Langsames Internet bei W-Lan

Dieses Thema im Forum "Netzwerkprobleme & Internetprobleme" wurde erstellt von Tomboy, 24.09.2012.

  1. Tomboy

    Tomboy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Eine Frage zum W-Lan.
    Hier auf dem Land (HSK) ist nur DSL Light, 384 Kb zu empfangen.(T-Online):eek: Ich gehe mit dem Speedport W503V ins Internet. Hin und wieder gehe ich mit meinem Netbook (Win 7) über W-Lan ins Netz.
    Sobald ich die W-Lan Funktion eingeschaltet habe wird das Internet sehr langsam. Gehe mit Firefox ins Netz. W-Lan ist WEP verschlüsselt. Ich habe den Eindruck, das das W-Lan von einem 3. User genutzt wird in der Nachbarschaft, ist das überhaupt möglich?
    Auch habe ich den Eindruck, das über mein W-Lan Seiten aufgerufen werden, die ICH niemals aufgerufen habe, ist das auch möglich? Habe in meinem Verlauf Seiten die ich nicht kenne z.Bsp. Seiten über Punk, Gothik, Erotik, und extremes Autotuning.
    Ich habe schon mit den Leuten von T-Online gesprochen, die können aber nichts ungewöhnliches feststellen, oder wollen es nicht feststellen.
    Löschen tu ich den Verlauf mit CCleaner. Habe Bedenken, das über mein W-Lan Dinge auf meinem Namen gekauft werden, da ich auch online Banking mache.
    Ich plane Anfang nächsten Jahres nach Unitymedia zu wechseln, ist ja wesendlich schneller, ist dieses Netz sicherer?
    Bin für jede Info dankbar.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 24.09.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.887
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Der Anbieter hat nichts mit der Sicherheit deines WLAN-Netzes zu tun, sondern die Art deiner Verschluesselung..... Und da ist WEP wohl die denkbar schlechteste Verschluesselungsmethode. Das sollte wenigstens mal WPA, wenn nicht sogar gleich WPA2 sein.
    Sicher ist das moeglich - deine Verschluesselung bietet kaum ausreichend Schutz gegen unbefugten Zugriff. Wer sich damit auskennt und die passenden Tools griffbereit hat, kann die Zugangsdaten relativ zuegig ausspionieren und sich mit deinem WLAN-Netz verbinden. Schwieriger und zeitraubender wird das mit der Verwendung von WPA/WPA2 anstelle von WEP.
    auch das ist moeglich, wenn jemand von Ausserhalb Zugriff auf dein Netzwerk bekommt - z.B. wegen der schlechten Sicherheit von WEP.
    Wenn die Seiten im Verlauf deines Rechners erscheinen, dann wurden sie auch ueber deinen Rechner aufgerufen. Ob du das nun selbst bewusst aufgerufen hast oder ob dies durch digitale Schaedlinge, weiterfuehrende Links/Querverweise/Werbeeinblendungen etc. passiert ist, darueber laesst sich nun spekulieren.
    Dann solltest du schleunigst die Verschluesselung auf WPA2 aendern und anschliessend einen vollstaendigen Suchlauf nach digitalen Schaedlingen durchfuehren. (Malwarebytes z.B.)
     
  4. #3 Tomboy, 24.09.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.12.2012
    Tomboy

    Tomboy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Rückantwort. Meine Rechner sind mit Antivir und Spybot gesichert. Lasse jeden 2-3 Tag einen Suchlauf durchführen, ohne negatives Ergebnis. Ich werde schnellsten die W-Lan - Verschlüsselung ändern, danke für den Hinweis.
    W-Lan wird auch nun Zeitgesteuert, d.h. nur eingeschaltet wenn es benötigt wird.

    ...Auch habe ich den Eindruck, das über mein W-Lan Seiten aufgerufen werden, die ICH niemals aufgerufen habe, ist das auch möglich? Habe in meinem Verlauf Seiten die ich nicht kenne z.Bsp. Seiten über Punk, Gothik, Erotik, und extremes Autotuning. ....

     
  5. Tomboy

    Tomboy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Nach wie vor habe ich Störungen in meinem Netz. Es werden Seiten gespeichert, die ich nie aufgerufen habe. Nach vielen und langen Telefonaten mit der Telekom, meinem Netzanbieter, hat man nun meine Leitung genauer geprüft und siehe da, auch wenn ich meinen Rechner aus hatte, lief der Datenverkehr. Eigentlich nicht möglich, habe jetzt aber eine Bestätigung. Hat sich jetzt aber erledigt. Demnächst ein anderer Anbieter, dann über Kabel.
    Als 2. Schritt wird der gebraucht gekaufter Rechner entsorgt.
    Sachen gibt es ...!:mad:
     
  6. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    Das ändert aber alles nichts an der Tatsache, dass alle Seiten im Browserverlauf ausschließlich durch deinen Rechner angesteuert wurden.
     
  7. Tomboy

    Tomboy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja, stimmt. Die Seiten wurden durch ein im Hintergrund laufendem Program aufgerufen. Der Rechner ist nun entsorgt, bzw., ein Bekannter von mir will sich den Rechner mal genauer ansehen. Mein W-Lan ist nun WPA2 gesichert. Es ist wahrlich beängstigend, was alles so möglich ist, das hätte ich in diesem "Ausmaß" nicht gedacht. Die nächsten Tage kann ich mehr berichten, wenn mein Kollege sich den Rechner mal genauer angesehen hat. Auf jeden Fall laß ich jetzt die Finger von Gebrauchtsachen.
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: Langsames Internet bei W-Lan
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Netzwerkfehler 503 Unity Media

    ,
  2. speedport w503v wlan langsam

    ,
  3. hab den wlan vom nachbarn habe den verlauf gelöscht

    ,
  4. t-online langsam probleme Verlauf,
  5. online banking mit w-lan,
  6. firefox lan tuning,
  7. speedport w503v problem mit firefox,
  8. unitymedia lahmes internet mit wlan
Die Seite wird geladen...

Langsames Internet bei W-Lan - Ähnliche Themen

  1. seriös Geld im Internet verdienen

    seriös Geld im Internet verdienen: Hallo, ich bin Student und auf der Suche nach einer neuen Einnahmequelle. Am liebsten würde ich natürlich so wenig Arbeit wie möglich haben...
  2. Office/Internet PC bis ca. 400€ ok?

    Office/Internet PC bis ca. 400€ ok?: Hey Ihr lieben Modernboardler, ist die Zusammenstellung in Ordnung? Win7 ist vorhanden. Bestellt wird bei mindfactory: 250GB Samsung 750 Evo...
  3. Seit Update laden Ordnerinhalte sehr langsam

    Seit Update laden Ordnerinhalte sehr langsam: Hi Ich habe heute das große Update auf die neue windows-10 Version ausgeführt und seitdem dauert es sehr lange, sogar mehrere Minuten, bis die...
  4. Internet/Netzwerkverbindung bricht zeitweise ab

    Internet/Netzwerkverbindung bricht zeitweise ab: Servus, seit ein paar Tagen treten bei unseren Rechnern sporadisch kurze Verbindungsabbrüche auf, sprich das Internet fällt aus. Dies tritt in...
  5. W-Lan Stick funktioniert nach Update nicht mehr

    W-Lan Stick funktioniert nach Update nicht mehr: Hallo! Ich hab jetzt nach langem Warten endlich das Update auf Win10 gemacht, weil ich durch die regelmäßige Meldung ja quasi genötigt wurde......