[Kaufberatung] MB+CPU+Arbeitsspeicher

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von Ehryzona, 02.01.2011.

  1. #1 Ehryzona, 02.01.2011
    Ehryzona

    Ehryzona Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community,

    Ich bin im Moment auf der suche nach einem neuen Mainboard, ner neuen CPU und neuem Arbeitsspeicher da mein PC mir im moment viel zu langsam ist.



    Also zu meinem jetzigen System:
    2gb Noname Arbeitsspeicher
    Intel Pentium-D Dual Core 3,2ghz
    Ocz modxtream 600W Netzteil <<< Aufgerüstet
    Sapphire Radeon 4870 1gb ddr5 Grafikkarte <<< Aufgerüstet
    Irgend nen (ich glaube billiges) AsRock Mainboard


    Wenns euch nutzt - Pc meist zum zokken genutzt.ab und zu mal nen film ( jedoch per hdmi kabel an nem full hd tv )


    Meine Preisvorstellung wären bei so ca 300-500€
    Also für Mainboard - Arbeitsspeicher und nem CPU

    ( Suche auch noch ein Gehäuse - falls ihr ein cooles habt/kennt bitte mit einbringen )

    Ich danke im Voraus
    Und Frohes neues an euch alle !
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 weltbesiedler, 02.01.2011
  4. #3 Ehryzona, 02.01.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.01.2011
    Ehryzona

    Ehryzona Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    danke dir :)
    Sieht ja ganz nett aus und ist auch deutlich unter meiner Preisgrenze.
    Ich wollte mir vllt nen Board anlegen das 6 Ram Slots hat um vllt später noch nachzurüsten auf 12GB & mehr, wenn das irgendwann verlangt wird :)

    Fragen :
    Lieber nen AMD oder Intel CPU ?
     
  5. #4 weltbesiedler, 03.01.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    AMD bietet das bessere P/L Verhältnis. Das Board unterstützt max. 16 GB DDR3 RAM, ich glaub das reicht erstmal :D

    4 x 4 GB = 16 GB.
     
  6. #5 Ehryzona, 03.01.2011
    Ehryzona

    Ehryzona Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hab nun auch etwas geforscht und hab mich bisschen an eure vorschläge angelehnt ... viele empfehlen ( auch in anderen foren/freunde etc ) AMD prozessoren wegen des P/L, am meist genannten sind wohl die phenoms II x4 oder der 6kern prozessor

    ich hab bis jetz folgendes zusammengesucht
    GigaByte GA-890GPA-UD3H
    AMD Phenom II X4 965

    ich würde gerne wissen ob diese zwei komponenten zusammenpassen und auch ordentlich laufen werden und ob das mainboard mit seinen "billigen 100€" auch brauchbar ist - möglichst auch auf längerer sicht ~2jahre minimum.
    wenn nicht, bitte ich um ein anderes vllt etwas teureres jedoch besseres MB das evtl länger halt

    auch zum prozessor - lohnt es sich die 70€ aufpreis zu zahlen und den x6 1055 zu nehmen um damit länger gesehen freude zu haben?
     
  7. #6 weltbesiedler, 03.01.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich glaub du bist an Intel gewöhnt oder :D

    Denn 100 € für ein AMD Board ist keinesfalls "billig". Da gibt es auch schon welche für 40 €, von denen würde ich aber lieber die Finger lassen. Jep das passt so.

    6 Kernen lohnen im Moment noch nicht ich schätze so in 2 Jahren gibt es die ersten Anwendungen die wirklich von 6 Kernen profitieren.
     
  8. #7 Ehryzona, 03.01.2011
    Ehryzona

    Ehryzona Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Okay alles klar.
    Danke für deine Hilfe.

    Hab da noch ne Frage zum Arbeitsspeicher - das von mir verlinkte Board unterstützt 1033er Ram.

    Ist der Unterschied zwischen 1033er u 1066er Ram enorm?
    Kann man Arbeitsspeicher eigentlich auch übertakten?
    Vllt könnte man so den nächst höheren Ram "erzeugen :p?"

    wegen den anschlüsse - passen auf das mainboard z.B 2 grafikkarten für Sli/crossfire mode?
    hat man denn genug platz darauf um noch ne anständige soundkarte anzustecken wenn ich meine radeon 4870 angeschlossen habe?
    bei meinem jetzigen mainboard ist das ein totales problem weil meine soundakrte ( son 2€ teil^^) schon echt sehr sehr schmal ist, aber durch platzmangel direkt vor dem lüfter der 4870 sitzt ...

    ach und ps : wärst du so nett und würdest mir irgend nen gehäuse raussuchen das zu dem board passt?
    ich blick bei den ganzen gehäusen nicht mehr durch - sollte einfach en bisschen nach was aussehn - also nicht son schwarzes stück blech das dann einfach nur da steht
    und natürlich genug platz für evtl späteren nachrüstbedarf an lüftern-lüftersteuerungen und sowas :)

    ps : warum denkst du das ich an intel gewohnt bin :D?
     
  9. #8 weltbesiedler, 03.01.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Du kannst RAM übertakten. Es passen 1333 MHz und 1600 MHz RAM auf das Board, nein den Unterschied wirst du nicht merken. Ja du kannst eine Soundkarte in die PCI Slots stecken.

    Das Board unterstützt CrossFire, ob das auch SLI unterstützt, steht nicht dabei.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Leonixx, 03.01.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Ist beides ziemlich das gleiche. Crossfire wird von Nvidia Grafikkarten unterstützt, SLI von AMD/ATI Grafikkarten.
    Total überflüssig, da es keinen Performancegewinn bringt.

    Wenn er das Geld hat, dann gleich einen 6 Kerner zulegen. Wieso wegen 70 Euro einen älteren (zugegeben auch guten) Prozessor zulegen. Das Board unterstützt auch X6
     
  12. #10 weltbesiedler, 03.01.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Nein, genau andersherum :D
     
Thema:

[Kaufberatung] MB+CPU+Arbeitsspeicher

Die Seite wird geladen...

[Kaufberatung] MB+CPU+Arbeitsspeicher - Ähnliche Themen

  1. Notebook: CPU und die leidige Kühlung

    Notebook: CPU und die leidige Kühlung: Servus, mir geht es um die Leistungssteigerung meines Notebooks. Mir ist klar, dass ein Laptop immer Probleme mit der Kühlung hat und man da...
  2. Kaufberatung Headset + Mikrofon

    Kaufberatung Headset + Mikrofon: Hallo, durch einen mysteriösen Angriff durch einen unbekannten Geist ist mein Headset kaputt gegangen. Es war ein Logitech G35. Ich habe mir...
  3. Kaufberatung: Tablet PC günstig, aber gut?

    Kaufberatung: Tablet PC günstig, aber gut?: Hi Ich möchte mir gerne ein Tablet PC zulegen. Bisher hat mich aber immmer abgeschreckt, dass man für viel Geld immer so wenig Leistung bekommt....
  4. Kaufberater Seite

    Kaufberater Seite: HeyHo Liebe ModernBoard Community, ich bin Internet Marketer und habe betreibe einige Kaufberater Portale, unter anderem eines für Gaming &...
  5. CPU Auslastung

    CPU Auslastung: Guten Abend!! Nachdem ich mein neues Setup zusammen gebaut habe, habe ich ein paar Spiele getestet. Komischerweise liegt bei Spielen wie Rainbow...