Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Solonib034, 28.06.2008.

  1. #1 Solonib034, 28.06.2008
    Solonib034

    Solonib034 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Nächste Woche bekomme ich bescheid gesagt ob es mit meiner Ausbildung klappt.
    Doch zuvor wollte ich wissen ob mir einer ein Programm empfehlen kann, womit man besser Englisch lernen kann. Mein Englisch beläuft sich jetzt "nur" auf die Schulkenntnisse und in diesem Beruf ist Englisch sehr wichtig, deshalb wollte ich mal Fragen ob mir einer was empfehlen kann.
     
  2. #2 Corvayne, 28.06.2008
    Corvayne

    Corvayne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Lernprogramme jetzt weniger... aber wenn ich nach englischen Begriffen suche, dann steht bei mir http://dict.leo.org immer an erster Stelle.

    Wie sieht es denn mit der Berufsschule aus? Wird dort kein Wirtsschaftsenglisch gelehrt, wenn das doch gerade für den Speditionskaufmann so wichtig ist?
    Also wir hatten das damals, und ich hab "nur" Bürokaufmann gelernt.
     
  3. #3 Solonib034, 28.06.2008
    Solonib034

    Solonib034 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Also ich denk mal schon das es dort gelernt wird, nur wär es vielleicht besser wenn ich doch schon mal bisschen lerne falls es klappt. Außerdem finde ich 2 Tage in der Woche ein bisschen wenig um so wichtige sachen zu lernen, ist aber halt so. Macht einer gerade oder hat einer schon diese Ausbildung abgeschlossen ? Was wird man das erste Jahr machen ? Ich hoffe nicht das man Telefonieren muss und das auch noch auf Englisch, klar das ich es Irgendwann machen muss, aber ich denk mal nicht das ich gleich auf die Kuden losgelassen werde oder ?
     
  4. #4 Z4NZ1B4R, 28.06.2008
    Z4NZ1B4R

    Z4NZ1B4R Klosterschüler im Zölibat

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    4.323
    Zustimmungen:
    0
    Pons bietet da ganz gute sachen an

    aber so richtig lernen... wird schwer weil die meisten programme sind für englisch anfänger gemacht


    das einzige was du da machen kannst ist dir ne liste mit wichtigen deutschen wörtern zu machen, die du bei diesem beruf brauchen könntest und dann im itnernet die englische übersetzung raussuchst

    vielleicht nochmal bei ego4you reinschauen und die Grammatik lernen^^
     
  5. #5 Corvayne, 29.06.2008
    Corvayne

    Corvayne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Nein, also ich denke nicht, dass man gleich ins kalte Wasser geschubst wird und englisch am Telefon sprechen muss.
    Bei uns war es damals auch so, dass in der Klasse ja ein vollkommen abweichender Bildungsstand herrschte. Da konnte eienr recht gut englisch, der andere aber kam mit viel gutem Willen gerade mal an elementare Grundkenntnisse ran.
    Ich mein', darum geht es ja auch bei einer Ausbildung. Nämlich das man etwas lernt, nicht das man schon alles kann.
    Überlicherweise wird erstmal ausgelotet, wer was genau kann, und dann versucht man, so gut es geht, eine etwas einheitlichere Grundlage zu schaffen. Dann gibt es erstmal einen sehr großen Theorie-Teil, und zwischendurch wird man auch daran geführt, Wirtschaftsenglisch zu sprechen. Ist auch gar nicht weiter komplex, du lernst ein paar neue Vokabeln und einige Höflichkeitsregeln-/Normen. Wenn du von der Schule aus schon recht fit in Englisch bist, ist das wahrscheinlich absolut keine große Sache für dich.

    Und noch was: Mach dich nicht allzu verrückt wg. der Ausbildung. Es ist zwar sehr gut, dass du dir Gedanken machst und auch alles richtig und gut machen willst, aber mach dir nicht zu viele Sorgen. Auch hier greift das uralte Sprichwort "Es wird alles nur halb so heiß gegessen, wie es gekocht wird". Pass auf, denk über das Gelernte nach und stell vor allem auch Fragen, wenn du etwas nicht ganz verstanden hast. Dann kann überhaupt nichts schiefgehen.
    Wenn man die Ausbildung macht, weil man die Materie interessant findet, kann das Ganze sogar Spaß machen. Ehrlich, auch wenn es sich noch so krank anhören mag, aber... T-Konten fand ich toll. :D
     
  6. #6 Warcraft, 30.06.2008
    Warcraft

    Warcraft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Du wirst alles was du in English brauchst, für den Beruf, in der Berufsschule lernen. Glaub mir =) Und du wirst im ersten Jahr idR nicht direkt auf einen englischen Kunden losgelassen

    @ Corvayne T-Konten fandest du toll? OOOMMMGGG xD Ich find allgemein Rechungswesen geht ja mal gar net... ^^ Naja jedem das seine ne =)

    Und Glückwunsch zu der Ausbildung. Is n schöner Job find ich


    Darf ich fragen was du vorher gemacht hast? Also Haupt, Real, oder Gymansium... oder hast du schon auf einer Berufsfachschule wie zB Fachoberschule oder Höhere Handelschule?


    Edit;
    1. Ausbildungsjahr: kaffekochen ^^ und das Arbeitsleben sowie den Betrieb kennenlernen. Kla wirst du arbeiten aber keine Angst, du musst nicht auf Englisch telefonieren im 1. Jahr.
     
  7. #7 Corvayne, 01.07.2008
    Corvayne

    Corvayne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    @ Warcraft: Wenn dich das schon schockiert hat...: Ich fand Vertragsrecht etc. auch unheimlich interressant. :D

    Nee, weiß auch nicht. Mathematik damals in der Schule fand ich irgendwann nur noch extrem lästig. Aber das mit den T-Konten war irgendwie fast direkt vom ersten Tag an total einleuchtend und funktionierte auch. Und wenn sich doch mal ein Fehler eingeschlichen hatte, konnte man ihn mit etwas nachschauen immer selbst finden. Sowas motiviert, finde ich.
    Aber mag auch mit dem jeweiligen Lehrer zusammenhängen. Unserer war sehr gut und hat die Materie locker vermittelt. Nicht so eine Mistmade wie der davor aus der Gesamtschule. ;)
     
  8. #8 Warcraft, 01.07.2008
    Warcraft

    Warcraft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Ich find Wirtschaftsrecht auch interessant, könnte mir aber nicht vorstellen sowas zu studieren... Dafür wäre es mir zu eintönig.

    Is bei mir genauso.... Als wir das Thema Kalkulationen und Wirtschaftsmathe hatten hatte ich ne 1 auf dem Zeugnis. Jetzt kommt alles so n Müll mit Graphen und nu steh ich 3-4 >_< WOFÜR MUSS MAN WISSEN WO DIE NULLSTELLEN SIND???
     
Thema: Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. speditions englisch lernen

    ,
  2. englisch lernen spedition

    ,
  3. wichtige englische vokabeln spedition

    ,
  4. englischvokabeln spedition,
  5. speditions englisch vokabeln,
  6. spedition englisch lernen,
  7. speditionskaufmann vokabeln,
  8. englisch lernen für speditionen,
  9. vokabel wörter englisch für spedition.,
  10. spedition lernprogramme,
  11. englisch vokabeln lernen für kaufmann für spedition und logistikdienstleiszungen,
  12. wichtige vokabeln für ne speditionskaufmann,
  13. speditionsenglisch programm gratis,
  14. selbstlernprogramm kauffrau für spedition und logistikdienstleistungen,
  15. lernprogramme kaufmann für spedition und lo,
  16. speditionskauffrau muss ich englisch sprechen?,
  17. englisch lernen für spedition
Die Seite wird geladen...

Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung - Ähnliche Themen

  1. EDV Kaufmann oder doch anderer Beruf?

    EDV Kaufmann oder doch anderer Beruf?: Hallo Leute! Weiß zufällig jemand von euch, was man als EDV Kaufmann für Aufgaben hat. Ich suche den Job wo man PCS zusammenbaut, Kunden...