Kaufberatung PC ca. 700€

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von alexweka, 30.06.2011.

  1. #1 alexweka, 30.06.2011
    alexweka

    alexweka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und hoffe auf eure Hilfe.
    Möchte mir einen neuen PC zusammenstellen und bin komplett überfordert.
    Quasi Null Ahnung. Möchte damit HD Videos ruckelfrei schauen und meine 7.1 Teufel PC Boxen anschliessen. Ebentuell noch Fotos bearbeiten.
    PC Spiele sind nicht mein Ding.
    Reicht der PC so aus?? Passt das zusammen?
    Vor allem....reichen die 4 Ram aus?
    Habe mir die Componenten bei Hardwareversand rausgesucht.

    Bin dankbar für jede Anregung und Antwort.



    HV20I5K5DE Intel Core i5-2500K Box, LGA1155

    HV1130RBDE ASRock H67M (B3), Sockel 1155, mATX

    HV20EX03DE 2GB DDR3 Exceleram PC10600/1333, CL9

    HV20EX03DE 2GB DDR3 Exceleram PC10600/1333, CL9

    HV203H07DE HKC Case 4673GD, mATX, 420Watt

    HV1028SHDE Sapphire HD5670 1G DDR3 PCI-E HDMI / DVI-I / VGA

    HV13S10SDE Seagate Barracuda 7200.10 1TB SATA II Retail

    HV207N05DE Sony NEC Optiarc AD-7260S, SATA, Schwarz, bulk

    HV207LB1DE LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner bulk

    HV23CSBXDE Creative SB X-Fi Xtreme Audio (bulk) - 30SB079200000

    HV33W7H6DE Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit (SB-Version)

    HVZPCDE Rechner - Zusammenbau

    HVZSOFTDE Software-Installation

    HVSETAKWXDE Windows Aktivierung

    Summe: 700,59 €

    Schöne Grüße
    alexweka
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Das Asrock-board und das Gehäuse+Netzteil würde ich nicht nehmen.
    Lieber ein Asus oder Gigabyte Board.
    Du hast Dir recht gute Komponenten rausgesucht und sparst beim so
    wichtigen Netzteil?
    Ohne die div. Schutzschaltungen wird Dein System nicht lange überleben.
    Die Softwareinstallation und die Windowsaktivierung kannst Du dir sparen,
    daß ist nicht so schwer,wie Du vlt. meinst.
     
  4. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nach einem schnellen Blick nur folgendes zu bemerken:

    Der RAM steht nicht auf der -Memory Support List- von Asrock. Und sollte dich die "Windows- Aktivierung " wirklich Geld kosten, mach das selbst.
     
  5. #4 alexweka, 30.06.2011
    alexweka

    alexweka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Habe mal zwei Alternativen rausgesucht die eventuell auch in Frage kommen.
    Wie sieht es damit aus??

    ASUS P8H67-M Rev 3.0, Sockel 1155, mATX, DDR3

    Compucase 6K11BS sch/silb. 350W ,temp-geregelt, mATX
    Compucase 6C11BS schwarz 400W HEC-400TP-2WX


    Wie gesagt, ich habe Null Ahnung. NADA....

    Gruß
    alexweka
     
  6. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Dafür ist die Zusammenstellung gar nicht mal schlecht. Du solltest aber bitte auch ein klein wenig Zeit mitbringen und darauf warten, dass hier noch mehr Augen über deine Vorschläge wandern.

    Auch ASUS hat RAM- Listen für seine Boards. Und such dir ein Gehäuse ohne Netzteil aus und dann ein NT dazu. Kannst ja mal in einige Vorschläge hier auf dem Board reingucken und dir Anregungen holen. ;)
     
  7. #6 ReinMan, 30.06.2011
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich empfehle dir ein 500 Watt Netzteil das reicht aus für deine Komponenten auch wenn du etwas aufrüsten willst in Zukunft. Nimm ein BeQuiet z.B wie ich eins habe kann ich echt empfehlen läuft super leise und hat wichtige Schutzmechanismen die die meisten " no name " Netzteile nicht haben und so deine Hardware beschädigen können im Falle eines Kurzschlusses Über/Unterspannung.

    Als Soundkarte würde ich dir auch eine andere " bessere " in meinen Augen empfehlen und zwar die ASUS Xonar DX ( besitze sie selbst seit 1 Monat und bin mehr als zufrieden für den Preis in meinen Augen die beste) oder DS je nachdem ob du PCI oder PCI-E x1 anschließen willst.
     
  8. #7 alexweka, 30.06.2011
    alexweka

    alexweka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Danke für den Tip mit der Soundkarte. Die liegt jetzt quasi schon im Warenkorb.
    Mit den anderen Tips bin ich momentan überfordert.

    Welches Netzteil passt zu welchem Gehäuse...... welche ram zu welchem Board.
    Ich bin wirklich bemüht, mich in alles einzulesen. (Was ich seit Wochen mache)
    Ursprünglich bin ich mal von einem 500€ Rechner ausgegangen.
    Inzwischen bin ich bei ca. 720€.

    Ich weiss, dass es viel verlangt ist... aber vielleicht kann mir ja einer genau ein Asus empfehlen und den passenden Speicher dazu.

    ....ein Gehäuse und das extra Netzteil. (genaue Bezeichnung)


    Die anderen Komponenten die ich habe, könnt ihr ja meiner Aufstellung entnehmen.

    Ich habe mich jetz auch entschlossen, die bezahlbare Windows Aktivierung rauszunehmen, in der Hoffnung dass ich das gebacken bekomme.
    Ihr seht, ich bin wirklich ein absoluter Newbie.;)

    Nochmals vielen Dank,
    alexweka
     
  9. #8 DerLeon, 30.06.2011
    DerLeon

    DerLeon Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2011
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Für das Geld bekommst du nen viel besseren Pc.

     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 ReinMan, 30.06.2011
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also 4GB reichen da völlig aus bei deinem vorhaben und wie ich sehe hast auch du Teufel Boxen wie ich also wirst du mit der Soundkarte + Soundsystem deinen großen Spaß haben. ;)

    Wie wäre es mit dem Board ?

    http://www.amazon.de/P8P67-Rev-3-0-...1_4?s=computers&ie=UTF8&qid=1309463620&sr=1-4


    dann das Netzteil

    http://www.amazon.de/quiet-Pure-Pow...1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1309464546&sr=1-1

    die Soundkarte

    http://www.amazon.de/interne-Soundk...1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1309464566&sr=1-1

    gibts auch als PCI Variante je nachdem ob du PCI oder PCI-Express x1 anschließen willst.

    http://www.amazon.de/interne-Soundk...1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1309464603&sr=1-1

    mit der Seagate fährst du gut denke ich .

    Als Grafikkarte habe ich diese hier und kann die echt empfehlen reicht auch fürs gelegentliche zocken.

    http://www.amazon.de/Sapphire-Radeo...1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1309464753&sr=1-1
     
  12. #10 Laton, 30.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2011
    Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Quark! Noch ein wenig lesen, sich damit beschäftigen, hier auf Tipps achten und schon hast du es. ;)

    ASUS P8H67-M: Das ist ein Micro- ATX Board. Wenn du nicht unbedingt ein kleines Board für ein kleines Gehäuse brauchst, nimm besser ein ATX. Und ein Z- Chipsatz hätte aus meiner Sicht auch nur Vorteile. Das hat DerLeon in seinem Vorschlag umgesetzt. Du könntest jetzt noch nach einem ASUS ATX Board mit Z- Chipsatz suchen. Gegen das Gigabyte- Board spricht aber soweit ich weiß auch nichts.

    Jeder der im Internet surfen und/oder telefonieren kann, bekommt Win 7 aktiviert. :)

    Wo ich es gerade sehe und mit Zustimmung in Richtung ReinMan: Nimm die Seagate aus deinem Vorschlag.
     
Thema: Kaufberatung PC ca. 700€
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alexweka

    ,
  2. 4gb-kit corsair tw3x4g1333c9g

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung PC ca. 700€ - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...