Komplett-PC bis 500 Euro

Diskutiere Komplett-PC bis 500 Euro im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; PC-Zusammenstellung bis 500 Euro Hallo, ich möchte mir einen neuen PC kaufen, habe jedoch mit dem Zusammenbauen noch keine Erfahrung. Es...

  1. #1 jackkk, 20.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2011
    jackkk

    jackkk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    PC-Zusammenstellung bis 500 Euro

    Hallo,

    ich möchte mir einen neuen PC kaufen, habe jedoch mit dem Zusammenbauen noch keine Erfahrung. Es müsste also ein Komplett-PC sein.

    Der Preis sollte 500 Euro möglichst nicht übersteigen. Hauptsächlich verwende ich den PC für:
    • Im Internet surfen
    • Office-Anwendungen
    • Filme/Fernsehen
    • E-Mail, FTP, Chat etc.
    • Bild- und Videobearbeitung

    Besonders für den letzten Punkt wäre ein guter Prozessor und viel Arbeitsspeicher ziemlich wichtig. Da ich aber nicht spiele, ist die Grafikkarte wahrscheinlich eher unwichtig. Eine Windows-7-Lizenz habe ich, die muss also nicht dabei sein.

    Einen Bildschirm für ca. 200 Euro suche übrigens ich auch noch. Aber da fällt mir die Entscheidung leichter als beim PC ;)

    Ich freue mich auf eure Antworten.

    Gruß, Jakob
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Street_Fighter, 20.05.2011
    Street_Fighter

    Street_Fighter Modernboard-Veteran

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Bei Hardwareversand wird Dir der Rechner zusammengebaut, sofern du bereit bist 20€ zu berappen.
    Das rate ich Dir aber, es wird sich auszahlen (im Vergleich zu einem Fertig-PC)

    Hier stellt Dir sicher gleich jemand einen PC zusammen :)
     
  4. #3 Leonixx, 20.05.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
  5. #4 jackkk, 21.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2011
    jackkk

    jackkk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal vielen Dank Leonixx für deine Hilfe!! :)

    Eine Frage noch zu dem Prozessor: Ich habe gerade gesehen, dass es schon für ca. 70 Euro mehr auch Prozessoren aus der Intel Core i5 & i7 Reihe gibt. Sind diese wesentlich besser bzw. würde es sich lohnen, das Geld mehr auszugeben?

    Wenn ja, welchen Prozessor von den i5 und i7 würdest du mir empfehlen?
     
  6. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Dann brauchst Du aber ein anderes Board und RAM.
    Und teurer wird das Ganze dann auch.
    Der i5 2500K würde reichen.
     
  7. #6 jackkk, 21.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2011
    jackkk

    jackkk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, ok und welches Board und RAM wären dann empfehlenswert?

    Vom i5 2500K habe ich auch schon viel gutes gehört und da ist auch das Preis-Leistungsverhältnis ziemlich gut. Ich möchte ja schon einen relativ guten PC, den ich auch länger habe. Falls sich das mit dem i5 2500K also deutlich bemerkbar macht, würde ich auch ca. 100-150 Euro mehr ausgeben...

    edit: Aber eine Grafikkarte bräuchte ich ja mit dem i5 gar nicht mehr, oder??
     
  8. #7 Street_Fighter, 21.05.2011
    Street_Fighter

    Street_Fighter Modernboard-Veteran

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Das ist richtig, Du kannst diese Karte dann verwenden.
     
  9. jackkk

    jackkk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Super, dann ist es mit dem i5 ja doch nicht viel teurer ;)

    Jetzt brauche ich nur noch ein passendes Mainboard und RAM. Vorschläge? :)
     
  10. #9 Leonixx, 21.05.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Intel für meinen Desktop? Never. Ist natürlich deine Sache aber diese Vergleiche zwischen AMD und Intel gehen mir auf die Nerven. Beide Prozessoren sind gut und jeder eben auch ein bisschen besser. Letztlich aber deine Sache. Bei Intelsystemen soll ein anderer dir die Komponenten zusammenstellen.
     
  11. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Für Office reicht der,für anderes nicht.

    Vlt. dieses.
    hardwareversand.de - Artikel-Information - ASUS P8P67 Rev 3.0, Sockel 1155, ATX, DDR3
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Intel Core i5-2500K Box, LGA1155
    hardwareversand.de - Artikel-Information - 4GB-Kit G-Skill RipJaws F3-10666CL7D-4GBRH
     
  12. jackkk

    jackkk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    @Leonixx: Okay, ich wollte hier keinen Glaubenskrieg anfangen. ^^ Ich bin kein Intel-Fanatiker, habe damit aber schon recht gute Erfahrungen gemacht und eben auch viel gutes über den Intel Core i5 2500K gehört ;)

    @opa: Vielen Dank!

    Ist meine Zusammenstellung nun so okay oder würdet ihr noch etwas daran verändern?


    ____________________________
    = 518,38 Euro
     
  13. #12 domdom-88, 24.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Da fehlt dir dann dummerweise die Grafikkarte :D
    Ich frag mich gerade, warum hier direkt mit nem i5 2500K geschossen wird, wenn vorher ein x4 955 gereicht hat. Für 500€ ist sowas einfach nicht drin und für Bildbearbeitung braucht man die Leistung auch nicht zwingend, es sei denn man ist Extrem-Photoshopper. Videobearbeitung ist natürlich aufwendiger, aber da muss man bei 500€ ein paar Leistungsgrenzen in Kauf nehmen.
    Das Mainboard finde ich ebenfalls völlig überzogen, tut mir leid...

    Also schlage ich vor:

    CPU: i5 2300 - 30€ gespart
    MB: ASUS P8H61/USB3 REV 3.0 - 40€ gespart
    NT: Cougar A 350 Watt - nur 3€, aber 100W gespart(!)
    GPU: Gigabyte GeForce GT 240 - 65€ oder MSI N450GTS-MD1GD5 - 95€ [so ca. zumindest]

    Festplatte und Laufwerk sind Geschmackssache und Tests-Lesen :cool:
    Eine WD Caviar Black 500GB SATA 6Gb/s kostet bspw. nur 45€ und ist sehr leistungsfähig.
    Große Datenmengen speichert man doch eh extern, oder? Danke USB 3.0 in Zukunft auch schneller.

    BTW: Beim Gehäuse könntest du natürlich ein günstigeres nehmen (ca. 35€) und dir fürs Ersparte eine Gigabyte GTS 450 OC leisten, die kann dir dann auch schon eher bei Videobearbeitung helfen... So würde ich es für 500€ machen.
     
  14. #13 jackkk, 24.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2011
    jackkk

    jackkk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke domdom-88 für deine Vorschläge.
    Grafikkarte ist im i5 2500K doch integriert. Weiter vorne im Thread habe ich zumindest die Antwort bekommen, dass ich diese dann nicht mehr brauche.
    Also für 518 Euro habe ich ja nun eine ziemlich leistungsfähige Zusammenstellung, warum also nicht diese nehmen statt der AMD-Version, wenn sie nur 35 Euro teurer ist? Da ich auch Videobearbeitung betreibe, kann ich die Leistung gut gebrauchen. ;)
    Hmm, aber ich glaube bei nur 15 Euro mehr und dreifachem Speicher werde ich bei der Seagate bleiben. Wenn jemand anderes noch eine Empfehlung für Laufwerk bzw. Festplatte hat, welche auch bei hardwareversand erhältlich ist, kann er sich ja melden :)

    Oder meint ihr, eine SSD würde sich für das Betriebssystem und die Programme lohnen? Die großen Daten etc. könnte ich ja auch auf einer externen Festplatte ablegen. Und habt ihr sonst noch Verbesserungsvorschläge für meine Zusammenstellung?
     
  15. #14 domdom-88, 24.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Integriert ist die Grafikunterstützung, sprich, dass die CPU die Rechenarbeit übernimmt. Eine entsprechendes Mainboard mit integrierter Grafik (=Onboard-Grafik) brauchst du trotzdem, denn an deinem genannten sehe ich keine Anschlüsse wie DVI, VGA, HDMI. Wo willst du den Monitor anschließen? ;)
    518€ ohne Grafikkarte, wie schon gesagt. Die Rechnung geht nicht auf. Daher habe ich ja meinen Vorschlag gepostet, der auch noch sehr leistungsfähig ist.
    Bei Videobearbeitung würde ich übrigens unbedingt auf eine seperate Grafikkarte setzen, da wirst du mit Onboard-Lösungen keinen Spaß haben, schätze ich. Rate in Anbetracht des Preises zu einer GTS 450 OC von Gigabyte.
    Hatte ich empfohlen (inkl. günstigerem Gehäuse), damit die GTS 450 ins Budget passt. Ansonsten kannst du natürlich gerne dabei bleiben.
    Das vergiss mal lieber ganz schnell mit deinem Budget. An SSD denkt man erst ab 1000€-1200€. Außerdem lohnen sie sich im P/L-Verhältnis einfach (noch) nicht.
     
  16. jackkk

    jackkk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Habe mich gerade nochmal informiert, der i5 2500K hat eine integrierte Grafikkarte. Du hast aber natürlich Recht, ich brauche ein Mainboard mit entsprechenden Anschlüssen für den Monitor. Ich denke, ich werde folgendes nehmen, das soll ganz gut sein (und sogar günstiger als das P8P67):

    hardwareversand.de - Artikel-Information - ASRock H67DE 3 (B3), Sockel 1155, ATX

    So komme ich nun insgesamt auf 491,03 Euro und bin damit noch im geplanten Budget :)
     
  17. #16 domdom-88, 24.05.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Würde mich dann mal interessieren, wie du mit der Videobearbeitung klar kommen wirst. Kannst ja mal einen Erfahrungsbericht posten, ich trau der integrierten Grafik nämlich noch nicht über den Weg, wenn es über Office hinausgeht...
     
  18. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Mit dem Asus-Mainboard bist Du besser beraten,daß Asrock würde ich nicht nehmen,
    ebenso wenig ein 350W NT,falls Du doch mal eine bessere Graka kaufst,
    denn dann ist ein Neues fällig.
     
  19. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  20. jackkk

    jackkk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das ist aber das einzige Mainboard das ich gefunden habe, welches sowohl mit dem i5 2500K kompatibel ist als auch über einen DVI- und HDMI-Anschluss verfügt.
    Es hat 450W ;) Ich werde mir wahrscheinlich keine extra Grafikkarte kaufen, da ich wie gesagt nicht spiele. Das NT müsste also eigentlich ausreichen, oder? Es sei denn, du hast einen besseren Vorschlag für einen ähnlichen Preis :)
     
  21. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Komplett-PC bis 500 Euro

Die Seite wird geladen...

Komplett-PC bis 500 Euro - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Energieoptionen beim PC

    Probleme mit Energieoptionen beim PC: Mein Computer schaltet sich nach dem runterfahren nicht aus. wie kann ich das ändern
  2. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  3. PC für 800€

    PC für 800€: Hallo liebe Modernboard Community, ich bin auf der Suche nach einem Gaming PC für ca. 800€. Selbst einen zusammenzustellen trau ich mir nicht zu...
  4. Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €)

    Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €): Moin zusammen, nach nun stolzen 8 Jahren hat mein als PC-Bildschirm genutzter Fernseher das zeitliche gesegnet. Es fehlt jede zweite Pixelzeile,...
  5. Wie würde euer PC aussehen...

    Wie würde euer PC aussehen...: ...wenn Geld keine Rolle spielt? 2 Grafikkarten oder doch lieber 4 :D? Wasserkühlung und DesignerGehäuse? Bin gespannt auf eure Antworten :)