keine Sound

Diskutiere keine Sound im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo ich mir ein neues Motherboard gekauft und zwar ein AS Rock 775V88 , dazu 1024 DDR Ram und einen P4 , 3 GHZ Prozessor. Nun hab ich folgendes...

  1. #1 Hagi001978, 27.11.2005
    Hagi001978

    Hagi001978 Guest

    Hallo ich mir ein neues Motherboard gekauft und zwar ein AS Rock 775V88 , dazu 1024 DDR Ram und einen P4 , 3 GHZ Prozessor. Nun hab ich folgendes Problem und zwar , nach dem Systemstart wartet der PC zimlich genau 1 min , dabei " Pipst " er dann startet Windows , das Pipsen ist nach dem Windows start zum Teil immer noch zu höhren , meistens dann wenn der PC am rechnen ist. Die Soundkarte on Board funktioniert auch nicht , ich denke aber das dies mit dem vorigem Problem zusammen hängt. Im Bios hab ich die Soundkarte einschaltet , danke für Hilfe.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Morpheus1805, 28.11.2005
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin Hagi!

    Erklär mal genauer!

    Ist es nur ein Piepsen oder ist es eine Folge von "Piepstönen"?
    Wenn es eine Folge ist, bitte genau angeben! Anhand dieser Folge könnte man den Fehler identifizieren, es ist ein Code der vom Bios ausgegeben wird. Ungefähr so wie ein Morsecode musst du dir das vorstellen.

    Kommt das Piepen aus dem Case oder aus deinen Boxen?

    Was sagt dein Bios zu der Festplatte, wird sie richtig erkannt (in Größe und Hersteller?)
    Hast du dein System neu aufgestetzt?
    Hast du das Board in deinen alten Tower eingebaut, wenn ja wie stark ist dein Netzteil?

    Wenn du dein System neu aufgesetzt hast, gab es irgendwelche Probleme beim installieren?

    Kommen mehrer Ursachen in betracht, könnte auch dein Ram sein!

    Man müsste mehr wissen um das einzugrenzen!
    Was für ein Bios hast du?

    Morpheus
     
  4. #3 hagi001978, 28.11.2005
    hagi001978

    hagi001978 Guest

    Also ich denke nicht das das Piepsen ein Code ist den nach dem Windows start piepts ja immer noch das Piepsen kommt auf jeden Fall vom Motherboard , wegen der Festplatten müsste ich nochmals nach schauen aber die funktioniern einwandfrei und werden von der größe auch richtig erkannt. System hab ich neu aufgestetzt mit Win2K , mit allen SP´s, Netzteil mit 400 w , ich denke mal das Netzteil müsste auch passen. Beim Aufsetzen gab es keine Probleme außer das ich den Sound net zum laufen bekam. Den ram hatte ich zuerst im Steckplatz 3 hab ihn dann in Steckplatz 1 eingesteckt. Aber es könnte wirklich am arbeitsspeicher liegen weil immer wenn der PC rechnet dann piepts zimlich hoch , kann es sein das man daruf achten muss welcher Ram wo reingesteckt wird , ich hab zwar nur einen Ram speicher aber es gibt schwarze und blaue Steckplätze. Wegen der Bios version schau ich noch nach , danke für die rasche Antwort
     
  5. #4 K@rsten, 28.11.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Die Positionierung der RAM`s ist boardspezifisch abhängig!

    >>> nachschlagen!


    ist das Piepsen durchgehend?
    Es könnte auch der hochfrequente Ton der Festplatte beim Drehen sein!
    >> Luftbrechung
     
  6. #5 hagi001978, 28.11.2005
    hagi001978

    hagi001978 Guest

    Bios version V02.54 , das piepsen ist nicht druchgehend ,...
     
  7. #6 K@rsten, 28.11.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Ich vermute, dass das Piepsen von der Festplatte kommt!
    Durch die hohe Umdrehung etsteht Reibung mit der Luft. Dies erzeugt bei manchen Platten einen hohen Ton!
    Wenn dem so ist, hat das Piepsen nichts mit Deinem Problem zu tun!
     
  8. #7 Morpheus1805, 28.11.2005
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Probier doch einfach mal den Ram wieder in den Slot3 zu stecken und schau was dann passiert!

    Gehe mal davon aus, dass du eine TreiberCd mit erworben hast, wenn nicht findest du hier den Audiotreiber http://www.asrock.com/support/Download/dl_775V88.htm

    Greetz Morpheus!
     
  9. #8 Morpheus1805, 28.11.2005
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    @Darth

    Dann hätte er die Symptome doch auch beim Systemaufsetzen gehabt, immerhin wird da ja einiges auf die Platte geschrieben.
    Hatte er aber nicht, so wie er es beschrieben hat!
    Liegt nahe,dass die Position des Rams dafür verantwörtlich ist.

    Ich würde auch ins Handbuch schauen, ob du dazu etwas findest, wenn nicht einfach durch probieren ermitteln.
    Wenn du XP mit Ram in Slot3 installieren konntest, dann würde ich den nehmen, da du es mit sicherheit nicht hättest installieren können, wenn es Unstimmigkeiten mit dem RAM gibt!
    Nur um das mal auszuschließen

    Greetz Morpheus!
     
  10. #9 K@rsten, 28.11.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Möglich!

    Aber es könnte auch ein Schaden der Platte sein!
    Bitte checke dies mal genau ab, ob das Piepsen nicht doch von dieser kommt!


    Ich habe mal gegoogelt!
    Auch hier hatten User ähnliche Probleme!
     
  11. #10 Morpheus1805, 28.11.2005
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin

    @Darth
    Habe auch ma ein bisschen danach getaucht und es stimmt eine defekte Platte käme auch in betracht, aber ich finde das während der Installation keine Prob's aufgekommen sind, spricht eher für die RAMS bzw. für ihre Position.

    @hagi
    Wie alt ist die Platte?
    Was für eine ist es?

    Um die Festplatte auszuschließen, müsstest du halt mal Darth's Rat befolgen und checken ob sie der Übeltäter ist.

    Morpheus
     
  12. #11 hagi001978, 28.11.2005
    hagi001978

    hagi001978 Guest

    hallo an der Festplatte liegt es sicher nicht , erstens ist die ja vorhin ( mit dem alten Board ) einwandfrei gelaufen ( ohne Piepsen ) und zweitens kommt das Piepsen vom Motherboard, ich probier mal den ram in slot 2 zu stecken , im slot 3 hatte ich ihn ja schon und es hat sich nix geändert. xp hatte ich zuerst drauf , installiert mit ram slot 3 , hat dann aber auch nicht funktioniert ( das selbe piepsen )
     
  13. #12 K@rsten, 28.11.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Check mal ob Du das piepsen genauer orten kannst!

    Wenn möglich mache mal ein Foto!!??
     
  14. #13 hagi001978, 29.11.2005
    hagi001978

    hagi001978 Guest

    Darth das ist net so einfach die stelle zu finden wo´s piept. Kanns leider net genau sagen muss aber irgendwo in der nähe das CPU liegen. Das lange warten beim Starten hab ich weg , das lag wohl daran das der Schwarze stecker vom ide kabel beim Slave eingesteckt war. Das Problem mit dem Piepen und das ich keinen sound habe hab ich aber immer noch , ich rufe heute mal den Verkäufer an vielleicht kann mir der weiter helfen.
     
  15. #14 Morpheus1805, 29.11.2005
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Hmmmmm!

    Wüsste jetzt auch nicht mehr weiter!
    Letzte Möglichkeit wäre vielleicht:

    Dein Board ist ja Dual-channel fähig, hast du die Settings im Bios mal geprüft? Kannst ja mal versuchen bei Advanced Chipset Configuration die
    D-Ram Bus Selection auf Single Channel zu stellen, dürfte bei dir auf Auto stehen!

    Hast du was im Bios verändert? Wenn ja, vielleicht wäre es ratsam die defaults zu laden oder ggf. ein Cmos reset durchzuführen!

    Mal sehen was der Verkäufe dazu sagen kann!
    Binn gespannt

    Morpheus
     
  16. #15 K@rsten, 29.11.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Eine Möglichkeit haben wir noch:

    im Elektronikfachhandel 'ne Dose Kältespray besorgen und wenn der Rechner warm ist, ausschalten, gezielt einen kleinen Bereich einsprühen, einschalten. Irgendwann zeigt er dann dieses Problem, das man weiter einkreisen kann, in dem genau dieser zuletzt abgekühlte Bereich genauer unter die Lupe genommen wird.
    Ansonsten kann es viel sein: Netzteil, Prozessor, Prozessorstromversorgung (die auf dem Board ist gemeint). Dazu gehören auch die Kondensatoren auf dem Board, die, sind sie kaputt, entweder oben aufgeplatz sind und eine braune Soße ausscheiden oder auf dem Board undicht sind und ebenfalls "scheißen". Diese Kondensatoren sind diese "Türmchen" mit meistens alufarbenem Oberteil, während der Rest mit grünem, blauem, braunem oder schwarzem Plastik mit Beschriftung überzogen sind.
     
  17. #16 hagi001978, 06.12.2005
    hagi001978

    hagi001978 Guest

    Hallo zusammen , spät aber doch hab ich die Lösung für das Piepsen gefunden und zwar hat es was mit der CPU Temperatur zu tun. Im Bios ist 70 grad eingestellt , der Rechner läuft mit 67 grad , also wahrscheinlich zu knapp hab dann 75 Grad probiert und das Piepsen wurde weniger aber war immer noch da , mit 80 grad kam es kaum mehr vor , zur Zeit hab ich die Abfrage deaktiviert und das Piepsen ist weg , ich frage morgen mal beim Verkäufer nach an was das liegt. Vielen dank für eure Hilfe.
     
  18. #17 Morpheus1805, 07.12.2005
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin hagi!

    Drehst du durch??? Akute Lebensgefahr für dein Prozzi! Kaufe dir sofort nen
    neuen Kühler (20€) mann, sonst wird es teuer! Keine rechenlastigen Anwendungen mehr bis du dir einen neuen Kühler gekauft hast! Hast du keine Wärmeleitpaste benutzt? Wenn du welche da hast, sofort Kühler ab ein bisschen säubern (vorsichtig!), Wärmeleitpaste rauf und besorge dir ein Programm um die CPU-Temp zu überwachen!!!!!

    Gruss Morpheus
     
  19. #18 Morpheus1805, 07.12.2005
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin hagi! Ich nochmal!

    Mache mal mit Aida32 oder Everest einen Schnellbericht und schicke ihn mir oder uploade ihn hier! Dann können wir erstens die Temps mal abchecken und zweitens genau den onBoard sound bestimmen! Dann besorge ich dir den richtigen Treiber!

    Greetz Morpheus
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 hagi001978, 08.12.2005
    hagi001978

    hagi001978 Guest

    Hallo , erstmal danke für deine Antwort aber ich hatte wohl zu wenig Leitpaste oben , ich habe gestern ne Paste besorgt und aufgetragen.
    Im Bios die Abfrage wieder aktiviert und zu erst mal ca. 30 min. die Temperatur beobachtet. Die stieg bis 50 Grad , find ich also ok.Somit wäre das Problem gelöst. Allerdings bekom ich den Sound Onboard net zum laufen , im Gerätemanager steht - Gerät kann nicht gestartet werden Code 10 , im Bios war Sound Onboard auf auto gestellt das hab ich auf enable umgestellt. Somit wurde der Sound schon mal im Windows erkannt , kann es aber sein das man im Bios noch etwas einstellen muss damit der sound richtig erkannt wird ?
     
  22. #20 Morpheus1805, 09.12.2005
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin Hagi!

    Also wenn unter geringer last schon 50Grad warm, dann solltest du dich zusätzlich um einen neuen Kühler kümmern! Wenn du bei Vollast 50 hast ist das schon in Ordnung! Was für einen Kühler hast du?

    Zu deinem Sound Problem! Du musst natürlich auch einen Treiber für deinen Onboard Sound installieren, da dieser in der Regel nicht im Windows Treiberarchiv enthalten ist! Wenn du eine Cd zum Mainboard hast, dann mache folgendes:

    Packe die Cd ins Laufwerk und je nach Anbieter wirst du durch ein Setup geleitet! Dieses Setup wird feststellen, welche Treiber schon installiert sind und welche nicht! Könnte auch sein, dass du mehre Punkte auswählen kannst z.B. VGA, Chipsatz, Audio bzw. Sound und er Rest sollte dann ja klar sein!

    Wenn du das nicht hinkriegen solltest oder es aus irgendeinem Grunde nicht funktioniert mach folgendes:

    Gehe in den Gerätemanager, dort wirst du ganz oben einen Eintrag sehen der mit einem gelben Ausrufezeichen gekennzeichnet ist!
    Diesen klickst du doppelt an und und jetzt müsste dort irgendwo Treiber erneut installieren, aktualisieren oder ähnlich stehen!
    (CD sollte schon im Laufwerk sein, sonst nervt der Autostart)
    Dann kannst du automatische Installation wählen oder selber den Treiber auswählen!

    Bis dahin erstmal!

    PS: wenn das zuviel für dich ist, dann mache einen Schnellbericht wie oben beschrieben und schicke ihn an meine Mail! Suche dir dann nen passenden Trieber und fertig!

    Greetz Morpheus!
     
Thema:

keine Sound

Die Seite wird geladen...

keine Sound - Ähnliche Themen

  1. sound mit bluetooth-kopfhörern mega schlecht

    sound mit bluetooth-kopfhörern mega schlecht: hallo... ich habe so einen bluetooth-stick und nutze den um filme zu schauen vom pc mit meinen BT kopfhörern (bose qc 35), die tage lief alles...
  2. Sound Forge 9

    Sound Forge 9: Moin! Kann mir jemand sagen, wofür ein ein Voreinstelluingsmanager bei diesem Programm da ist? mikety
  3. digital Sound level meter WS1361 - Erfahrungen, software Treiber

    digital Sound level meter WS1361 - Erfahrungen, software Treiber: Tag zusammen, ich habe mir so ein Meßgerät besorgt: Digigtal sound leve meterWS1361 Gibt´s da Nutzererfahrungen zu? Bei der Installation...
  4. Programm um Sounds für TeamSpeak abzuspielen

    Programm um Sounds für TeamSpeak abzuspielen: Hallo, ich Suche ein Programm, womit Ich Sound Dateien abspielen kann, die dann so zu sagen aus dem mikro kommen, sodass Ich diese für teamspeak...
  5. Probleme mit Sound... Hilfe!

    Probleme mit Sound... Hilfe!: Hey alle zusammen Mein Pc läuft seit Jahren top. Bis jetzt habe ich alles selber regeln können, aber seit einer Woche bin ich am verzweifeln....