und laut Homepage ist der Stick auch nicht für Win10 geeignet. Zumindest stoppt die Aufzählung bei 8.1, kann auch sein dass niemand mehr pflegen wollte.

    Gründe warum es langsamer geworden sein könnte:
    - Subjektiv
    - Patch von Windows führt zum Konflikt mit dem nicht kompatiblen Treiber des Sticks
    - Neues elektrisches Gerät in der Nähe
    - Nachbar funkt dir ins Netz (was bei 5 GHz eig. nicht der Fall sein sollte)
    - Software auf dem Rechner funkt im Hintergrund

    Je nach Affinität kann das ein oder andere Netzwerk Sniffing Tool wie bspw. Wireshark recht aufschlussreich sein, was so alles im Netz gefunkt wird. Auch welche Kanäle von welchem Router blockiert sind, lässt sich recht einfach mit Tools rausfinden, jedoch sind moderne Router eigentlich so Benutzerfreundlich, dass sie alles automatisch regeln.

    Ohne mich jetzt unendlich weit in die Materie zu stürzen schließe ich mich der Meinung an, dass der Stick einfach Mist ist und der Empfang Grütze. Warum es letztlich immer langsamer wird kann viele Gründe haben, trotz 5 GHz Technologie bleibt diese Technik extrem Störanfällig, da büßt man gerne mal die Hälfte der Geschwindigkeit ein.

    Ich würde mir an deiner Stelle einen neuen Stick anschaffen, bestenfalls mit Antenne, was den Empfang steigert. Empfehlen kann ich dir keine, da ich nicht viel für WLAN übrig habe. Rumfliegen habe ich selbst nur einen für das Programm Airmon, ob der gut ist - Keinen Schimmer, aber er funktioniert. Aber es gibt sicher viele Vergleichsportale und -berichte über solche Sticks. Wird's dann nicht besser hast du ja deine 14 Tage Rückgaberecht :D

    Viel Erfolg!
     
  14. jhkil9

    jhkil9 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2012
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    7
    Deswegen mal ein Kanalwechsel probieren. Es kann ja sein das jemand im Haus einen neuen Router bekommen hat oder seinen umgestellt hat, der jetzt auf dem gleichen Kanal wie du sendet.
     
  15. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  16. #14 vickymawiva, 13.01.2017
    vickymawiva

    vickymawiva Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Ok danke schon mal, ich habe mich schon mal auf Amazon nach einem neuen Stick umgesehen und die mit Antenne kosten ja wirklich nicht die Welt. Allerdings ist mir gestern noch etwas aufgefallen: Als mein Mitbewohner im Wohnzimmer war und ferngesehen hat lief das Streaming in HD (!) bei mir wieder flüssig, kaum war er an seinem Laptop eingewählt ging mein Internetspeed wieder so weit runter das Seiten teilweise nur nach mehrmaligem Aufruf geladen werden konnten. Bei ihm ging aber z.B. auch Videostreaming noch klar. Kann es sein, dass im Router sein Laptop irgendwie mit "höherer Priorität" eingespeichert wurde? Ich habe ihn mal gefragt, aber er meinte er hätte am Router selbst nie was umgestellt.

    Könnte ja sein, dass Unity aktuell einfach weniger "Speed" liefert und der Router daher irgendwie priorisiert...?

    Ich habe mal beim Router reingeguckt, aber nciht wirklich was gefunden was das bestätigen würde. das einzige wo die geräte überhaupt aufgelistet wurde wäre das hier... das obere ist auf jeden Fall keins von meinen Geräten...
     

    Anhänge:

  17. #15 BooWseR, 16.01.2017
    BooWseR

    BooWseR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Nein, mit Prio hat das nichts zu tun. Es geht zwar, aber ich bezweifel, dass es jemand angestellt hat. Zumal die Standardrouter höchstens normales und Gast-Netz priorisieren können, soweit ich weiß.

    Aber wie ich schon sagte, WLAN ist extrem Störanfällig! Ich habe das bei mir in der Küche - Das Radio läuft über das WLAN, Internetradio eben. Tüdel ich mit meinem Handy zu nah an dem Radio, so stockt der Stream, bricht teilweise sogar ab! Gerade im 2,4 GHz Betrieb ist das ein echtes Problem. Daher schrieb ich ja, es kann sein, dass andere Geräte deinen Empfang beeinträchtigen.
     
Thema:

langsames Internet, woran liegt's - Wlan-Stick, Rechner oder Signal?

Die Seite wird geladen...

langsames Internet, woran liegt's - Wlan-Stick, Rechner oder Signal? - Ähnliche Themen

  1. Probleme nur in einem von vielen WLANs

    Probleme nur in einem von vielen WLANs: Hello, finde leider keinen Ansatzpunkt für mein Problem. Mit meinem Laptop (Win 7, alle Updates, nie Probleme, Windows vor einer Woche frisch...
  2. gescheiterte USB-Stick-Formatierung

    gescheiterte USB-Stick-Formatierung: Ich habe gestern versucht meinen USB-Stick mit meinem Laptop (Win 10 Home 64 bit) zu formatieren da sich darauf einige nicht löschbare Dateien...
  3. Internet Probleme mit meinem neuen Rechner(WLan-Stick)

    Internet Probleme mit meinem neuen Rechner(WLan-Stick): Guten Tag liebes Forum, ich habe ein Problem welches mir vor Stress langsam die Haare rausfallen lässt. Mein Internet funktioniert im Haus...
  4. Kein Zugriff aufs Internet trotz angezeigten Verbindung

    Kein Zugriff aufs Internet trotz angezeigten Verbindung: Hallo , Erstmal tut es mir leid falls das Thema falsch eingeordnet ist ,aber ich habe meinen Account gerade erst erstellt und kenn mich hier noch...
  5. WLan Problem

    WLan Problem: Hallo, habe ein kleines Problem mit meinem Netzwerk zu Hause. Zur Info: Internetanschluß ist nen 16.000er von ALice/O2. (Bitte nichts sagen,...