Kindersicherung für Apps auf dem iPad?

Diskutiere Kindersicherung für Apps auf dem iPad? im Tablet Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Ich weiß, einige Leute sehen es gar nicht gerne, wenn Eltern ihre Kinder am iPad daddeln lassen. Wir lassen es trotzdem zu, wobei die Zeit...

  1. #1 sushiboy, 26.02.2018
    sushiboy

    sushiboy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß, einige Leute sehen es gar nicht gerne, wenn Eltern ihre Kinder am iPad daddeln lassen. Wir lassen es trotzdem zu, wobei die Zeit natürlich arg beschränkt ist. 1-2x pro Woche darf unsere Tochter (3 Jahre alt) das iPad benutzen und einfache Games spielen.

    Wir haben verschiedene kindertaugliche Apps installiert. Eigentlich sind die ganz toll, die Kinder haben Spaß und müssen richtig mitdenken. Die Bedienung klappt überraschend gut, unsere Kleine wechselt zwischen verschiedenen Apps hin und her, das geht alles sehr intuitiv.

    Nun unser eigentliches Problem. Wir haben sie beim Spielen nicht ständig im Auge. Aber sie startet natürlich unterschiedlichste Apps, auch solche, die nicht für sie gedacht sind. Sie hat z.B. mal Facetime gestartet und dann einen Kontakt angeklingelt.

    Ist es möglich, einzelne Apps auf dem iPad zeitweise zu blockieren?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 flipsock, 26.02.2018
    flipsock

    flipsock Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kannst du machen, aber bei Apple ist es halt kompliziert. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um die Nutzung einzuschränken. Es ist z.B. möglich, das iPad deiner Tochter zu überreichen und nur eine App zuzulassen.

    Solch eine Einschränkung macht in der Tat Sinn, wenn ein Kind unkontrolliert spielt. Gerade im Zeitalter des Datenschutzes ist das wichtig.
     
  4. jhkil9

    jhkil9 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2012
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    14
  5. #4 sushiboy, 26.02.2018
    sushiboy

    sushiboy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Datenschutz ist definitiv ein Thema. Aber mit ihren drei Jahren ist sie noch zu jung, um ein Briefing zu erhalten und es zu verstehen. Sonst würde ich das machen.

    Bin unterwegs und habe kein iOS zum Ausprobieren. Gilt die hier zu Apple verlinkte Einschränkung nur für Apple Apps oder sämtliche Apps?
     
  6. #5 flipsock, 26.02.2018
    flipsock

    flipsock Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Eine weitere Lösung besteht darin, alle nicht werkseitigen Apps zu löschen und diese mit dem Zugriffsschutz zu versehen. Die Installation anderer Apps lässt sich unterbinden. Damit ist dir aber nicht geholfen, weil dann die Games weg sind.

    Alternativ ist es möglich, dass du deinem Kind immer eine App frei gibst, die es nutzen kann. Wechseln geht nicht. Du richtest das über „geführter Zugriff“ ein.
     
  7. #6 sushiboy, 26.02.2018
    sushiboy

    sushiboy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Benutzerkonten wären die schönste Lösung. Nur blöd, dass iOS das nicht unterstützt.
     
  8. #7 flipsock, 26.02.2018
    flipsock

    flipsock Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Stimme dir zu, es könnte so einfach sein. Doch bestimmte Funktionen ließen sich damit auch nur eingeschränkt kontrollieren, wie z.B. die Facetime Kamera. Ich sagte ja schon: Datenschutz! Was ist, wenn Kinder Fotos von sich machen und unüberlegt im Netz teilen?
     
  9. #8 sushiboy, 26.02.2018
    sushiboy

    sushiboy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Soweit sind wir zum Glück noch nicht. Social Media und das Verbreiten von Fotos wird wohl erst so richtig zum Thema, wenn sie lesen und schreiben können ;-)
     
  10. #9 flipsock, 27.02.2018
    flipsock

    flipsock Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Wie du schon sagtest, müssen die Kinder das auch verstehen. Dann ist es definitiv Zeit für ein Briefing. Vor allem musst du da eine ganze Reihe an Inhalten berücksichtigen. Es gibt so viele Verhaltensregeln und Ratschläge http://www.meine-sicheren-daten.de/tipps-zum-sicheren-umgang-mit-persoenlichen-daten-im-internet/

    Aber ich denke, einfache Empfehlungen wie "keine Fotos von dir verschicken" durchaus in jungen Jahren verstanden werden können. Ich weiß noch gut, wie man uns früher eintrichterte, bloß nicht bei Fremden ins Auto zu steigen.
     
  11. #10 sushiboy, 27.02.2018
    sushiboy

    sushiboy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hast vollkommen recht, aber das verstehen ja selbst alle Erwachsenen nicht. Wenn ich überlege, welche Daten einige Leute im Internet über sich mitteilen, da kann man sich nur an den Kopf fassen.
     
  12. #11 flipsock, 27.02.2018
    flipsock

    flipsock Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Weisst du jetzt schon wie du dein iPad sperren möchtest?
     
  13. #12 sushiboy, 27.02.2018
    sushiboy

    sushiboy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Nur Apple Apps drauf lassen ist keine Option. Dann gebe ich lieber eine App einzeln frei. Wo finde ich den „geführten Zugriff“?
     
  14. #13 flipsock, 27.02.2018
    flipsock

    flipsock Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kommt auf deine iOS Version an. Sofern du halbwegs aktuell unterwegs bist, findest du das in den allgemeinen Einstellungen.
     
  15. #14 xandros, 27.02.2018
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.517
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Genau! Warum muss es ein iPad sein? Es gibt doch so viele schöne andere Geräte....
    Ach so... beim iPad muss man sich keine Gedanken machen, es läuft einfach....
     
  16. #15 sushiboy, 27.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2018
    sushiboy

    sushiboy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    @xandros: Da hast du vollkommen recht. Aber das Gerät stammt noch aus einer Zeit, in der es meiner Meinung nach keine Alternativen gab. Das einzige andere gute Tablet kam von HP und war mit diesem OS von Palm ausgestattet, das dann aber eingestellt wurde. Diesbezüglich bin ich dann doch froh, das ipad genommen zu haben. Die Kiste von HP wäre nach kürzester Zeit wegen App-Mangels nicht mehr zu gebrauchen gewesen.

    Flip: allgemeine Einstellungen von einer App?
     
  17. #16 flipsock, 27.02.2018
    flipsock

    flipsock Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Nein, sorry. Du gehst direkt in die „Einstellungen“ dort wählst du den Punkt „Allgemein“ und findest unter dem Reiter „Lernen“ den geführten Zugriff.
     
  18. #17 sushiboy, 28.02.2018
    sushiboy

    sushiboy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke. Habe ich gemacht, aber dann... wie funktioniert die Sperre jetzt?
     
  19. #18 flipsock, 28.02.2018
    flipsock

    flipsock Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    App starten und 3x schnell Homebutton drücken. Dann sollte sich der Menüpunkt öffnen...
     
  20. Anzeige

    Hi,
    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 sushiboy, 28.02.2018
    sushiboy

    sushiboy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Wow, sehr cool! Klappt wunderbar.
     
  22. #20 flipsock, 28.02.2018
    flipsock

    flipsock Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Freut mich. Dann weiterhin viel Erfolg!
     
Thema:

Kindersicherung für Apps auf dem iPad?

Die Seite wird geladen...

Kindersicherung für Apps auf dem iPad? - Ähnliche Themen

  1. Apps deinstallieren?

    Apps deinstallieren?: Hallo, ich habe wieder eine Frage zu meinem Samsung Galaxy duos. Da der Akku immer sehr schnell leer ist, möchte ich einige Apps deinstallieren,...
  2. Neuanmeldung bei iPad eines Fremden über meine email

    Neuanmeldung bei iPad eines Fremden über meine email: Vor über 2 Wochen habe ich 2 links von yahoo erhalten, weil sich jemand bei iPad angemeldet hat und dabei meinen email accout verwendete. Ist das...
  3. Kindersicherung spinnt rum was ist das?

    Kindersicherung spinnt rum was ist das?: Hallo erstmal ich bin 17 Jahre alt und neu hier. Und ich habe mal ne frage. Warscheinlich gibt es das Thema hier schon hundert mal, aber ich bin...
  4. Mobile apps

    Mobile apps: I want to create a mobile app. Anyone here who has experience in creating one? Can you recommend the best program to use for a beginner like me?...
  5. Windows 8.1 Apps, keine Internetverbindung

    Windows 8.1 Apps, keine Internetverbindung: Einen schönen guten Abend in die Runde :), mein Problem ist, dass sich die Apps von Windows 8.1 nicht öffnen lassen, es kommt immer die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden