Kostenlose Tools und Softwares - kann man zu viel davon haben?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von MOD89, 31.07.2013.

  1. MOD89

    MOD89 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    So, Vorgabe bei uns in der Firma: EMET Setup Wizard installieren. Schon das wohl 100ste Programm in diesem Jahr. Jemand Erfahrung damit und ne Meinung dazu, dass man sich jede kostenlose Software, über die heise positiv berichtet auf den Rechner packt?
     
  2. #2 julchri, 31.07.2013
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Und diese 100 Programme laufen alle?
    Ich finde das Quatsch und lade nur die Programme, die ich wirklich brauche.
    Muss man alles haben, bloß weil es gut bewertet wird? Qualität ist besser als Quantität.

    Da das hier aber kein Problem ist, verschiebe ich das mal.
     
  3. #3 xandros, 31.07.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Gegenfrage:
    Was erwartet der Verantwortliche fuer die IT, wenn derart viele kostenlose Programme installiert werden muessen?

    Meiner Meinung nach werden dadurch die Rechner unnoetig zugemuellt. Man installiert nur das, was man wirklich benoetigt. Und dabei wird sich die Auswahl in einem ueberschaubaren Rahmen halten.
    Wer Alles installiert was irgendwo als Gut bewertet wird, der braucht sich nicht wundern, wenn der Rechner nicht mehr anstaendig laeuft. (Und derjenige darf sich gerne auch die Auszeichnung als unwissender Anwendungsmessi verpassen!)

    btw:
    Was wird genau unter EMET verstanden?
    Wenn es sich dabei um das Enhanced Mitigation Experience Toolkit von Microsoft handelt und vor der Installation nichts Gleichwertiges von Drittherstellern vorhanden war, dann ist ohnehin ein recht unfaehiger Administrator am Werk.
     
Thema:

Kostenlose Tools und Softwares - kann man zu viel davon haben?

Die Seite wird geladen...

Kostenlose Tools und Softwares - kann man zu viel davon haben? - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Tipps für HR Software?

    Tipps für HR Software?: Hallo zusammen! Wir benötigen für unsere Firma eine gute Personalsoftware, die vor allem Kosten und Zeit sparen soll. Da ich mich in dem Bereich...
  3. Schichtplanner Software

    Schichtplanner Software: Moin @all, meine Frage. Hat jemand zufällig Erfahrung mit einer Schichtplanner Software? Eine habe ich mir schon ausgeschaut,...
  4. Software - dafür ist auch eine nötig?

    Software - dafür ist auch eine nötig?: Hi Leute, mal aus Interesse, gibt es eigentlich Software von der ihr nicht gedacht hättet das es sie gibt oder das für gewisse Anwendung/Bereiche...
  5. Wo gibt es noch kostenlose Girokonten?

    Wo gibt es noch kostenlose Girokonten?: Hey Leute! Meine Bank hat mal wieder die Gebühren für die Kontoführung erhöht und jetzt bezahle ich quasi entweder für jeden kleinen Furz oder ich...