KRK Wechseln? Geht das so einfach?

Diskutiere KRK Wechseln? Geht das so einfach? im Off-Topic Forum im Bereich Allround Forum; Ich will meine KRK wechseln! Über die Gründe möchte ich nicht sprechen, ich weiss ich will weg! Bei welcher KRK seit Ihr? Und in wie weit seit Ihr...

  1. #1 rocknruler, 17.03.2013
    rocknruler

    rocknruler Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Ich will meine KRK wechseln! Über die Gründe möchte ich nicht sprechen, ich weiss ich will weg! Bei welcher KRK seit Ihr? Und in wie weit seit Ihr zufrieden?
     
  2. Koloir

    Koloir Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Wechseln ist eigentlich ganz einfach wenn Du erstmal weißt wohin Du willst.
    In der Regel macht das sogar die neue Versicherung für Dich (also bei der alten Kündigen usw.).
    Da der Beitragssatz für Gesetzliche überall gleich ist musst Du besonders auf die Leistungen achten, da wirste nicht drum herum kommen ein bisschen zu recherchieren wie da die Unterschiede bei den Kassen sind. Und vor allem musst Du wissen was du so benötigst, ich persönlich bin schon ewig bei der Techniker Krankenkasse und soweit ganz zufrieden. Wie einige andere Krankenkassen zahlen die nun einen Beitrag aus, insofern bin ich froh weil ich nochmal 80€ bekomme anstatt irgendwie Zusatzbeiträge zahlen zu müssen.
     
  3. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mal "gesetzliche Krankenkassen Vergleich Test" in Bing oder Google eingeben und lesen....
     
  4. Koloir

    Koloir Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Denk auch dran das Du 3 Monate Kündigungsfrist hast und 18 Monate bei Deiner Versicherung gewesen sein musst. Es sei denn Du kannst ein Sonderkündigungsrecht geltend machen.
     
  5. #5 Rantanplan, 19.03.2013
    Rantanplan

    Rantanplan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    soweit ich weiß hat man 2 Monate Kündigungsfrist oder hat sich da was zum Jahreswechsel geändert?
     
  6. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Zum letzten Tag des übernächsten Monats.

    Gekündigt im März bedeutet Ende der Mitgliedschaft zum 31. Mai.
     
  7. #7 Rantanplan, 19.03.2013
    Rantanplan

    Rantanplan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ok, aber laut krankenkassen.de sind es 2 Monate und die müssen es ja als eigentlich wissen.

     
  8. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt genau, nur steht da mindestens. Die verstehen ihre eigene Aussage und die Rechnung dahinter. :p
     
  9. Koloir

    Koloir Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe folgendes im Netz gefunden:

    Zitat: "In beiden Fällen können sowohl pflicht- als auch freiwillig versicherte Mitglieder Ihre Mitgliedschaft zum übernächsten Kalendermonat kündigen. Kündigen Sie also zum Beispiel am 16.3., wird die Kündigung zum 1.6. wirksam."
    @rocknruler: Weißt Du schon wohin Du wechseln willst?
     
  10. #10 Rantanplan, 20.03.2013
    Rantanplan

    Rantanplan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ok,

    wenn ich deine Aussage und die von Koloir richtig verstehe, heißt das also wenn ich irgendwann im März Kündigen sollte könnte ich zum 01. Juni wechseln?

    @Koloir,

    ich hab da noch eine Frage zu den 80,- Beitragsrückzahlung die du von der TKK bekommst. Bekommt die eigentlich jeder Versicherte also auch neue oder wie läuft das genau ab? Und mir welcher Begründung zahlen die dir die 80,- Euro überhaupt? Von meiner Kasse hab ich dazu jedenfalls bis jetzt noch nichts gehört.
     
  11. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Willst du mich veralbern? :D :p Aber ja, wenn deine Kündigung fristgerecht eingeht.

    Dir geht es nur um eine Erstattung?
     
  12. Koloir

    Koloir Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    @Rantanplan:
    Ja am 1. Juni könntest Du den Wechsel vollzogen haben. Was die Beitragsrückerstattung angeht kriegste dann noch 70 Euro.
    So wie ich das verstanden habe haben einige Versicherungen Überschüsse erwirtschaftet und geben nun einen Teil davon an die Versicherten zurück, dazu gehört u.a. auch die Techniker.
    Guck Dir aber auf jeden Fall auch nochmal den Leistungsumfang der TK an ob der Dir in den Kram passt, denn die Leistungen sind denk ich mal so das Wichtigste bei einer Krankenkassenwahl. So eine Rückzahlung ist natürlich ein schönes Plus, das ist klar aber ansonsten muss es ja auch passen.
     
  13. #13 rocknruler, 20.03.2013
    rocknruler

    rocknruler Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Oh Gott, gibt es viele Krankenkassen :D Ich hab jetzt reichlich recherchiert, das mit den 2 Monaten entspricht wohl der Wahrheit, ausser man hat irgendwelche Zusatzversicherungen abgeschlossen, die haben eigene Kündigungsfristen. Das mit den 18 Monaten stimmt wohl auch, das ist die "Mindestvertragslaufzeit" (schönes Wort :p) Ich frage mich nur, wenn wir ehe alle das selbe bezahlen, also die 15,5%, warum gibt es überhaupt so viele Kassen?!

    Naja, lange Rede kurzer Sinn. Eigentlich kommen für mich nur 2 Kassen in Frage und eine davon wurde hier schon erwähnt. Ich habe auch nur positives im Netz zur der TK gefunden. Wie läuft den jetzt mein Wechsel genau ab? Erst kündigen? Oder erst Neuanmelden? Will nicht ohne KK da stehen, aber auch nicht 2 bezahlen müssen :eek:
     
  14. #14 Blaxxun, 20.03.2013
    Blaxxun

    Blaxxun aka Noisy

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    6.171
    Zustimmungen:
    0
    Steht doch ob, sag der TK du willst wechseln, die werden dir dann sagen was du machen musst, oder es für dich übernehmen.
     
  15. Koloir

    Koloir Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Am besten Du gehst erst zur neuen Versicherung, in der Regel machen die dann alles selbst klar mit der Kündigung Deiner Alten. Ohne Versicherung kannst Du schon mal nicht da stehen weil Dich deine alte Versicherung gar nicht entlassen darf ohne das Du eine neue Versicherung nachweisen kannst. Zwei zahlen wirste auch nicht, was die Frage mit den vielen Versicherungen angeht: ist wie bei Cola-Getränken...kosten alle in etwa das selbe aber schmecken verschieden. Was Versicherungen angeht sind also die Leistungen die die Kassen bezahlen unterschiedlich.
     
  16. #16 rocknruler, 22.03.2013
    rocknruler

    rocknruler Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Coole Sache. Hab gerade mit einer wirklich netten Frau von der TK telefoniert, alles kein Problem bin ab Juni neues Mitglied und der Kracher bekomme Anfang 2014 noch 70€ aus gezahlt :) I Like! Thema kann geschlossen werden - Danke an alle!
     
  17. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Was war denn das entscheidende Kriterium bzw. die Leistung der TK, die dich in ihren Bann geschlagen hat? Ich frage nur, weil ich ehedem echt viel Zeit in die Suche investiert habe, um mich zu entscheiden.
     
  18. #18 Rantanplan, 22.03.2013
    Rantanplan

    Rantanplan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nö veralbern will ich dich nicht, ich schließe daraus nur das es am Ende doch nur 2 Monate Kündigungsfrist sind. Denn wenn ich sagen wir mal am 28. März Kündigen würde und am 1. Juli neu Versichert bin sind es für mich eher 2 als 3 Monate Kündigungsfrist.

    Und nach der Beitragsrückerstattung hab ich eigentlich erst mal nur aus Interesse gefragt, da meine Kasse was das angeht nichts von sich hat hören lassen. Aber mal gucken vielleicht Wechsel ich sogar wirklich, groß unterscheiden können sich die Kassen ja eigentlich nicht. Und auch wenn es jetzt auch kein wirklicher Grund ist sind 80,- oder jetzt nur noch 70,- Rückerstattung doch nicht zu verachten.
     
  19. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man es erst verstanden hat, ist es doch gar nicht so fürchterlich schwierig, gell!? ;)
     
  20. Koloir

    Koloir Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    So wie es ja bei den meisten Dingen ist :)
     
Thema: KRK Wechseln? Geht das so einfach?
Die Seite wird geladen...

KRK Wechseln? Geht das so einfach? - Ähnliche Themen

  1. Radeon R9 270x update geht nicht

    Radeon R9 270x update geht nicht: Moinsen, Mein AMD Programm hat für meine Graka nen Update am start, kann dies aber nicht installieren. (siehe anhang) woran liegt das?
  2. Pc geht plötzlich aus

    Pc geht plötzlich aus: Mein Pc geht bei Spielen plötzlich unerwartet aus, als würde mann den Netzstecker ziehen. Der Pc ist gereinigt, Hitzestau ist ebenfalls...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. PC geht ohne Vorwarnung aus

    PC geht ohne Vorwarnung aus: Hallo zusammen, mein PC schaltet sich zu unterschiedlichsten Zeiten (aber täglich mind. einmal!), unabhängig vom aktuellen Vorgang, einfach ab....
  5. Nach Fehler beim Flashen geht gar nichts mehr

    Nach Fehler beim Flashen geht gar nichts mehr: Hallo zusammen, ich hoffe dass mir jemand von euch weiterhelfen kann. Es geht um Folgendes: Ich habe ein DraginTouch Y88X, das ist ein ganz...