Lästige Meldung beim Drucken mit Epson

Diskutiere Lästige Meldung beim Drucken mit Epson im Off-Topic Forum im Bereich Allround Forum; hallo zusammen, jetzt muss ich mir mal etwas luft machen, denn ich rege mich bei jedem druckauftrag wieder auf. zur vorgeschichte: ich habe seit...

  1. Amadis

    Amadis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,

    jetzt muss ich mir mal etwas luft machen, denn ich rege mich bei jedem druckauftrag wieder auf.

    zur vorgeschichte: ich habe seit jahren einen epson-tintenstrahler, mit dem ich vor allem meine dvds direkt bedrucke. vor einigen monaten mochte der drucker dann nicht mehr so recht und da ich mit epson zufrieden war, habe ich mir einen r265 gekauft. der funktioniert auch wirklich gut und die druckergebnisse sind um welten besser als beim vorgängermodell. als dann die mitgelieferten patronen leer waren, habe ich, wie ich das von meinem alten drucker gewöhnt bin, nicht die unverschämt überteuerten originalpatronen von epson gekauft, sondern ein fremdprodukt, das gerademal ein drittel soviel kostet. hat auch alles funktioniert, bis ich zum ersten mal gedruckt habe: da erschien dann ein fenster, in dem mir erklärt wurde, ich würde keine originalpatronen verwenden, das könnte dem drucker schaden und würde gegen die garantiebestimmungen verstoßen, blablabla. ich dann auf fortfahren gedrückt und der druckauftrag wurde auch anstandslos durchgeführt. allerdings dachte ich, damit hat sich das erledigt, aber seither erscheint dieses popup bei jedem druckauftrag, was ich als unverschämtheit empfinde. so etwas kenne ich von unregistrierter shareware, aber ich habe immerhin für den drucker und damit auch für die mitgelieferte software und die treiber bezahlt! der versuch, kunden auf diese weise solange zu nerven, bis sie endlich die überteuerten originalpatronen kaufen, ist ja wohl unterste schublade! einmal würde ich mir diesen hinweis gefallen lassen (wobei ich nicht weiß, ob ein aufheben der garantie aus diesem grund überhaupt rechtens ist). dann aber muss es eine möglichkeit geben, die meldung abzuschalten. ich habe mich mal im web umgeschaut. es scheint so, als gebe es sogar treiber, die sich weigern, mit fremden patronen zu drucken!

    ich zumindest bin stinksauer und werde es mir dreimal überlegen, ob ich mir nochmal einen epson zulege.

    grüße
    mike
     
Thema:

Lästige Meldung beim Drucken mit Epson

Die Seite wird geladen...

Lästige Meldung beim Drucken mit Epson - Ähnliche Themen

  1. Windows 7: Fehler beim konfigurieren der windows-updates

    Windows 7: Fehler beim konfigurieren der windows-updates: Hallo, gestern nach dem herunterfahren des PCS gab es ca. 190 updates zu installieren (Monatelang hab ich mich nicht darum gekümmert...), bis 164...
  2. PC Absturz beim Spiel League of Legends

    PC Absturz beim Spiel League of Legends: Hallo und frohe Weihnachten erstmal, Ich wende mich an das Forum, weil ich nicht mehr wirklich weiter weiß und eure Hilfe brauche. Aber fangen...
  3. Sporadischer Fehler beim Hochlaufen des PC

    Sporadischer Fehler beim Hochlaufen des PC: Zum Hochfahren des PC drücke ich die Power-Taste. Manchmal fährt der PC ordnungsgemäß hoch und arbeitet, wie er soll. Manchmal passiert nach dem...
  4. Grafikkarte wird beim Hochfahren nicht mehr erkannt

    Grafikkarte wird beim Hochfahren nicht mehr erkannt: Hi, ich hab seit einer Woche meine GeForce gtx 770 durch eine gebrauchte Palit Jetstream GeForce gtx 970 ersetzt. Jetzt habe ich aber folgendes...
  5. Probleme mit Energieoptionen beim PC

    Probleme mit Energieoptionen beim PC: Mein Computer schaltet sich nach dem runterfahren nicht aus. wie kann ich das ändern